Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Backparty BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
Violin Concertos
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 22. Oktober 2007
Wie gut, dass Lisa Batiashvilis Plattenfirma ihr offenbar freie Hand beim Repertoire gelassen hat: Schon das Sibelius-Konzert ist ein Kracher". Es mit dem Violinkonzert des Finnen Magnus Lindberg (der z. Zt. richtig angesagt ist, er steht momentan in vielen Konzerthäusern auf dem Programm) zu kombinieren, ist - eine geniale Idee. Man höre und staune: Für Lisa Batiashvili hat Lindberg dieses Konzert eigens komponiert, offenbar haben sich da zwei gefunden. Dass zeitgenössische Musik so emotional und so gut hörbar sein kann, ist eine echte Überraschung. Etwa 100 Jahre liegen wohl zwischen der Entstehung der beiden Violinkonzerte. Lisa Batiashvili spielt sie beide mit großem Ausdruck und enormer Energie. Sie trifft genau den Nerv der Musik, bei Sibelius ebenso wie bei Lindberg. Ich hoffe und glaube, dass man von beiden noch viel hören wird - von Lisa Batiashvili und von Magnus Lindberg.
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. März 2008
Durch die Interpretation des Sibelius-Konzerts erweckte Lisa hohes Aufsehen und bekam nur die besten Kritiken dafür - vollkommen zurecht wie ich finde!
Das WIE der Interpretation kann man höchstens nur mit einem Wort beschreiben: Vollkommenheit - man sollte sich diese beiden Konzerte im Leben auf jeden Fall einmal angehört haben.. so manch einer wird dem Genuß dieser Klänge erlegen sein.

Das Sibelius-Konzert ist wohl einer der schönsten Violinkonzerte überhaupt und ist der Spätromantik zugehörig. Schon allein diese Aufnahme durch Lisa's Interpretation ist es Wert die CD zu kaufen!
Das Lindberg-Konzert im Gegensatz dazu könnte allerdings für den einen oder anderen erst einmal recht gewöhnungsbedürftig sein, da sich das Ohr an solch eine Klangwelt gewöhnen muss. Ist man offen für mordernere Klassik so wird man den Kauf dieser CD keines Falls bereuen, denn auch dieses für Lisa eigens geschriebene Konzert wird meiner Meinung nach den höchsten Musikansprüchen gerecht.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. September 2014
gute zusammenstellung der werke wunderbar interpretiert von einer unbeschreiblichen meisterin ihres instrumentes. wer violine mag hat es ohnedies schon .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Mai 2015
Die Authentizität von Orchester und Dirigent an sich verbürgen schon die Wiedergabe der Idee des (nicht einfachen) Komponisten Sibelius. Dazu kommt noch die junge Geigerin mit dem großen Musikveständnis. Sie zeigt bei höchtser Präzision in vielen auch kleinen Details die Emotionen, die Sibelius offenlegt. Schon den Einstieg, wie Lisa Batiashvili sehnsuchtsvolle Töne aus den Sphären herunterholt, könnte man unendlich oft hören und die virtuosen Passagen mit höchster Schwierigkeit, vor allem im dritten Satz, sind nicht Selbtwzeck sondern Stilmittel, um die Verweiflung und Zerrissenheit zum Ausdruck zu bringen, die das ganze Werk immer wieder durchziehen. Den selben Eindruck vermittelt auch das Lindberg-Konzert, wenngleich es etwas mehr spröde geraten ist.
Man kann in beiden Werken nicht mehr viel besser machen. Die CD sollte im Bestand jeden Liebhabers von Geigenmusik stehen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Tchaikovsky & Sibelius: Violin Concertos
10,97 €
Motherland
6,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken