Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
49
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
43
4 Sterne
6
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,40 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. September 2007
Gegründet im Jahr 2004 in "Berlin, Mississippi", glänzen The BossHoss mit eigenen Songs ebenso wie mit Interpretationen bekannter Hits im Country Trash Punk Rock Stil. Boss, Hoss, Hank, Frank, Guss, Russ und Ernesto trauen sich, sogar Rock-Perlen wie Hey Joe von Jimi Hendrix in ihr Repertoire aufzunehmen... und es klingt ebenso genial... country-genial eben!

Nun legen The BossHoss mit Stallion Battalion den mittlerweile dritten Longplayer vor. Er unterscheidet sich von Internashville Urban Hymns und Rodeo Radio schon allein darin, dass 10 der insgesamt 14 Songs von Hoss Powers höchstselbst komponiert wurden... was dem Werk absolut gut tut... und letztendlich beweist, dass The BossHoss auch eins sein können: abwechslungsreich.

Während Monkey Business oder Drop It Like It's Hot eher "normal" daher kommen und Polk Salad Annie wie bester Contry aus den 60er- und 70er-Jahren klingt, geht der Titelsong Stallion Battalion total ab... vielleicht einer der besten Songs der Band überhaupt. Der Song Shake And Shout hat ähnliches Potenzial. Punk Rock Fans hätten bestimmt ihre Freude... und vielleicht würde der eine oder andere Fan sogar zum Country konvertieren. Einziger "Ausrutscher" (im negativen Sinne) bleibt Gott sei Dank das vor Monaten vorab bereits als Single veröffentlichte, von Depeche Mode gecoverte Everything Counts.

The BossHoss zu bewerten verbietet sich, wenn man die Band nicht auch live gehört und gesehen hat... richtig live, und nicht nur auf einer Live-DVD!!! Was die Jungs auf der Bühne abliefern, ist einfach nur genial. Sorry, Olli, aber Texas Lightning ist im Vergleich höchstens "Light", aber sicher nicht "Lightning". Und für alle, die noch immer nicht genug bekommen können: Unbedingt Stallion Battalion sowie die ebenfalls denmächst erhältliche Live-DVD KAUFEN!!!
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2007
Gegründet im Jahr 2004 in "Berlin, Mississippi", glänzen The BossHoss mit eigenen Songs ebenso wie mit Interpretationen bekannter Hits im Country Trash Punk Rock Stil. Boss, Hoss, Hank, Frank, Guss, Russ und Ernesto trauen sich, sogar Rock-Perlen wie Hey Joe von Jimi Hendrix in ihr Repertoire aufzunehmen... und es klingt ebenso genial... country-genial eben!

Nun legen The BossHoss mit Stallion Battalion den mittlerweile dritten Longplayer vor. Er unterscheidet sich von Internashville Urban Hymns und Rodeo Radio schon allein darin, dass 10 der insgesamt 14 Songs von Hoss Powers höchstselbst komponiert wurden... was dem Werk absolut gut tut... und letztendlich beweist, dass The BossHoss auch eins sein können: abwechslungsreich.

Während Monkey Business oder Drop It Like It's Hot eher "normal" daher kommen und Polk Salad Annie wie bester Contry aus den 60er- und 70er-Jahren klingt, geht der Titelsong Stallion Battalion total ab... vielleicht einer der besten Songs der Band überhaupt. Der Song Shake And Shout hat ähnliches Potenzial. Punk Rock Fans hätten bestimmt ihre Freude... und vielleicht würde der eine oder andere Fan sogar zum Country konvertieren. Einziger "Ausrutscher" (im negativen Sinne) bleibt Gott sei Dank das vor Monaten vorab bereits als Single veröffentlichte, von Depeche Mode gecoverte Everything Counts.

The BossHoss zu bewerten verbietet sich, wenn man die Band nicht auch live gehört und gesehen hat... richtig live, und nicht nur auf einer Live-DVD!!! Was die Jungs auf der Bühne abliefern, ist einfach nur genial. Sorry, Olli, aber Texas Lightning ist im Vergleich höchstens "Light", aber sicher nicht "Lightning". Dieser CD liegt zusätzlich eine Live-DVD bei, die die Jungs anlässlich ihrer phänomenalen Rodeo Radio Live Show zeigt. Eine hervorragende Ergänzung nach dem Genuss eines Konzerts von The BossHoss. Und der Preis für das Gesamtpaket (CD + DVD) ist auch unschlagbar!
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2010
Ich bin total begeistert von dieser CD, The BossHoss kann erneut mit dem eigenen Klang und dem Gespür für gute Arrangements überzeugen.
Mit den 5 Bonustracks bringt es die CD auf 19 Lieder, von denen jedes einzelne toll zu hören ist - besonders zum Autofahren empfehle ich die Band!
Wer mal einen außergewöhnliche, unvebrauchte Musik hören möchte, für den ist BossHoss auf jeden Fall einen Versuch wert. Sehr wichtig: Auch wenn das Grundkonzept der Band ungewöhnlich ist: Die Lieder leben nicht nur von der Originalität und sind auch so gut zu hören; sie sind nicht nur im ersten Augenblick lustig und danach nervig, wie das bei alternativen Klängen oft der Fall ist.

Wer noch nie was von BossHoss gehört hat sollte vielleicht vorher die Tracks Probe hören (bspw. ihre Version von "Word Up", mein Lieblingslied), wer die Musik schon kennt und mag, der wird das Album lieben!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
Rodeo Radio landete auf Platz Sechs in den deutschen, Platz 40 der österreichischen und Platz 83 in den schweizerischen Charts; die Chartplatzierungen von Stallion Battalion fielen mit Platz acht in Deutschland und Platz 56 in Österreich weniger gut aus. In der Schweiz blieb der Charteinstieg aus. Später bei Do Or Die und Liberty of Action wirkten neue musikalische Wege sich jedoch positiv auf die Chartplatzierungen aus. Insgesamt wirkt Stallion Battalion musikalisch harmonischer als die beiden ersten Alben, da der gradlinige Countrystil in den Hintergrund tritt. Auf dem Album sind zum zweiten Mal nach der Singleauskopplung "Everything Counts / Truck ’n’ Roll", Russ T. Rocket an der E-Gitarre, sowie Malcolm Arison an der Mundharmonika zu hören, wobei letzterer schon auf Rodeo Radio auf "Hell Yeah" an der zweiten Mundharmonika zu hören war
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2014
Wieder ein sinnvoller Kauf. Die CD, incl. Extras, macht wieder richtig gute Laune. Texas aus Berlin! Musik ist individuell und hier gibt es nur subjektive Beurteilungskriterien. Flotte, angenehme Rhythmen lassen rocken. Nicht meine letzte CD von The BossHoss!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
Ich muss sagen, dass mir diese CD noch immer am Besten von TBH gefällt. Im Auto höre ich sie zwar auch sehr gerne, aber da kann man ja nicht tanzen, deshalb läuft sie in bester Lautstärke zu Hause und dann begeistere ich sogar meine Familie zum "Mit-Rocken". Beim Titelsong geht's voll zur Sache (mein Lieblingssong), aber Shake and Shout ist auch nicht zu verachten. Man bekommt auch nicht genug davon (ich zumindest), die Musik hat so viele Facetten, einfach mega toll.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2013
Ich hatte ja schon mal das ein oder andere von The Boss Hoss gehört, aber als dieses Album dann preisgünstig angeboten wurde, habe ich es einfach mal runtergeladen. Ich bin begeistert und werde versuchen, schnellstmöglich die Jungs auch mal live zu erleben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2007
Gleich vorab - über Geschmack lässt sich nicht streiten. Und so hat mir an Bosshoss immer besonders die außergewöhnliche Interpretation von bekannten mehr oder weniger guten Hits aus dem Radio, wie sie auf den letzten beiden Alben zu hören waren, gefallen. Wer so etwas auf der dritten Platte von The Bosshoss sucht, wird etwas enttäuscht sein, denn es sind nur zwei Titel, die aber wirklich gelungen sind.

ABER: Die Band zeigt mit ihrer dritten CD, dass sie nicht nur super covern, sondern auch selbst tolle Stücke schreiben kann. Das ganze ist eine runde Sache und eine solide Scheibe und ich hoffe, dass von den Jungs aus Berlin/Mississippi noch viel zu hören sein wird.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2011
Es ist die wohl beste und markanteste Scheibe von THE BOSS HOSS - bis heute! Mit Druck & Power dass es einen wegbeamt!!! Im Auto fährst Du gefühlte 250 Km/h und "bounzt" die Sitze durch! Es ist einfach fantastisch, wie Dein "Happy-Pegel" rhythmisch am Anschlag ist. - Absolute Kaufempfehlung!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2016
dadurch kann ich die meisten menschen ansprechen
weil ich ein fan von BossHoss bin
das cover hat mich angesprochen
der Sound gefällt mir
es ein Sound der einfach ist
kann ich jedem emofehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,99 €
6,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken