Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
36
4,5 von 5 Sternen
Only Inhuman
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 18. Mai 2007
Geil.. einfach nur geil. Sonic Syndicate sind zu Recht die Gewinner des Nuclear Blast Bandcontest 2005 geworden, bei dem sie sich gegen 1.500 andere Bands durchsetzen konnten.

Inspirieren ließ sich die Band dabei u.a. von Metalgrößen, wie Killswitch Engage, Trivium, Bullet for my Valentine, Dark Tranquillity und Soilwork.

Wer daher auf den typisch (schwedischen) Melodic Death Metal im Stil von In Flames steht, wird Sonic Syndicate mit Sicherheit sofort ins Herz schließen.

Mag sein, das die Band mit ihrer Musik das Rad nicht gerade neu erfindet, trotzdem könnten Sonic Syndicate DIE Newcomer des Jahres 2007 werden, denn sie machen ihre Sache einfach verdammt gut: jedes Lied geht sofort ins Ohr und lässt einen nicht mehr los, kein Song auf "Only Inhuman" schwächelt in irgendeiner Art und Weise - für jeden Metalfan ein todsicherer Blindkauf und mein persönliches Highlight 2007!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2007
Ja da sind sie endlich...diese noch jungen Schweden mit ihrem ersten Album.

Ich muß zugeben - zum Anfang war ich noch skeptisch. Aber nach dem ersten hören war ich begeistert. Die BAnd klingt einfach frisch und spielfreudig. Und voallem haben Sonic Syndicate das Zeugs es wirklich weit zu bringen. Wenn sie auf der Bühne die Qualität der CD halten werden sie sicherlich der"älteren" Metal-Fan genau so ansprechen wie die "jüngere" Gerneration. Macht weiter so..Besonders unterhaltsam ist das "TATOO" (oder wie die sich auch schreiben) Cover von "All about us" geworden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2007
Wenn jemand mal ordentlich Pfeffer im Hintern hat, dann sind es die unglaublichen Jungs und Maedel(s) von "Sonic Syndicate". Da kommen 6 junge Schweden und zocken einen lockeren und unverbrauchten Melodic Death Metal den man als Fan lange vermisst hat. Großartiges Songwriting, Melodien die ordentlich Schmackes haben, alles in einem ein unglaubliches Album das man definitiv im Plattenregal haben sollte. Oder um es mit den Worten des Gitarristen zu sagen "the best record made since 1904" !!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2007
Was kommt aus Schweden außer den Elchen und IKEA...richtig - genialer Deathmetal und das nicht nur von der Göteborgfraktion. Diese junge Band liefert hier eine Scheibe ab, die jedem Fan von In Flames, Soilwork und Dark Tranquillity gefallen dürfte. Satt produziert, die Riffs Punktgenau gespielt und der permanente wechsel zwischen den Genre typischen Gesangsarten. Technische Spielereien gibts zuhauf und auch klasse Keyboard Passagen, welche die einzelnen Songs ungemein eingängig machen. Nett auch die Coverversion von All about us von Tatu - mal kein 80 ziger Popsong der im Metalgewand zu neuen Höhen findet. Für mich ein Album ohne Hänger von einer Band mit großem Potenzial.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2007
Mit "Only Inhuman" zeigen Sonic Syndicatemal wieder, das aus Schweden gute Musik kommt und nicht immer gleich klingen muss.

Die Truppe hebt sich meiner Meinung nach von allen anderen Schweden-Deather ab, da sie einfach alles beherrschen! Blastparts und Shouts jagen Groovige und Melodiöse Parts! Abwechslung pur!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 12. Mai 2007
Nun, momentan wie die Metalcore-Welle wieder langsam zurück geht, verbinden viele dieser Bands ihre Musik mit anderen Stilen um an Land zu bleiben. Häufig geht man in Richtung Death Metal, Thrash Metal und Schweden-Death. So hat sich dann auch der sogenannte „Modern Melodic Death Metal“ gegründet, den Sonic Syndicate spielen. Die typischen Melodic Death Merkmale sind vorhanden, und das nicht zu kurz, auch Sonic Syndicate benutzen Keyboard und anderes. Einzig und allein klingen die Schreiparts mehr nach dem Metalcore-Trend, ist aber nicht weiter schlimm, denn auf dem Album gibt’s auch viel Gesang. Der Opener, gar nicht mal der beste Song vom Album, haut ordentlich rein, ähnelnd in gewisserweise ein bisschen Soilwork. Man kann sagen, das dieses Album fast schon überschwemmt von guten, vor allem ohrfreundlichen, Melodien ist. Die erste Single „Denied“ ist einfach nur geil, eine Mischung aus Mainstream-Metal, Pop und eben Schweden-Death. Das kommt gut rüber und klingt kein bisschen aufgesetzt. Auch die Ballade „Enclave“ ist wunderschön und zum träumen. Der Song „Double Agent 616“, knallt ordentlich, klingt stark nach Kommerz-Metal, ist mir bei so einem Album aber ziemlich egal. Einzig und allein, ist es das T.A.T.U.-Cover „All About Us“ was sich nicht so einreihen will, der Song ist geil, zündet gleich beim ersten mal, besonders wenn man das Original kennt, meiner Meinung nach ist diese Version viel besser, aber ich höre auch kein T.A.T.U. oder ähnliches. Die Produktion ist fett und macht ordentlich Dampf, das Songwriting ist auch nicht von schlechten Eltern, die Melodien und Gitarren sind 1A. Gerade wegen dem modernen Hauch, wird diese CD sicher eine breite Masse ansprechen, und das die erste Single bei uns im Musikfernsehen läuft, spricht für sich. Fans des Schweden-Death’s können hier garnichts falsch machen, und auch Fans des modernen Metal und Metalcore’s sollten unbedingt mal reinhören. Ansonsten bleibt zu sagen, das wird mit Sicherheit das nächste große Ding, also lieber gleich besorgen, und dann damit prahlen, ich kannte die Jungs schon vor ihrem Durchbruch, und wo wir schon bei „vor ihrem Durchbruch“ sind, das Debut der Jungs (und dem Mädel), „Eden Fire“ ist auch nicht zu verachten.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2007
Stilistisch angelehnt an ihre großen Genre-Brüder Soilwork und In Flames avancieren Sonic Syndicate mit ihrem neuen Album "Only Inhuman" zu Geheimtipp dieses Sommers. Sie sind nicht nur Gewinner des Nuclear Blast -Bandcontest, sondern legen dazu ein Brett von einem Album vor, das sich sehen lassen. Mit ihrem Mix aus Hardcore, Metal und purer Energie erfinden sie das Genre zwar nicht neu, beherrschen dafür aber ihr Handwerk perfekt.

Das Album ist eines der Überraschungen dieses Sommers und hat seine 5 Sterne reglich verdient. Wenn diese im Schnitt 21 Jahre alte Band ihren Kurs beibehält, wird ihnen in jedem Falle noch Großes bevorstehen.

Wer sich dazu noch live von Sonic Syndicate überzeugen will, kann dies bei folgenden Gelegenheiten tun:

Wacken Open Air

With Full Force

Up From The Ground
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2007
Einfach nur Klasse die 6 Newcomer aus Schweden mit ihrer Mischung aus Melodic Death Metal und Metalcore. Sie sind zu recht die Newcomer des Jahres im Metalbereich
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2007
Sonic Syndicate machen bei Only Inhuman zwar nichts wirklich neues, jedoch das was sie machen ist 1.Klasse. Klar, die clean gesungenen Parts machen jedes Lied schon etwas "popig", aber genau das macht auch jedes Lied zu einem Ohrwurm mit Wiedererkennungswert! Wer das nicht mag sollte dann wohl doch eher nicht zu der CD greifen.
Wer hier nur einen Stern vergiebt, sieht wohl nicht die Band als Musiker ansich, sondern wohl eher nur als ein Genre das einem nicht gefällt...wenns nach dem geht, könnte ich auch alle Rap-CD`s negativ bewerten, doch das ist glaub ich nicht der Sinn!
Anspieltips:
* Enclave
* Blue eyed fiend
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2007
Heute war es endlich soweit. Dem Release dieser CD hatte ich schon lange entgegengefiebert. Auf der Myspace Seite von Sonic Syndicate konnte man sich schon im Voraus die Songs anhören. Nach diesen Appetitanregern war eine Sache klar, diese CD muss ich mir einfach kaufen. Also heute Morgen zum nächsten CD-Laden gefahren und „Only Inhuman“ erworben. Seitdem läuft die Scheibe auf und ab in meinem CD-Player. Eine wunderbare Konstellation aus brachialen und auch ruhigen Stücken. Nach den ersten vier schnellen Stücken folgt der Song „Enclave“. Diese Art Ballade bringt Ruhe in das Album. Nach ein paar Minuten ist dann auch wieder Schluss mit der Ruhe und Sonic Syndicate machen da weiter, wo sie vor Enclave aufgehört haben. Die Melodien gehen sofort ins Ohr und bleiben dort auch eine Weile. Wer Melodic Death Metal mag wird diese Scheibe lieben, aber auch alle Anderen die in der Sparte Metal zu Hause sind sollten sich diese CD zulegen. Falsch machen kann man mit diesem Kauf nichts.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Love & Other Disasters
17,49 €
Hell Frost
15,99 €
Sonic Syndicate
10,99 €
Eden Fire
39,77 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken