flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
16
Kontinuum
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 21. Oktober 2016
Klaus Schulze hat mit Kontinuum, das was seinen musikalischen Kosmos ausmacht,
mit neuen technischen Mitteln, ohne große Effekte, eher in altersweisen Miniaturen aktualisiert.
Klangtechnisch ist nichts auszusetzen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Januar 2014
Klaus Schulze ist ein Meister der ursprünglichen elektronischen Musik. Wie verschieden auch der Musikgeschmack sein mag, sein "Kontinuum" ist von einer gewissen zeitloser Ästhetik.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. April 2013
ein überaus gelungenes album nach altem bewährtem stil wobei man sich in andere räume katapultieren kann und guten zugang zur entspannung finden kann
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Januar 2010
Das ist meine zweite CD von Klaus Schulze. Diese paßt prima zu "Body Love" und wird mich noch lange akustisch begleiten.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. August 2008
Seit fast 30 Jahren Hörer und Fan von Klaus Schulzes Musik war ich in den letzten 10 Jahren oft enttäuscht über die (meiner Ansicht) doch recht gleich klingenden und austauschbaren Alben. Außnahme ist nur die "Dark Side of the Moog"-Reihe in Zusammenarbeit mit Pete Namlook. Dieses hier ist endlich wieder ein wirkliches Meisterwerk, erinnernd an die großen Alben der 70er und 80er (Moondawn/Timewind/X/Body Love...) Was ich fast nicht mehr hoffte: Er kann's noch, athmosphärisch dichte, hypnotische Elektronikmusik, die den Hörer wirkich in den Bann zieht. Klasse!
13 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. August 2007
Endlich mal wieder ein herrlich meditatives Album vom Großmeister des Sequencers. Ohne viele Schnörkel entwickelt KS einen wunderbaren Klanggteppich. Ein faszinierendes Rhytmusgebilde geht in das nächste über. Alles ganz unaufgeregt, harmonisch, sphärisch. Wer die "guten alten Sachen" mag (Moondawn, Blackdance, Mirage u.ä.) kommt voll auf seine Kosten.

Hier gibt es über 76 Minuten zum versinken und dahinschweben. Augen zu und Film ab....
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Juni 2007
Ich gebe zu, das letzte neue Werk, Moonlake, war mit seinen Grooves nicht so ganz meine Welt, obwohl es einige schöne Passagen gab. "Kontinuum" gibt uns den einerseits "klassischen" KS, mit schönen, analog anmutenden Flächen und Sequenzen, aber eben auch den "neuen/modernen" KS, der technisch wie musikalisch up-to-date ist.

Ein wunderschönes Album, welches einen vom ersten Intro/Sequenz an gefangen nimmt und kaum wieder loslässt. Für meinen Geschmack seit vielen Jahren das mit Abstand beste KS-Album - auch geeignet für Einsteiger.

EINFACH SUPER...

Zurück zu alter Größe ?

Ja, ganz sicher, KS zeigt es seinen Adepten auf ganzer Länge
15 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Dezember 2009
Ich habe schon lange die Musik von KS nicht weiter verfolgt. Nach dem zwanzigsten Album war Schluss, weil mir die Platten, die er herausbrachte immer weniger gefielen.
Seltsam, dass mir diese Platte wieder auffiel und noch seltsamer, dass ich sie trotz nur 30 Sek Anhörmöglichkeit kaufte.
All denen, die "Timewind" und "Mirage" mögen und damit wie ich zu denen gehören, die dem "alten" Klaus Schulze hinterher trauerten, kann ich diese CD empfehlen. Nur ein Stern Abzug für das letzte Stück, das einfach zu lang ist. Ansonsten: Augen zu und ab geht die Reise! Noch ein Hinweis: Ich spielte diese CD mal jemanden auf einer 08 15 Stereoanlage vor und musste feststellen, dass da die Musik total langweilig wirkte, weil zu viele Details verloren gingen, die aber gerade beim ersten Stück wichtig sind, weil sie diese langsame Metamorphose des Stückes beschreiben. Dann kann diese CD tatsächlich langweilig wirken, was sie aber nicht ist. Daher meine Kaufempfehlung an jene, die beim Musikhören auch auf die feinen Nuancen achten und über eine entprechend feiner zeichnenden Anlage verfügen.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. November 2007
Klaus Schulze ist ein herausragender Vertreter der elektronischen Musik.
Ohne einen Höhepunkt in seiner Musik zu verbauen, spielt er in seinem 76-minütigen Opus einen nahezu gleichförmigen Klangteppich. Dabei fasziniert er insbesondere durch eine fein abgestimmte, hypnotische Atmosphäre, die er - einem dunklen Wellengang folgend - die gesamte Laufzeit aufrecht erhält. Wie von Klaus Schulze gewohnt, steckt die Liebe im Detail seiner Musik. Auch die gesangliche Komponente wirkt hierbei ergänzend hinzu und verleiht der Musik ihren einzigartigen Charakter.

Allerdings hat Kontinuum keinesfalls die facettenreiche Tiefe, wie einst "Dig It", "Dreams" oder "LIVE".

Allen Fans seiner Musik sei dieses Album wärmstens empfohlen!

Bewertung:

Musik:
Tiefe: 4/5
Vielfalt: 2/5
Atmosphäre: 5/5
Abstimmung: 4/5

CD:
Qualität: 5/5
Design: 5/5
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. August 2007
Beim letzten Schulze Opus "Moonlake" hatte ich Probleme, weil ich nicht richtig reingekommen bin. Diese CD überzeugt mich von der ersten bis zur letzten Minute. Ruhige Klänge, wunderbare musikalische Spannungsbögen - shärischer Gesang. Was will man mehr ? Ein wenig erinnert mich "Kontinuum" an "Dig it" (meine Lieblings-CD von KS), sowie "Body Love". Klaus ist also offenbar auf dem Retro-Trip back in die 70th/80th. Klaus Schulze 2007: Immer noch ein Garant für überragende und zeitlose Musik für Kenner.
14 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Timewind
18,99 €
Silhouettes
14,99 €
Quantum Gate
14,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken