Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedEcho longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
28
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,65 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. September 2007
Pete Doherty macht einfach nur gute Musik. Totz seiner Probleme mit Drogen etc. ... und der Trennung von Kate Moss im Sommer erscheint nun sein zweites Album mit den BabyShambles. Nachdem vom Produzent Stephen Street alle Kanten und Ecken herausgeschliffen hat und somit den Sound der BabyShambles deutlich geglättet hat sind 12 Songs zwischen BritPop und Indie herausgekommen. Mit Songs wie Delivery, You Talk, Left Hand, Un Bilo Titled oder auch Lost Art Of Murder reiht sich auf dieser Scheibe ein Hit hinter dem anderen. Jetzt, nachdem dem Scandalrocker ein neues Album gelungen ist (was ichm wohl nicht mehr allzuviele zugetraut haben) steht meiner Meinung nach dem kommerziellen Erfolg absolut nichts mehr entgegen.

Fazit: Wer "Down In Albion" und "The Blinding EP" schon mochte wird mit dieser Platte echt zufrieden sein. Pete Doherty macht einfach gute Musik !
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2007
Pete hat es endlich geschafft: "Seine" Band hat ein Spitzenalbum hingelegt, das soviel besser und stimmiger ist als der erste Versuch Down in Albion war. Vergessen wir doch einfach mal was Pete sonst so macht - die Musik ist ganz groß und seine literarischen Fähigkeiten nicht zu leugnen. Wieviel einfacher wäre die Welt, wenn es nur um die Musik ginge und sich nicht alle viel mehr für Skandale und Nebenbeigeschichten interessieren würden. Hört euch die CD an, ihr Blutsauger, und konzentriert euch auf das Wesentliche im Leben - die Kunst.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2008
Angelockt von der Auskopplung "Delivery" legte ich mir kurzentschlossen das komplette Album zu und aufgrund fehlender Erwartungen wurde ich auch nicht überrascht.
Okay, Pete Doherty kann nicht singen und seine Kollegen sind auch nicht die hellsten Lampen auf ihrem Gebiet, aber einen gewissen Unterhaltungswert kann man dem Album nicht absprechen. Gelegentlich kommen sogar recht ungewöhnliche Parts in den Stücken zum Einsatz; ein Meisterwerk ist es dennoch nicht. Dafür aber eine nette Scheibe, die man nebenbei mal laufen haben kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2007
Wie wild es Peterchen wirklich treibt ist nicht sicher beantwortbar. Immerhin hat er es in seinem vermeintlichen Dauerrausch auf den übelsten Drogen der Insel noch geschafft ein Album zu veröffentlichen.

Dieses ist - nach dem Fragmentopus "Down in Albion" und einer EP, die zu großen Teilen Gift fürs Ohr war - überraschend gut gelungen.

Was man hört ist stringente, diskret schlampige Pop-Musik mit allerlei netten Melodien. Textlich hat die Scheibe starke Momente, was zu erwarten war. Wer nichts versteht oder nichts mehr verstehen kann, dem bleibt das Mitsummen. Und wer genau hinhört, vernimmt den Glanz vergangener Tage. Wenn auch wesentlich kontrollierter und kalkulierter.

Wie umnebelt der gute Pete auch (gewesen) ist, was er abliefert ist solide. Wer den Vorgänger mochte, wird sich über den Nicht-Stillstand freuen. Pete bleibt in Bewegung. Über die Richtung lässt sich streiten. Allein deshalb sei die CD empfohlen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2007
Was soll man da lang rumschreiben ... einfach genial (fast wie die guten alten Kinks)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2010
Waren die Libertines noch immer für eine Überraschung gut und auch das erste Babyshamplesalbum wirklich sehr hörenswert, bietet dieses Album nur biederen Durschnitt. Delivery ist noch ganz nett aber ansonsten fehlt jegliche Kreativität und auch der Schwung früherer Alben.
Schade.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2012
Hatte mich sehr auf das Album gefreut und muss sagen ich war von der Intensität der Songs ziemlich enttäuscht aber naja es sind halt nicht The Libertines
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2008
Leider war diese Album ein absoluter Fehlkauf. Selten so schlechte Musik gehört. Pete Doherty ist mehr als überbewertet. Wirklich sehr schade...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,98 €
8,24 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken