Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Februar 2008
Vor der schönen Kulisse der Weltausstellung 1962 in Seattle spielt dieser unterhaltsame Film,originaltitel "It Happened at the Worlds Fair". Elvis spielt hier einen Piloten, der durch die Spielsucht seines Freundes und Copiloten sein Flugzeug aus Geldmangel verpfänden muß. Auf der Suche nach Arbeit kümmert er sich um die kleine Sue-Lin, verliebt sich in eine Krankenschwester, gespielt von Joan OBrien, und übersteht so manche Verwicklung, bevor es dann ein Happy End gibt. Allerdings ist die, wenn auch spassige und kurzweilige, Handlung nur ein beiwerk zu der schönen Musik die der King wieder mal zum besten gibt.Darunter u.a. Relax und One broken Heart for sale. Die Oualität der DVD ist sowohl beim Ton als auch vom Bild her sehr gut. Als kleines Extra gibt es dann noch einige Trailer verschiedener Elvis Filme. Also gute Unterhaltung.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2015
Spätestens ab 1962 waren die Elvis-Filme auf deutschem Schlagerfilm-Niveau, egal wie man das deuten will. Sie boten aaber denen gegenüber doch den erheblichen Vorteil, daß man Elvis und seine Songs genießen durfte, was zwar im Verlauf immer mehr an gutem Willen brauchte, dennoch kann ich die Elvis-Filme - trotz aller Makel, keine Frage - jedem uneingeschränkt empfehlen, der sich ein Kindergemüt bewahrt hat. Aus dieser Perspektive betrachtet sind sie alle KLASSE, aber wie gesagt: mehr als Oberfläche und Leichtsinnigkeit dar hier nicht erwartet werden - das weiß man aber ohnehin sein damals.....Fazit: ein echter Elvis ist es allemal!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2015
In Ob blond ob braun (OT: It happened at the World's Fair) singt Elvis, hilft einem kleinem Mädchen, bezirzt eine Krankenschwester, prügelt sich mit bösen Jungs, fliegt als Pilot waghalsige Manöver und besucht die Weltausstellung in Seattle. Ein Filmkomödie die wohl kaum ernstzunehmen ist. Die Elvis Songs sind wie immer große Klasse und auch Kurt Russell als Kind hat einen witzigen Auftritt. Familientaugliche Sonntag Nachmittagsunterhaltung die entspannt daherkommt und nette Elvis Songs bietet. Die Bildqualität der DVD hätte ruhig besser sein können.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2007
Spaß, Musik und Elvis - was braucht man mehr für eine Komödie, die vor einer der hinreißendsten Kulissen aller Elvis -Filme spielt: während der Weltausstellung 1962 in Seattel - mit dem berühmten Wahrzeichen Space Needle, der Monorail-Bahn und vielem mehr.

Der King, ist als Pilot Mike zu sehen, der gern seine eigene Fluggesellschaft gründen möchte. Doch er macht eine Bauchlandung, weil sein Co-Pilot Danny (Gary Lockwood) das Startkapital verspielt. Die Jungs trampen nach Seattle, wo Mike sich verliebt und Danny in dunkle Geschäfte verwickelt wird... Bevor Elvis Happy Ending singen kann, gibt es noch jede Menge Verwicklunge. Kurt Russel, der 1979 den King in der Filmbiografie Elvis dargestellt hat, tritt hier als kleiner Junge auf, der Mike vors Schienbein tritt. Zu den zehn Songs des Films gehören I'm Falling in Love Tonight, Relax und der vergoldete Titel One Broken Heart for Sale. Wenn Elvis uns sein gebrochenes Herz anbietet, dann kaufen wir es ihm gern ab!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2005
...wenn auch nur mehr durch seine Musik und Filme.
Wie die meisten Filme von Elvis Presley bietet auch "Ob blond, ob braun" (1963, Originaltitel "It Happened at the World's Fair") kurzweilige Unterhaltung.
Spaß, Musik und Elvis - was braucht man mehr für eine Komödie, die vor einer der hinreißendsten Kulissen aller Elvis-Filme spielt: während der Weltausstellung 1962 in Seattle - mit dem berühmten Wahrzeichen Space Needle, der Monorail-Bahn und vielem mehr.
Zu den zehn Songs des Films gehören "I'm falling in love tonight", "Relax" oder der vergoldete Titel "One broken heart for sale"...
... und wenn Elvis uns sein gebrochenes Herz anbietet, dann kaufen wir es ihm gerne ab!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2010
für mich als alten Elvis-Fan sind seine Filme sozusagen ein "must have".

Dass die Filme nicht unbedingt den "größten Tiefgang haben, lag bestimmt nicht an Elvis, sondern an seinem Manager, diesem ominösen Colonel.

Leider hat sich Elvis nicht früh genug dagegen gewehrt. Für mich ist er nach wie vor der Größte und ich liebe und verehre ihn noch immer.
Für mich ist wichtig, dass ich ihn agieren sehe, wie ich es sonst nie gekonnt hätte. Und ob er nun etwas dicker oder dünner war, das kratzt mich überhaupt nicht.

He is the King!!!!!!!!

C.B.
55 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2015
War es im letzten Film von Elvis Presley („Girls, Girls, Girls“) ein Fischerboot, welches der Protagonist kaufen möchte, geht es hier um ein Flugzeug, welches verpfändet wurde, da Mikes (Elvis) zwielichtiger Partner die gemeinsamen Einkünfte verzockt hat. Beim Versuch, das notwendige Geld aufzutreiben, verschlägt es die beiden nach Seattle, wo gerade die Weltausstellung (1962) stattfindet. Im Zentrum der Ereignisse steht, wie könnte es anders sein, eine Lovestory, diesmal mit einer Krankenschwester. Diese Romance ist aber selbst für Elvis-Filme Massstäbe sehr kitschig und unglaubwürdig erzählt und gespielt. Zum Glück gibt es da noch Sue-Lin, das kleine chinesische Mädchen, um welches sich Mike kümmert. Dieses ist nicht nur niedlich anzusehen, sondern spielt auch echt gut und verleiht dem Film einen gewissen Charme. Ohne sie und den berühmten Fusstritt an Elvis Schienbein durch den 11jährigen Kurt Russell wäre der Film hoffnungslos verloren.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2015
Für einen Elvis-Fan sind diese und andere Filme von Ihm ein absolutes Muß.
Die Qualität und der Preis sind absolut OK.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2005
Der Film ist Elvis-typisch. Elvis mit abenteuerlichem Beruf (diesmal Pilot einer klapperigen 2-motorigen Maschine), Elvis wie immer pleite, Elvis wie immer umringt von hübschen Frauen. Das ganze gepaart mit Elvis' Musik. Den Sinn des Lebens bekommt man sicher nicht erklärt in diesem Film, aber 100 Minuten gute Abendunterhaltung kann man erwarten. Das Highlight des Films ist jedoch der erste Auftritt in einem Kinofilm von Kurt Russel: der damals 11-jährige spielt den Jungen, der Elvis vors Schienbein tritt. Als Bonus gibts noch eine Auswahl von Elvis-Film-Trailern.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2014
HAT MIR SUPER GEFFALEN SEHR ZU ENTPFEHLEN GERNE WIEDER NEUES VOM ELVIS IST ZU VIEL ZUM SCHREIBEN KANN NUR SAGEN ES IST SUPER
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €
23,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken