find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
19
4,7 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:13,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Dezember 2007
gleich angeschaut, die gute alte zeit aus den 80ern. gute darsteller. sehr unterhaltsam. gute bildqualität! wünsche mir mehr serien aus dieser zeit.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2007
Mann, was haben wir gewartet! Endlich ist es soweit und DER TV-Kult der 80er erscheint auf DVD! Edgar, Ludwig (Lass es kosten ...), Rick, all die Anderen, viel astreine Mucke und einfach nur knapp 3 Stunden perfekte TV-Unterhaltung und gute Laune!!!! Endlich ein Ende mit der VHS auf DVD-Kopie. Endlich Qualität im Player. AUF DIE HERZLICHE ART: K A U F E N !!!!
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 10. November 2010
In den 1980er Jahren gehörte in der ARD der Sendeplatz am Sonntagvormittag um 11.15 Uhr für mehrere Jahre fest dem jugendlichen Publikum. Hier liefen u.a. Konzertmitschnitte, Herbert Feuersteins erste Fernsehproduktion "Wild am Sonntag" wurde ausgestrahlt und diverse Jugendfilme und Miniserien fanden hier für jeweils 45 Minuten Platz.

Eine dieser Miniserien oder Spielfilme war POGO 1104, die nun auch seit einigen Jahren als DVD erhältlich ist. Die Handlung ist im Prinzip recht simpel: 3 junge Männer und eine junge Frau aus der Werbebranche gründen gemeinsam einen Piratensender. Wie sie das anstellen und was dabei alles so passiert, ist sehr lustig und originell und einige Ungereimtheiten in der Handlung, sowie kleine technische Unzulänglichkeiten kann man vernachlässigen.

Die Darsteller können unterschiedlicher nicht sein, verkörpern aber ihre Rollen überzeugend und vermitteln das Lebensgefühl von damals. Erich Bar, Richy Müller, Ralph Richter und Anja Schüte stehen absolut im Mittelpunkt. Aber auch selbst kleinste Nebenrollen und Gastauftritte sind mit namhaften Schauspielern besetzt worden, sodass auch die Randfiguren authentisch sind. Dazu gehören z.B. Otto Sawicki, Charlie Rinn, Edgar Bessen, Kalle von Liebezeit und NDR Moderatorenlegende Peter Urban. In größeren/wichtigeren Nebenrollen kann man Siegfried W. Kernen und Paul Edwin Roth erleben.

Die lockeren Sprüche sind sehr spassig und damals auch teilweise in den allegemeinen Sprachgebrauch über gegangen (Lass es kosten, Ludwig) und die Aufnahmen vom Hamburg der frühen 80er sind auch heute im Rückblick recht witzig.

Eine wichtige Rolle spielte natürlich auch die Musik, vor allem, wenn es um einen Piratensender geht, der von einem ausrangierten Fischkutter aus auf der Nordsee betrieben werden soll. So der Plan der 4 Protangonisten. Obwohl die Musik nicht ausschliesslich typisch 80er ist, vermittlelt gerade die Musikauswahl dem Film seine spezielle Note. Zu hören sind u.a. Billy Idol, Adam Ant, Mothers Finest, Bob Seeger, Stevie Ray Vaughn und Bruce Springsteen, um nur einige zu nennen.

Wer diesen 180 Minuten langen Film von damals noch kennt, wird sicher genüsslich in Erinnerung schwelgen. Ob man ein jüngeres Publikum heutzutage für so etwas noch begeistern kann, wage ich zu bezweifeln. Aber darauf kommt es auch gar nicht so an.

Als Bonus kann man sich noch ein Interview mit dem Darsteller des Rick, Ralph Richter, anschauen, der ein wenig von den Dreharbeiten erzählt, und wie er die Arbeit mit dem Regisseur Wigbert Wicker so empfunden hat. Besonders ergibig ist dieses Interview jedoch nicht und man kann sich dafür voll auf diesen einfachen, aber originellen Film konzentrieren.
11 Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2009
Ich kann mich gut an meinen Tobsuchtsanfall erinnern. Damals, nach dem letzten Umzug als die Videokasette mit dem Fernsehmitschnitt nicht mehr auftauchte. Bis heute ist der Verbleib ungeklärt. Allerdings ist dies mittlerweile egal da es eine der Besten Fernsehserien endlich auf DVD geschafft hat. Für Jeden der Mitte der 80er von einer kleinen Revolution geträumt hat wird begeistert sein wie ich, wenn Edgar, Rick und Ludwig an ihrem Piratensender basteln. Ob die Handlung an der einen oder anderen Stelle plausibel rüberkommt oder nicht, ist bei dieser 1A Unterhaltung mehr als bedeutungslos. Wer auf gute deutsche Fernsehunterhaltung mit perfekt besetzten Rollen steht ist hier mit Sicherheit mehr als gut beraten. Ein absolutes MUSS.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2007
Endlich auf DVD. Ich erinnere mich noch wie ich in den 80-ziger Jahren mit meinen Freunden Leila und Lukas B. (lebt heute in Düsseldorf, diese Miniserie geschaut haben. Wir wollten auch einen Piratensender hören oder später sogar einen eigenen Piratensender in Hamburg betreiben. Es ist anders gekommen, aber diese Miniserie lässt einen wieder träumen.
Tolle Schauspieler (Richy Müller, Ralf Richter, anja Schüte, Erich Bar), tolle Musik und es macht Spass zu sehen wie Hamburg 1984 aussah.
Einfach DVD einlegen, 180 Minuten Spass haben und sich wieder jung fühlen. Günstiger gibt es keinen Jungbrunnen und diesen "Jungbrunnen" kann man immer wieder anschauen , also kaufen und seine alten Freunde einladen.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2009
Der Film ist einfach spitze.Der sollte in keiner DVD Sammlung fehlen.
Tolle Musik,super Schauspieler,der Film ist seinen Preis wert.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. Dezember 2011
Das deutsche Behörden Gesetzesüberschreitungen so garnicht gerne haben, weiß man. Doch gerade das macht bei diesem TV-2teiler von 1984 den schlitzohrigen Humor und Charme aus, wenn drei Typen nebst Freundin des einen auf einem alten Fischkutter einen Piratenradiosender errichten wollen, den Herren von den Sendeanstalten, der Polizei und dem Wasserschutz zum Trotz...
Dank einem gut aufgelegten Darstellerquartett von Ralf Richter ("Bang Boom Bang"), Richy Müller ("Triple X"), Anja Schüte ("Das Erbe der Guldenburgs") und Erich Bar, sowie gut entwickelten und besetzten Nebenrollen macht der Film auf ganzer Linie Spaß.
Negativ ist aber, dass das Bild im Vergleich zu anderen Serien um das Jahr 1984 wie etwa "Patrick Pacard" z.b. noch etwas schlechter, bisweilen zu dunkel ist und das man beide Teile nur getrennt aufrufen kann. Einen "Alles abspielen" Menupunkt gibt es leider nicht.
Nichts desto trotz ist "Pogo 1104" ein 2teiler der für viele ein Stück Jugend und Nostalgie der 80er Jahre ausstrahlt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2011
Wer eine kleine Zeitreise in die 80er machen möchte, ist mit dieser Mini-Serie sehr gut bedient.
Eine Handvoll gute Akteure (Ralf Richter, Erich Bar, Anja Schüte, Richy Müller) gepaart mit guter Musik und flotten Sprüchen der frühen 80er. Zur DVD gehört ein Poster und ein Aufkleber der Serie.
...also Leute..lasst die Sektkorken knallen..die trockenen Zeiten haben endlich ein Ende..denn hier sind wir! Yeah ..POGO 1104 ist auf dem Äther....
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2012
Schwarsender der von der POST ( die auch den Rundfunk unter seiner Fingern hatte) waren illegal, aber das machte sie so fastzinierend.
Bilder aus Hamburg, der Versuch einen mobilen Schwarzsender zu fangen und der Versicherungsbetrug eines verschundenen alten Fischkutters.
Klasse Schauspieler vereinen sich und machen entspannede Filmminuten auf der Matschscheibe. Liefern ein Kopf an Kopf und finden sich zusammen und zu guter letzt heist es POGO 1104 sendet wieder.
Mit Cassette, Tonband und Schallplatten das was die jungen von heute nicht kennt mit sowas wurden Radio sendungen gemacht. Abenteuer um einen alten Kutter der bei der Versichung als verschwunden war. Schlagfertigkeit und ein wenig haue für die "großen" sagen das es eine schöne Zeit und Computer Animation und Hilfe.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2007
In diesen Tagen wollte ich mir eigentlich meine VHS - Aufnahme anschauen, jetzt warte ich natürlich auf die DVD. Somit kann ich natürlich über die Qualität der Scheibe noch nix sagen !
Der Inhalt gehört für mich (55 Jahre) zu einer einer besten TV-Kurzserien, in der Richy M. und sein Box-Freund wirklich gut herauskommen. Man spürt, dass die Serie allen Beteilgten Spaß gemacht hat, neben einem flotten Handlungsablauf ist man mit Herz (nicht falsch verstehen, ich bin kein Fan von Heimatfilmen) dabei.
Natürlich ist die Story einerseits in die Jahre geraten, andererseits zeigt sie den Jüngeren etwas aus einer Zeit, wo wir es mit müh und not gerade hinbekommen haben, unsere Musik mit flotten Kommentar über die nicht gerade störungsfreie Mittelwelle (!) von einem "Piratensender" zu empfangen. Echte Alternative gab es damals in D. einfach nicht.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden