Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
36
4,3 von 5 Sternen
Preis:24,99 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. November 2007
Das Add-On ergänzt das Hauptspiel sinnvoll um die ursprünglich fehlende Kampagne. Alle Anno-Stärken kommen in den 11 umfangreichen Missionen voll zum Tragen. Die Geschichte ist OK, die Missionen sind ziemlich abwechslungsreich und haben - auch dank vieler Nebenquests - kaum Längen.
Insgesamt bietet die Erweiterung gerade Anno-Profis aufgrund des doch recht gesalzenen Schwierigkeitsgrades viele Herausforderungen. Es gibt zudem einige kleinere aber sinnvolle Neuerungen, wie z. B. neue KI-Gegner oder die spektakuläre Naturkatastrophe "Meteoriteneinschlag".
Mit der Kampagne dürfte man rund 20-20 Stunden beschäftigt sein - der Umfang ist also lobenswert. Hinzu kommt noch der Karteneditor.

Warum keine 5 Sterne?
Die Missionen sind wirklich gut ohne jedoch perfekt zu sein. Vor allem zum Ende hin häufen sich zudem etwas eintönige, langwierige Aufbaumissionen. Warum startet man nicht auch einfach mal auf der Stufe "Kaufleute" und darf sich aufs Militär konzentrieren? Teilweise stört die fehlende Zielstransparenz und am Ende der Mission wartet noch der große Hammer auf den Spieler. Die Inszenierung der Geschichte ist nur Mittelmaß, da das "Briefing" nur vorgelesen wird. Insgesamt ist die Kampgane zudem absolut linear angelegt. Neben diesen Kleinigkeiten gibt es aber auch einen dicken Hund: Fürs Endlosspiel wurde fast gar nichts getan: Keine neue Produktionsketten oder Gebäude, nur ein paar überflüssige Zierelemente und 2-3 andere Kleinigkeiten (neue Händleraufgaben, Meteorit, neue CPU-Gegner) - das ist leider zu wenig für 5 Sterne.

Unter dem Strich eine Kaufempfehlung für das GUTE Add-On mit dem deutlichen Hinweis, dass die umfangreiche und gute Kampagne nichts für Einsteiger ist und Neuerungen fürs Endlosspiel weitgehend fehlen.
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2008
Anno 1701 gehört sicher zu einer der besten Aufbau Spiele die es gibt, nur hatte es einen großen Kritikpunkt: Es gab keine richtige Solokampagne. Diese wurde nun mit dem Addon "Der Fluch des Drachen" nachgereicht.

Die Story handelt von einem mächtigen Artefakt, welches seinem Besitzer große Macht verspricht. Dementsprechend sind viele hinter dem Auge des Drachen her.

Das Addon spielt sich genau so wie das Hauptspiel. Es wird wieder Handel getrieben und Inseln besiedelt um die Bedürfnisse der Bevölkerung zu befriedigen. Zu beginn der 11 Missionen wird zuerst der Schwierigkeitsgrad ausgewählt (Leicht, Mittel, Schwer), welche sich insofern darin unterscheiden, ob man für abgerissene Gebäude die Baukosten zurück bekommt und auch das Startkapital (mehr Geld und Rohstoffe zu Beginn) beeinflusst. Die Schwierigkeitsgrad kann zu beginn jeder Mission neu gewählt werden.

Die Missionen sind in Aufträge unterteilt, welche man von seinen Verbündeten oder Handelspartner bekommt. Dabei gestallten sich die Aufgaben sehr Abwechslungsreich. So muss entweder mal etwas aus dem Meer geborgen werden, einem Handelspartner Baumaterial vorbeibringen, eine bestimmte Insel besiedeln, oder ein Bündnis mit jemanden eingehen. Dabei sind es die Missionsziele, welche die Geschichte erzählen. Neben den Hauptziele gibt es noch Nebenziele, welche zum bestehen der Mission nicht notwendig sind, aber für dessen erfüllen bestimmte Rohstoffe oder Baumaterialien winken. Die Missionsziele sind sehr Linear und passieren auf Skriptereignisse.

Es wird eine Durchlaufende Geschichte erzählt (im Gegensatz zu der Kampagne des Hauptspiels), wo jede Mission ein Ereignis von dem Abenteuer erzählt. Dabei trieft man auf viele Charaktere, aber nur wenige begleiten einen bis zum Schluss, weshalb eine größere Charakterentwicklung ausbleibt.

Im Gegensatz zu den Missionen vom Hauptspiel, ist es hier möglich auch zu scheitern. So bekommt man nicht einfach so wieder Geld oder Werkzeug geschenkt, wenn es ausgehen. Die Missionen sind aber so aufgebaut, dass es immer eine Möglichkeit gibt, an Rohstoffe zu kommen, insofern noch keine Eigenproduktion vorhanden ist.

Zu beginn des Spiels wird noch viel gehandelt und viele Missionen werden friedlich gelöst. In den letzten paar Missionen wird es dann stark Militärisch, welche die Vernichtung oder Eroberung der Inseln des Feindes zum Ziel haben.

Damit nicht schon in den ersten paar Missionen die Bevölkerung auf die höchste Stufe gebracht werden können, sind die Missionen so aufgebaut, dass nur eine bestimmte Bevölkerungsstufe erreichen werden kann. Dies geschieht indem einem die Zugriffe auf einige Rohstoffe vorenthalten werden und es somit unmöglich wird, zur nächsten Stufe aufzusteigen. Genau so kann man einige Rohstoffe nur durch Handel bekommen, weshalb eine zu hohe Bevölkerung schnell dazu führen würde, dass die Güter schneller verbraucht sind, und die Bewohner unzufrieden werden.

Zwar besitzt das Addon nicht die originellsten Geschichte oder die tiefgründigste Charaktere, dafür sind die Missionsziele und Missionen allgemein sehr gut gestaltet und motivieren immer wieder. Selbst auf der schwersten Stufe ist das Spiel gut schaff bar. Das Spiel ist immer fördern ohne unfair zu werden.

Im Bereich Endlosspiel gibt es nichts neues. Wer also Anno 1701 nur dort spielt, kann sich das Addon sparen. Ansonsten ist das Addon für seine 30€ zu empfehlen. Eine Mission dauert zwischen zwei und drei Stunden (einige sogar noch länger). Eine Gesamtspielzeit von 25 bis 30 Stunden ist also somit auf jeden Fall drin.

Gesamt vier Sterne. Das Addon bietet alles was auch Anno 1701 bot. Dazu noch das tolle Missionsdesign. Für den fünften Stern fehlt aber die Originelle Story (wobei die Geschichte nicht schlecht erzählt wird) und tiefgründigere Charaktere (außerdem wären vielleicht ein paar neue Gebäude oder sonst was nett gewesen).
Spielspaß bekommt es auch vier Sterne. Zwar besitzt das Addon ebenfalls das süchtigmachende Spielprinzip des Hauptspiels, hat aber für ein Kampagnenspiel ab und zu größere Längen (es dauert sehr lange, bis mal die Siedlung aufgebaut ist) und bietet eigentlich kaum neues zum Entdecken.
Fazit: Das Addon bietet eine wirklich gute Kampagne. Besonders das Missionsdesign gefiel mir. Wer genug vom Endlosspiel hat und eine Kampagne will kann bedenkenlos zugreifen. Wer nur das Endlosspiel spielt, oder im Multiplayer wird im Addon nicht viel neues finden.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2007
Jedem, dem die Szenarien aus dem Hauptprogramm gefallen haben, müssen hier zugreifen. Die spannende Geschichte um den finsteren Diego del Torro, der Finn Hallqvist das sagenumwobene Artefakt "Auge des Drachen" abjagen möchte ist wunderbar inszeniert und sehr abwechslungsreich. Für einige Missionen benötigen Sie wirtschaftliches, für andere wiederum militärisches Geschick, für manche auch beides. Leerlauf gibt es selten, fast immer passiert etwas vor traumhafter Kulisse. Zwischensequenzen mit individueller kameraführung gibt es keine, dafür aber großartig vertonte Charakterportraits und einen wunderbaren Erzähler. Gegen die in der Kampagne lieb gewonnenen Charaktere dürfen sie sich auch im Endlosspiel antreten, ein asiatischer Gegenspieler fehlt jedoch leider. Schön wäre es auch gewesen mit asiatischen Gebäuden siedeln zu dürfen. Das ist aber auch schon die einzigen Wermutstropfen eines genialen Addons zu einem genialen Spiel (wie auch die Gamestar meint : 88%).
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2014
der Fluch des drachen sieht schon mal gut aus auf Bildern, nur ist es nicht Kompatibel mit jedem Anno 1701, ich habe die CBS version von 1701, nicht möglich zu installieren weil Anno 1701 schon ind Version 1.04 ist damit kommt das Addon nicht zurecht. Habe mir nun tatsächlich noch Anno 1701 in der Original version Bestellt und hoffe das es dann geht beides zu Installieren. Man kann zwar bei Koch Media eine Angepasste Version des Addons runterladen aber das ist ja nicht sin und zweck.

Nachtrag 15.07.2014
Nun konnte ich es auch mal Spielen, leider geht es nicht zu Scrollen mit gedrückter Mousetaste, das scheint aber nicht generell so zu sein, Forum kann auch nicht weiter helfen und Ubi Forum findet man auch nichts über das Problem. Mal eben hin Scrollen geht also nicht man muss immer an den Bildrand gehen um hin und her zu kommen sehr Umständlich und Langsam. Im einem Forum steht dann das würde am Fenster Modus liegen aber läuft in Vollbild Modus :o(
Der Speilspaß leidet sehr unter dem Problem, sonst sieht es sehr gut aus auch die Szenarien machen spaß.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2008
Das AddOn - Fluch des Drachen knüpft nahtlos an das Basisspiel Anno 1701 an. Eine stimmungsvolle Kampagne führt den Siedler in ferne Länder und zu spannenden (und auch abwechslungsreicheren) Missionen. Einige neue "Gegner" und neue Zierobjekte wurden dem AddOn hinzugefügt. Hier hätte ich mir allerdings ein paar neue Objekte mehr gewünscht oder vielleicht auch neue Produktionsbetriebe o. ä., als nur eine neue Hecke und ein Vogelbad.
Die neue Naturkatastrophe stellt allerdings alles bisher Dagewesene in den Schatten ;o) Ebenso ist der KartenEditor schön und auch verständlich gemacht - hier hätte ich mir aber vielleicht auch das erstellen einer Siedlung am Editor gewünscht, als einfach nur ein paar vorgefertigte Inseln zu platzieren.
Aber trotzdem ist das AddOn schön gemacht und dem Spielspaß machen die paar Kritikpunkte keinen Abbruch und ich werde noch viele Stunden mit dem erbauen von großen und schönen Siedlungen verbringen...
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2014
ANNO 1701 - ein würdiger Nachfolger der bisherigen ANNO-Teile
ANNO 1701 Der Fluch des Drachen - ein noch würdigeres Add-On zum schon besten ANNO aller Zeiten.

Mit diesem Add-On bekommt das beste ANNO endlich den fehlenden Kampagnen-Modus dazu und macht damit das schon perfekte ANNO1701 noch perfekter!
Ich habe Stunden in das Spiel investiert und investiere auch gerne immer wieder! Obwohl der Nachfolger 1404 und Venedig auch ein gelungenes Spiel + Erweiterung geben, ist 1701 einfach ein anderes ANNO und ist trotzdem noch immer wieder zum Spielen zu haben.

Ich greife immer wieder gerne zu dem alten aber guten ANNO 1701 Der Fluch des Drachen zurück, da es sehr schöne Zusatzinhalte zu dem Grundspiel bietet und einen langen Spielspaß bietet!

Greift zu! Es ist sehr zu empfehlen!

Für ANNO-Fans einfach ein Muss!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2009
Seit 25. Oktober 2007 ist das Add-on Der Fluch des Drachen für Anno 1701 erhältlich, in dem eine Kampagne mit elf zusammenhängenden Missionen enthalten ist, vier neue Computergegner, die auch in der Kampagne auftauchen, die neuen Zierobjekte Rosenhecke, Voliere und Vogelbad, die Katastrophe Meteoriteneinschlag (fälschlich "Meteor" genannt), neue Aufträge des freien Händlers sowie ein Welteditor, mit dem eigene Karten erstellt werden können.

Der Welteditor ermöglicht allerdings nur die Zusammenstellung neuer Inselwelten aus einem Satz vorgefertigter, unveränderlicher Inseln, die man auf unterschiedlich großen Karten platzieren, in 90°-Schritten drehen und dessen Rohstoffmengen man festlegen kann. Die vorgegebenen Lehmgruben lassen sich nicht zugunsten von Bauland entfernen und den auf jeder Insel vorgegebenen Minen kann man Eisenerz, Marmor, Gold oder Edelsteine zuweisen, aber man kann keine eigenen Rohstoffvorkommen platzieren.
Ebenso wenig kann man Gebäude oder andere Objekte auf den Inseln verteilen. Die Spieler beginnen mit einem Schiff oder Kontor auf der Stufe Pioniere wie bei einem normalen Endlosspiel, wobei die dort üblichen Spieleinstellungen wie beispielsweise die Siegbedingungen und Computergegner im Karteneditor bestimmt werden und vor dem Spielen der Karte nicht mehr geändert werden können. Auch Gebäude- und Einheiteneigenschaften, wie z.B. die Produktionsgeschwindigkeit, lassen sich nicht ändern. Es gibt keine Möglichkeit, auslöserbasierte Ereignisse zu gestalten, weswegen man mit dem Welteditor keine eigenen Szenarien oder Kampagnen erstellen kann.

Tauche ein in die Welt von ANNO 1701: Der Fluch des Drachen. Erlebe in dieser Erweiterung zum Hauptspiel eine spannende Kampagne verteilt auf 11 Missionen und schlüpfe in die Rolle des Helden. Als dieser Held machst Du dich auf den Weg, um einen alten Freund in einer sehr mysteriösen aber durchaus reizvollen Angelegenheit zur Seite zu stehen. Während dieser Reise gilt es viele Abenteuer zu bestehen, alte Freunde zu treffen und neue zu finden. Die Geschichte ist geprägt von vielen unvorhersehbaren Wendungen, Intrigen und Machtkämpfen.

Die typischen Elemente von ANNO - Entdecken, Aufbau, Handel, Diplomatie und Militär spiegeln sich in den einzelnen Missionen wider und werden dich immer wieder vor neue Herausforderungen stellen. Die vier neuen Charaktere tragen die Geschichte maßgeblich und sind ebenso prägnant ausgearbeitet, wie bereits die Computerspielerprofile in ANNO 1701.

Nicht hinter jedem der neuen Gesichter verbirgt sich ein freundlich gesonnener Zeitgenosse, und so bleibt die Geschichte immer spannend und voller überraschender Wendungen.

Grafik
Anno-typische Grafik mit nochmals verbesserten Details. Die Gestaltung der asiatischen Behausungen sprechen für sich.

Gameplay
Gut 25 herausfordernde Spielstunden Anno-Flair mit teils hart zu knackenden Nüssen und wunderbarer Atmosphäre.

Sound
Wunderbarer Erzähler, tolle Hintergrundmusik, grandiose Effekte - was will man mehr?

Pro

- tolle, lange Kampagne
- sehr abwechslungsreiche Missionsziele
- lohnende Nebenquests
- neue KI-Charaktere
- sehr schöne Grafik
- neue Musikstücke
- benutzerfreundlicher Karten-Editor

Kontra

- Endlosspiel praktisch ohne Neuerungen
- kein weiterer Mehrspieler- Modus
- Schwierigkeitsgrad steigt rasant an
- kleinere inszenatorische Schwächen (z.B. keine Render- Videos)
- Karten- Editor könnte komplexer sein
- asiatischer Grafikstil nur optisches Gimmick und ohne Nährwert für das Endlosspiel

Patch 1.04 für ANNO 1701 (177 MB vom 06.11.2007) und/oder das Add-On ANNO 1701: Fluch des Drachen

Update 1.04 stellt u.a. die Kompatibilität für Multiplayer-Spiele mit dem Addon "Der Fluch des Drachen" her. Auch Spieler, die das Addon nicht besitzen, sollten sich das Update installieren, sonst sind Spiele mit Besitzern des Addons nicht möglich.

Nicht tadellos, dennoch genial! Selten habe ich eine so schön inszenierte Kampagne gesehen. Kaufen!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2013
Die Installation ist etwas kompliziert. Die Versionsnummer wurde nicht erkannt und man musste diese ändern. Bitte nicht fragen wie. Das wurde von jemanden gemacht der sich da auskennt. Sonst Anno halt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2013
Als ich das Add-on bestellt habe war die Vorfreude groß und die Enttäuschung auch als es ans Spielen bzw. Installieren ging.
Von mir nur 3 sterne da es leider ziemlich kompliziert ist dieses Spiel zu installieren, wenn das Anno 1701 gepatcht ist bzw. man schon die gepatchte Version vorher gekauft hat. Nach längeren suchen in diversen Forums findet man auch da die Lösung fürs Installationsproblem. Und wenn das dann geschafft ist, treten andere Fehler auf.

Lieferung schnell wie immer und Preis auch ok.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2013
Es ist ein wirklich fairer Preis und dafür ist Der Fluch des Drachen super!! Die Kampagnen machen wir am meisten Spaß, doch auch der Editor ist nicht schlecht. Das Add-On macht viel Spaß, doch Leute die ein komplett neues Spiel erwarten werden enttäuscht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

33,90 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)