Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
2
3,5 von 5 Sternen
Johann Ludwig Bach: Das ist meine Freude - Motetten
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 15. August 2009
Der Vater war einer, die nähere Verwandschaft natürlich auch. Eine Sippe von Musikern.
"Johann Ludwig Bach (* 4. Februar 1677 in Thal bei Eisenach; 1. Mai 1731 in Meiningen), genannt der "Meininger Bach", war ein deutscher Komponist aus der Familie Bach." finden wir bei wikipedia.

Meinigen war eine kleine Residenz, aber durchaus für die Musik von erheblicher Bedeutung.

" Georg Caspar Schürmann (von 1702-1707 im Amt) und Johann Ludwig Bach (von 1711-1731 im Amt der Begründer der Meininger Bach-Nebenlinie bestimmten als Hofkapellmeister das hohe musikalische Niveau der ersten Jahrzehnte. Um 1800 gehörte die Meininger Hofmusik zu den besten Kapellen in Deutschland. Ihren Höhepunkt erlangte sie zur Regierungszeit Herzog Georgs II. zwischen 1866 und 1914."

Johann Sebastian schätzte diesen Bach durchaus,führte er doch einige Werke von ihm in Leipzig auf.

Nicht so viele Werke sind von diesem Bach überliefert. Von den 11 (?)- die Zahlen schwanken- überlieferten Motetten finden sich einige auf dieser CD.
"Diese Stücke sind vielleicht nicht von gleichermaßen großem Raffinement wie jene Johann Sebastian Bachs, aber sie sind um nichts weniger effektvoll. Dies auch und gerade durch eine gewisse würdevolle Schlichtheit, die auch heute noch zu ergreifen vermag und von einer tiefen Glaubensüberzeugung kündet."

Vielleicht war das der Grund, dass diese Musik von Johann Sebastian Bach geschätzt wurde ?
Die meisten Motetten sind doppelchörig.
Doppelchörigkeit ist eine typische Besetzung für den Barock.

Vor zwanzig Jahren gründete Florian Heyerick das Ensemble ex tempore.
Dieses Profi-ensemble ist auf Barock-Musik spezialisiert. Sie singen akzentfrei. Ein grossartiger Chorklang.
Heyerick trifft den "Ton" sehr gut. Evangelisch-innig. Das ist der "Ton".
Diese Stimmung kommt sehr gut herüber.

Eine sehr schöne Wiedergabe dieser so evangelischen Kirchenmusik.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Mai 2016
Bach, das ist nicht nur Johann Sebastian. Die Werke seines entfernten Vetters und Zeitgenossen Johann Ludwig sind eine Entdeckung wert, gerade seine Motetten. Der informative Einführungstext im Booklet dieser CD erläutert, warum. Hören kann man es auf dieser CD leider nicht wirklich. Das verhindert der fette Chorklang. Sogar solistische Passagen (J.L. Bachs Motetten enthalten auch Arien) werden teilweise vom Chor gesungen; das ist schon fast grotesk. Dazu kommt, daß man meistens die Stimmen colla parte von Streichern mitspielen läßt. Diese Praxis gab es (im Gegensatz zur fetten Chorbesetzung), aber beides zusammen führt zu einem Klangbrei, in dem Feinheiten untergehen und der Text unverständlich wird. Außerdem ist man noch so frei, bei den Strophenarien die meisten Strophen wegzulassen, was den Aufbau der betreffenden Motetten stark verändert, abgesehen davon, daß "Motette" mit "mot"=Wort zusammenhängt, der Text also nicht einfach verzichtbar ist, Alles in allem wird man durch diese CD daran erinnert, daß es diese schönen, tröstlichen Motetten gibt, aber man hört nicht, wie sie klingen. Schade.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken