flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 3. Juni 2013
Das dritte Abenteuer des Piraten Jack Sparrow in Musik nachhören. Der Soundtrack ist im klassischen Hans Zimmer Style und lässt erst die Vermutung aufkommen, das ist doch alles ein und das selbe Musikstück. Aber bei genaueren hinhören, kann man die unterschiedliche und vor allem gefühlvolle Bearbeitung hören. Nicht nur ein muss für jeden Fluch der Karibik Fan, auch für Anhänger der Soundtrackmusik einfach unverzichtbar. 5 ***** Sterne
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Mai 2014
Hans Zimmer einfach ein genialer Komponist von schier Epischer Filmmusik. Man muss noch nicht einmal den film gesehen haben um sich in dieser Musik zu verlieren. Reinhören und staunen. In meinen Augen ist das die moderne Art einer symphonischen Dichtung.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. September 2013
Wer findet Piraten nicht klasse und mit dem Soundtrack hat man guten Stoff zum Schwelgen gezaubert.
Hans Zimmer ist ein Meister der Filmmusik.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Januar 2013
Habe den Film gesehen und die Musik Untermalung so super gefunden, dass ich die CD unbedingt haben musste.
Einfach Toll.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Mai 2015
Die Lieferung war super schnell. Artikel im einwandfreiem Zustand.
Die CD hat sich meine Tochter gewünscht und bekommt diese zum Kindertag geschenkt.
Ich hoffe, das auch sie zufrieden ist.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Dezember 2013
g u t e Q u a l i t ä t, immer gerne w i e d e r
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Dezember 2012
War alles super der artikel bzw die Lieder die da drauf sind sind richtig gut, kauft euch die Lieder .
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Juni 2007
Meier Meinung nach vollendet diese Soundtrack-CD die unglaublich atmosphärische Reihe der "Fluch der Karibik"-Soundtracks. Mit sehr stimmungsgelandener Musik, die teilweise mit choralem Gesang hinterlegt ist, kitzelt die Musik einem eine Gänsehaut heraus und die Sehnsucht nach dem Meer schreit in einem.

Die Musik passt wundervoll zu "Am Ende der Welt" und sollte in keiner Sammlung fehlen. Mit teils ruhigen Stücken (die Melodie von Davie Jones Spieluhr) zu Melodien die aus einem Western stammen könnten (Track 8 Parlay) dem leicht gruseligen aber mächtigen Gesang der zum Tode verurteilten Piraten (Track 1) und der typischen "Fluch der Karibik-Musik" bietet der Soundtrack einem alles was das Herz begehrt. Sehr schön ist auch, dass die Stücke, die auch in ähnlicher Art in den beiden Vorgängern zu hören waren mit mehr Power zu hören sind. Man fiebert richtig mit und die Bilder erscheinen einem vor Augen... von Schiffen, Piraten und dem Meer.... Yo-Ho.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Mai 2007
Ich würde gerne sagen, dass dies der beste Soundtrack aus den drei Teilen

ist, aber jeder Teil hat sein eigenes Theme das sich durch das Album

zieht.

Beim 1. Teil war dies das "Fluch der Karibik"-Theme, beim 2. Teil kam

dann noch das von Davy Jones dazu und jetzt ist das Piraten-Lied, dass

die Piraten kurz vor dem Tod singen. Dennoch kommt auch das "Fluch der

Karibik"-Theme wieder vor.

Mir gefällt die Abwechslung bei den einzelnen Tracks. Zum Beispiel

bei "Singapur" hat man schöne asiatische Klänge miteingebracht.

Der Track "Multiple Jacks" ist was ganz anderes von der Klangart, alls

alle anderen Tracks auf dem Album. Track Nr. 6 ist sehr ruhig gehalten

und schön zum Träumen, wobei dieser eigentlich im Film eine sehr traurige

Stelle unterstreicht.

Ich könnte jetzt jeden Track näher beschreiben aber das würde nicht viel

bringen. Jedes Stück ist auf seine Weise wunderschön. Leider ist das von

Davy Jones etwas kurz geraten aber der ist auf dem 2. Teil länger

enthalten.

Dazu gibt es das erste mal ein richtig gutes Booklet, mit einer Einleitung

von Mark Wherry und sehr vielen Bildern aus dem Film und aus dem Studio.

Auch die Laufzeit von ca. 55 Minuten ist um ca. 10-15 Minuten länger als

seine zwei Vorgänger!

5 Sterne für einen sehr gelungenen Soundtrack.
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. August 2007
Endlich neue Piraten Musik von Hans Zimmer. Und wieder einmal zeigt er, dass er sich noch selbst übertreffen kann. Es schien eine unmögliche Aufgabe eine Musik zu schaffen die der ersten beide Filme nahe kommt. Aber er hat es geschafft einen Soundtrack zu schaffen der mehr als nur nahe kommt. Hans Zimmer taucht Fluch der Karibik in einen völlig neuen Glanz. Angefangen schon mit Hoist the Colours". Ein kraftvoller Männergesang wie es ihn bis dahin noch nicht gab. Singapur" ist eine Mischung aus schnellen und ruhigen Orientalischen Klängen, mit dem berühmten Thema wenn Jack Sparrow in Erscheinung tritt. Sehr gut gelungen ist Am Ende der Welt". Hier zeigt sich eine völlig neue Titel Melodie mit einer Mischung aus dem alten Davy Jones Thema. Multiple Jacks" ist mit vielen elektronischen Klängen angereichert und hätte von Hans Zimmer nicht besser gemacht werden können. Wie viele neue großartige Melodien die neue Musik hat, zeigt Oben ist unten". Schnell und mit fantastischen Hörnern. Man sieht die Crew vor sich wie sie versucht das Schiff auf den Kopf zu stellen. Traurig und ruhig klingen die Boote auf dem Weg ins Reich der Toten". Eine weitere großartige Melodie tritt im Der hohe Rat der Bruderschaft" auf. Hier werden Klänge aus dem Hoist the Colours" mit eingeführt. Gänsehaut verschafft Parlay", was im Film besonders gut rüber kam. Das Stück Calypso" klingt wie von einer anderen Welt durch seine grusligen Chöre. Wofür lohnt es sich zu sterben" ist der Gänsehaut Titel schlechthin. Eine großartige Melodie unterstützt mit einem tollen Chor. Das ist kein guter Zeitpunkt" kann man als Finale sehen der ganze Fluch der Karibik Saga. Über 10 min wird man verwöhnt mit schnellen himmlischen und kraftvollen Klängen aus allen 3 Filmen. Die letzten Szenen des Films werden mit Musik aus dem ersten Film mal wieder perfekt verbunden (Ein Tag"). Trinkt aus Piraten, Yo - Ho" ist eine Mischung aus dem He's a pirate und Hans Zimmers neuem Fluch der Karibik Thema (mal wieder perfekt umgesetzt). Im Großen und Ganzen könnte man Am Ende der Welt als König der Soundtracks bezeichnen. Hans Zimmer hat bewiesen es geht immer besser und den Kampf zur Perfektion führt man immer mit sich selbst.
10 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden