flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive



am 1. Mai 2017
Der Bauchroller ist gut verarbeitet und stabil. Mache damit regelmäßige Übungen und merke schnell eine Reizung des Muskels. Trainiert werden dabei der Rücken, sowie die Bauchmuskeln, da eine Körperspannung im Oberkörper aufgebaut wird.

Empfehle die Übungen kontrolliert durchzuführen um den Muskel gleichmäßig zu belasten. Es kann dabei sowohl geradeaus, wie auch schräg nach vorne gerollt werden.

Im Lieferumfang sind Schaumstoff-Kniepolster, mit denen die Knie nicht weh tun während der Übungen. Der Schaumstoff quietscht allerdings manchmal, wenn er beim nach vorne Rollen das Rad berührt, das nervt ein bisschen. Lässt sich aber zeitweise auch wieder beheben indem man ein wenig am Griff dreht.
review image
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Juni 2016
Wenn der Bauchtrainer ankam, konnte niemand in meiner Familie die Übungen richtig ausführen. Nicht ich, nicht mein Mann und auch nicht die erwaschenen Kinder. Ich würde nicht sagen, dass wir total unsportlich sind, aber dem Bauchtrainer waren wir nicht gewachsen. Vor allem im Rückenbereich, hatten wir das Gefühl, wir tun uns nichts gutes damit.Ich bin die einzige, die beschlossen hat weiter zu machen. Anfangs hatte ich bestimmt eine Woche Muskelkater, nach nur ein paar Übungen.Jetzt nach ein paar Monaten, kann ich die Übungen, ohne Probleme ausführen, mehrmals am Tag. Meine Bauchmuskeln, aber auch ganze Körper Spannung, hat sich positiv entwickelt. Ehrlich gesagt, hätte ich nicht gedacht, dass ich es schaffe. Für meine Verhältnisse ist der Ab Roller stabil , aus Kunstoff, der schon etwas aushält, ich benutze den schließlich jeden Tag. Eventuell für Sportler, die mehr wiegen und größer sind , als ich , könnte der Ab Roller zu klein , oder unstabil sein.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. August 2013
Eines schon mal vorab: Dieser Bauchtrainer alleine reicht nicht aus, um große Fortschritte beim Training der Bauchmuskulatur zu machen. Es ist aber eine sehr sinnvolle Ergänzung zu den Sit-Ups bzw. Crunches.

Es ließ sich kinderleicht zusammenbauen und ist sehr gut verarbeitet. Das Rad besitzt Gumminoppen und dämpft damit das Laufgeräusch z.B. auf Laminat. Als Achse dient ein Rohr aus Metall auf das die beiden Griffe aufgesetzt sind. Es hält also einiges aus.

Am Anfang empfiehlt es sich die Übungen z.B. vor einer Wand zu machen oder etwas davor zu legen, damit man nicht weiter rollt als man will/kann.

Beim Training damit merke ich auch eine Belastung in den Schultern und Rücken. Es trainiert also weit mehr Muskeln als nur den Bauch.

Kann den Roller weiter empfehlen, ich übe regelmäßig damit als Ergänzung zu den üblichen Bauchübungen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Oktober 2014
Der Roller macht qualitativ einen relativ guten Eindruck, er ist robust ausgeführt und macht mir Hoffnung, das er auch nach einem Jahr Benutzung noch nicht auseinanderfällt.
Die Montage ist einfach: Die zwei Scheiben werden einfach durch die Griffe auf der Welle befestigt. Die Griffe rutschen nicht wieder ab, sondern bleiben fest an ihrem Positionen.
Das Training mit dem Roller funktioniert genau wie man sich das auch denken hätte können, es gibt keine bösen Überraschungen, er macht seinen Job gut.

Als kleinen Kritikpunkt muss ich allerdings die Griffe nennen. Die Griffe sind mit einen neoprenähnlichem Material beschichtet, dessen Geruch man nach dem Training bis zum nächsten Mal Waschen an den Händen trägt. Vielleicht erübrigt sich das Problem aber auch mit der Zeit. Die Griffe geben ihren Geruch nicht an die Luft ab, also man muss keine Bedenken haben, dass der Raum in dem der Roller aufbewahrt wird auch anfängt zu stinken (die Erfahrung hatte ich mal mit ein paar gummierten Hantelscheiben gemacht).
Die Griffe könnten für große Hände durch effektiv 9cm Angriffsfläche zu klein sein.

Die beigefügten Bodenpads (125mm x 125mm x 10mm) für die Knie sind nett gemeint, aber leider viel zu klein, so dass man häufig seine Position überprüfen muss um nicht herunterzurutschen. Hier tut es aber auch ein Kissen, eine Trainingsmatte oder zur Not auch Schaumstoff aus dem Baumarkt.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. September 2014
Sehr stabil, gute Optk, weiche Griffe keine Schmerzen oder unangenehmes Druckgefühl, leichte, kleine super weiche Polster die funktionieren. Ich frage mich was für ein Schaum das ist. Mt bloßen Knie ist es noch nicht einmal im geringsten unangenehm, sogar mit dem ganzen Körpergwicht auf einem Knie, unglaublich wenn man die Dinger das erste mal sieht. Das rad hat eine gute Haftung das verleiht ein sicheres Gefühl.
Noch besser könnte sein
- wahlweise noch ein Zwischenstück um die Räder weiter auseinander und somit noch mehr zu Stabilisieren.
- etwas längere Achse um noch weiter greifen zu können
- Wenn man die Griffe direkt an die Nase häöt riechen sie leicht ( chemische Ausdünstung) Die Schaumstoffunterlagen deutlich mehr. Habe es aber nur festellen können wenn ich direkt daran gerochen habe. Beim Training nicht.
-> Nach dem Abwaschen mit Seife und heißem Wasser ist der Geruch bei beiden Teilen vollständig verschwunden.
Beim Preis von EUR 12,98 alles top.

Wichtig ist sich langsam an die Übungen heranzutasten und Sie richtig auszuführen. Sonst kann kann es leicht zu schmerzhafen Zerrungen führen. Das erste mal ist es schon ziemlich unangenehm schwer. Nach zwei drei Sessions war es aber keine Problem man gewöhnt sich schnell dran. Der Körper muss die Bewegungsmuster erst lernen
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Oktober 2012
Die Übung Rollout wird ohne einem solchen Gerät meist mit einer Langhantel durchgeführt, in seltenden Fällen mit 2 Kurzhanteln.

Für mich als Hobby-Kraftsportler ist dieses Rad Ideal. In jeder 2. Trainingseinheit am Ende zum Auspowern eingesetzt zeigt das Rad einem die Grenzen der eigenen Kraft/ Fitness deutlich auf.

Selber schaffe ich es noch nicht ganz voll durchzustrecken, dass was ich aber schaffe ist sehr sehr anstrengend. Wer so ein Rad noch nie benutzt hat wird sich wundern wie intensiv er nächsten Tag Muskelkater haben wird.

Ich benutze das Gerät seit ca. 12 Monaten.

POSITIV:

- guter Preis
- effektives Trainingsgerät für den ganzen Oberkörper
- platzsparend
- sehr gut und schnell aufzubauen

NEGATIV:

- auf zu weichem Boden könnte ich mir vorstellen hinterlässt das Rad Laufspuren ( nur ein Gedanke, fällt daher aus der Wertung raus da ich keine Erfahrung diesbezüglich habe)

FAZIT:

---> KAUFEMPFEHLUNG <---
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Juni 2014
durch ein gleichmäßiges Vor und Zurückrollen den Oberkörper stärken.
Hört sich unglaubwürdig an,ist aber Tatsache.
Auf die Knie setzen (etwas unterlegen).
Das Powerwheel rechts und links fest umklammern und Vor und Zurückrollen.Ich habe fast 2 kg in 3 Wochen abgenommen,habe Rücken, die Brustmuskulatur und den Trizeps gestärkt.
Der Waschbärbauch wird auch straffer!
Klar,sollte man auch die Ernährung ändern und das Training nicht Überstrapazieren,sprich die Brustwarzen auf dem Boden schleifen lassen.

Toller Heimtrainer mit Großer Wirkung .
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Mai 2017
Trainiere regelmäßig mit dem Produkt und man merkt sofort welche Partien alle trainiert werden.
Habe Probleme mit meinen unteren Bauchmuskeln im Rücken gehabt, da hat der Arzt mir diesen Produkt empfohlen, seitdem alles Top und keine Schmerzen mehr. Leider habe ich die zwei Knie Kissen dazu verloren, aber man kann sich damit mit einer Decke oder ähnlichem schnell helfen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. September 2013
habe den Ab Roller bestellt und mit in meinen Traingsplan eingebunden, um mein Traing effektiv zu intesivieren. Denn das schöne ist, das hier zwar vorrangig Bauch und unterer Rücken (v.a. wichtig für Büroangestellte wie mich, die fast den ganzen Tag sitzen) angesprochen werden, jedoch auch Arme und der ganze Oberkörper wenigstens zum Teil mit gefördert werden.
Da ich bereits etwas Fitness mache und bei der Übung auch schon aufgewärmt bin funktioniert das ganz gut. Anfänger, die gerade beginnen und und vielleicht noch nicht richtig warm sind, könnte die Übung v.a. zu Anfang sehr schwer fallen und frustrierend wirken (ist nur eine Annahme). Also am besten mit anderen Übungen kombinieren und einen kontinuierlichen Plan aufstellen.

Für den Preis ist das jedenfalls ein seh gutes Trainingsgerät.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Oktober 2012
Produkt:
Einfach aber stilvoll verarbeitet. Keine knarrende Geräusche oder sonstige unangenehmen Geräusche.
Ohne die Polsterung den Griffen wären Schmerzen vorprogrammiert.
Jedoch sollte eine weiche und rauhe Unterlage verwendet werden, da er sonst wegrutschen könnte.

Übung:
Im Internet gibt es nette Übungen dazu - von Anfängern bis Fortgeschrittene. Das Gerät vollauszulasten erfodert jedoch einen durchtrainierten Rücken- und Bauchmuskulatur, ansonsten enstehen unangenehme Schwerzen und Schäden.

Fazit:
Für ehrgeizige Leute die ihren schlichten Bauchübungen mehr Abwechselung geben wollen und ihre Bauch- und Rückenmuskulatur definieren möchten, für die ist das Gerät perfekt. Jene die eigentlich kaum Sport betreiben und jetzt motiviert starten möchten, empfehle ich zuerst die Stärkung der genannten Muskeln bevor sie an solch einem Gerät trainieren!
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken