find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

  • Brave
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
31
3,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,73 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. November 2007
Nicht ihr bestes Album, aber hat trotzdem was drauf!
01. Stay Together : "Stay Together" ist ein ziemlich cooler, schneller,
tanzbarer Song. 9/10
02. Forever : Super Song, mein Lieblingslied auf dem Album!
Tolle Beats, super Lycris, TOP Lied :) 10/10
03. Hold it Don't Drop It : Auch ein super Lied, mit coolem Beat! 10/10
04. Do It Well : Meiner Meinung nach ganz ok, aber kein Kracher.
Als Single Auskloppung eigentlich eher ungeeignet...
6/10
05. Gotta Be There : Erinnert mich irgendwie an ihre alten Songs... Ganz
ok, hat einen tollen Chorus! 7/10
06. Never Gonna Give Up : Sehr gefühlvoller Song, sehr schön und eher
eine Ballade... Besonders die Streicher am
Anfang sind super!
Der Beat gegen Ende ist auch gut gelungen!
10/10
07. Mile In These Shoes : Am Anfang eher schwach, aber der Chorus ist
klasse! 8/10
08. The Way It Is : Gutes Lied, mit gutem Beat! 8/10
09. Be Mine : Wieder einer meiner Favoriten!!! 10/10
10. I Need Love : Nicht so toll... Nur die Streicher verleihen dem
Lied noch etwas... Aber der Chorus ist schlecht!
6/10
11. Wrong When You're Gone : Wieder eine Ballade. Aber nicht so gut
wie "Never Gonna Give Up". 7/10
12. Brave : Wieder ein Lied mit tollem Chorus, eigentlich
ist das ganze Lied toll! 9/10

Gesamt: 100/120

Meiner Meinung empfehlenswert, um 5 Sterne zu kriegen hätten mir aber alle Lieder gefallen müssen...

Anspieltipps:
. Hold It Don't Drop It .
. Forever .
. Never Gonna Give Up .
. Be Mine .

und eventuell noch
.Brave .
.The Way It Is.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2007
Tja, nun ist es da. Als Fan von Jennifer Lopez habe ich dieses Album verschlungen. Die Lieder sind toll und ihr Stil gefällt mir gut, wenn auch nicht so gut wie auf den ersten Alben, aber besser als auf den jüngsten.

Schade nur das nur wenige Lieder des Albums eine tiefe Story im textlichen beinhalten, wie auf den anderen Alben. Nur Lieder wie Brave haben in dem Bereich was drauf.

Aber eines haben viele der Lieder, und das ist Ohrwurmgarantie. Ich summe jedenfalls nur noch J.Lo.
Enttäuschend fand ich das Booklet, das Cover und die Bilder sind etwas zu pink und glitzernd und das Booklet ist auch sehr dünn... ohne Liedertexte.

Aber im Großen und ganzen kann man sagen, das es ein sehr gutes Album ist, was man überall hören kann.
22 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2007
Während sich die Lieder auf ,Como Ama Una Mujer' in dramatisch - schmerzhafte und düstere Höhen schrauben, zeigt ,Brave' eine weitaus positivere und unkomplizierte Facette menschlicher Liebe auf.
,Brave' ist ein Album voll nostalgischer, gut produzierte Pop - Musik; die schlichtweg nicht mehr sein möchte als tanzbarer, Laune machender Pop und dabei keine Sekunde scheitert.
,Mutig' daran ist zweifelsohne das La Lopez keinem Trend der momentanen zeitgenössischen PopMusik hinterher läuft oder aufgreift; vielmehr auf ,funk-y' Coverbeats aus der Vergangenheit setzt und sich dabei gefährlich weit von der timbaland-esken HipHop/Trance R'N'B Variante entfernt, die momentan alle Charts dominieren. Massentauglichkeit ist dabei nicht mehr vollständig garantiert, die Trends gehen in eine andere Richtung. Kugelbäuchli, Jenny Lopez sorgt mit diesem Album und der ersten Single ,Do It Well' glücklicherweise dafür, dass sich nicht alles im Radio und auf MTV weiterhin nach Timbaland anhört, wofür man ihr uneingeschränkt danken und auf weitere Singleauskopplungen hoffen sollte.
- Wer gute Pop Musik mag, wird bei ,BRAVE' zugreifen können und nicht enttäuscht werden.
Hervorzuheben dabei sind:
"Hold it, don't drop it", "Be Mine", "Mile in these shoes", "Forever" und ganz besonders das Ruhige "Wrong when you're gone" und "Brave".
In diesem Sinne:
Do it, honey, do it well!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2007
Ich habe mir das Album eigentlich ohne große Erwartungen, durch teils nicht gerade positiver Rezensionen, gekauft und wurde überrascht.
Ist nur die Frage, wie wurde ich überrascht ?!
Positiv oder Negativ ?

Leider weiß ich das bis heute immer noch nicht so genau.
Denn auf der einen Seite bin ich total enttäuscht, denn eine Jennifer Lopez kann mehr.
Und auf der anderen Seite gefallen mir ein paar der Songs doch recht gut.

Jennifer Lopez kennt man eigentlich außnahmslos von Ihren Alben ( außer Ihr spanisch-sprachiges Album ) als R'n'B/HipHop - Interpretin.
In vielen Ihrer Songs waren angesagte HipHop- Künstler vertreten und gaben den Songs ihre individuelle Note.
Auf diesem Album sucht man solche Songs, mit Ausnahme von "Do it well" feat. Ludacris, vergeblich.

Nun bekommt man anstatt R'n'B/HipHop nur noch Popmusik zu hören.
Ich weiß nicht was zu diesem Wandel geführt hat, aber jeder der J. Lo bisher immer toll fand und Ihre alten Songs klasse fand, wird höchstwahrscheinlich von diesem Album total enttäuscht sein.

Ich möchte jetzt nicht sagen das das Album schlecht ist, denn schließlich gefallen mir ein paar Songs wirklich gut, aber es ist absolut nichts Neues.
Diese Art von Popmusik hat man schon unzählige Male gehört und die ab und zu vorkommenden 70er/80er Discosounds bringen auch nicht wirklich Abwechslung in das Album rein.

Fazit: Das Album ist nett, mal so für lange Autofahrten oder zum gemütlichen Hören, jedoch wird man den Songs schnell übertrüsig.

Meine Anspieltipps: Hold it don't drop it, Do it well, Mile in these shoes & Brave.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2008
Jennifer Lopez ist eine starke, hochtalentierte Frau. Sie singt gut, schauspielert fantastisch, designed, produzierd und kreeirt am laufenden Band. Nebenbei ist sie auch noch umwerfend hübsch.
J.Lo liefert durchweg immer eine Topleistung ab, egal was sie macht. So auch wie bei Brave. Es ist in eindeutiger J.Lo-Manier gehalte und enthält von poppig bis funky und slow alles. Was mir fehlt wären ein paar Feauter, was aber auch daran liegen kann, das sie schon mit so gut wie jedem Namen etwas aufgenommen hat^^, ansonsten 100 % J to tha L-O
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2007
"Brave" ist das siebte Album von Jennifer Lopez seit 1999 und kehrt zurück zu den Wurzeln ihres Erfolges. 1999 und 2001 hatte sie mit "On the 6" und "J.Lo" immense Erfolge einfahren können und diese hatte sie ihrem Musikstil zu verdanken. "Brave" fährt erneut auf dieser Schiene und das zum Glück, denn es gab lange keine solche Musik mehr - von Jennifer Lopez. Natürlich klingt es nicht unbedingt neu, da alles schon mal da war, aber immerhin fehlen die Füller und der R&B und Pop-Anteil nimmt wieder erheblich zu. Weg von spanischen Balladen und hin zu Pop-Funk und R&B. "Do it well" klingt nach Funk und nach purem Pop und ist ideal geeignet als erste Single. Jeder Club wird diesen Song lieben und Erfolg ist hier garantiert. Auch "Hold it, don't drop it" klingt wie Disco-Funk und ist ebenso tanzbar und schnell wie "Do it well". Desweiten ist "Mile in these shoes" besonders stark und tanzbar und könnte durchaus ein Riesenerfolg werden, da er zu den richtig guten Songs auf "Brave" gehört. "Stay together" klingt ein wenig wie "Still", aber hat viel mehr Power und ist eine 1a R&B Nummer, absolut genialer Einstieg! Ohrwürmer wie "Forever", "Brave" oder "I need love" gehen in Richtung R&B und Pop, aber langweilen nie. Balladen sind diesmal auch wieder mit dabei, nämlich "Wrong when you are gone". Die deutlich teure Produktion hört man dem Song an und klingt deutlich reifer als einst die "J.Lo" Balladen. Im Ganzen ist "Brave" eine Mischung aus einigen schnellen Songs, vielen Mid-tempo Songs und zwei Balladen. Der Umfang des Albums ist angenehm und die Bonus DVD enthält Videos zu "Qué hiciste", "Me haces falta" oder "Get right" und "Hold you down". Für viele wird die DVD nichts Neues bieten, aber sie ist ein nettes Gimmick. "Brave" klingt also wieder wie "J.Lo" und kombiniert das Erfolgsrezept mit dem Stil von "This is me..then". Es dürfte diesmal nichts schief gehen. "You do it well baby"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2007
Jennifer Lopez hat es diesmal leider etwas falsch angegangen. Statt vom ihren spanischen Album "COMO AMA UNA MUJER" noch ein bis zwei weitere Singles auszukoppeln, steht sie schon wieder mit einem Album vor der Tür! Fazit, das neue Album "BRAVE" geht völlig unter! Keine gute Promotion, keine gute Vorabsingle, da scheint der Flop vorprogramiert zu sein, was die aktuellen Charts ja auch wiederspiegeln: USA nur ein magerer Platz 12, Deutschland nur in den TOP 50 usw.!
Dabei ist das Album hörenswert, wenn auch nicht durchgängig! Eindeutig der beste Track ist "HOLD IT DONŽT DROP IT", der schnell als nächste Single ausgekoppelt werden sollte, um das Album noch zu "pushen"!!! Weitere Anspieltipps: FOREVER, DO IT WELL, MILE IN THESE SHOES oder auch BRAVE!
Jennifer Lopez hat es diesmal ein wenig mehr in die "Disco-Epoche" gedrängt, was ansatzweise recht gut funktioniert, allerdings schnell langweilig und austauschbar wird! Wahrscheinlich hat sie sich etwas an Madonnas letztes Werk "Confessions on a dance floor" orientiert, allerdings sieht sie neben der Queen of Pop ein wenig blaß aus! Was bei Madonna, dank sehr guter Songs funktioniert, wirkt bei Jennifer Lopez nur aufgesetzt und nicht authentisch! Allerdings wird das Album dadurch gerettet, das sie diesmal auf die nervigen "featuring" Songs mit irgendwelchen Rappern verzichtet hat!
Insgesamt ein durchschnittliches Album, dass gut produziert wurde, aber leider wenige Höhepunkte aufweist! Hoffen wir mal wieder, dass beim nächsten Mal alles besser wird!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2009
"Brave" erfindet das Rad sicherlich nicht neu. Jennifer Lopez liefert damit Altbekanntes ab. Eine Mischung aus verschiedenen Musikrichtugen, einige wenige Ohrwürmer, viele Lückenfüller und keine großen stimmlischen Höchstleistungen. Das ihre Stimme keinen Blumentopf gewinnen kann, weiß mittlerweile wohl jeder. Sie schafft es aber manchmal, ihre dünne Stimme gekonnt in Szene zu setzen, wodurch ein Ohrwurm entsteht. Bei "Stay together" wippt man mit, bei "Forever", "Hold it don't drop it" und "Do it well" hört man die Radiotauglichkeit. Was danach kommt, läßt an Abwechslung, Innovation und Eingängigkeit zu wünschen übrig. Sie ist keine große Sängerin und es gelingt ihr nicht, jemandem Gänsehaut zu verpassen. Sie singt ihre Lieder auf einer Tonhöhe und wird von Backgroundsängerinnen unterstützt (meist völlig übertönt). Sie schreibt keine Zeile selbst, sie singt die meisten Refrains nicht selbst und verpasst dem Album nicht mal eine persönliche Widmung. Wenn man dann noch hört, dass einige Lieder aus der Restekiste geholt wurden, zweifelt man wohl an der Qualität dieser CD. Wer 10 Minuten Unterhaltung will, zieht sich "Forever", "Hold it don't drop it" und "Do it well" rein, die sind gelungen, wenn auch gesanglich trotzdem keine Glanzleistung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2007
Jennifer Lopez bietet wieder mehr Pop statt Latin und R&B, aber das stört niemanden. Ihren Style hat sie mit diesem Album nicht verloren, nur leider gibt es auch diesmal keine Weiterentwicklung. Das schmalzige, aber trotzdem stimmlisch gute "Como ama una mujer" war um Weiten besser - gesanglich, dafür aber wiederum zu langweilig, ruhig und langsam. Mit "Brave" gehts wieder mehr in Richtung "J.Lo" und "Rebirth". Bouncende Beats, die zum Teil extrem gelungen sind. ("Stay together", "Forever", "Hold it don't drop it", "Do it well", "Mile in these shoes"). Auch ruhigere Stücke wie "Wrong when you're gone" sind wieder mit dabei, aber Balladen sind hier eh fehl am Platze. Auf "Brave" heißt es tanzen, tanzen und wieder tanzen...für jede Party der Knaller. Zwar setzte sie die erste Single "Do it well" ordentlich in den Sand und floppte, aber mit "Hold it, don't drop it" und "Brave" sind zwei neue Singles für Ende 2007 geplant. Hierbei bekommt UK "Brave" und Amerika "Hold it,don't drop it".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2014
Ein wirklich sehr gutes Album ,dass leider oft unterschätzt wird ,wie ich finde.Hold it,Don't Drop It ist einer der besten J.Lo ever. Nach dem sie im selben Jahr mit ihren spanisch sprachigen Album große Erfolge gefeiert hat , ist Brave leider zu unrecht gefloppt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,79 €
6,97 €
6,27 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken