flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 4. November 2015
Neulich haben wir den Film geguckt. Göttlich! Netter britischer Humor, sympathische Hauptdarsteller und eine Musik, die herzerfrischend für alle ist, die die "Pop"-Zeit tatsächlich selbst erlebt haben (und in einem ähnlichen Alter wir der Protagonist sind). Die Story ist durchgängig logisch, ohne Effekthascherei (und wäre z.B, für Elf-/zwölfjährige Mädels bei einem Freundinnenabend bestens geeignet, wenn man mal einen Film sucht, in dem es nicht ständig um Sex u.ä. geht.) Ja, natürlich ist manches voraussehbar, wenn man schon dutzende Filme gesehen hat. Das macht bei dem Film aber gar nichts, es war ein kurzweiliges, unterhaltsames Filmerlebnis nach einer harten Woche im Job. Sowas tut gut!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Januar 2017
I had seen this movie on a flight and ordered the DVD as soon has I had Internet on my phone again.
The Story is a great, so are the songs. And they are catchy.
Although I'm actually born in '95 I thought the way they worked with the 80s was hilarious. In general I find this movie really funny and the characters a quite lovable. Especially that Cora, who's a big star in the movie, is not some over the top arrogant person (like it would probably be in most movies) is really refreshing.
And although the movie includes one or two sorta cheesy scenes it's definitely not a typical chick-flick.
The actors, in my opinion, are all doing an amazing job.

The DVD includes a few extras, deleted scenes and bloopers, plus a little making off. Nothing too long or two much and worth checking out if you enjoyed the movie.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. September 2016
Eine der unterhaltsameren Komödien mit Hugh Grant, die man sich auch als Mann getrost ansehen kann, ohne vor Langeweile zu vergehen. Sicherlich ist die Story vorhersehbar, aber das Spiel der Protagonisten ist charmant und die Dialoge sind gut geschrieben. Und das Retro-Video der Einstiegsszene verdient beinahe Applaus. :D

Zur Technik:
Bild- und Tonqualität der Bluray sind sehr gut, die Ausstattung ist mit Making Of, zusätzlichen Szenen und Outtakes auch ordentlich.
Eine extra Erwähnung verdienen die sechs Tonspuren für den Hauptfilm: fünf verschiedene Sprachen in 5.1 (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch) sowie Audiodeskription in 2.0 (Englisch) sind absolut lobenswert! So wünsche ich es mir - wenn die Filme ohnehin synchronisiert werden und der Datenträger doch genug Platz bietet, dann nix wie rauf damit auf die Scheibe!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Dezember 2008
"Mitten ins Herz" ist eine unterhaltsame Komödie mit sympathischen Protagonisten und gelungenen Musikeinlagen. Der abgehalfterte Ex-Popstar Alex Fletcher sieht seine große Comeback-Chance, als ihm die regierende Teenie-Pop-Queen anbietet, einen Song für sie zu schreiben. Nur leider kann Alex nicht texten, nur vertonen, und da kommt es ihm gerade recht, dass seine Aushilfsblumengießerin Sophie eine inspirierte Dichterin ist...

Bisher habe ich von Hugh Grants schauspielerischem Talent nicht viel gehalten, aber in dieser leichten Komödie überzeugt er als heruntergekommener Ex-Star mit Hilfe einer gekonnten Portion Selbstironie. Was mich überrascht hat, ist, dass er ganz passabel singen kann! Eins der Highlights ist das Musikvideo aus Alex Fletchers Pop-Vergangenheit, "Pop Goes my Heart", das die 80er optisch und musikalisch mitten ins Herz getroffen hat - Hugh Grant brilliert darin als sein jüngeres poppiges Selbst (obwohl's ihm sichtlich schwerfällt, nicht zu lachen).

Drew Barrymore spielt als Sophie Fisher etwas zu exaltiert für meinen Geschmack und haarscharf an der Nervgrenze entlang. Ich habe mir zudem gewünscht, die gute Sophie hätte ab und zu mal eine Haarbürste gehabt und auch zum Einsatz gebracht. Dafür war die jugendliche Pop-Queen eine perfekte Kombination aus esoterischem Indientralala und knallhartem Kommerz und Gier nach Erfolg.

Unterhaltsames Wohlfühlkino. 4 Sterne.
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. August 2013
Es ist einfach ein sehr romantischer Film, den ich mir immer wieder ansehen kann!

Aber es ist nicht die normale Geschichte. Er ist ein alter Singer/Songwriter und sie ist eine Frau, die sich um den Diätladen ihrer Schwester und um Pflanzen kümmert.

Doch dann entwickelt sich alles etwas anders als erwartet.

Ach Du meine Güte ... und sie singen beide einfach phantastisch!!!

"All I want to do is find a way back into love ..."

Der Soundtrack ist nur zu empfehlen!!!

5 Sterne für die Geschichte und die Musik und die Hauptdarsteller: Drew Barrymore, Hugh Grant!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Januar 2016
Eine entzückende Story und Grant + Barrymore sind natürlich genial. Die ersten Minuten des Films sind für mich aber etwas flach, auch das bestimmte Feeling zwischen den beiden Hauptdarstellern fehlte mir. Je länger man aber schaut umso intensiver steckt man im Film drin und die Geschichte wird richtig entzückend und dann schwabbt auch das romantische rüber. Das liegt vielleicht auch an der Wahnsinns Filmmusik ....
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Dezember 2008
"Mitten ins Herz" ist eine unterhaltsame Komödie mit sympathischen Protagonisten und gelungenen Musikeinlagen. Der abgehalfterte Ex-Popstar Alex Fletcher sieht seine große Comeback-Chance, als ihm die regierende Teenie-Pop-Queen anbietet, einen Song für sie zu schreiben. Nur leider kann Alex nicht texten, nur vertonen, und da kommt es ihm gerade recht, dass seine Aushilfsblumengießerin Sophie eine inspirierte Dichterin ist...

Bisher habe ich von Hugh Grants schauspielerischem Talent nicht viel gehalten, aber in dieser leichten Komödie überzeugt er als heruntergekommener Ex-Star mit Hilfe einer gekonnten Portion Selbstironie. Was mich überrascht hat, ist, dass er ganz passabel singen kann! Eins der Highlights ist das Musikvideo aus Alex Fletchers Pop-Vergangenheit, "Pop Goes my Heart", das die 80er optisch und musikalisch mitten ins Herz getroffen hat - Hugh Grant brilliert darin als sein jüngeres poppiges Selbst (obwohl's ihm sichtlich schwerfällt, nicht zu lachen).

Drew Barrymore spielt als Sophie Fisher etwas zu exaltiert für meinen Geschmack und haarscharf an der Nervgrenze entlang. Ich habe mir zudem gewünscht, die gute Sophie hätte ab und zu mal eine Haarbürste gehabt und auch zum Einsatz gebracht. Dafür war die jugendliche Pop-Queen eine perfekte Kombination aus esoterischem Indientralala und knallhartem Kommerz und Gier nach Erfolg.

Unterhaltsames Wohlfühlkino. 4 Sterne.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. August 2010
Bei Romantic Comedy ist es wirklich schwierig, einen Film zu machen, der nicht an irgendeiner Stelle bitter aufstößt. Muss man doch den schmalen Grat abpassen, um nicht zu platt oder kitschig zu werden. "Mitten ins Herz" hingegen ist großartig gelungen, denn neben einer süßen Story bekommt man hier teilweise richtig gute und teilweise extrem schräge Lieder geboten, die unterm Strich vor allem aber einem Zweck dienen: Die Musikszene durch den Kakao zu ziehen. Und das nicht in bitterböser Manier, sondern mit einem Augenzwinkern. Flotte Sprüche tragen ebenso dazu bei wie diverse Nebenrollen, die alle exzellent besetzt und in Szene gesetzt sind. Vor allem Newcomerin Haley Bennett als durchgeknalltes Pop-Sternchen treibt einem dabei diverse Male Lachtränen in die Augen.
"Mitten ins Herz" ist also eine anspruchsloser, aber durch und durch liebenswerte Liebeskomödie und Musiksatire, die man sich auch gern mehrfach ansieht.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Januar 2018
Netter unterhaltsamer Film für einen unbeschwerten und romantischen Abend.
Die Darsteller garantieren den gewohnten Stil und Unterhaltung und es gibt auch ein Happy End.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Januar 2018
Sehr sehr schöner Film. Schon sooo oft gesehen, dass ich mitsprechen könnte. Hugh Grant als abgehalfterter Star... grandios. Absolut Sehenswert
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Notting Hill
4,44 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken