find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Juli 2014
Kurzfassung: Kompass ist fehlerhaft montiert, die verdrehbare Dose ist nicht mittig. Die Nadel mag ja exakt zum magnetischen Nordpol zeigen, ist aber nicht zwischen die vier "Nasen" des drehbaren Teils einordenbar, da diese gegen die Mitte verschoben montiert sind.
Man versucht also den Nordteil der Nadel (auch weil mit nachleuchtenden Material beschichtet) zwischen zwei Nasen mittig einzuordnen – und vergisst auf die Kontrolle des Südteils. Gegen einen Recta gemessen ergibt sich daraus eine Abweichung von dezenten 8 Grad = nicht nur unbrauchbar sondern auch noch gefährlich, falls wirklich zur Navigation verwendet!

Langfassung:

Wenn Sie diese Rezension lesen, werden Sie wahrscheinlich ähnlich wie ich drauf sein: Man geht gern Wandern, hat aber eh' sein Handy oder Navi. Dem geht wiederum schnell der Strom aus, eine Wanderkarte hat man auch (oder zumindest Wanderführer) und denkt sich: "Wäre doch klug auch einen Kompass dabei zu haben!"

Dann ein paar YouTube Videos zum Thema und man weiß, wie Einnorden der Karte und Kreuzpeilung geht und jetzt kaufen wir uns einen Kompass bei Amazon! Dabei stoßen sie auf ein spannendes Phänomen: Fast alle Kompasse haben gleich gute Bewertungen! Von 10,- € bis ca 60,– bietet sich das gleiche Bild: gute 4 Sterne.

Wieso? Nun ganz einfach: genauso wie ich verwendet fast niemand den Kompass wirklich! Die Wegemarkierungen und der Blick auf eine Wanderkarte reicht im Allgemeinen, und schlussendlich steht Google Maps immer zur Verfügung um sich grob orientieren zu können.
Es ist nett den Kompass dabei zu haben, aber ich habe genau einmal die Orientierung wirklich verloren, und das war in der Nacht in der Altstadt von Jerusalem ohne Karte. Das war das einzige Mal wo ich wirklich die Himmelsrichtungen wissen musste um zum Österreichischen Hospiz zurückzufinden – was auch geklappt hat. Dafür reicht jeder Kompass.

Wenn man aber die auf YouTube erlernten Dinge, doch einmal anwendet (bei mir im Garten) bemerkt man erst, was für einen Dreck man da unter dem Titel "deutsche Qualität" gekauft hat!
Einmal den Kirchturm anvisieren und eine Bleistiftlinie auf der Karte ziehen – und angeblich stehe ich im Grundstück jenseits der Strasse?! (Der Kirchturm ist gerade 1,2 km entfernt)
Also Schuld bei sich selbst suchen: Spiegl falsch eingestellt / Kompass schräg gehalten / Magnetische Deklination falsch eingestellt / generell zu doof / …

Das Spiel spielen wir nun mit allen Varianten: Als erstes auf der Karte die korrekte Richtung ermittelt, damit wieder in den Garten (das mit der Karte ist nicht soooo einfach, wenn man keine ebene Unterlage hat) und nun den Kirchturm angepeilt, der aber nicht über der Visiereinrichtung ist — haben die den Kirchturm versetzt? ist die Karte falsch? (soll's ja geben!)

Am Schluss stellt sich heraus, dass man sich doch besser einen Recta (nun SUUNTO) 6 gekauft hätte, da man nun plötzlich dort ist, wo man ist und auch der Kirchturm wurde nicht über Nacht versetzt! Überraschend oder?

Ernsthaft: Wer mit dem Ding versucht aus einer schwierigen Situation heraus zu kommen, bringt sich selbst in Gefahr! Bei mir im Garten ist das komplett gleichgültig, aber als Jugendlicher bin ich mal falsch abgebogen und stand plötzlich wirklich in der Wildnis. Die Alpingendarmen waren zwar sehr nett, aber auch nicht so happy, dass sie eine Nacht am Berg verbringen durften. Manchmal muss man exakt wissen, wo man ist! Und bei der Frage: "Bin ich richtig abgebogen?" können einige hundert Meter entscheiden sein!

Mein Tip Recta, Suunto, der amerikanische Brunton … nicht dieser Plastikmüll!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2013
Ich habe mich nach langem hin und her für DIESEN Kompass entschieden, da er mir
sehr oft empfohlen wurde. Und ich wurde nicht enttäuscht ! Nach ca. 4 Tagen wurde
der Kompass gut verpackt geliefert.

Die Verarbeitung ist TOP, keine Sprünge, keine Risse, kein gequietsche (wie bei einigen
"Chinaplagiaten")und alle Skalen sind gut Ablesbar. Der Kompass schliesst fest und öffnet sich
auch nicht selbstständig im Gepäck ;-) Die Nadel pendelt sich sehr schnell und stabil ein.

Im Gegensatz zum Recta DS 50G, der von jemanden hier angesprochen wurde besitzt der K&R auch
noch einen Böschungsmaßstab (Skala auf der Deckelseite) mit dem man direkt aus der Karte, auf Grund
der Höhenlinien die Steigung errechnen kann ;-)

Zu allerletzt muss ich gestehen, dass mir der Kompass nach 2 Wochen auch mal aus meiner Jackentasche
auf einen Steinboden gefallen ist und er diesen Sturz (ca.1 Meter) und entgegen meiner Annahme,
unverletzt überstanden hat *gg*. Kein Sprung, kein Bruch und keine Feinrisse.. Nadel sitzt immer noch
bombenfest am Saphir ;-)

Einziges Manko und damit 1 Stern Abzug gibt es weil kein Etui oder eine Schutzhülle im Zubehör ist und
der dauerhafte Schutz durch Staub und Abnützung nicht gewährleistet sein kann. Die beigelgte "Bedienungsaleitung"
besteht aus 2 kopierten und gefalteten weissen Blättern die kaum lesbar sind weil die Schrift am Besten mit der
im Kompass integrierten Lupe zu lesen ist.Also kurz gesagt ein Witz! Ein Umhängeband ist jedoch enthalten.

Im grossen und Ganzen ein tolles deutsches Präzessionsprodukt welches mit viel Ausstattung und super Verarbeitung
aufwarten kann !

Ps: alle die eine bessere Beschreibung dieses Kompasses haben möchten oder auch gleich über die Orientierung
im Gelände mehr wissen wollen sei die Homepage von K&R ans Herz gelegt, denn hier findet man wirklich ausgezeichnete
Informationen mit einfachen Beispielen !

Hier die Kompassbeschreibung : [...]
Orientierung: [...]
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2012
Bis jetzt habe ich den Kompass noch nicht in der "freien Wildbahn" verwendet sondern lediglich in einem Kurs zur Orientierung im Gebirge.
Der Kompaß ist handlich und alle Maßeinheiten sind gut zu lesen. Die Verarbeitung ist sehr gut. Außerdem ist er gut zu verstauen und nicht schwer.
Ich habe in dem Kurs auch andere Kompasse probieren können und war sehr froh, daß ich mich für diesen hier entschieden habe.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2013
Dieser kompass ist sehr robust ausgeführt. Die Nadel schwingt schnell ein, ohne großartige Pendelbewegungen. Der Spiegel ist klar. Deklinationsausgleich ist schnell zu handhaben und nicht versehentlich zu verstellen. Weiterhin eine sehr gut ausgestattete Bodenplatte mit detaillierter Skaleneinteilung und einer starken Lupe. Sehr lange Anlegekante für genaue Kartenarbeit.
Wer hier einmalig etwas mehr Geld für einen qualitativ hochwertigen Kompass ausgibt, der einem das Gefühl vermittelt, sich über lange Jahre 100%ig auf ihn verlassen zu können, hat damit m.M.n ein hervorragende Wahl getroffen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2011
Nach längeren Recherchen habe ich mich für den K&R Spiegelkompass Alpin entschieden.
Als Bergwanderer überzeugten mich sowohl der praktische Nachweis der Tauglichkeit
für Bergführer als auch die thermoelastische Fluidkapsel (eine K&R-Spezialität).
Der Kompass eignet sich hervorragend zur Orientierung und zur Kartenarbeit. Er
ist leicht (fällt umgehängt oder im Gepäck nicht ins Gewicht), sehr gut ablesbar mit
gravierten Skalen (abriebfest) und für alpine Wetterlagen geeignet. Wer einen
Kompass mit dauerhaften Werteigenschaften sucht, der ist mit diesem Produkt bestens beraten.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2013
Gestern hatte ich eine Übung mit der Rettungshundestaffel(Karte Kompass).Kompass ist gut zu Bedienen bzw abzulesen,die Skala für die Geländesteilheit ist sehr von vorteil.Fehlt nur noch eine Nachtübung um die Richtung bzw die Gradanzeige bei Dunkelheit zu testen.Alles in allem guter kauf.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2015
 Auch wenn ich den Kompass nicht bei bzw. über Amazon gekauft habe, hoffe ich, mit dem kleinen Video anderen die Entscheidung für oder gegen einen Kauf zu erleichtern.
Ich bin mit der Qualität "Made in Germany" jedenfalls nicht zufrieden.
Ich habe dem Hersteller vorab die Videos zur Beurteilung zur Verfügung gestellt und nun nach einer Woche noch kein
sachbezogenes Feedback erhalten. Das finde ich schade.

1.) Eine derart wackelnde Dose habe ich bei einem Kompass noch nicht erlebt. Die Dose ist in der Drehung teilweise stark gehemmt und verschiebt sich damit durch das Spiel welches im Video deutlich zu erkennen ist. Das Spiel ist in bestimmten Stellungen der Dose groß und in anderen recht klein.

2.) Anfänglich dachte ich noch an einen Parallaxenfehler beim Einstellen der Skala für die Deklinationskorrektur, musste aber feststellen, dass sich die Skala nicht in Deckung mit der Hauptskala der Dose bringen lässt.

3.) Die Spitze der Nadel ist mit einem fluoreszierenden Kunststoffaufsatz versehen. Dieser hat jedoch nicht annähernd die Nachleuchtkraft wie der Ring der Kompassdose und lässt sich damit sehr schwer erkennen. Das Nachleuchten der Dosenskala ist insgesamt sehr inhomogen. Das ist zwar optisch nicht so schön, aber beeinträchtigt das Ablesen in der Dunkelheit nicht.

Mal schauen wie der Vorgang weiter geht. Ich werde die Rezension dann aktualisieren. Vielleicht kann der Hersteller hier aber auch etwas dazu sagen.

Update:
Kaum die Rezension erstellt, da klingelt kurz darauf der Postbote mit einem Paket von Kasper & Richter.
Enthalten ist ein neuer, zu 100% überprüfter, Kompass. Dabei ist ein Schreiben in dem ebenfalls darauf hingewiesen wird, dass die Spitze der Kompassnadel immer geringer nachleuchten wird als der Ring.
Zum Kompass:
Das Spiel im Kompass ist deutlich kleiner, aber immer noch etwas vorhanden. Das Drehen des Ringes ist teilweise immer noch gehemmt, das arbeitet sich aber wahrscheinlich noch ein.
Die Markierungen der Skalenringe decken sich nun auch besser.

Damit werde ich dann nun draußen loslegen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2013
Ich habe seit Bundeswehrzeiten nicht mehr mit Kompass navigiert, wollte aber zum Wiedereinstieg in die Outdoornavigation mit topografischen Karten ein gutes Gerät haben. Aufgrund der Produktbeschreibung und positiven Rezensionen schien dieser Kompass geeignet zu sein.

Erster Eindruck war: Hält was er verspricht. Viele funktionale Details, saubere Verarbeitung. Durchdachte Konstruktion, 5 Sterne.

Zweiter Eindruck war: Leichte Zweifel. Bildete ich mir das ein, oder war die Skala nicht absolut parallel zum Dosengitter aufgebracht und hatte somit schon prinzipiell ein oder zwei Grad Abweichung? 4 Sterne.

Dritter Eindruck war: Katastrophe! Nach einer Woche in meinem Besitz (bei pfleglichster Behandlung, kein Sturz!) löste sich unvermittelt während einer Wanderung die Aufhängung der Kompassnadel. Die Nadel trudelte nun unkontrolliert in der Ölblase hin und her, der Kompass war somit absolut funktionslos. Das darf bei einem angeblichen Qualitätsgerät aus Deutschland einfach nicht passieren, die UVP ist immerhin 65 Euro! Nur die prinzipiell gute Konstruktion erhält noch 2 Sterne.

EDIT: Habe jetzt noch in zwei anderen aktuellen Rezensionen von ernsthaften Qualitätsproblemen gelesen - bei einem anderen Rezensenten hat sich ebenfalls die Nadelaufhängung gelöst. Somit handelt es sich wohl um ein systematisches Qualitätsproblem, möglicherweise durch den Wechsel des Herstellers (dieser Kompass wurde früher von einem anderen Hersteller fabriziert). Mein Vorfall ist scheinbar keine Ausnahme, unverzeihlich bei einem Gerät, dem man im Zweifelsfall (z.B. bei schwierigen Touren abseits menschlicher Infrastrukturen) auch sein Leben anvertraut - 1 Stern.

Dank Amazons Kulanz bekam ich problemlos eine Gutschrift, obwohl die Bestellung über den Marketplace gelaufen war. Dankeschön.
Ich überlege nun, ob ich noch einen Versuch wagen sollte und ein neues Gerät bestelle, oder mich nach einem anderen umschaue. EDIT: Hat sich nach dem Lesen der anderen negativen Rezensionen erledigt.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2013
Nach dem Erwerb des Peilkompasses von K&R wollte ich noch einen Kartenkompass der gleichen Firma haben. Die Entscheidung fiel auf dieses Modell, nicht zuletzt aufgrunde einiger wohlmeinender Berichte im Internet. Leider war kein einwandfreies zu erhalten. Bei mehreren Exemplaren (ich hatte drei Stück, davon eines dann direkt vom Hersteller als angeblich einwandfrei geliefert) waren in den Acrylscharnieren feine Risse, die von der Herstellung herrühren (der Metallstift wird durch den Deckel in das Acryl eingeschlagen). Bei einem Modell war zusätzlich die Dose ungenau verklebt, so daß das Dosengitter nicht mit der Nordmarkierung parallel war. Das ist funktionell ein Totalausfall. Bei einem anderen Exemplar war die Nadel schief.

Für die UVP von 65 Euro erhält man z.B. den Recta DS 50 G in m.E. wesentlich besserer Qualität.
Für den aktuellen Amazonpreis finde ich das in Ordnung, wenn man genau hinschaut und ggf. von seinem Rückgaberecht Gebrauch macht.

Nach meinem Eindruck jedoch für MADE IN GERMANY enttäuschend.
22 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2014
einfach abzulesender Spiegelkampass. Die Grundplatte ermöglicht auch anspruchsvolle Kartenarbeiten (Plananzeiger, lange Anlegekante). Die Missweisungkorrektur ist sehr einfach, aber auch sehr Gut gelöst. Ich benutze den AV-Plananzeiger nur noch bei der Tourenplanung zu Hause. Auf Touren schätze ich den Hangwinkelmesser sehr und kann nur sagen: Super Teil
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)