Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Januar 2013
Ich habe mir das Gamepad eigentlich nur für das Spiel "Oolite" gekauft und um zu testen, ob es auch unter MacOS X funktioniert.
Deswegen kann ich nun folgendes sagen: unter MacOS X 10.6.8 und aufwärts funktioniert alles bestens.
Auch andere Spiele können mit diesem Gamepad unter MacOS X gespielt werden.

Aaaaaaaber: nicht jeder Anbieter von Spielen hat einen solch hervorragenden Joysticktreiber, wie bei Oolite. Allerdings kann man mit dem Tool "Enjoy" von "abstractable" dem Gamepad Tasten der Tastatursteuerung zuweisen und sogar für jedes Spiel ein anderes Setting verwenden. Getestet habe ich "Minecraft", "Civ III" und ein paar Freeware-Spiele wie z.B. "Quinn" (ein Tetris Klon).

Also lieber Hersteller: überarbeitet eure technische Beschreibung entsprechend. Das gibts hier UMSONST von mir!

Zum Pad selbst: es ist von der Geometrie 1:1 dem Playstation II Controller nachempfunden (haben einen Original Controller zuhause).

Was mir sehr positiv aufgefallen ist: die Tasten stehen etwas weiter heraus, als beim Original PSII-Controller, was mir persönlich sehr zusagt. Habe ich mich doch über die etwas versenkten Tasten des PS2 Controller immer etwas geärgert.

Die Klicklaute der Tasten sind allerdings deutlich lauter gegenüber dem Original PS2 Controller, stört mich aber nicht sonderlich.

Wie sich das Pad im Dauerbetrieb darstellt, kann ich momentan noch nicht sagen.
Zudem bin ich auch kein Gewaltspieler und die Pads müssen daher nicht fürchten durch die Wohnung zu fliegen. :D

Extremzocker können da sicherlich mehr dazu sagen.

Fazit: empfehlenswert und für den Preis ein tolles Pad! Und es funzt unter MacOS X (ab 10.6)

Einen Stern Abzug wegen der etwas lauteren Tasten. Auch als Ansporn für den Herstellern hier eventuell etwas nachzubessern.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2017
Ich finde dieses Produkt USB-Gamepad "Black Force" überhaupt nicht zu empfehlen, da es grob gesagt Schrot ist also wie komme ich zu diesen Entschluss.

positiv
- er kostet nicht zu viel
- er liegt gut in der Hand
- zwar aus Plastik aber trotzdem gut verbaut

negativ
- der Controller hat nach 2 Stunden schon das Spinnen angefangen
- nach kurzer Benutzung fing er das Quietschen an
- man musste in bei vielen Spielen anpassen bzw. der Controller wird erst gar nicht erkannt
- die Knüppel rasten an den Seiten einfach ein und man muss sie selber lösen

Fazit
zum gemütlichen Spielen überhaupt nicht zu gebrauchen der Controller raubt einen den letzten Nerv nach drei Tagen Benutzung direkt in den Müll geworfen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2011
Das Black Force von Hama ist ein tolles Gamepad mit Macken. Wenn wir mit mehreren Leuten Fifa oder NBA spielen nutzen wir alle dieses Pad und enttäuscht wurden wir bisher noch nie!

Pro:
Ich habe viele Gamepads ausprobiert, die an die Handhabung eines eben solchen von der Playstation3 herankommen zu versucht haben. Doch keines konnte mich begeistern, so teuer sie oder von welcher Marke sie auch waren. Hier hat mich das Hama Black Force überzeugt. Die Steuerung ist leichtgängig und die Installation bei Windows7 lief völlig automatisch.

Con:
Bei einigen Gamepads klemmen Tasten, wie z.B. die L1 oder L2 taste sowie die Axialcontroller. Das hat sich aber nach mehreren Spielstunden gelegt, sollte aber dennoch bei einem Gamepad bei der ersten Nutzung nicht auftreten.

Fazit:
Als Gamer hat mich das Black Force überzeugt, wenngleich es einige Stunden braucht, um vollends Fehlerfrei zu sein!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
Der Controller hat mich nicht überzeugt, das "Druckgefühl", "Feedback" oder wie man es nennen möchte gefällt mir - im Vergleich z.B. zu XBox 360 oder PS-Controllern nicht. Der Controller funktioniert, aber ich habe ihn einfach nicht gerne in der Hand, daher nur 2 Punkte
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2017
So kann man auch alte Klassiker über den PC an einem Kontroller Zocken :) Und für den Preis kann man definitiv nichts falsch machen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2012
Das "Black Force" Gamepad ist das erste von dieser Sorte, was ich mir angeschafft habe.
Es liegt gut in der Hand und ist super leicht zu bedienen, erinnert mich einfach an die Playstation 1 Zeiten.
Alles in einem einfach ein super Controller! :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2012
Lieferung war super schnell, sogar ein Tag vorher als vorrausichtlich angegeben. Funktioniert einwandfrei unter Windows 7 ohne jegliche Art von Problemen. Installation war auch sehr einfach und schnell.

Daher 5*
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2009
Entweder ich hatte nur Pech oder ich habe mich zu sehr von den anderen Bewertungen verleiten lassen, hier die Details:

=> Beigelieferte CD war defekt (gesplittert) => Kein Problem, Treiber gab's auch bei HAMA im Web

=> Installation der Software problemlos, alle Tasten funktionierten, sogar mit Vibration, was ich bei diesem Preis nicht erwartet hatte!

=> Beim ersten Spiel fiel auf, dass bei Nutzung des linken Analog-Sticks eine Richtung manchmal dauerhaft hängt, also z.B. der "Lego Indiana Jones" von alleine in die gleiche Richtung läuft

=> Also Kalibrierung von Windows aufgerufen und dann war es so weit: Beim Kalibrieren knackt es ein bißchen und schwups war das Teil defekt und unbrauchbar!

=> FAZIT: Geht zurück. Im Vergleich zu meinem Logitech Rumble Pad ist die Verarbeitung bzw. Stabilität einfach schlecht => DAS war KEIN Schnäppchen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2009
Ich habe mir zwei Hama Gamepads bestellt, für mich und meinem Kumpel. Bei beiden Gamepads ist uns sofort das lockere USB-Kabel aufgefallen, dass im Gamepad NICHT fest verankert ist.
Nach einer Woche PES09 zocken, hat sich auch noch der Gummi am Joystick bei beiden Gamepads abgelöst, wodurch die Benutzung der beiden Gamepads unmöglich wurde.

Fazit:
Dieses Gamepad ist nicht ohne Grund so günstig, die billige Verarbeitung ist einfach nur eine Frechheit.
Ich kann auch nicht verstehen warum hier so viele gute Bewertungen zu finden sind, ohne die ich dieses Gamepad gar nicht gekauft hätte.
Lieber 15€ mehr ausgeben und ein Markenprodukt wie z.B. Logitech kaufen, dann hat man länger Freude am Spielen.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2008
Für den Preis ist der Controller ja gut verarbeitet,
ein (für mich) größeres Manko besitzt er jedoch:
die Analogsticks steuern nur entlang der Achsen wirklich
gut. Versucht man diagonal zu steuern, hakelt es etwas.
Das äußert sich darin, dass der Stick sich dann nur
hoch/runter oder seitwärts bewegt statt diagonal, bis
er dann plötzlich in die diagonale geht. Das kann insbesondere
bei Spielen, welche kleine präzise Bewegungen erfordern,
den Controller relativ unbrauchbar machen.
Dann ist man sogar mit dem Steuerkreuz besser dabei.
Nunja, nichtsdestotrotz 3 Sterne von mir,
aufgrund der soliden Bauweise.
0Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken