Hier klicken MSS Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
19
4,4 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:7,29 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juni 2011
Rock Hudson ist ja ein Garant für lustige Komödien. So auch Happy End im September. Auf dem weg zum Happy End mit seiner feurigen italienischen Freundin, gespielt von der tollen Gina Lollobrigida, erlebt man ein Feuerwerk an Komik, der schönen Landschaft italiens, sowie vielen Verwechslungen. Der Film von 1961 wird nie langweilig und man fühlt sich bestens unterhalten. Die DVD bietet ein prima Bild sowie eine tadellose synchro. Für alle Fans von Komödien eine absolute kaufempfehlung und von mir alle fünf sterne.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2007
Nachdem Rock Hudson 1959 erstmals in einer großenKomödie die Hauptrolle gespielt und damit riesigen Erfolg hatte, wurde er 2 Jahre später erneut in einer Komödie besetzt. Durch diese zweite große Komödie Happy-End im September wurde bestätigt, dass Rock Hudson ein großartiger Komödiendarsteller war. Daraufhin folgte eine ganze Serie von Komödien, in denen er scheinbar anstrengungslos wunderbar den Casanova spielt und außer den Herzen seiner Kolleginnen auch die Herzen der Zuschauer gewinnt.

In dieser locker leichten Komödien, die nicht nur die große Lust schürt vereisen zu wollen, spielt Rock Hudson an der Seite von der damligen Miss World, Gina Lollobrigida, die den Titel der schönsten Frau der Welt inne hatte.

Happy-End ist einer dieser wundervollen Filme, bei dem man sich vergnügt zurücklehnt und einen heiden Spaß hat. Man erkennt, dass Rock Hudson sich in dieser Rolle mehr als wohl fühlt.

Seine Mimik, sein Witz und die Selbstsicherheit, mit der er diesen -und alle weiteren Filme beherrscht, waren seine Markenzeichen. Es ist ein riesiges Vergnügen, Rock Hudson in dieser und allen weiteren Komödien zuzusehen :0)

Für alle, die diese alten Komödien mögen, wird dieser Film ein wahrer Genuss sein.

Aber auch für jemanden, der diese Filme nicht so oft sieht oder mag, wird mit dieser locker leichten Komödie einen riesen Spaß haben!!!!!

Ein bisschen sehnt man sich schon nach diesen Zeiten, in denen alles so einfach und unbeschwert schien...

Eine der besten Rock Hudson-Komödien -ohne Doris Days Zuhilfe-!

Diese Komödien kann ich wirklich jedem ans Herz legen!

Und Rock Hudson findet hier die richtigen Worte und passenden Argumente, wie sie die Frauen vor dem falschen Mann schützen können und wie sie nicht verarscht werden - so wie er es selber macht ;0)

Der Film bekommt von mir nur 4 Sterne, da er einfach nicht an die Rock Hudson/Doris Day-Komödien heranreicht...
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2016
Playboy ROCK HUDSON und Italo Star GINA LOLLOBRIGIDA treffen hier in dieser Komödie "COME SEPTEMBER" aus dem Jahre 1961 von Robert Mulligan aufeinander.
Auch in diesem Film beweist Hudson einmal mehr, dass ihm die Rolle des gut aussehenden, charmanten Playboys wie auf dem Leib geschrieben ist - meist kennen wir ihn neben Jane Wyman bzw Lauren Bacall aus eher wunderschönen und sehr tränenreichen Schnulzen wie WUNDERBARE MACHT, WAS DER HIMMEL ERLAUBT & IN DEN WIND GESCHRIEBEN.
Aber auch vor HAPPY END IM SEPTEMBER bewies er sein komödiantisches Talent neben DORIS DAY in der zauberhaften Komödie BETTGEFLÜSTER - welcher sogar zwei weitere Filme mit sich brachte.

Zum Film:
Jedes Jahr verbringt der der erfolgreiche Geschäftsmann Robert L. Talbot(Rock Hudson) den September mit seiner Freundin Lisa(Gina Lollobrigida). Als dieser aber ausnahmsweise heuer früher anreist, muss er feststellen, dass sein Hausverwalter seine Villa als Saison-Hotel umfunktionierte und heimlich an Touristen vermietet hat - um zusätzlich Geld einzunehmen damit das Haus sanieret und im Schuss gehalten werden kann.
Talbot ist völlig baff und will am liebsten die ganzen Gäste am besten wieder rauswerfen - ... doch so leicht lassen diese sich nicht vor die Tür setzten.Als er dann auch noch den Teenie-Mädchen alle samt Tipps gibt, wie diese sich gegenüber Jungs "richtig" zu verhalten hätten und sich niemals als "leicht zu haben" geben sollten - läuft ihn daraufhin auch noch "LANG-ZEIT-FREUNDIN" Lisa, welche sich missverstanden fühlt, davon. - darauf hin greift Talbot zu radikalen Mitteln - denn jetzt muss er nicht nur seine Villa zurück erobern, sonder auch seine Geliebte...

Fazit: Rock Hudson und Gina Lollobrigida passen einfach gut zusammen und es wird nie langweilig den beiden zuzusehen. Auch Sandra Dee spielt die Rolle der Studentin, welche Psychologie als ihr Hauptfach belegte, sehr charmant, witzig und auch süß - und mit ihrem Gespräch mit Talbot erst die ganze Sache unbewusst auffliegen lässt und das Ganze ins Rollen bringt - grandios war auch ihre Leistung in dem Film DIE SOMMERINSEL.
Auch die Szenen mit dem Butler dürfen auf keinen Fall fehlen und ein weiteres Highlight sind gewiss die Tanz- und Gesangseinlagen des Films welche selbst "zum Tanzen" und "Partymachen wollen" richtig animieren.

COME SEPTEMBER ist eine herrlich, erfrischende Sommer- Komödie mit traumhaften Aufnahmen der Italienischen Riviera - welche so schön und großartig sind, dass man meinen könnte man sei selbst in Italien unterwegs.
Und was noch hinzukommt ist, dass dieser herrliche Filmspaß unvergessliche Hollywood-Star vorweisen kann und einfallsreiche Situationskomik zeigt.

Zur DVD: Bild- und Tonqualität sind sehr gut und das Bild zeigt wunderschöne, sommerliche Farben.
Als Extras gibt es den Kino-Trailer!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2015
Auch wenn der Film ein halbes Jahrhundert auf dem Buckel hat, lässt er moderne Produktionen recht alt aussehen. Hier stimmt einfach alles, eine clevere Handlung gepaart mit einem perfekten Timing und einer genialen Besetzung bis in die kleinste Nebenrolle. Schön zu sehen, wie, trotz des offensichtlichen Zuschnitts auf den Hauptdarsteller, auch der Rest des Ensembles immer wieder Gelegenheit hat zu brillieren, weshalb keine einzige Minute Leerlauf entsteht. Wann oder warum die Kunst verloren gegangen ist, eine beschwingte Geschichte harmonisch und leichtfüssig zu erzählen ohne dabei auf ein Mindestmass an Tiefgang zu verzichten, ist mir schleierhaft. "Come September" jedenfalls ist der Beweis dafür, dass es mal bessere Zeiten für gelungene Komödien gegeben hat als das 21. Jahrhundert...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2005
Ich habe mir diesen Film angesehen und muss feststellen das die Darsteller nicht nur gut und lustig spielen sondern das der Film auch eine gute Handlung hat. Eine bezaubernde Gina Lollobrigida und ein Rock Hudson bringen doch Schwung in diesen Film, die sich mit Teenager rumblagen müssen und auf sie aufpassen sollen und auch Sandra Dee und Bobby Darin bringen richtig Stimmung rein. Wer lust auf Reisen hat sollte sich diesen brillianten Film ansehen. Einfach zum lachen schön.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2014
Einer der besten Film von Rock Hudson. Es sind tolle Bilder und witzige Szenen dabei. Sicherlich ein klassisches Thema wie die Liebe, wie es bei Filmen in den 50er / 60er Jahren üblich war, aber eben sehr nett verpackt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2014
Gut gemacht.
Man sollte allerdings die inhaltliche Zusammenfassung auf der DVD-Hülle nicht lesen, die stimmt nämlich nicht. Wie so häufig ist sie wohl von jemandem verfasst worden, der den Film entweder gar nicht oder nur sehr oberflächlich gesehen hat...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2015
Seit einigen Jahren verbringt der New Yorker Geschäftsmann Robert Talbot (Rock Hudson) den September jeweils in einen altehrwürdigen Haus in der Nähe von Rom. Natürlich hat er in Italien auch eine Freundin, nämlich Lisa (Gina Lollobrigida). Aber diese fühlt sich inzwischen vernachlässigt, denn ein Monat Aufmerksamkeit im Jahr ist ihr nicht genug. Deshalb hat sie die Absicht, im Juli den Engländer Spencer (Ronald Howard) zu heiraten, der ihr hartnäckig den Hof macht. Weil aber Robert ungeplant auch im Juli nach Italien kommt, ändert sie ihre Entscheidung. Die Planänderung betrifft auch den Hausverwalter Maurice Clavell (Walter Slezak), der heimlich das Anwesen in Roberts Abwesenheit als „Hotel Dolce Vista“ führt. Roberts unerwartete Ankunft zwingt ihn zur Improvisation. Das Hotel wird wieder so weit wie möglich neutral dargestellt. Allerdings ist eine Gruppe amerikanischer Mädchen mitsamt der Aufpasserin Miss Allison (Brenda de Banzie) noch darin untergebracht. Diesen redet Maurice zunächst ein, Robert sei kriegsgeschädigt und betrachte deshalb das Hotel als sein Haus, man solle schonend mit ihm umgehen und ihn in diesem Glauben lassen. Doch Sandy (Sandra Dee), eines der Mädchen, studiert Psychologie und nimmt Robert in Behandlung. So fliegt der Schwindel innert kurzer Zeit auf. Robert ist erzürnt, übt aber Toleranz gegenüber den Gästen. Wenig später trifft auch Lisa ein und muss sich auch als Gast einquartieren lassen, dabei würde sie lieber die Zeit allein mit Robert geniessen. Schliesslich bringt ein Quartett von jungen Amerikanern die Ereignisse noch mehr durcheinander und Robert fühlt sich, nachdem die ältere Dame bedingt durch einen Unfall ausfällt, dazu veranlasst, den Aufpasser zu spielen. Er leistet sich einen trickreichen Kleinkrieg mit den Jungs. Dabei riskiert er aber, dass er Lisa vergrault.
Die Ausgangslage von „Come September“ (Universal Pictures, 1961) lässt auf eine typische Star-Komödie schliessen, wie es sie damals oft gab. Das Ergebnis bestätigt das. Es gibt viel Humor, einige Italien-Klischees, die scheinbar ungestüme Jugend und einigen Wirbel. Der Humor ist zwar nicht immer feinsinnig, aber die Geschichte hat keinen Durchhänger und bleibt insgesamt bis zum Ende spannend. Unter der Regie von Robert Mulligan sind bestimmt tiefgründigere Filme entstanden als dieser. Nicht besonders klug ist aber der deutsche Filmtitel „Happy-End im September“, weil 1. der Film im Juli spielt und 2. das Ende dem Publikum nicht auch noch auf die Nase gebunden werden muss. Ausserdem kann man sich fragen, wann der Film zum letzten Mal den Prüfern vorgelegt wurde, denn eine Freigabe ab 16 ist für diese insgesamt harmlose Komödie klar übertrieben.
Den durchschnittlichen Gesamteindruck des Films zieht die Universal-DVD konsequent weiter. Die Ausstattung ist fast nur auf den Film ausgerichtet. Den 109 Minuten langen Film kann man in einem farbigen Breitbildformat 2,35:1 (16:9-anamorph) betrachten, das in Sachen Schärfe und Frische mal mehr, mal weniger überzeugt. Der Ton in den Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch (als Voice-Over) liegt jeweils in Dolby Digital 2.0 Mono und ist gut verständlich. Die Untertitelauswahl besteht aus Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Ungarisch, Norwegisch, Polnisch und Schwedisch. Das Bonusmaterial besteht nur aus dem Trailer in englischer Sprache ohne Untertitel. Insgesamt ein charmanter und lustiger, aber nicht überragender Film auf einer unspektakulären DVD. Das reicht für drei von fünf Streichholzschachteln und ein Viererzelt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2012
Wunderschön! Leicht und spritzig, tempramentvoll und sehr unterhaltsam! Sehr romantisch aber auch total witzig! Ein wenig naiv, aber das macht es aus! Ich schaue den Film immer wieder gerne!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2013
Ein echt guter und dazu alter Film, den ich lange gesucht und jetzt wiederentdeckt habe! Mit Schauspielern, die noch spielen können!
Thumbs up!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken