Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
18
3,6 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:14,35 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juli 2011
Die Spannung ist nicht auszuhalten! Ich habe die letzten 7 Minuten es nicht mehr geschaft:
Ich mußte nach vorne spulen, um zu sehen wie die Geschichte endet. Dann zurück, um Details zu sehen.
Kein Film für kleine Jungs, geschweige denn Mädels, zum Glück bin ich 177 cm groß ; )
Einen Film von dieser Klasse und Intensivität werdet Ihr selten finden.
Ich verstehe nicht, wie konnte so ein Werk hier so schlecht abschneiden:
Es ist ein Film Leute, großartiges, atemberaubendes Kino, keine Anleitung zur Eroberung der höchsten Berge.
Absolut sehenswert: Ein Fest auf vielen Ebenen. Hände zittern mir noch!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2016
Hab es bereut ihn gekauft zu haben. Gleich zu Beginn des Films. Ein "Bergsteiger" klettert da frech an der Hauswand entlang direkt in die Schlafstube der Mädels (Spoileralarm!!). Dachte zuerst, hätte mich im Genre vertan...
Der Rest, Bergkletterei, Angeberei, Großkotzigkeit, Konkurrenz unter den Bergsteigern etc..... Auch die Darsteller waren so lahm, die Musik fetzte nicht. Nein tut mir leid, ich würde diesen Film nicht weiterempfehlen.
Einige Landschaftsaufnahmen waren wirklich toll gelungen, das war aber auch das einzige.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2009
Lange hat man warten müssen bis dieser sensationelle Film endlich auch mal in Deutschland in einer ordentlichen Qualität herauskommt.Die erste Fassung von Eurovideo in Deutsch war ja wie gewohnt grausam.Die neue DVD von Eurovideo ist zumindest 16:9 anamorph und die Farben sowie die allgemeine Bildqualität sind ok.Fraglich ist allerdings der Ton.In den USA als auch in England gibts den Film nur in 2.0 bzw 4.0.Da stellt sich schon die Frage woher Eurovideo den 5.1 Ton hergezaubert hat,da es ja nach wie vor keine höherwertige als die 4.0 Source gibt.Kurzum mit einem echten 5.1 Ton hat das ganze leider nichts zu tun.Auch ein Booklet ist wie meistens nicht vorhanden.Hervorragend ist die sich im Film anschließende Doku.Alles in allem kann man die DVD empfehlen,auch wenn man wie üblich,bei deutschen DVDs Abstriche in der Qualität machen muß.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Filme die des Menschen Liebe zum Bergsteigen als Thema beinhalten gibt es seit ewigen Zeiten. Seien es Luis Trenkers Ausflüge in die filmischen Bergwelten, Stallone durfte in "Cliffhanger" mal actionorientierter zu Werke gehen, ähnlich auch "Vertical Limit" oder aktuell "Everest" der wieder eher realistisch ranging. In den 90er Jahren gab es ebenso einen Streifen, der nicht als B-Actioner, sondern vielmehr als Abenteuerfilm das Bergsteigen auf die Leinwand zurrte: "K2 - Das letzte Abenteuer". Mit Michael Biehn, Matt Craven und Raymond J. Barry relativ prominent besetzt geht es hier um zwei unterschiedliche Freunde, die ihre Erfüllung im Bergsteigen suchen. Ihr Glück, dass zwei Bergsteiger aus dem Team des Milliardärs Claiborne verunglücken. Der plant nämlich eine Tour auf den K2, und die beiden heuern bei ihm an. Das große Abenteuer kann beginnen, steigert sich jedoch zu einem Kampf um Leben und Tod. Natürlich braucht man hier keine großen Überraschungen erwarten, Weg und Ziel ist das Bergsteigen, und die Freundschaft unserer beiden Helden. Dass es da gegen Ende hin etwas arg hollywoodlastig wird kann man angesichts der guten Naturaufnahmen verschmerzen. Die Geschichte ist ansich recht spannend inszeniert, wohingegen die Actionszenen heutzutage etwas antiquiert wirken. Dafür wissen die Darsteller zu überzeugen, und insgesamt bleibt zu sagen, dass man "K2 - Das letzte Abenteuer" auch nach 25 Jahren noch anschauen kann, ohne sich zu Tode zu langweilen. Diese Wiederveröffentlichung auf DVD ist mittlerweile übrigens ab 6 Jahren freigegeben, während früher das blaue FSK 16 Siegel auf der Hülle prangte, und in den Extras gibt es eine kleine Featurette zu sehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2011
K2,dieser Abenteuer Film von Frank Roddam aus dem Jahre 1997 ist wohl der bewegenste Bergsteigerfilm den es je gab.Selbst die Schauplätze,also die Natur-
aufnahmen sind es wert diesen Abenteuerfilm anzusehen.Man muß beim Filme sehen
auch die Dialoge in den Vordergrund nehmen,also mit dem Gesagten einen Bezug auf-
nehmen und sich hineinversetzen können.Hans Zimmer,der Komponist der Filmmusik,hat
vor 20 Jahren eine Musiksinfonie kreiert die einem den Atem nimmt.
Es ist für mich ein Gewinn diesen Film zu dieser Zeit gesehen zu haben und hoffe doch bald dieses Erlebnis auf Bluray genießen zu können.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2015
Ich interessiere mich schon lange für Bücher und Filme dieser Art und auch wenn ich selbst kein Bergsteiger bin, so fasziniert mich die Thematik immer wieder aufs Neue. Umso überraschter war ich, dass ich bei all meinen Recherchen den Film K2 wohl übersehen haben muss. Das habe ich nun nachgeholt und im Nachhinein bin ich positiv überrascht und auch ein wenig erstaunt, dass der Film anscheinend nicht die Beachtung bekommt, die ihm eigentlich zustehen würde.

Aus technischer Sicht, sieht und hört man dem Film das Produktionsjahr natürlich an. Dafür sind die Landschaftsaufnahmen wirklich faszinierend und die Story ist, zumindest für einen Nicht-Bergsteiger, glaubhaft und nachvollziehbar und weiß zu unterhalten, wenngleich sie gen Ende hin sehr hollywoodlastig und vorhersehbar wird.

Alles in allem aber ein grundsolider und empfehlenswerter Bergsteiger-Film!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Vorweg, ich bin selbst Bergsteiger mit Erfahrung im Höhenbergsteigen im Himalaya.
Abgesehen von den Landschaftaufnahmen kann der Film mich nicht überzeugen. Dialoge teilweise völlig aus der Luft gegriffen. Kein Bergsteiger, der ernsthaft auf einen 8000er oder gar den K2 möchte, wartet 10 Jahre bis er zu einer Expedition eingeladen wird. Prügelszenen habe ich bei Meinungsverschiedenheiten am Berg auch noch nicht erlebt. Eine Expedition zu einem 7- oder 8-Tausender kann heutzutage jeder entsprechend motivierte Hobbybergsteiger bei ausreichender Fitness innerhalb von wenigen Monaten realisieren. Und wenn schon ein Milliardär bemüht wird, wird dieser nicht mit so einem kleinen Team von Bergsteigern losgehen. Ein Milliardär wird sich mehrere Profibergsteiger bzw. ein handvoll Topsherpas leisten können, um auch Fixseile bis zum Gipfel zu verlegen. Zu zweit auf die Gipfel-Etappe am K2 machen höchstens Profibergsteiger, hier war aber zumindest ein 8000er-Anfänger dabei. Und der am Anfang erwähnte Mount Mc Kinley (Höhe 6118 m) gehört in eine ganz andere Schwierigkeitskategorie als der K2. Wodurch fühlten sich eigentlich die zwei Protagonisten für den K2 qualifiziert? Sollte das durch die Szene an dem Berg in den USA gezeigt werden?
Ich empfehle stattdessen das Buch über die Expedition zum K2 im Jahre 2008 "Kein Weg zurück - Leben und Sterben am K2" von Graham Bowley oder die Doku dazu "Desaster am K2" , z. B. bei Youtube zu sehen. Hier merkt man bei jedem Satz Authentizität und man bekommt Lust auf mehr, z. B. sich den K2 selbst aus der Nähe anzusehen, auch wenn mich persönlich das Risiko von einer Besteigung abhält.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2013
ein sehr schöner Bergfilm, den ich auch schon von früher kenne! tolle Aufnahmen, gut gespielt!
kommt aber nicht an " Vertical Limit " ran!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2014
Ein tolles Produkt. Genau so habe ich mir das vorgestellt. Erfüllt genau seine Zwecke! Und passt perfekt

Gerne mal wieder!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2016
Dieser Film wird weder dem Berg,allen Bergsteigern,die sich je auf einen 8000er gewagt und überlebt haben bzw.gestorben sind noch den enormen körperlichen und psychischen Strapazen während so einer Besteigung gerecht.Es ist klischeetriefender Müll-und natürlich überleben die Hauptpersonen!Ach,wie schön!Was soll die lange Vorgeschichte?Eheprobleme usw.Interessiert keinen Menschen.Diese Zeit hätte man im Film sinnvoll nutzen können,um auf das kräftezehrende,wochenlang dauernde Akklimatisieren einzugehen.Wer wirklich an dem Thema interessiert ist,der liest Bücher von Reinhold Messner,Gerlinde Kaltenbrunner,John Krakauer(In eisige Höhen)oder den Bestseller "Für tot erklärt".DAS ist nämlich die Realität.Das einzig gute an der DvD ist die Doku über die Italiener,die den Berg bezwungen haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €
8,99 €