Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
17
3,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. August 2007
Erstmals seit langem sind Asia wieder in Urbesetzung mit Geoff Downes (Keyboards), Steve Howe (Gitarre),
Carl Palmer (Schlagzeug) und John Wetton (Bass und Vocals) auf einer überdurchschnittlichen CD vereint.

Auf ihrer aktuellen Reunion-Tour wird das komplette Debutalbum "Asia" gespielt - nicht in korrekter Reihenfolge,
sondern fein über den Set verteilt.

Die Mischung ist perfekt. Auf "Asia" war sowieso fast jeder Song ein Hit.
Vom Live-Opener "Time Again" bis zum Abschluss "Heat Of The Moment" wird der Spannungsbogen unaufhaltsam aufgebaut.
Dazwischen dann weitere Asia-Klassiker wie das rockige "The Heat Goes On".
Und der Clou: jeder Musiker trägt einen Song aus einer seiner anderen Band bei. Steve Howe den Yes-Klassiker "Roundabout",
Carl Palmer "Fanfare For The Common Man" ' das zeitlos schöne ELP-Stück, John Wetton natürlich "In The Court Of The Crimson King"
und Geoff Downes den Discohit der Buggles "Video Killed The Radio Star".

Nach 25 Jahren haben sie nichts von Ihrem einstigen Charme (und Können) verloren. Jeder einzelne ist für sich schon eine Rocklegende.

Das Live-Album ist ideal für alle Nostalgiker unter uns, die sich mal wieder eine Rockshow der 80er zurück wünschen.
Das Cover stammt übrigens vom legendären Roger Dean. Es stimmt einfach alles.
Für dieses imposante Live-Album gibt's von mir die volle Punktzahl. * * * * *
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2010
Der Asia - Live in Tokio kann ich leider nur 2 Punkte geben, da auf dem Konzert zu viele Unplugged- und Coverversionen geboten werden.
Asia haben weiß Gott genug eigenes Material, um nicht auch noch andere Bands covern zu müssen.
Die Energie und Power der Studioaufnahmen des damaligen Albums kommt hier nicht rüber, teilweise liegt das aber auch an einigen Keyboardsounds, die nicht so toll klingen.
Ganz nett anzusehen, aber die Herren sind doch etwas altersmüde geworden. Das merkt man im Vergleich zu älteren Live-DVDs.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2009
Man möge diesem Live Album ja so einges unterstellen aber wirklich "schlecht" ist es sicher nicht. Die vier ergrauten Herren von Asia (alle um die 60 Jahre) sind im Großen und Ganzen sicherlich ein wenig eingerostet aber dennoch macht dieses Reunion-Album Spaß. Kaum hörbare kleine "Verspieler" von Howe und Palmer muss man sich eingstehen aber diese sind wirklich kaum zu hören. Live ist eben Live und es soll auch noch Bands geben die diese besagten Live-Alben später nicht mehr im Studio glatt-polieren! Und zu behaupten das die Protagonisten "mehfach" daneben greifen halte ich für maßlos übertrieben. Die Drums hätten im ansonsten annehmbaren Soundteppich vielleicht noch ein bisschen mehr Stärke abbekommen können aber viel mehr kann man nicht bemängeln. Wetton singt wie eh und je und auch Palmers Schlagzeug Solo ist nach wie vor der Kracher. In anbetracht der Tatsache das die gloreichen Vier in die Jahre gekommen sind, klingt dieses Album gut und auch die Songauswahl lässt ausser vielleicht "Open Your Eyes" keine Wünsche offen. Das die Studio-Alben "bombastischer" klingen als Live, sollte jedem Hörer im Vorfeld klar sein.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2007
Egal, ob der Ruf des Geldes oder doch der Drang Asia in der bestmöglichen Version neu aufzulegen die Herren verleitet hat, dieses Projekt in original Besetzung zu realisieren, das Unterfangen ist gelungen.
Solide bis meisterhafte Umsetzung der alten Asia-Hits plus Songs aus den Solophasen bzw. Projektphasen der Musiker. Solide gemacht. Leider auch sehr durchschaubar und gewisse altersbedingte Verschleisserscheinungen lassen sich nicht wegkaschieren. Aber tausendmal besser als aktuelles Charteinerlei. Ausserdem schaue ich mit einem Auge weiterhin auf John Payne, dessen neues Projekt GPS ebenfalls viel Aufmerksamkeit verdient hat.
Man kann Asia nicht böse sein, dass sie es nochmal in Original-Lineup angehen, wenn nicht jetzt , wann dann? Ob man das haben muss oder nicht sollte jeder selbst entscheiden.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2007
Man spürt vom ersten Moment an, wie viel Spaß die Band hat. Auch wenn sich die Bandmitglieder mittlerweile auf den 60er Lebensabschnitt einstellen müssen, auf der DVD sieht man davon nichts. Es wird gerockt. Das Material besteht ausschließlich aus Songs der ersten beiden Alben "Asia" und "Alpha". Dazu kommen noch Songs aus der Vergangenheit jedes einzelnen (Roundabout, Fanfare for the common Man usw.), die John Wetton mit seiner kehligen Stimme genauso meistert wie die Asia Songs. Qualitativ absolut TOP.
Die Umsetzung von der Bühne auf die DVD ist auch prima gelungen. Eine angenehm ruhige Kameraführung, kaum Effekthascherei und obendrein noch Interviews mit der Band. Ich habe da schon schlechteres gesehen.
Und zum japanischen Publikum: Man kann auf einigen Musik-DVD's die in Japan gefilmt wurden, generell ein zurückhaltendes Publikum beobachten, sogar bei Bands wie Dream Theater. Das ist anscheinend die Mentalität. Aber Asia begeistern das Publikum. Und immerhin feiert die Band hier das 25-jährige Jubiläum. Das die Fans da nicht mehr rumhüpfen (können?) ist zum Teil auch verständlich. Trotzdem hätte ein aktiveres Publikum der DVD keinen Abbruch getan. Ich hätte vielleicht auf die Bestuhlung der Halle verzichtet.

Mein Urteil: Musikalisch, Klangtechnisch und Visuell: Absolut TOP - ein Meilenstein!
22 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2007
Nachdem ich die Fantasia CD gekauft und unzählige Male angehört hatte, blieb nur die lang erwartete DVD. Ich wurde nicht enttäuscht. Perfekter Sound, ruhige Kameraführung -die wichtig ist, um die Maestros und ihre Fertigkeiten zu bewundern -, gute Songauswahl... Dennoch, so wie ich bei meiner Rezension der CD kommentiert hatte, ist das japanische Publikum echt gewöhnungsbedürftig: Es kommt kein Power vor seiner Seite rüber. Die Zuschauer sind zu brav und zurückhaltend in ihrem Freudeausdruck und so schick angezogen, dass man sich fast wie bei einer Operaaufführung fühlt. Ich finde, das mindert die Spannung. Ich hätte ein anderes Publikum für so ein zentrales Ereignis gewählt. Nichts gegen die Japaner, sie können nichts dafür. Ich rede nur von der Reaktion nd die Resultate im Endeffekt.
Die Altherren sehen ansonsten aus wie eben alte Herren, sind aber fit genug. Wetton hat eine Prachtstimme, die ich ihm nicht zugetraut hatte nach all den Exzessen. Howe ist magisch und man merkt, dass er bei dieser Reunion wircklich Spaß macht (verglichen mit seiner statuenähnlichen Haltung bei den Yes-Videos). Palmer ist eine unverwüstliche Knallmaschine und ein super guter Showman. Und Downes macht seine Arbeit sehr rutiniert, obwohl er am Anfang sehr nervös wirkt.
Für mich ist dieses Video die erfüllung eines Traumes, insbesondere Nachdem ich sie schon dreimal live erleben durfte.
Mein Tipp: kaufen, sich hinsetzen und die Meister genießen. Es wird nie langweilig.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2014
Super Konzertmitschnitt und tolle DVD. Asia in Originalbesetzung begeistert mich und die Stücke aus den Zeiten von ELP, YES und King Krimson sind eine schöne Bereicherung, die mich gleich zum Griff in mein Schallplattenregal angeregt hat um mal wieder alte King Krimson Platten zu hören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2009
Nach Toto live in Amsterdam wo das Bild der Blu-ray doch merklich instabil wirkte, bin ich völlig von der Asia Scheibe begeistert !!! Bisher für mich der qualitativ beste Konzertmitschnitt auf Blu-ray.

*****
Fünf Sterne für das Bild

Ein extrem hoher Schwarzwert ! Keine Artefakte auszumachen, fast kein Bildrauschen.
Sehr gute Bildschärfe bei fast allen Kameraeinstellungen, ist durchgehend mit der Elton John
Blu-ray vergleichbar b.z.w noch besser.

*****
5 Sterne Audio

5.1 DTS HD Master Audio, sehr druckvoll und klar abgemischt !!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Extras in HD: Interviews mit allen Bandmitgliedern, die sehr informativ und ausführlich die Story der Band und Musiker ausleuchtet.

Für jeden der Asia mag, ist diese Blu-ray Scheibe ein absoluter Pflichtkauf.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2015
Sie sind etwas älter geworden unsere Idole aber die Musik ist ein Traum. Das die bandmitglieder auch große Songs aus ihrer früheren Zeiten spielen ist genisl. Danke
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2014
alles war in Ordnung, gerne wieder, vielen Dank , die Ware war wie im Angebot beschrieben erste Klasse und schnell bei mir!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden