Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen
476
3,2 von 5 Sternen
Größe: Omega|Stil: Prägegerät|Ändern
Preis:7,01 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Januar 2017
Ich habe das Gerät während eines Angebotes bei Amazon gekauft. Für den Preis habe ich nicht viel erwartet, dennoch war ich etwas enttäuscht als das Gerät nach dem Stanzen von ca. 2 Rollen defekt war und sich nicht mehr reparieren lies. Nachdem ich Amazon geschrieben hatte ging noch am selben Tag ein neues Gerät raus , welches am nächsten Tag bei mir eintraf. Das zweite Gerät leistet bis jetzt gute Dienste.
Nun zum Gerät selber: Ich habe ein Beschriftungsgerät gesucht mt welchem ich Etiketten im "Vintage" Look erstellen konnte. Diese Prägetechnik gefiehl mir daher sehr gut. Ich habe damit Weihnachtsgeschenke beschriftet, wofür es in Ordnung war. Für jemanden , der allerdings größere Mengen der Etiketten herstellen möchte kann ich es jedeoch nicht empfehlen, da mir nach ca. 10 Etiketten die Hand schon ziemlich wehtat, da man jeden einzelnen Buchstaben auf dem Rädchen einstellen und dann prägen muss. Außerdem erfordert die Aktion eine gewisse Konzentration , da man den zuletzt geprägten Buchstaben nicht sehen kann. Man muss sich also überlegen : " hab ich den jetzt schon gehabt oder nicht?" , was manchmal bei doppelten Buchstaben problematisch ist. Am Anfang hat mich ausserdem gestört, dass zum Ende des Wortes das Etikett sehr knapp am letzten Buchstaben abgschnitten wird. Dies lässt sich aber leicht beheben indem man noch ein zusätzliches Leerzeichen ans Ende setzt. Meine Bemängelungen sind für mich allerdings nur Klienigkeiten gewesen, daher 4 Sterne.
Alles in allem hat mir das Gerät für meine Zwecke gute Dienste geleistet und die Etiketten sahen wirklich toll aus und sind den Becshenkten direkt aufgefallen.

Update : 2. Gerät nun auch kaputt , nach nicht mal einer ganzen Rolle !
11 Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2017
Aufgrund der schlechten Rezensionen war ich mir anfangs unsicher, ob ich das Gerät kaufen soll. Ich bin sehr froh, dass ich es trotzdem gemacht habe. Der Dymo funktioniert einwandfrei und ich finde das Ergebnis sehr dekorativ. Die meisten Fehler entstehen meiner Meinung nach, wenn man zu schnell den "Prägegriff" benutzt bevor der Buchstabe richtig eingestellt ist. Außerdem muss einfach immer richtig zudrücken, dann ist das Ergebnis wirklich super. Ich habe mich für diese Variante entschieden, da es hier mehr Sonderzeichen gibt. Für den minimalen Aufpreis hat sich das für mich auf jeden Fall gelohnt. Das Gerät liegt außerdem gut in der Hand, lässt sich wirklich kinderleicht bedienen und überzeugt mich voll und ganz. Das mitgelieferte Dymo-Prägeband hat auf der Unterseite bereits einen Klebestreifen, der sehr gut haftet. So können die Schildchen überall einfach angebracht werden. Ich habe mir gleich noch einen Dreierpack (rot, blau, schwarz) der Bänder von Dymo dazu bestellt. Das Wechseln der Bänder ist auch sehr einfach.
Ich kann das Produkt auf jeden Fall weiterempfehlen und glaube, dass die hier gezeigten Fehler eher an einer falschen Anwendung, als am Produkt selbst liegen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2017
Ich habe mich entschlossen das Prägegerät trotz vieler schlechter Bewertungen trotzdem zu kaufen. Vorweg: Ich war leider doch enttäuscht.

Ich meine nicht selten, dass manche Leute mit ihren Bewertungen sehr hart gegenüber bestimmten Produkten sind. Doch in diesem Fall kann ich mich tatsächlich anschließen. Zu Beginn funktioniert das Prägegerät von Dymo wirklich einwandfrei. Gut, man muss schon sehr fest drücken, damit man die Buchstaben auch wirklich optimal sieht, aber das nimmt man für das Ergebnis gerne in Kauf. Die Buchstaben sind groß, verlaufen in gleichmäßigem Abstand nacheinander und stechen auf dem schwarzen Hintergrund schön heraus.

Nur dann kommt irgendwann - bei mir war das mit Ende der ersten Rolle ( ich bereue sehr die Auffüllpackung gekauft zu haben!) - der Moment, in dem das Gerät stockt und auch bei festem drücken nicht mehr als undefinierbare Punkte herausgibt.

Natürlich dachte ich, dass das nur daran liegen kann, dass ich schlichtweg ein defektes Gerät bekommen hatte. Doch auch mit der Ersatzlieferung verlief es nicht besser.

Ich bin gerne bereit 5,- EUR mehr zu bezahlen, wenn ich dafür auch ein funktionierendes Produkt erhalte, dass nicht noch am selben Tag gebrauchsunfähig wird.

Fazit: Wenn DYMO die Qualität beim Omega nicht etwas anhebt war das wohl der letzte Kauf den ich getätigt habe.
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2017
Die sehr gemischten Bewertungen haben mir die Kaufentscheidung erschwert. Der Kauf-Button war dann aber doch gedrückt. Das Drücken wurde dann nach Ankunft des Paketes einer meiner Lieblingsbeschäftigungen und ich begann alles zu Etikettieren. Jedoch muss man dafür viel Kraft aufbringen, was einigen garantiert zu schwer wurde.
Erstaunlich finde ich den Preisunterschied im Vergleich zum Handel. Dort erhält man das Gerät erst ab zwanzig Euro.
Ich bin froh mich dafür entschieden zu haben und kann die Enttäuschungen nicht ganz verstehen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2017
Ich habe das Gerät vor ca. einem 3/4 Jahr gekauft und war am Anfang sehr angetan. Es hat alles super funktioniert und ich konnte die negativen Bewertungen nicht nachvollziehen. Beim zweiten Benutzen fing es jedoch schon mit den Schwierigkeiten an, da die Schneidefunktion nicht immer funktioniert hat, aber mit einem bisschen festeren Druck hat es geklappt. Mit der Einschränkung hätte ich keine Probleme gehabt. Insgesamt hab ich 3 Ordner und eine Kiste mit dem Gerät beschriftet und es danach wieder zurück in den Schrank gelegt. Als ich es gestern wieder rausholen wollte, um einen neuen Ordner zu beschriften, funktionierte gar nichts mehr ! Das Band wird nicht mehr "eingezogen" und gestanzt wird auch nichts mehr.
Sehr enttäuschend! Besonders, weil es nur 2 mal zum Einsatz kam und auch da nicht wirklich viel und dann schon kaputt war. Wirklich schade.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2017
Die Lieferung des Gerätes erfolgte schnell, alles war gut verpackt und nach dem Erhalt konnte gleich getestet werden. Das Prägeband ist auch ohne Anleitung simpel einzulegen, der Rest ist natürlich Fleißarbeit, denn jeder Buchstabe muss natürlich einzeln per Drehknopf eingestellt und geprägt werden, aber das ist bei diesem Preis mehr als fair und war auch vor dem Kauf klar. Ansonsten erfüllt das Gerät ordnungsgemäß seinen Zweck und ist für unsere Bedürfnisse einfach perfekt im Preis-Leistungsverhältnis. Tolle Angelegenheit, wir sind begeistert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2016
Also, Dymo Omega Prägegerät heute erhalten. Fazit: Das Gerät sieht gut aus, stanzt aber eher mäßig! Man muss die Buchstaben mit Kraft einsetzen, und dann kann es immer noch vorkommen, dass er den Buchstaben von davor einstanzt. Für den normalen Hausgebrauch "mal was beschriften" ok. Aber wer 100 Gegenstände am Tag beschriften will, dafür ist dieses Gerät NICHT GEEIGNET.UND: Es ist nichts für Grobmotoriker, die hektisch mal stanzen wollen! Dann geht es kaputt. Wenn man mit etwas Feingefühl arbeiten kann ist es OK. Vor einiger Zeit schon kaputt gegangen: Stanzt nicht und zieht das Band nicht ein. Wer "kurz nur was stanzt" für den ist es etwas, aber wer längerfristig mit dem Dymo arbeiten will: FINGER WEG!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2017
Im Großen und Ganzen ganz o. k. leider prägt der Buchstabe C nicht richtig ordentlich. Man dreht erst an einem Rad zum entsprechenden Buchstaben und muss den Hebel, wie bei einer Pistole, drücken um den Buchstaben auf das Band zu prägen. Bei vielen Etiketten kann das dann schon recht anstrengend werden, da man den Hebel recht stark drücken muss. Leider habe ich aber auch keinen Vergleich zu anderen Prägegeräten. Für meine Zwecke war es ausreichend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2016
Vor dem Kauf des Gerätes habe ich hier einige negative Bewertungen gelesen. Da das Prägegerät aber weniger als 10 € kostet und ich unbedingt Etiketten in dieser Optik für mein Gewürzregal wollte, hab ich es mal auf Risiko bestellt. Auf Ersatzbänder habe ich leider verzichtet, nicht dass das Gerät doch nichts taugt und ich die Bänder um sonst gekauft habe.

Das Etikettenprägegerät wurde sehr schnell geliefert (prime). Ein schwarzes Band war bereits eingelegt und eine Anleitung war enthalten. Da das Gerät sehr einfach aufgebaut ist, konnte ich auch ohne das lästige Lesen der Anleitung sehr schnell starten.

Mit etwas Gefühl in den Händen habe ich es geschafft alle meine Etiketten zu prägen. Im Nachhinein habe ich zwar ein paar vergessen, aber das war nicht so tragisch, da das Band leer war und ich erst neues bestellen muss.

Wie bereits von einigen beschrieben ist das Etikettenprägegerät aus Kunststoff. Die Verarbeitung ist ok und für weniger als 10 € kann man auch nicht viel mehr erwarten. Die Bedienung war super leicht und man muss auch nicht all zu viel Druck ausüben. Das Einlegen eines neuen Bandes wäre auch problemlos. Hierfür muss man einfach 2-3 mal die Leertaste eindrücken.

Von meiner Seite aus eine Kaufempfehlung, aber man sollte nicht ganz so viel wie andere hier erwarten.
Wer schicke Etiketten prägen möchte, ist mit dem Gerät gut bedient!
Und an alle anderen: Kauft euch doch bitte ein Beschriftungsgerät, das auch verspricht, was ihr euch wünscht....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2017
Bei mir funktioniret das Prägegerät ohne größere Probleme. Auch die Abschneidfunktion ist okay. Großen Kraftaufwand benötige ich nicht. Ab und zu verrutschen Buchstaben in der Höhe oder sind etwas schlechter sichtbar. Ist eben kein elektronisches System. Diese haben jedoch oft den Nachteil, dass ausgedruckte Etiketten verbleichen, was hier eher nicht passieren kann, da sie ja "gestanzt" werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 31 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)