Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
70
4,4 von 5 Sternen
Plattform: PC|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. September 2007
Ich habe mir das Spiel vor etwa drei Wochen gekauft. Zuerst war ich skeptisch, da ich mir einige Berichte von anderen Sims-Spielern durchgelesen habe und auch durchaus negative dabei waren. Aber ich habe mich doch für das Spiel entschieden und habe es nicht bereut. Es ist wirklich toll, wenn man mit seinen Sims in den Urlaub fahren und Dinge entdecken kann. Postiv zu erwähnen ist die neu gestalteten Urlaubsorte, wobei man auch selber welche erstellen kann. Ganz nach Belieben.
Auch super ist die Tabelle, in der man ablesen kann, wie weit der Sims in Sachen Urlaub fortgeschritten ist. Das motiviert zum Weiterspielen!
Die neuen Kleidungsstücke und Gegenstände sind super, wieder kann man seine Wohnung in einem neuen Style einrichten.
Einzig negativ ist die Sache, dass die Ladezeiten, gerade beim ersten Spielem, lange dauern. Aber das stört einen eingefleischten Sims-Fan nur wenig :)
0Kommentar| 80 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2007
Dieses Add-On bringt richtig Spaß! Man kann seine Sims in verschiedene Regionen auf Urlaub schicken, wo sie wiederum Ausflüge und Erkundungen der verschiedenen Umgebungen vornehmen können. Sie können natürlich auch Andenken kaufen. Die können sie zu Hause dann so richtig in Szene setzen und sie auch allen anderen Sims zeigen. Am Strand können sie im Sand nach Muscheln graben und dabei mit ein bischen Glück auch Schmuck, Buntglas und andere Sachen finden. Die Sims können aber auch nach Schätzen graben und finden auch dabei so allerhand. Die Umgebungen der Urlaubsorte zu erkunden macht ihnen natürlich viel Spaß und sie können dabei von den Einheimischen die örtlichen Begrüßungsrituale und sogar Eingeborenentänze lernen. Diese Dinge können sie dann zu Hause den anderen Sims zeigen. Die Sims können ab sofort sogar im Meer schwimmen. Auch ein Piratenschiff steht zur Erkundung bereit. Dabei können die Sims allerdings den Geist des Kapitäns wecken, was wiederum den Vorteil hat, dass sie von ihm ein Piratenlied lernen können. Es gibt auch alte Pyramiden aus längst vergangener Zeit und noch vieles mehr zu entdecken.
Mein Fazit: Kaufen, mit dem Spiel hat man garantiert Žne Menge Spaß!
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2007
Ich habe das Spiel jetzt 2 Tage lang getestet und mir sind gleich am Anfang einige negative Punkte aufgefallen.

Negativ:
-Es herrscht einfach keine Urlaubsstimmung: Meine 2 Test-Sims sind am Strand, einer schwimmt im Meer, einer sonnt sich. Der ganze Strand ist leer, es sind nur meine Sims und 3 Sandburgen da. Es scheint, als seinen meine Sims die einzigen auf der ganzen "Twikkii-Insel". Damit richtige Urlaubsstimmung aufkommt, hätten sie Macher einstellen sollen, dass auf den Urlaubsgrundstücken viel mehr Menschen rumlaufen! Außerdem würde etwas tropische Musik am Strand nicht schaden. Ich war im Spiel in einem Luxushotel, da könnte man etwas mehr Service erwarten, ich habe mir beim Zimmerservice einen Kuchen bestellt, ihn stehen lassen und die Familie ist abgereist - als ich mit der nächsten Familie in das Hotel kam, war der Kuchen immer noch da! Auch auf anderen Grundstücken ist es ähnlich, nehmen wir als Beispiel einen Souvenirladen. Wenn ich im Urlaub war, waren die Läden und Märkte immer voll mit Touristen und Einheimischen, bei diesem Spiel ist nichts los! Es sind gerade mal 3 andere Sims da, die meistens auch ur irgendwo rumsitzen!

-zu wenig Souvenirs: Es gehört irgendwie zu jedem Urlaub, Souvenirs kaufen, am besten so viel wie möglich, auch wenn es unnötiges Zeug ist. Im Spiel sieht es so aus: Es gibt pro Urlaubsort 2 Souvenirs (also insgesamt 6), die man kaufen kann. Man kann zwar auch im Boden nach "Schätzen" suchen, doch da findet man meistens nur blöde Steine oder Kauknochen für den Hund. Man kann zwar auch eine Schatztruhe finden, die voll mit Gold ist - aber die kann man nur "betrachten" oder für ca. 3,000$ verkaufen.

-häufige Ladezeiten: Da hat von den Machern wohl niemand nachgedacht. Es gibt in jeder Urlaubsnachbarschaft ca. 10 Gemeinschaftsgrundstücke, die man besuchen kann - und jedes lädt extra. Auf meinem Computer dauert es etwa eine halbe Minute, wenn man im Spiel aber jeden Tag vom Hotel zum Stand, dann zum alten Piratenschiff, dann Spuvenirs kaufen, dann essen gehen usw. geht, häuft es sich ganz schön!

-unrealistischer Lernprozess: Im Urlaub kann man viele Sachen lernen - zum Beispiel Tai-Chi. Besonders hier wurde es sehr unrealistisch gemacht, es gibt nirgendwo eine Schule o.ä., wo man es lernen kann. Man muss warten, bis ein einheimischer damit anfängt. Man wählt "beim Tai-Chi mitmachen" und 2 Sekunden später beherrscht der Sim diese Sportart. Ähnlich ist es bei den Tänzen, es dauert zwar etwas, bis man sie gelernt hat, allerdings brauchen die Sims keine Lehrer, sobald ein Sim z.B. mit dem Hula-Tanz beginnt, können alle anderen mitmachen. Unlogisch: auch wenn der Sim, der angefangen hat und den Tanz als einziger beherrscht aufhört, tanzen die anderen weiter und bringen sich den exotischen Tanz scheinbar selbst bei

Positiv:
-Reise-Erinnerungen: Meiner Meinung nach die einzige Herausforderung im Add-On. Es gibt 45 Reiseerinnerungen, die man erhalten kann. Einige sind leichter, andere schwieriger zu bekommen. Zu den leichteren zählen Sachen, wie "einheimische Speisen essen" oder "einheimische Massagetechnik lernen", schwieriger sind Aufgaben, wie "teleportieren lernen" (es dauert ewig, bis man den Ninja gefunden hat, der es einem beibringt) und "eine Schatztruhe finden", wobei man mit dieses mit viel geduld auch relativ leicht erreichen kann.

-Baumodus: Was mir gut gefallen hat, sind die Neuerungen im Bau-Modus. Man hat jetzt asiatische Dachformen, neue Dachfarben (kräftige Farben) und es gibt viele schöne neue Bäume (vor allem Palmen).

-Kaufmodus: Es gibt einige neue Objekte, allerdings hauptsächlich für die Urlaubsregionen. Viele Objekte kann man auch für zu Hause kaufen, allerdings ist es schon etwas ungewöhnlich, eine komplette Tempelanlage im Garten zu haben. Die neue Sauna ist auch etwas zu kurz gekommen, man hat eine vorgefertigte Sauna und kann daran nichts ändern, d.h. man kann keine weiteren Objekte (wie Deko) in die Sauna stellen, es sind gerade mal 3 Wände frei, wobei an einer die Tür ist.

-Kleidung & Haare: Diesmal ist die Kleidung wirklich schön geworden. Es gibt Hula-Outfits, Kimonos, Bergsteigerklamotten und Touristenkleidung. Für Kinder und Kleindkinder ist leider gar nichts dabei. Bei den Frisuren gibt es auch kaum neues - nur "Hawaii-Frisuren" und eine neue Frisur für Frauen.

Fazit:
Das Spiel hat zwar einiges zu bieten, das "Abenteuer ihres Lebens", wie es auf der Verpackungsrückseite steht, werden sie aber nicht erleben. Es macht zwar Spaß, mit "Sims 2 Gute Reise" in den Urlaub zu fahren, es ist aber bei weitem nicht das beste Add-On bisher. Wer knapp bei Kasse ist, sollte sich das Geld lieber sparen.
11 Kommentar| 112 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2007
Endlich können die Sims den Alltagstrott entfliehen und auf drei exotischen Orten Urlaub machen! Die Domizile reichen von billigen Absteigen, Luxushotels, einen eigenen Ferienhaus bis zum einfachen Campen im Zelt.

Entspannen können sich die Sims mit Thai Chi, ein asiatischer Kampfsport/eine Meditationsform, oder verschiedenen Massagen. Sie können auch einfach in eine Sauna, in eine heiße Quelle(eine Art Whirlpool unter der Erde) gehen oder ein Nickerchen in der Hängematte machen.

Das Spiel bietet außerdem neue Dachformen/-texturen, durch die es möglich ist ein Haus nach der Bauweise der asiatischen Länder zu bauen. Es gibt neue Möbelsets wie tiefe Tischchen, Sitzkissen, riesige Torbögen für den Eingang, Figuren, Tapeten, oder Bauteile zum bauen eines riesigen Tempels.

Beim Einchecken sollte man darauf achten, dass das Zimmer auch ein Telefon hat, denn dann kann man den hoteleigenen Zimmerservice nutzen(zu jeder Tages- und Nachtzeit) und sich frisch zubereitetes Essen auf das Zimmer kommen zu lassen.

Mit ein bisschen Glück können die Sims auf einen Piratenschiff einem halbdurchsichtigen Piratengeist mit Holzbein und Augenklappe begegnen. Die Sims können mit herumstehenden Statuen fechten, Äxte werfen, einheimische Tänze lernen, Sandburgen bauen, Löcher buddeln, Badetücher ausbreiten oder im MEER schwimmen(endlich!).

Die Sims können außerdem Fahrten mit dem Glasbodenboot oder Touren mit dem Van machen, Muscheln sammeln, versteckte Geheimkammern erkunden oder nach Schätzen graben. Es lassen sich viele alte, vermoderte Dinge in der Erde finden, mit denen nicht großartig etwas anzufangen ist. Aber auch hin und wieder richtige Schätze, mit denen weitere Dinge im Spiel frei geschaltet oder ermöglicht werden.

Es gibt jetzt sogenannte "Vacation Benefits", wenn ein Sim drei aus dem Urlaub mitbringt gibt es dafür Belohnungen wie z. B. ein zusätzlicher fünfter Wunsch, die Fähigkeit schneller zu lernen, Freunde zu finden oder einfach besser gelaunt zur Arbeit zu gehen. War der Urlaub hingegen ein absoluter Reinfall, sind Jet Lags und schlechte Laune die Folge - und die Sims müssen sich erst einmal von der Erholung" erholen.

Armbanduhren, Ohrschmuck, Piercings, Ketten und Ringe können nicht nur als Geschenk für die Lieben gekauft, sondern auch endlich getragen werden. Da wir gerade bei Schmuck sind, es ist jetzt auch möglich im Urlaub oder auf Gemeinschaftsgrundstücken zu heiraten!

FAZIT: Ich kann das Spiel nur wärmstens empfehlen.
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2007
Auch ich habe mir dieses Add-on neulich zugelegt.
Natürlich hatte ich mir vorher schon viele andere Rezensionen durchgelesen um das Spiel vorab schonmal einschätzen zu können.

Aber ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass das Spiel an sich zwar ganz nett ist, aber es nicht wirkliche viele verschiedene neue Möglichkeiten gibt.
Die Urlaubsorte sind an sich schön, aber man hat schnell alles ausprobiert, was es dort zu entdecken gibt. Und auf die angepreisten "Ausflüge" kann man die Sims auch nicht begleiten, was ich ziemlich schade finde. Es bleiben einem also nur verschiedene Unterbringungsmöglichkeiten und ein paar Gemeinschaftsgrundstücke, die sich teilweise jedoch sehr ähneln.

Desweiteren ist es ziemlich "primitiv", wie leicht die Sims neue Dinge wie Tänze oder Massagen lernen. Diese Dinge stellen also nicht wirklich eine Herausvorderung dar.

Ein paar schöne Dinge bringt das Add-on jedoch trotzdem mit sich.
Es gibt tolle neue Frisuren und auch ein paar neue Outfits.
Besonders gefallen mir die neuen Möbel wie eine Sauna, einen Massagetisch und Unterhaltungsmöglichkeiten wie "Baumstammrollen".
Zudem ist es immer wieder spannend zu sehen, welche Features die Sims nach ihrem Urlaub erhalten können, je nachdem wie viel sie erlebt haben.

Insgesamt gibt es schöne Dinge am Spiel, jedoch verliert es relativ schnell an Aufregung und Reiz.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2014
Das Gute-Reise Add On macht durchaus Spaß, wenn man es das erste Mal spielt, wird aber wenn man es nochmals spielt sofort langweilig. Es gibt insgesamt 3 Urlaubsziele, diese hat man allesamt relativ schnell mal besucht. Kurz Urlaub buchen, in den Flughafenshuttle steigen und ab geht die Reise.

Wenn man dann mal die Urlaubsorte abgeklappert hat und es irgendwann mit einer neuen Familie noch mal macht, ist es quasi genau das gleiche wie beim letzten mal. Es ist schlicht und einfach langweilig.

Also ist dieses Add On eher für Gelegenheitszocker und das Add On hätte den Titel "Gleiche Reise" verdient.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2014
Ich wollte dieses Add-On schon lange haben, aber habe es mir erst vor Kurzem gekauft und natürlich gleich angefangen zu spielen. Es macht zwar Spaß, aber nach einiger Zeit wird es ein wenig langweilig.
Meine Sims waren bisher erst in "Drei Seen" und auf den Twikkii-Inseln, im Endeffekt unterscheiden sich die Urlaubsorte meiner Meinung nach aber sowieso nicht erheblich voneinander.

Was mir an diesem Add-On sehr gut gefällt, sind die 45 Aufgaben, die man im Laufe der Zeit erfüllen kann. Das ist aber im Großen und Ganzen die einzige Herausforderung, der ich im Spiel bisher begegnet bin.

Vorteile:
- 45 Urlaubsaufgaben
- Neue hübsche Bäume und Dachfarben
- Man kann sich eigene Ferienhäuser kaufen und diese so bauen und einrichten wie man möchte
- Hotels kann man auch bauen, allerdings gibt es viel zu wenige neue Möbel
- Die Sims können Schmuck tragen (was ich zuvor jedoch aufgrund von Downloads sowieso schon konnte)
- Die Idee mit dem eigenen Fotoalbum und das Schießen von Fotos ist gut
- Neue Aktionen am Strand (leider werden diese aber bald auch langweilig)

Nachteile:
- Der Zimmerservice ist total mangelhaft! Es kommt zwar ein Zimmermädchen, das täglich das Bett macht, aber das Putzen, das Abräumen von benutztem Geschirr und sogar das Reparieren von einem defekten Fernseher muss man selber übernehmen! Eigentlich eine wirklich undurchdachte Sache, da man im Urlaub doch erwarten kann, dass diese Aufgaben vom Hotelpersonal erledigt werden.
Außerdem gibt es meiner Meinung nach viel zu wenige Aktionen, die man am Personal ausführen kann. Dinge wie "Sich beschweren" oder "Trinkgeld geben" fehlen komplett.
Was mich auch noch stört, ist die Tatsache, dass wenn man ein Hotel mit dem einen Sim verlässt, und mit einem neuen in dasselbe reist, der Zustand genauso wie beim vorherigen Besuch ist- sprich, schmutziges Geschirr ist im Hotelzimmer, die Betten sind nicht gemacht, die öffentlichen Toiletten stinken zum Himmel usw.
Ich weiß nicht, warum die Erfinder sich nicht an der Realität orientiert haben.
- Bigfoot ist ein normaler Sim, der nur etwas pelziger und komischer aussieht
- Man kann den Sim bei Ausflügen nicht begleiten
- Babys, Kleinkinder und Haustiere dürfen nicht mit in den Urlaub
- Kinder und Jugendliche können sich nicht massieren lassen
- Das Erlernen von Tänzen dauert unrealistisch kurz
- Es gibt viel zu wenige Souvenirs und neues Essen
- Die Sims packen nicht einmal ihre Koffer bevor sie aufbrechen, das Gepäck erscheint einfach so in ihrer Hand
- In den Bergen gibt es keine Bären oder Wölfe
- Beim Campen wird einem kein eigenes Zelt zugeteilt, man kann also eigentlich jede Nacht in einem anderen schlafen
- Öffentliche Toiletten werden von niemandem gereinigt, benutztes Geschirr muss man selber wegräumen
- Generell herrscht keine wirkliche Urlaubsstimmung, teilweise ist es eher anstrengend, seine Sims im Urlaub zu beschäftigen

Fazit: Ich würde mir das Add-On wahrscheinlich dennoch wieder kaufen, weil ich einfach sehr gerne eigene Hotels baue und es doch einige gute Neuerungen gibt. Aber 30€ hätte ich beim Erscheinen jedoch nicht gezahlt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Dieses Erweiterungspack lohnt sich alle mal!
Echt toll, dass es so viele verschiedene Reiseziele gibt.
Nur schade finde ich dass man den Yeti nicht trifft und nicht bei den Ausflügen dabei sein kann.
Sonst sind die Mitbringsel noch echte Hingucker uns dass die Sims in die Flitterwochen fliegen können finde ich auch super.
Auf jeden Fall weiterzuempfehlen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2012
Diese Erweiterung ist meiner Meinung nach die beste, denn sie beinhaltet die meisten Neuheiten.Die drei Stilrichtungen sind alle schön und lassen die Urlaubsziele realistisch aussehen, aber generell sind sie toll gestaltet.Besonders der Ort Drei Seen ist sehr schön hergerichtet.
Im Spiel gibt es dann noch die 45 Urlaubserinnerungen die noch mehr Spaß am Spiel machen, denn bis man sie alle erreicht hat müssen die Sims viel reisen.Man kann nun sogar Flitterwochen buchen oder gleich im Urlaub heiraten.Das einzigste was ich etwas schade finde, ist dass man keine Kleinkinder oder Tiere mit in Urlaub nehmen kann, denn sonst könnte man keine Ausflüge machen.Gut finde ich auch, dass es ländertypische Gerichte gibt.Es gibt Souveniers und Schmuck passend zu jedem Urlaubsort wie z.B. Muschelketten,Fächerohringe,Dekopalmen.

Fazit:Für mich ist das Erweiterungspack das Beste, weil es viel Neues gibt.Der Kauf loht sich in meinen Augen auf jeden Fall und obwohl ich alle Erweiterungen besitze ist dieses das Beste.
Vor allem der asiatische Baustil und wird ausgeprägt und man kann sich seine eigenen Pagoden bauen.Aber auch Strandhäuser und Holzhütten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2016
Dieses Erweiterungspack ist echt spitze, weil man seinen Sim auf Reisen schicken kann und es somit "neuen Stoff" bietet, sodass das Spiel nicht langweilig wird. Z. T. sehr realitätsnah.
Auch ein ganz dickes Plus von diesem Spiel ist die einfache Installation. Hierbei ist KEINE Internetverbindung notwendig!
Für Nicht-technisch-Begabte: Hier ist es wirklich easy ;-).
Auch ganz toll hierbei, man kann hier dieses Spiel auf verschiedenen PCs spielen, meine 4 Geschwister freuen sich darüber!!
Obwohl ich ein gebrauchtes Spiel gekauft habe, läuft dies einwandfrei!
Ich habe schon Erfahrung gemacht, dass man ein Spiel nicht spielen konnte, weil die Seriennummer schon auf einen Account verwendet wurde und es somit nicht mehr spielbar war!!
Weltschrottneuheit: St**m!
Daher mein Fazit:
Super Spiel ich würde es allen empfehlen, die gerne an Zwischenmenschlichen Beziehungen rumexperimentieren wollen! ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,99 €
12,99 €
14,99 €
9,30 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken