flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive


am 12. Mai 2017
Eine super Reunion war das nach 10jähriger Pause der Flowerpornoes. Ich liebe dieses Album, es schließt auf seine ganz eigene Art an die melnacholischen Glanzstücke der 90er Jahre Flowerpornoes an. Mir gefällt es auch besser als die beiden darauffolgenden Alben der neuen Flowerpornoes und als Tom Liwas Soloalben, obwohl da auch sehr schöne Sachen dabei sind.
Eine absolute Empfehlung!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. März 2007
ist schon irgendwie verrückt. zeitgleich kommt das neue album von grönemeyer, den ich ja auch irgendwie mag....als mensch.....

aber alles in allem wird es wieder so sein wie es immer ist, nämlich umgekehrt proportional. höchste qualität zum gerinsten erfolg. aber vielleicht ist das gut so und onkel tom will das auch gar nicht anders haben.

kann sich da einer die flowerpornoes bei gottschalk vorstellen? autsch.

das hier ist ein würdiger nachfolger von "ich & ich" mit den wunderbarsten songs, mit texten, die manchmal diesen unaussprechbaren gedankenschaum in unseren köpfen sichtbar werden lassen. ganz klar. die zirkelspitze, um die sich die deutschsprache musik dreht, wird immer noch in duisburg eingesteckt.

wer tele und alle anderen dieser neuen und guten neuen bands kauft, kann an diewsem album nicht vorbei, wie an allem anderen von tom liwa und seinen leuten auch.
16 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. September 2008
Wer hätte gedacht dass nach 11 Jahren etwas nachkommt. ich habe als 22jähriger eine flowerpornoes-cd von Michaela in die Hand bekommen und mich in beide verliebt.

Back to 2008: Diese Platte war überfällig. Mit Rock 'n' Roll, Apfelkern, Tahiti, Zahnarzttochter, österreich und Tänzer ist endlich neuer Stoff der alten Droge vorhanden, jeder Zeit ihre Musik. Meine Frau Katja sagt "irgendwie wie Blumfeld, aber nicht so cool". zerbrechlicher halt.

und: Tom scheut sich auch nicht an mancher stelle ein bisserl peinlich dazustehen - obwohl er möglicher Weise vermutet dass das mancher so kommentieren würde. es ist ihm wurscht und das ist gut so. die Songs sind sicher gesammelter, arrangierter, aber nachwievor eben einen Schritt daneben und vor allem voll Wärme. Danke!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. April 2007
Ich habe "... Red' nicht von Strassen, nicht von Zügen" sehr gemocht, doch die neue Flowerpornoes-CD ist eine echte Enttäuschung, wie so viele Soloalben von Tom Liwa.

Die Texte der meisten Titel nerven nicht nur, sondern sind einfach nur peinlich und die Musik ist so typisch für Tom Liwa, dass man inzwischen sagen kann: "kennst Du einen Tom-Liwa-Songs, kennst Du alle!".

Wie oft muss man langweilige CDs hören, bis sich der Himmel auftut?

Zwei, drei gute Songs reichen einfach nicht für einen Longplayer. Und nach über einem Jahrzehnt Flowerpornoes-Pause hatte ich wirklich ein reiferes und spannenderes Album erwartet.
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Februar 2007
tom liwa und jochen distelmeyer planen feindliche übernahme von analjo. die ersten textzeilen sind fertig: "hier kommen die jungs mit den egoproblemen ... hier kommt das leben ... hier kommt ... hier kommt rocken rohol". ich fühl mich so berührt, so angesprochen. total toll. danke tom. danke jochen. geht wieder kellnern.
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken