find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
3
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: DVD|Ändern
Preis:28,85 €+ 3,00 € Versandkosten

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Februar 2012
Es handelt sich um eine Aufführung vom 13.9.1971 in Tokyo. Damit ist von vorn herein klar, daß es sich um ein historisches Dokument handelt. Die Bildqualität ist miserabel verwaschen. Das muß man vorerst einmal akzeptieren, sonst lohnt keine Konfrontation mit der Aufnahme. Die Tonqualität ist in den Arien noch sehr gut, der Glanz der Stimmen wird reproduziert. Ich habe diese Aufnahme sowohl über professionelles Equipment mit Studio - Monitoren als auch über Kopfhörer abgehört. Mit Kopfhörern über einen seperaten Kopfhörer-Verstärker erzielt man die besten Ergebnisse, was die emotionale Präsenz anbetrifft.
Meine oberste Priorität bei der Bewertung ist immer die sängerische Klasse, so auch hier. Wer das aber unter den oben genannten Aspekten nicht so erleben kann, dem rate ich von dieser Aufnahme ab.

Die Inszenierung ist im damaligen Zeitgeist, statuarisch, gestenhaft.
Was diese DVD für den Opern-bzw. Stimmenliebhaber besonders macht, ist die sängerische Klasse. Der damals noch junge Ruggiero Raimondi singt einen substanzvollen, beeindruckenden Baldassare. Der Beginn einer großen Sängerkarriere. Sesto Bruscantini glänzt mit wundervollem Bariton als Alfonso. Fiorenza Cossotta singt die Leonora mit mezzotimbrierter Attacke. Ebenfalls eine Sängerin mit operngeschichtlicher Bedeutung. Phänomenal das sängerische Porträt des Fernando durch Alfredo Kraus. Eine der unsterblichen Interpretationen der Operngeschichte. Differenziertheit, Subtilität, gestalterische Dimension und expandierende Höhenstrahlkraft zeichneten ihn aus. Einer der ganz großen lyrischen Tenöre des vorigen Jahrhunderts. Seine Arien in dem ihm gegebenen lyrischen Fach haben alle Operngeschichte geschrieben.

Gerade diese Aufnahme macht wieder deutlich, daß das Operntheater mit der Qualität der Sänger steht und fällt. Die überforcierte Konzentration auf die optische Umsetzung, der überzogene Stellenwert, der ihr immer mehr zukommt, rückt den Sänger oft in die zweite Reihe. Allerdings hat die Betonung der schauspielerischen Interaktion auf der Bühne auch einen erheblichen Schritt in Richtung lebendiges Musiktheater gebracht. Eine Mischung aus beiden ist eben das Ideal.
Die charismatisch-sängerische Präsenz von großen Sängern im Opernhaus live ist natürlich durch nichts zu ersetzen. Jeder der einmal eine der Ausnahmerscheinungen live gehört hat, wird diesen Stimmabdruck in aller Regel lebenslang eingebrannt haben.
Das Dirigat von Olivero de Fabritis überzeugt.

Insgesamt ist diese Aufführung für den Stimmenliebhaber ein muß. Für diese eine absolute Empfehlung. Vorsicht allerdings, wenn man den erstgenannten Aspekten große Bedeutung zukommen läßt.
44 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2015
Fiorenza Cossotto eine italienische Mezzo-Diva, die mittlerweile bei mir auch stimmlichen Wiedererkennungswert hat. Ihr Stimmunfang ist ja fast Sopran. Ihre beiden berühmtesten und besten Auftritte sind nun mal die La Favorita sowie die Santuzza aus "Cavalleria Rusticana" Eine Sängerin die sehr häufig mit Maria Callas zusammen gesungen hat und dadurch auch berühmt geworden ist. Nicht nur durch Maria Callas, sondern auch wegen ihrer Stimmlage und Ihrer eigenen Persönlichkeit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2010
Schade !!! Hier gibt es einen musikalisch und gesanglichen Hochgenuss mit einer
sehr schlechten Bildqualität. Teilweise klart das Bild auf, aber zum grössten Teil sieht es schlecht aus. 2007 hätte es doch schon eine bessere Produktions-
technik geben können.
Für diese Bildqualität ist diese DVD nicht preiswert, sie ist zu teuer !!!
Es wäre sehr anzuregen, eine neuzeitliche Aufnahme herzustellen.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,62 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken