Hier klicken May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle KatyPerry SUMMER SS17

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen
12
3,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. August 2004
Dieser Film gilt allgemein als Tiefpunkt in Elvis' Karriere.
Ich meine aber, man sollte bei allen Schwächen, die jedem Elvis-Fan weh tun, trotzdem nicht zu hart urteilen.
Als "Familienunterhaltung" kann der Streifen nämlich durchaus mit anderen Filmen mithalten (sofern man die Handlung nicht allzu ernst nimmt).
Der Soundtrack ist für Elvis ungewohnt, bei mehrmaligem Hören aber durchaus hörenswert.
Fazit: Für Elvis-Fans ein Muss, für alle anderen eine Option.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2017
es ist, war und bleibt Elvis`schlechtester Film - Ich kann nur davor warnen diesen SCHROTT zu kaufen ! Ein Film den keiner braucht !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
In der offiziellen Chronik von MGM wird "Harum Scarum" als schlechtester Film des Jahres 1965 geführt. Aus gutem Grund. Die Handlung ist hanebüchen, die schauspielerischen Leistungen schwach und die Songs läppisch.

Das ist aber auch der Vorteil dieses Films, denn im Gegensatz zu so manchen Elvis Filmen wie etwa dem wirklich unfassbar lahmen "Paradise Hawaiian Style" ist das hier unter Trash Gesichtspunkten wirklich ein vergnüglicher Film.

Wenn unser Held am Anfang einen Leoparden mittels Handkantenschlag ausser Gefecht setzt oder er als Projektion in einem Brunnen ein Liedchen trällert bleibt kein Auge trocken.

Nach etwa einer Stunde, das muss ich dazu sagen, ging der ganze Unfug mir dann doch langsam ein klein wenig auf die Nerven, deshalb gibts auch nicht die Höchstwertung.

Trotzdem ein (unfreiwillig) witziger Film.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2015
Ein Filmschauspieler Johnny wird in ein von der Außenwelt abgeschottetes orientalisches Königreich eingeladen. Dort angekommen wird Johnny von der Gruppe der Meuchelmörder gekidnappt um ihn dazu zu zwingen den Herrscher des Reiches zu töten …

Wenn nicht Elvis singen würde, wäre diese kunterbunte Abenteuerkomödie nicht wirklich zum Anschauen. Der Film beginnt gleich mit einer unfreiwillig komischen Szene (Elvis kämpft Karate mit einem Leoparden!), viele weitere sollen folgen und entschädigen so etwas dafür. Wer nicht wirklich Elvis und seine Filme mag, sollte hier einen großen Bogen drum herum machen. Nur für hartgesottene Fans die wissen wollen warum Elvis Filme so einen schlechten Ruf haben. Elvis und Hollywood, nicht wirklich eine Liebesgeschichte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2007
ich denke eher nicht, denn die handlung ist unterirdisch. Elvis soll, aufgrund seiner karatekünste, eine hohe Persönlichkeit töten und wird daher von einer Gruppe entführt. Diese Gruppe nennt sich witzigerweise "Die Meuchelmörder" aber Elvis, der in seinen letzten Filmen immer den "Saubermann" gegeben hat, geht nicht auf den Plan ein und flieht. So viel erstmal zur Story ...

Positiv fällt auf, dass das Bild recht scharf ist und der Ton gut. Etwas nervig sind die teilweise neu eingefügten Synchronisationen, die mal so gar nicht in den Film passen wollen. Warum das gemacht wurde kann ich nicht erklären. Dann sollte man diese Stellen doch lieber mit Untertitel einblenden, wie auch schon bei "Cafè Europa" .... alles in allem einer der Filme die man sich an einem verregneten Sonntagnachmittag ansehen kann aber eben nichts für die Ewigkeit.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2009
Elvis wirkt etwas unglücklich, ob es wegen der Rolle oder seines Privatlebens ist, wer weiß das schon?
Die Handlung ist eigentlich ganz interessant, wird aber durch die vielen Tanzeinlagen der Tänzerinnen gestört.
Es ist ein Film für einen verregneten Sonntag und endet mit einem Happy End.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2015
Für einen Elvis-Fan sind diese und andere Filme von Ihm ein absolutes Muß.
Die Qualität und der Preis sind absolut OK.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2007
Elvis Presley drehte im laufe seiner Karriere 33 Kinofilme (31 Spielfilme und zwei Dokumentationen). In den meisten Streifen wurde Elvis mehr oder weniger verheizt. Das er durchaus Talent hatte, kann man in Filmen, wie z.B. "Flammender Stern" und "Mein Leben ist der Rhythmus" (King Creole)sehen. Das hier vorliegende Machwerk repräsentiert leider genau die Filme in denen Elvis nur noch als Geldmaschine funktionieren sollte. Solche Filme müssen nur eingefleischte Elvis-Fans haben, wie ich selbst einer bin. Der orientalisch angehauchte Soundtrack bietet das wirklich einzig positive an diesem Streifen. Als Elvis-Fan bin ich natürlich froh, dass diese Filme endlich auf DVD erscheinen, um meine Sammlung zu komplettieren. Wer allerdings die guten Elvis-Filme sucht sollte sich anderen Angeboten zuwenden.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2006
Meiner Meinung nach einer der besten Soundtracks, die Story ist natürlich peinlich. Im Übrigen sprach sich Elvis dagegen aus, zusätzlich noch ein sprechendes Kamel im Film auftreten zu lassen. Schade eigentlich.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2014
Ich bleibe dabei: ELVIS war einer der ganz großen Schauspieler! Denn wer aus solch einem Unfug noch einen Erfolg machen kann, der MUSS ein Gigant sein!

Der Inhalt ist schnell erzählt: Null! Die 80+ Minuten sind der Hintergrund für die paar - für mich außergewöhnlichsten - ELVIS-Songs überhaupt, mehr ist nicht zu holen. Aber für diesen Preis genügt's! Gehört der Vollständigkeit halber ins Archiv!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €
17,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken