Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
51
4,0 von 5 Sternen
Version: Green Pepper|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Januar 2008
Die Siedler 4 ist der letzte vernünftige Teil der Siedler-Reihe, kein Nachfolger kam da je wieder ran!Siedler 3 ist natürlich nicht schlechter, aber die Grafik und einige Erneuerungen verbessern Siedler 4 gegenüber Siedler 3.
Bei Siedler 4 wird auch wieder mehr wert auf den Aufbau der Siedlung gelegt, anstatt wie bei Siedler 3 wo das kämpfen einen höheren Stellenwert hat. Natürlich ist es bei Siedler 4 auch wichtig Soldaten zu produzieren, denn sonst gewinnt man auch nicht(-:
Desweiteren findet man jeden Tag Spieler in der Community zum Online Zocken, trotz des alters des Spiels.
22 Kommentare| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2016
Ich war zunächst skeptisch, ob das Spiel so ohne weiteres funktioniert, denn es ist ja schon recht alt und eigentlich für Systeme in der Zeit von Win 98 raus gekommen. Umso erstaunter war ich, daß Siedler IV unter meinem Windows 7 prof. 64 bit sogar OHNE Kompatibilitätsmodus läuft, ich konnte es erst gar nicht glauben. Sogar der empfohlene Patch war nicht notwendig, ich habe ihn daber doch installiert, weil er einige Verbesserungen gebracht hat. Es handelt sich um den Patch 2.50.1516a. Die Gold-Edition von Green Pepper hat bereits die Version 2.50.1508.

Benutzt habe ich ein Samsung Laufwerk, das ich zusammen mit der CD Green Pepper erworben habe. 2 ältere externe Laufwerke hatte ich vorher entsorgt, weil ich nach der Installation immer Fehlermeldungen beim Start der CD angezeigt bekam. Daher resultierte auch meine anfängliche Skepsis, wie oben beschrieben. Aber das war unnötig, zusammen mit dem Laufwerk funktioniert das Spiel hervorragend. (Samsung SE-208DB externer DVD Brenner)

So bin ich vorgegangen:

In Windows 7 gebootet, Laufwerk war bereits angeschlossen, die CD drin. Dann das Spiel so wie es ist installiert, ohne Änderungen vorzunehmen. Die Installation von Adobe Reader hab ich abgelehnt, auch die Registrierung auf Ubisoft und die Möglichkeit, online zu spielen. Nach erfolgter Installation hab ich das Spiel probeweise gestartet, das ging 1a. Danach das Spiel zunächst wieder beendet, und im Anschluß daran 2 Spiele-Dateien editiert.

In der video.config-Datei den Wert mittels Editor von 1 auf 0 gesetzt, weil ich den Einspieler nicht brauche, und in der gamesettings.cfg unter Screenmode den Wert von 1 auf 3 geändert, dann bekommt man eine Auflösung von 1.280 x 1.024. Die voreingestellte Auflösung ist nicht zu empfehlen.

Ich habe Siedler IV schon über ein Jahrzehnt nicht mehr gespielt, aber jetzt habe ich wieder Lust darauf bekommen. Auf dem PC meines Mannes läuft das Spiel ebenfalls hervorragend, hier war allerdings unter Win 7 Home Premium der Kompatibilitätsmodus notwendig, weil er nicht die Gold Edition hat, sondern die Original S4 CD mitsamt allen Add-ons. Durch die ältere Spieleversion war der Kompatibilitätsmodus notwendig. In der Zeit, bis meine CD angekommen ist, habe ich dort schon das Tutorial durchgespielt, damit ich nicht meht ganz so verpeilt bin beim spielen. Sonst ist man zu lahm, die KI wird zu schnell zu stark, weil man nicht in die Gänge kommt, und dann wird man geplättet.

Ich schaue mir unheimlich gerne das Gewusel an, achte aber darauf, den Aufbau nicht zu vernachlässigen. Ohne eine von Anfang an funktionierende Bauwirtschaft (Holz und Steine) geht nichts, nicht zu vergessen schnell neue Siedler zu produzieren. Außerdem höre ich so gerne die Geräusche, wenn die kleinen Männchen hämmern und sägen und ihre Arbeiten verrichten. Die Musik hab ich leise gestellt, sie dient als Untermalung. Nach einem streßigen Tag kann man sich mit S4 wunderbar entspannen.

Besonders freut es mich, daß die Installation so problemlos ging, da hab ich nicht mit gerechnet. Da ich einen sehr guten Bildschirm von Eizo mit 23" und eingebauten, sehr guten Lautsprechern habe, macht das nochmal mehr Spaß.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2014
auch heute gehört das Spiel "Die Siedler IV" immer noch zu meinen absoluten Lieblingsspielen. Über den Inhalt des Spiels möchte ich aufgrund der im Internet massig anzutreffenden Testberichte nicht mehr viel schreiben. Die Grafik ist halt so naja ;). Aber wir reden hier von einem Spiel aus einer vergangenen Computer-Epoche mit heute ganz anderen Möglichkeiten. Leider ging mit der grafischen Verbesserung in den Nachfolgeteilen der Serie eine komplette Neugestaltung einher, was das Spiel sehr stark verändert hat, und eigentlich vom Konzept her nicht mehr so ganz mit dem 4.Teil vergleichbar ist.
Das Spiel ließ sich problemlos unter Windows 7 installieren (Nvidia-Grafikkarte) und startet auch einwandfrei. Lediglich dass man die Auflösung von 800x600 nicht umstellen konnte, trübt den Spielspaß doch schon ein wenig.
Aber ich hab ja noch Linux ;). Auch hier problemlose Installation mit wine1.6 und hier kann ich die Auflösung auf viel bessere 1280x1024 umstellen. Die Kontrollelemente im Spiel erscheinen hier auch deutlich umfangreicher, sodass man mehr den Überblick behält.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2010
Ich habe vor Jahren die Siedler IV unter Windows 98 gespielt .Es hat mich damals schon sehr begeistert .Inzwischen habe ich auf meinem PC Windows XP installiert .Ich habe mir daher Die Siedler IV - Gold Edition Green Pepper erworben und bin voll begeistert von diesem Spiel .Ich bin der Meinung diese Ausgabe von Die Siedler IV ist voll gelungen und stellen alle weiteren Ausgaben der Siedlerreihe in den Schatten .Ich bin sehr begeistert von diesem Spiel und kann es nur Siedlerfans empfehlen .
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2015
Die Siedler IV läuft gut auf Windows7/10 allerdings habe ich eine Nvidia Grafikkarte (GTX980) und da muss man auf hoch aufgelöste Objekttexturen leider verzichten, den bei den hohen Einstellung gibt es Grafikfehler.

Ansonsten einwandfrei!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2013
Die Siedler IV - Gold Edition [Green Pepper]

Eigentlich war ich auf der Suche nach den allerersten Siedlern von Bluebyte. Statt dessen fand ich diese Siedler und dachte mir: Bei 6,99 Euro kann man da nicht viel falsch machen - was insgesamt auch absolut zutrifft.

Nicht nur die feine Grafik und die Möglichkeit, bis an die Nase eines Siedlers heranzoomen zu können, hat mich beeindruckt. Auch die verschiedenen Tutorials sind im Großen und Ganzen gut durchdacht und so angelegt, dass selbst Komplett-Neueinsteiger keine Probleme beim Erforschen des Spiels haben sollten.

Ein weiterer Pluspunkt sind die Eigenheiten der Völker. Nicht nur, dass es Priester gibt, die zaubern können: Je nach Volk (Maya, Römer, Wikinger, Trojaner) werden Gegner entweder in Schmetterlinge verwandelt oder können auf einmal keinen Turm mehr stürmen. Auch Gebäude, Musik, bestimmte Verhalten von Trägern alleine oder der jeweils szenenanpassende Sound ist beeindruckend. Die Erfinder haben sich außerdem einige witzige Lösungen einfallen lassen: Gärtner müssen morastiges Gebiet freischaufeln, bei den Maya wird in der Wüste Tequila gebrannt und den Göttern im Tempel geopfert. Sind einmal keine Soldaten zur Hand, müssen Pioniere die Landerweiterung übernehmen. Bestimmten Betrieben können auch die Arbeitsgebiete angewiesen werden, was bei Förster und Steinbruch super ist.

Warum hat dieser Knüller dennoch jeweils nur 4 Sterne verdient? Nachdem es auch eine Kampagne der dunklen Völker gibt, hatte ich auch dieses Volk zum Spielen erhofft - Fehlanzeige. Ein Plus ist, dass es reichlich Missionen gibt, aber auch hier steckt der Teufel im Detail: Einmal ein Spiel abgespeichert muss es erst gefunden werden. Man muss erst die jeweiligen Missionskapitel durchgehen, bevor man den Spielstand findet - das ist für Neueinsteiger verwirrend und das war ich nicht. Verwirrend ist auch die farbige Umrandung auf der kleinen Karte im linken Eck. Da unterscheiden sich die Linien in der Übersichtskarte von der Farbe eines Grenzpfahls eines Volkes in der eigentlichen Spielwelt.

Hinzu kommt der doch rapide ansteigende Schwierigkeitsgrad in den Missionen der drei Völker. Obwohl im Briefing Tipps nach einer gut vorgelesenen Story enthalten sind, wird man trotz mehrfachen Neuanfangs von zig Soldaten auf einmal überrannt. Das kann unter Kids auf Dauer zu Frustrationen führen. Es dauert auch lange, bis man die Bedeutung der einzelnen Schaltflächen bei einem freien Spiel erkannt hat. Selbst wenn Parteien das gleiche Wappen tragen, müssen sie wegen anderer Gruppenzugehörigkeit nicht weniger verfeindet sein. Ein kleines Infofenster würde da schon reichen.

Insgesamt überwiegt aber der Spielspaß, der an Sucht grenzt. Die Siedler IV sind wieder so ein Spiel, in dem zwar gekämpft wird. Seinem Genre nach ist es aber eine Wirtschaftssimulation und das mit Recht: Verschiedene Wirtschaftszweige müssen harmonisch verzahnt sein, sonst hat es Auswirkungen auf andere Zweige. Wenn eine Farm zum Beispiel zu wenig Getreide abwirft, kann im Endeffekt eine Schmiede nicht das Schwert anfertigen, das ein Soldat zum Besetzen eines Turms braucht - weil der Kumpel in der Kohlemine in den Hungerstreik getreten ist.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2008
Habe das Game damals als es rauskam auf meinem 1Ghz AMD Athlon gespielt. Nach einigen Absürzen beendete ich das Spiel obwohl es mir spaß gemacht hat (stürzte nach jeder Minute ab - S4 Main exe Fatal Error)unspielbar.

Am Montag habe ich mir das Spiel nochmal bestellt und wollte es auf meinem neuesten (dritten) Rechner spielen. Gleich mal instaliert und wie ich es ahnte. Das Spiel startete nicht einmal. Es kam direkt eine Fehlermeldung.
Routinierte Gamer laden erstmal einen Patch runter, habe sofort gefunden und das game geupdatet. Siehe da alles läuft so weit.

Leider musste ich feststellen das bei einigen Missionen (nicht das dunkle volk mission (missions cd)) diese oben genannte Fehlermeldung wieder auftauchte, dass Spiel geht zu Windows die Fehlermeldung kommt man kann nur ok klicken und siedler wird beendet.

Etliche Neuinstallationen und Kompatiblitätsmodus unter Win95 und 98 durchgeführt aber Fehlanzeige! Das bringt nichts. Nach einigem recherchieren habe ich herausgefunden das UbiSoft selber nicht weiß warum diese Fehlermeldung entsteht. Übrigens das Spiel läuft unter XP aufjedenfall wenn man die GoldEdition hat und auf die neueste Version updatet. Ich gehe davon aus das es auch bei dem normalen Siedler 4 funktioniert.

So das Game selber ist einfach nur lustig. Ich bin ja ein bisschen so der Hardcore Gamer wenn ich mal nichts zu tun habe, aber Siedler 4 hat mir damals schon sehr spaß gemacht und das ist immer noch so. Diese Dunkle Volk Kampagne ist fesselnd, macht einfach spaß sowas...

Warum die Siedler 4 schlechter als 3 sein soll, wie Walter schrieb kann ich nciht nachvollziehen. Hab beide gespielt und ich halte den vierten Teil für besser. Zwar nicht komplett was anderes aber besser allein schon wegen der Kampagne.

Den Stern abzug gibt es nur weil man einen Patch installieren muss damit das Spiel unter XP überhaupt läuft. Finde es nicht in ordnung wenn auf der Verpackung Mindestanforderungen XP steht und das Spiel dann trotzdem nicht läuft. Wenn ein Schreiben dabei liegen würde, indem auf den Patch verwiesen wird bzw. dieser auf CD mit dabei ist, ist das kein Problem, aber jemand der keine Ahnung hat, wird das Spiel frustrierend in die Ecke schmeißen.

So viel von mir, wer Siedler mag wird beim vierten Teil nicht enttäuscht. Im Gegenteil es ist das letzte richtige Siedler alle folgenden waren meiner Meinung nach Mist! (das Remake von S2 jetzt abgesehen)
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2014
Ich liebe die Siedlerreihe und besitze alle Teile.
Mit Windows 7 64bit musste ich mir manche Teile erneut kaufen damit sie kompatibel sind.

Ein Stern abzug da unter Windows 7 64bit erst eine Spieldatei bearbeitet werden muss damit ingame überhaupt eine höhere Auflösung eingestellt werden konnte.
Sonst ist dieser Siedlerteil mein liebster.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2014
Ich kann mich an eine Dic von Siedler IV erinnern, die der "Gold Edition" weit überlegen war. Diese ist sehr eingeschränkt und laßt freies Spiel nicht zu. Ist nicht so mein Geschmack. Die Abwicklung der Bestellung war jedoch hervorragend
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2013
Für alle die, die "Die Siedler" noch nicht kennen, erläutere ich hier erst einmal das Grundprinzip. Primär ist "Siedler" ein Wirtschaftsstrategiespiel. In erster Linie muss für eine funktionierende und durchdachte Rohstoffproduktion gesorgt werden. Das funktioniert nicht ohne Nahrungsmittel. Auch die müssen angebaut werden. Des weiteren kann man einige Rohstoffe zu Eisen, Gold o.ä. weiterverarbeiten. Mit dem produzierten Eisen können neue Werkzeuge für die Siedler gemacht werden, die z. B. für die Rohstoffgewinnung benötigt werden. So ist bei den Siedlern das eine vom anderen abhängig. Und in zweiter Linie ist "Die Siedler" ein Echtzeitstrategiespiel, denn mit dem Eisen kann man nicht nur Werkzeuge, sondern auch Waffen produzieren. In einer Kaserne werden dann freie Siedler zu Soldaten ausgebildet. Mit ihnen kann man in die Schlacht ziehen und versuchen, den Gegner zu vernichten. Aber ohne einen funktionierenden Warenkreislauf kommt man mit seiner Siedlung nicht voran - und ein Ende ist früher oder später abzusehen.

Die Story

Doch nun zum eigentlichen Spiel - dem vierten Teil der "Siedler". Diesmal muss man sich mit Morbus, einem Gott, der das Grüne hasst, rumschlagen. Morbus wurde wegen einer kleinen Revolte gegen IHN, dem obersten aller Götter (wer auch immer das sein mag) auf die Erde verbannt. Da er aber nun mal alles Grüne hasst, gründet er kurzerhand sein eigenes dunkles Volk und nimmt den Kampf gegen die irdische Pflanzenwelt auf. Es liegt nun in deiner Hand, Morbus zu stoppen und dafür zu sogen, dass die Welt ein kleines bisschen sicherer und, vor allen Dingen, grüner wird. Die Kampagne gegen das dunkle Volk besteht aus zwölf Missionen, in denen man immer abwechselnd eines der drei irdischen Völker spielen muss. Entweder für die altbekannten Römer, die natürlich nicht fehlen dürfen, für die göttlichen Majas oder für die grausamen Wikinger. Als Gegner hat man immer Morbus vor sich. Natürlich kann man auch die irdischen Völker gegeneinander antreten lassen. Für jedes Volk ist hierbei eine eigene Kampagne mit jeweils drei Missionen vorgesehen. In den Missionen muss man je gegen ein gegnerisches Volk und in der dritten Mission gegen beide zusammen kämpfen.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken