find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Mai 2008
Ich bin jemand der vor diesem Teil noch nie FF gespielt hat und auch immer nur davon gehört hat, irgendwann dachte ich mir dann "versuch es"
Hab mir also das Spiel gekauft und muss sagen dass ich es am anfang wirklich ätzend fand. Alle 10 Schritte kommt eine Filmsequenz, die Kämpfe sind zum einschlafen, die Schrittgeschwindigkeit ist nicht grad die Höchste.
Aber: als ich in der Story weiter vorangekommen war und auch mehrere Charaktere hatte wurde das Spiel wahnsinnig interessant, die Filmsequenzen haben einen plötzlich intressiert ;) (und sind auch wirklich toll gemacht, alles) und die Kämpfe wurden anspruchsvoll und abwechslungsreich.
Und: was man diesem Spiel wirklich zugute halten muss: man hat lange was davon. In meinem ersten anlauf jetzt habe ich 90 Stunden Spielzeit (die Story an sich durchzuspielen hat mich als Anfänger ca 70 Stunden gekostet) und ich bin noch lang nicht fertig. Denn in diesem Spiel gibt es über die Story/den finalen Endgegner hinaus noch viele Gegner die stärker sind, viele starke waffen sind zu kriegen und die Kraft der Charaktere kann ins "unermessliche" gesteigert werden, und das alles erfordert wirklich viel zeit und geduld. (aber ist ja alles freiwillig ;) ).
was mir auch sehr gut gefiel: man muss wirklich viel nachdenken und abwägen, so kann man sich waffen etc umbauen + abilities hinzufügen braucht dazu aber items die manchmal schwer zu beschaffen sind. Viele kleine Details.. so schnell ist hier der Spielspaß nciht vorbei, und das finde ich so toll an diesem Spiel, denn bisher hat mich ausser Pokemon noch nix solang beschäftigt ;)
11 Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2008
Hi Leute,
ich habe FFX jetzt bereits zum 2ten Mal durchgespielt und finde dieses Game immer noch so genial wie beim ersten Mal durchspielen. Die supertolle Musik sucht immer noch die seinesgleichen. Das Kampfsystem ist auch viel besser als die anderen FF-Teile. Man kann sich Zeit lassen um den nächsten Zug zu planen. Um die Story durchzuspielen braucht man ungefähr 45 Stunden. Allerdings kann man noch etliche Aufgaben erledigen bevor man sich dem Endgegner stellt. So gibt es zB genug Leute, die 200 Stunden für dieses Spiel verbringen. Wer FFX nicht ein mal gespielt hat, der hat eines der besten Games aller Zeiten verpasst.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2007
Das Spiel sei kindisch, ganz im Gegenteil der zehnte Teil ist neben der 7 der Teil mit der traurigsten und ernstesten Geschichte. Die Sequenzen sind absolut hochwertig und FF typisch inzeniert. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, die Story ist mit vielen Überraschungen gespickt und das Sphärobrett ermöglicht einen sehr individuellen Charakteraufbau. Ausserdem ist die Spielzeit vorbildlich 50 bis 100 Stunden sind locker drin und die vilen verschiedenen Extras wie z.B. die schwarzen Bestias sorgen für eine langanhaltende Motivation. Insgesamt ein tolles Spiel und für jeden RPG Fan ein Pflichtkauf auf der PS2.
11 Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2009
Nachdem ich die Vorgänger (FF 7 u. 8) und die Nachfolger (FF X-2, XII) gespielt hatte, musste ich mich nach langer Fantasyspiel-Abstinenz auch an diesen Titel wagen.
Und trotz hoher Erwartungen und der inzwischen veralteten Grafik (damals aber war es mit die beste Spielegrafik, die auf dem Markt zu finden war) wurde ich nicht enttäuscht. Das Spiel bietet langanhaltenden Spielspaß mit einer packenden Story, die sich intelligent durchs Spiel zieht.
Einzig das alte abgehackte Kampfsystem fand ich gelegentlich etwas nervig, wenn man lange Wege zu meistern hatte.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2009
Ich habe FFX inzwischen ein zweites mal komplett durchgespielt und ich muss sagen, es ist auch heute noch eines der besten Spiele, die ich je gespielt habe.
Die Grafik ist, für PS2- Verhältnisse und in Anbetracht, dass das Spiel seit 2002 auf dem Markt ist, immer noch gut. Charaktere und Hintergründe sind gut animiert. Zudem finde ich das Setting (angelehnt an Asien im 16. Jahrhundert + Technikeinfluss)und die Spielewelt Spira sehr gut. Es muss ja nicht immer das Mittelalter sein.
Die Story um das Medium Yuna und den Blitzballer Tidus ist simply the best. Viele stellen an dieser Stelle Vergleiche mit FFVIII an, wobei ich finde das man die Stories nicht miteinander vergleichen kann.
Auch die anderen Hauptcharakter sind glaubwürdig, sympatisch und machen einfach Spaß.
Das man die (zugegeben langen) Zwischensequenzen nicht wegklicken kann, stört mich persönlich überhaupt nicht, weil das irgendwo für mich dazugehört. Das ist ein RPG, die Call of Duty Rezensionen stehen woanders. Mir ist es allgemein lieber, wenn die Story anhand guter Sequenzen weitergeführt wird, als wenn ich nur durch ellenlange Texte klicken muss.
Allein die Beziehung zwischen Tidus und seinem Vater find ich sehr spannend.
Der Sound ist erste Klasse. Wenn der Soundtrack zum Spiel nicht so teuer wäre, würde ich ihn mir mit Sicherheit kaufen.
Das Kampfsystem ist rundenbasiert, man kämpft immer mit 3 Charakteren.
Das einzige was ich negativ erwähnen kann, sind die andauernden Zufallskämpfe.
Die Charas unterscheiden sich zumindest anfangs in ihrem Kampfverhalten. Allerdings können sie mit Hilfe des Sphärobretts und Waffeneigenschaften später beliebig angepasst werden.
Für die Hauptstory brauchte ich ca. 60 Stunden. Da meiner einer allerdings perfektionistisch veranlagt ist, brauchte ich insgesamt (stärksten Gegner im Spiel den Richter mit eingeschlossen)250 Stunden.
Ja meine Damen und Herren hier bekommt man noch was für seine 20 €.
Die Sidequests sind meistens nützlich bis lustig und nehmen je nach Spieler einen kleineren oder größeren Part ein.
Zum Blitzball: Meiner Langeweile sind schon viele Rollenspiele zum Opfer gefallen, auch andere FF, aber Blitzball ist das beste in-Game-Spiel was ich je gespielt habe. Allein damit verbrachte ich locker 30 Stunden und jetzt kommts, ich hatte sogar Spaß dabei!

Alles in allem eines der besten (Rollen-)Spiele für PS2, an der es durchaus auch andere hochwertige Titel gibt.
Bei dem Preis-Leistungs-Verhältnis kann ich nur, auch bei einem inzwischen fast 7 Jahre alten Spiel, eine Kaufempfehlung geben.
Nicht weil das Spiel nur lang, sondern auch einfach sehr gut ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2008
Nur wegen dem Game hab ich mir die PS2 gekauft. Aber ich bereue es natürlich keine Sekunde. Für Final Fantasy Fans ein Muss.
Das Spährobrett hab ich am Anfang gar net gerafft. Aber wenn man sich die Bedienung mal durchließt und sich damit beschäftigt ist es eigentlich ganz simpel und einfach.

Grafik:
Einfach klasse. Die Zwischensequenzen sind wunderschön. Einfach der Hammer!

Musik:
Der Soundtrack ist einfach klasse. Besonders Suteki da ne. Hör ich rauf und runter.

Story:
Packend, dramatisch, traurig... so wie es sein soll!

Negatives:
Für diejenigen, die vorhaben das Spiel noch einmal von vorne zu beginnen, müssen schon Geduld aufbringen. Es ist nämlich echt nervig das man die Sequenzen net vormachen kann. Meiner Meinung nach gibt es aber bald zu viele Sequenzen in dem Spiel die meist zu lang sind. Wenn man das Spiel öfter durchspielt, dann wirds einem echt langweilig. Aber beim ersten Mal FF X spielen, fand ich diese Sequenzen eigentlich sehr schön. Wie ein Film halt.

Positives:
Es gibt jede Menge Nebenaufgaben die echt Megaspaß machen. Jedesmal wenn man das Spiel nochmal spielt, entdeckt man immer wieder was neues.
Man spielt echt lange an dem Spiel. Ich hasse Spiele die nach ein paar Tagen schon durch sind. Die Story, die Musik, die Charaktere, die Grafik, der Spielespaß... all das find ich klasse!
Ein würdiger FF Nachfolger auf der PS2!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2011
Es ist mittlerweile 2 Jahre her das ich FF-X das letzte mal gespielt habe...
Aber es war mein erstes Final Fantasy das ich überhaupt je gespielt habe...
Vorher spielte ich keine "Rollenspiele"...
Doch dann kam die wende... Eines Tages entschloss ich mich mal das FF-X
zu kaufen! Im ersten Moment war ich überrascht! Ich dachte nur
"Geiles Video"! Schon der Anfang war bombastisch inszeniert!
Nachdem die Heimatstadt von Tidus (das ist der Held der Geschichte) von Sin
zerstört wurde, begann das eigentliche Spiel! Ich kann endlich anfangen!!
Naja nicht ganz... Am Anfang ist es doch etwas ja langweilig...
Man schwinnt durch eine alte Ruine und versucht dort irgendwas zu erkunden...
Der Start ist wirklich etwas in die Länge gezogen... Aber sobald ihr in Besaid
(das erste Dorf) angekommen seid werdet ihr schon von der Geschichte mitgerissen!
Dann geht es auch schon los! Die erste Bestia für Yuna zu beschaffen! Sobald
ihr das geschafft habt reist ihr von Dorf zu Dorf und versucht verschiedene Bestien
zu bekommen! Doch der Weg ist lang und weit... Aber auf keinenfall langweilig!
Die Handlung, also die Geschichte wird jeden mitreissen der die Geduld hat das spiel mal etwas
länger als 1h zu spielen! Grade für Leute die das Final Fantasy Universum nicht kenn!
Denn allein schon die Geschichte die erzählt wird ist das weiterspielen meiner Meinung nach
schon wert!Denn die Story ist ergreifend und bringt viele Wendungen mit sich!
Kommen wir mal zum Game an sich... Es ist ein Rollenspiel!
Es wird dir eine Epische Geschichte erzählt! Deine Charaktere kannst du nur in Kämpfen steuern!
Das heißt die Kämpfe sind Rundenbasiert und jeder Zug muss geplant werden! Denn es wird sich mit dem
angreifen abgewechselt! Du greifst an, der Gegener attackiert dich! Es is ein hin und her! Die Kämpfe
und Gegner sind zum Anfang noch einfach und harmlos! Doch das ändert sich im laufe des Spiels!
Es wird wirklich anspruchsvoll! Und Taktisches denken wird dann in den Vordergrund gehoben!
Rollenspieltypisch "levelt" ihr eure Charaktere! So das diese immer stärker werden!Bis
wirklich ins unermessliche! Ich habe mit der Story, den Geheimnissen die zu entdecken waren und
dem leveln der Charas schon an die 400+Stunden verbracht! Ich habe das Game auch schon viele Jahre!
Für alle die das Spiel gut kennen... Ich habe alle schwarzen Bestias ohne die Hilfe von Jojinbo
besiegt! Sogar den hohen Richter der als letztes kommt!
Das Spiel ist bis Ende sehr gradlinig! Ihr könnt zwar zurück reisen und nebenbei so ein
paar Kleinigkeiten erledigen aber es geht immer den roten Pfeil nach! Bis ihr das Flugschiff bekommt!
Dann könnt ihr alles in ruhe erkunden und viele Geheimnisse entdecken!
Die Grafik ist für Ps2 verhälnisse schon sehr gut! Mit eines das Beste seiner Zeit! Bis FF-XII kam!
Ich kann jeden nur empfehlen der Langeweile hat und das Game nicht kennt zu kaufen und es mal
selbst zu erleben! Denn das ist wirklich eines der Besten seines Generes!Und so viel kostet es ja
auch nicht mehr!

Und die Leute die hier ihre lausigen Rezensionen schreiben,obwohl sie das Spiel garde mal 10 Minuten angespielt haben...
Kann ich nur eins sagen.......... This is not your story!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2008
Habe dieses Spiel nun schon seit über einem und bin noch nie wirklich dazu gekommen es so richtig zu spielen. Aber jetzt im Studium, habe ich Zeit und es ist der absolute Hammer!!! Die Story ist geil, die Charaktere sind geil und das Spiel ist auch nicht so einfach... Vorher fand ich FF VIII ist der geilste Teil der FF-Serie, die ich übrigens (mit Ausnahme von FF XI) alle gespielt habe, aber seitdem ich in FF X richtig eingestiegen bin, ist es so fesselnd...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2009
Kurz vorweg: Ich bin Final Fantasy (FF) Fan seit Teil 7. Danach habe ich förmlich jeden neuen und auch alten Teil aufgesogen. Story, Charaktere, Kampfsystem, einfach alles ist genial an dieser Serie. Vor kurzem habe ich mir nun also Teil 10 zugelegt.

FFX ist in meinen Augen der bisher beste Teil der Serie. Zwar war FF7 ein wahres Meisterwerk, doch hat FFX dieses gewisse etwas. Erstens, die Grafik ist wunderschön. Natürlich gibt es in der heutigen Zeit viele sehr viel besser aussehende Spiele als FFX, dennoch stimmt das Paket. Die Effekte sind sehr gelungen, die Charaktere sehr detailiert und insgesamt ist alles sehr stimmig. Da stören mich auch ein paar matschige Texturen nicht. Was wieder einmal völlig grandios ist, sind die vorgerenderten Sequenzen. Da könnte man auch denken, man schaut den neusten Pixar-Film im Kino, qualitativ (fast) kein Unterschied. Grafisch ist der 10. Teil der FF-Reihe auf jeden Fall ein Leckerbissen.

Nächster Punkt: der Sound. Zum ersten Mal gibt es Sprachausgabe. Hier muss ich leider kleine Abstriche machen. Zum einen fehlt hier die Lippensynchronität. Es wirkt shcon störend, wenn ein Charakter die Lippen bewegt, aber nichts sagt, oder andersherum. Aber dies lässt sich verzeihen, japanisch und englisch unterscheiden sich nuneinmal. Was viel störender ist, sind die Untertitel. Zwar ist es wirklich sehr schön für Leute, die Englisch nicht so gut können. Doch dass die Sprache und der Text teils völlig unterschiedlich sind, das ist immens störend. Zum Glück kann man die Untertitel abstellen, unbedingt empfehlenswert, wenn man Englisch gut verstehen kann. Ansonsten ist der Sound aber sehr gut. Die Musik ist stimmig und auch jegliche Geräusche passen sehr gut.

Das Kampfsystem ist leicht verändert gegenüber den Vorgängern. Es ist jetzt rein rundenbasiert, man kann sich also sehr viel Zeit lassen während der Kämpfe. Auch kann man jederzeit einen der 3 Charaktere auswechseln um einen anderen Kämpfer auf die Monster los zu lassen. Dennoch ist FFX keinesfalls zu leicht. Eher das Gegenteil ist der Fall. die Bosse sind sehr fordernd, ohne die richtige Taktik und ein wenig Training wird man nicht sehr weit kommen. Zwar kann man sich so weit trainieren, dass jeder der Endgegner nach einer Atacke umfällt. Nur dann wird man wohl sowieso eher für die optionalen Bosse trainieren. Der stärkste hat hier satte 12 Millionen Lebenspunkte, was wirklich eine immense Menge ist. Für wahre Rollenspieler bietet FFX also genügend Herausforderungen.

Nun zu den Charakteren. Diese sind typisch FF. Ein gutaussehender Held, eine hübsche Begleiterin, ein Witzbold, der Lehrmeister. Das sind alles die üblichen verdächtigen. Dennoch hat es Square erneut geschafft, diesen Typen eine eigene Persönlichkeit einzuhauchen. Wakka wird man lieben lernen, noch mehr Rikku. Tidus ist ein würdiger Anführer, auch wenn er oft nur von Auron und Yuna mitgeschleift wird. Keiner der Charaktere ist fehl am Platz, lediglich Lulu hätte etwas mehr Tiefe gebrauchen können. Aber selbst Kihmari, der nur wenige Worte spricht, bekommt eine glaubwürdige Hintergrundgeschichte.

Nun zum wichtigsten: die Story. Normalerweise ist es bei FF so, dass man Anfangs einen klaren Feind hat, der sich später nur als Handlanger eines noch viel gefährlicheren Gegners herausstellt. Nicht so bei FFX. Hier ist man von anfang an hinter SIN her, bis zum Ende bleibt dies so. Auch wenn sich die Hintergründe im Laufe verschieben, so steht doch eines fest: SIN wird der letzte große Feind sein, der besiegt werden muss. Zwar kommen nach SIN noch weitere Gegner, doch letztlich sind sie entweder Teil von SIN oder nur zum Abschluss der Story wichtig. Und ohne viel vorweg zu nehmen, das Ende ist eines der rührendsten und emotionalsten in der FF-Reihe. Es kann sogar fast mit dem Tod von Aeris in Teil 7 mithalten. Und auch die letzte große Wendung, welche die ganze Welt von Spira in einem anderen Licht dastehen lässt, hat etwas von großem Kino.

Mein Fazit: Wer auf tolle Storys und wirklich gute Rollenspiele steht, der wird hier eines der besten Spiele finden. Die Story ist durchdacht und sehr spannend und wartet mit einigen Überraschungen kurz vor Schluss auf. Die Grafik ist sehr hübsch, Sound ist ok. Außerdem findet man hier ein sehr ausgeklügeltes Level- und Kampsystem. Alles in allem gebe ich eine klare Kaufempfehlung für ein wahres Meisterwerk.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2012
Tolles Classic RPG mit toller Langzeitmotivation und Final Fantasy-üblichem Magie/Techno Mix.
Wie in der Serie üblich ein klassisches RPG im Anime Stil. Leveln, Items sammeln, Quests lösen, Welt retten ;)
Eines der besten aus der Final Fantasy Serie. Tolle Story und super Skillsystem (über das sog. "Sphäroboard").

Ausserdem das definitiv beste Minispiel aller FF-Teile:
"Blitzball" ist eine Mischung aus Wasserball und Basketball, das 5v5 in einer runden Sphäre voller Wasser gespielt wird.
Um alle Bosse zu besiegen, 100% des Spielinhalts zu schaffen und alle Charakter auf maximum lvl und Werte zu bringen habe ich fast 200h gebraucht.
Unschlagbare Spielzeit, wie ich finde und großes Kino in den Zwischensequenzen und Bossfights!

Meiner Meinung nach eines der besten RPGs für die PS2 überhaupt, also am besten einfach zugreifen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,32 €
34,97 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)