find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Januar 2008
Also als erstes...

Der Film ist einfach toll.
Die Story ist super, man trifft damit ins Schwarze!
Der Film ist bunt, modern, romantisch und es
macht wirklich Spaß ihn anzusehen.

Mich stört nur die total überzogene Art von Kareene Kapoor.
Sie ist ( wie fast immer) zickig, arrogant und zeigt erst
spät ihr wahres Ich.

H. Roshan sieht echt süß aus & spielt seine Rolle
hier gekonnt & überzeugend.
Die Tanzszenen sind ihm wie auf den- nicht zu verachtenden-
Leib geschrieben.

Abihshek Bachchan hat nur eine kleine Rolle, aber dennoch
schafft er es Symphatieen zu sammeln, durch das wie er bzw.
was wer spielt.

Die Musik ist modern und gleichzeitig romantisch.
Die Handlung des Film's erreicht, daß man unbedingt
weiter gucken muß, wenn man wissen will, wie es weitergeht.

In meinen Augen ist die Kombi Kapoor/Roshan nicht das perfekte Traumpaar...
...aber hier harmonieren sie doch ganz gut.

Ich habe "Main prem ki diwanni hoon" auf Deutsch & in OmU gesehen.
Ich muß gestehen, bei der Deutschen Syncro geht mir zuviel
von dem Indischen Humor verloren.
Das geht schon bei der Übersetzung des Filmtitels los.
Wenn man beide Versionen gesehen hat, weiß man wovon ich spreche.

Jedenfalls finde ich, daß der Film ein guter Zeitvertreib
für die tristen Wintermonate ist.
Ein Familien Film den man auch mehr als einmal anschauen kann.

Viel Spaß dabei...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2017
ich schaue mir nur indische Filme an, sie haben das gewisse extra, habe auch Freunde erzählt wie super diese Filme sind, werde auf jeden Fall weiter empfehlen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2012
Die Lieder reißen einen mit! Schöne Musik echt! Aber nach einiger Zeit bekommt man bissl Kopfweh von der Stimme der Frau.
DVD und Lieferung klasse!!!

Film kaufen ansehen und mitfühlen !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2007
Auf den Inhalt des Films möchte ich nicht weiter eingehen, da dieser in anderen Rezensionen und in der Kurzbeschreibung meiner Meinung nach genügend erwähnt wurde. Ich mag es einfach nicht, den kompletten Inhalt eines Filmes zu lesen, bevor ich ihn gesehen habe. Ich möchte aber noch einmal betonen, dass diejenigen, die sich die Mühe gemacht haben (so wie ich), am Wochenende in aller Herrgotts-Frühe aufzustehen, um sich diesen Film zerhackstückelt auf RTL2 anzusehen, nicht enttäuscht sein müssen.Der Film ist nämlich wesentlich besser, als ich nach dem ersten Mal dachte. Kein Wunder, wenn mind. 45 Min. fehlen. Kauft euch diesen Film oder leiht ihn euch aus, denn er lohnt sich wirklich.
Anders als viele andere, bin ich hier allerdings nicht der Meinung, dass dieser Film zu Hrithik Roshans besten Leistungen zählt. Ich weiss, dass ich dadurch zwar etliche Minuspunkte einsacke, denn wenn man Hrithik Roshan kritisiert, ist die Rezension nicht hilfreich. Von seinen 15 Filmen habe ich aber 10 gesehen, und dieser liegt, meiner Meinung nach, eher im Mittelfeld. Im Gegensatz zu Filmen wie "Mission Kashmir", "Koi mil gaya", "Kaho naa...pyaar hai" und "Kabhie kushi kabhie gham", spielt er hier nicht so gut. Mir persönlich geht seine Rolle ab der zweiten Hälfte ein wenig auf die Nerven, da sie doch sehr überdreht wirkt. Das macht auch sein nackter Oberkörper nicht wett. Er spielt allerdings bei Weitem nicht so schlecht wie in "Lakshya" oder "Yaadein".
Mit Kareena Kapoor habe ich mitlerweile ebenfalls 10 Filme gesehen und finde, dass ihre Leistung hier besser ist. Die Rolle ist ihr wie auf den Leib geschnitten und sie kommt sehr symphatisch rüber. Mögen viele sie für eine Super-Zicke halten, so denke ich, dass sie im Grunde zu den netten Menschen gehört, nur ihr Herz auf der Zunge trägt.
Wer mich völlig umgehauen hat, ist Abhishek Bachchan als "richtiger" Prem. Gott, ist der niedlich! Auch ihn habe ich schon in vielen Filmen gesehen, auch mit seiner Ehefrau, Aishwarya Rai. Doch nie hat mich seine Verliebtheit so überzeugt, wie hier. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, ihn in den Arm nehmen zu müssen. Hätte ich mich im Film für einen entscheiden müssen, wäre er es gewesen. Schade, dass er nicht in der ersten Hälfte des Filmes schon mitspielt. Zucker!!!
Dieser Film ist definitiv einer der guten Bollywood-Filme und absolut sehenswert. Gewöhnungsbedürftig sind die Comic-Sequenzen der Haustiere, da sie etwas übertrieben wirken, (wobei ich den Papagei recht lustig finde, dieser ist auf Hindi jedoch wesentlich amüsanter). Die Musik ist "Ich-kaufe-mir-den-Soundtrack"-tauglich und er ist auch interessant für Nicht-Bollywood-Fans, da er sehr frisch und modern ist.
Was mich noch minimal stört ist, dass sich der Film in einem Digi-File und nicht in einem Digi-pack befindet, da dieses wesentlich instabiler ist.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2007
Ich habe bereits einige Bollywoodfilme gesehen und "Main prem ki diwani hoon" hat mir gut gefallen. Man muss sich hierbei allerdings an die Comicsequenzen gewöhnen, die während des ganzen Filmes auftauchen - das war für mich anfangs etwas gewöhnungsbedüftig. Ebenso auch das für meinen Geschmack etwas übertriebene Verhalten von Prem (Hrithik Roshan). Aber Kareena Kapoor fand ich überzeugend und die Romanze zwischen Sanjana und Prem ist einfach hinreißend.
Es handelt sich hierbei um einen moderneren Bollywoodfilm, da für indische Verhältnisse relativ viel nackte Haut zu sehen ist und traditionelle Themen auch eher wenige enthalten sind. Daher gibt es von mir vier Sterne, da es mal etwas anderes ist und viel Spaß beim Anschauen!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2012
Nach ihrem Collegeabschluss halten es Sanjana's Eltern für an der Zeit, dass sie heiratet. Roopa, Sanjana's verheiratete Schwester in den USA, kann auch gleich den richtigen Kandidaten liefern. Es ist Prem Kumar, der in Indien eine Zweigstelle seiner erfolgreichen Firma eröffnen möchte. Zu diesem Zweck konnte es Roopa einrichten, dass Prem von Sanjana's Eltern beherbergt wird.

Nach dessen Ankunft verbringen Prem und Sanjana viel Zeit miteinander und stellen fest, dass sie völlig unterschiedliche Interesse haben. Aber Gegensätze ziehen sich bekanntlich an und beide verlieben doch noch ineinander. Prem lässt sich sogar Sanjana's Namen auf den Oberarm tätowieren.

Dann setzt Roopa ihre Eltern davon in Kenntnis, dass der richtig reiche Prem Kumar in den nächsten Tage bei ihnen eintreffen werden. Der vorab gekommene Prem Kishen sei ein Studienfreund und Angestellter von Kumar. Der Zufall will es das Kishen dienstlich für einige Tage nach Dehli muss. Sanjana zeigt Kumar in dieser Zeit die Sehenswürdigkeiten des Landes. Dabei stellen beide fest, dass sie sehr viele gemeinsame Interessen haben. Kumar verliebt sich ebenfalls in Sanjana und will sie heiraten. Sanjana's Eltern befürworten diese Ehe und hoffen das Kishen das Feld räumt.

Die Geschichte zeigt: auch eine gut geplante Zusammenführung zweier Menschen kann zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen. Spritzige Dialogen feilen an den Profilen der Protagonisten und bringen sympathische Figuren zutage. Eine überraschende Wendung sorgt für Spannung im zweiten Teil des Films. Bonbonbunte Szenarien verwöhnen das Auge und generieren Atmosphäre. Regie und Schauspielern ist ein typischer Bollywoody gelungen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2007
Story: Sanjana (Kareena Kapoor) ist eine ausgelassene junge Frau. Als sie von ihren Eltern erfährt, sie solle den reichen Prem heiraten, will sie sich nicht beugen. Doch als sie den charmanten, fröhlichen Prem (Hrihtik Roshan) kennenlernt, ändert sich das schon bald - die zwei verlieben sich ineinander und alles scheint gut. Wenig später stellt sich jedoch heraus, dass der Prem, in den Sanjana sich verliebt hat, nicht der ist, den sie heiraten soll - sondern nur ein Mitarbeiter des "echten" Prem (Abhishek Bachchan). Als auch dieser zu Besuch kommt und sich in sie verliebt, steht Sanjana vor einem Problem, denn ihre Eltern drängen sie, den "echten" Prem zu heiraten.

Warum ist der Film eine Empfehlung?

Die Story ist nach dem üblichen bollywood schema :2 männer die sich in die gleiche Frau verlieben. Was natürlich zu den üblich romantischen Szenen führt (hoooooch bei dem Ende geht mir jedes mal das herz auf).
Die Schauspieler sind einfach alle klasse.
Kareena Kapoor beweist mal wieder komödiantisches Talent.
Hrithik Roshan zeigt Haut (rauuuuuuuu)
Und Abhishek Bachchen hat einfach DIE Rolle!!!!!!!!!Ich kann mir nicht vorstellen das jemals eine Rolle besser zu ihm gepasst hat.
Die Musik ist einfach nur toll.
Ich bin eigendlich nicht der größte Fan von der Musik die Anu Malik (Asoka) macht aber hier hat ers geschaft mich zu überzeugen.
Von Romatisch bis schnell ist einfach alles dabei.

Warum muss ich trotzdem warnen vor dem Film?

INDISCHER HUMOR!!!!!!!!!!!
Und zwar nicht in rauen Mengen sondern in einem ganzen Batzen.
Von überflüßigen Animationen bis ebenfalls überflüßige Sprüche.
Dazu kommt das Hrithik Roshan eine sehr aufgedrehte Rolle spielt die man manchmal liebt und manchmal zerreisen will, weil es einfach "too much" ist. An für sich kann ich das nicht genau beschreiben aber ich denke ihr werdet es merken.

Über die DVDs weiß ich gar nichts nur das es eine DVD von REM ist.
Ich hoffe wir haben einmal was besser gemacht und nicht den song "sanjana i love you" rausgenommen den leider wurde der auf der orginal DVD weggeschnitten und ich finde das er wichtig ist auch für die handlung.

mein Fazit: Also ich liebe diesen Film mit all seinen schwächen er ist romantisch, lustig und spannend.
Ich sage aber trotzdem geht vorsichtig daran den so sehr ich "main prem ki diwani hoon" liebe gibt es warscheinlich auch Leute die ihn hassen , wegen seiner überdrehten Art.
11 Kommentar| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2012
Der Film wurde im Jahre 2003 fertiggestellt, könnte aber, zumindest von der technischen Realisation her, gut 10 Jahre älter sein. Regie führte Sooraj R. Barjatya, der 2006 auch Vivah drehte.

Die Musik stammt aus der Feder von Anu Malik. Ihn verbinde ich mit Chori..., Asoka, Waqt, Umrao Jaan und Kambakkht Ishq, wobei er in Main... nicht ganz so überragend komponiert hat.

An den Kinokassen lief der Film nicht so recht, aber ein 10. Platz in der Jahreswertung bei 5 Wochen Laufzeit ist trotz der Klassifizierung als Flop durch Box Office India ja nun so schlecht auch wieder nicht. Die Kinogänger in den USA trugen mit sehr guten 0,96 Mio. Euro zum Erfolg des Filmes bei und auch in Großbritannien kamen 0,66 Mio. Euro herein. Das Budget betrug 2,7 Mio. Euro und erzielt wurden 3,6 Mio. Euro.

Die Besetzung ist toll:
- Die Filmlegende Hrithik Roshan an der Seite von
- Kareena Kapoor und
- Abhishek Bachchan als drittem im Bunde, was kann da schief gehen...

Leider einiges, denn die Geschichte folgt diesen Prämissen:
Sanjana (gespielt von Kareena Kapoor), bekommt von ihrer Mutter Susheela (Subhash Shivpuri) mitgeteilt, dass die arrangierte Hochzeit ansteht. Und so trifft sie Prem Kishen (Hrithik Roshan).
Zunächst will sie nichts von ihm wissen, aber schließlich verlieben sie sich ineinander. Ihre Eltern sind glücklich, dass Sanjana ihn mag, aber plötzlich findet ihre Schwester Roopa (Tanaaz Irani) heraus, dass es sich nicht um den richtigen Bräutigam handeln kann. Er ist nämlich nur ein Angestellter im Unternehmen von Prem Kumar, dem eigentlichen Zukünftigen. Es wird noch schlimmer, als der echte Prem Kumar (gespielt von Abhishek Bachchan) eintrifft. Prem Kumar mag Sanjana sofort und sie kann nicht glauben, wie viel sie mit ihm gemeinsam hat, aber Sanjana bleibt verliebt in Prem Kishen.

Oh weh, doch am Ende...

Die deutsche Synchronisation ist ordentlich und mit den bekannten Stimmen dem Original eher überlegen. So kann Norman Matt wunderbar Hrithiks Auftreten nachvollziehen, vermag es David Nathan gewohnt gekonnt unseren Abhishek zu sprechen und Shandra Schadt gibt Kareena ihre unverwechselbare Stimme.

Wer die Hauptdarsteller mag, (Und wer mag diese drei eigentlich nicht?), wird auch den Film mögen, wenn er berücksichtigt, dass im Jahre 2003 Bollywoodfilme oft handwerklich der Zeit hinterherhinkten und es hier und da ein wenig holpert.

Wenn es am Freitagnachmittag doll regnet, kann man sein Gemüt mit diesem in jedem Fall aufheitern.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2016
Die DVD wurde sehr schnell geliefert. Der Film ist wirklich eine der süßesten Romanzen mit Kareena Kapoor, die ich kenne. Ein mitreißender Spaß für alle Generationen. Typischer Bollywood Humor und schöne Tanzszenen. Volle Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2013
Super schnelle blitzlieferung! Alle Bollywood filme mit Poster. Kann ich nur weiterempfehlen! Sehr gerne wieder vielen Dank! Es werden noch Bestellungen kommen ^^
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden