Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
689
4,5 von 5 Sternen
Stil: A|Größe: Cool Twister|Ändern
Preis:28,45 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Februar 2017
Wir haben uns auch lange überlegt und zig Bewertungen gelesen, bevor wir den Cool Twister gekauft haben, weil wir uns nicht gleich alles zulegen was der Babymarkt so her gibt. Aber dieses Teil ist schlicht weg genial. Wir wollen ihn nicht mehr missen und schneller geht es wirklich nicht.
Das abgekochte Wasser läuft in weniger als 80 Sekunden durch die Kühlspirale und somit ist das Fläschchen in einer guten Minute fertig. Schneller geht es wirklich nicht!
Die Qualität ist super! Der Twister wird mit der gewünschten Wassermenge befüllt und im Kühlschrank aufbewahrt. Je mehr Wasser man in ihn füllt; desto kühler kommt das Trinkwasser ins Fläschchen ( 450 ml im Twister ergibt dann eine Trinktemperatur von 40°). Somit ist die Flasche in Handumdrehen fertig und das Preisleistungsverhältnis ist genial. Wir haben nun 26 Euro bezahlt und sehr glücklich, dass wir dieses tolle Teil nun haben.
Jeder, der zweifelt, kann überhaupt nichts mit dem Twister verkehrt machen. Es ist schlicht weg eine geniale deutsche Erfindung und wurde schon zig Fach ausgezeichnet - verständlich
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2016
Wir haben den Cool Twister in den ersten Wochen nach der Geburt unseres Kindes benutzt da wir unbedingt sicher gehen wollten, die optimale Trinktemperatur von 37 Grad zu erhalten. Man ist ja anfangs ganz schön unsicher. Nach ein paar Wochen sind wir dann auf zwei Thermoskannen mit heißem und kalten Wasser umgestiegen, da ich nachts nicht immer in die Küche laufen wollte um ein Fläschchen anzurühren. Die Kannen stehen nun auf dem Nachttisch. Bzgl. der Trinktemperatur hat man schnell raus wieviel heißes und wieviel kaltes Wasser man zugeben muss. Aber für den Anfang war der Cool Twitter wirklich klasse. Da er ohnehin nur bis max. 180 ml Wasser runterkühlt hat er nach einiger Zeit sowieso ausgedient. Nichtsdestotrotz ein tolles Produkt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2015
Am Anfang ein absoluter Traum. Für uns als ungelernte Eltern ;)
Nach ein paar heftigen Verbrühungen beim umkippen der Flüssigkeit, extrem vorsichtig weiter gemacht. Aber schon da war die Begeisterung nicht mehr ganz so groß.
Dann das Problem der Füllmenge. Selbst wenn man den Messbecher RANDVOLL mit KOCHENDHEIßEM Wasser gefüllt hat, kam unten maximal 200ml raus.. Wir bräuchten zum Ende hin aber mindestens 210 und das bitte ohne penible Fummelarbeit beim befüllen.

Haben also mittlerweile zum klassischen "abgekochtes kaltes und heißes Wasser mischen" gewechselt. Und es geht nicht nur schneller, sondern auch ungefährlicher und ich denke auch hygienischer.

Aber den Start hat uns der Cooltwister echt erleichtert.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2016
Der nip Flaschen twister kühlt wirklich das Wasser in ein paar Sekunden auf trinktemperatur ab! Klappt toll!
Für mich nur leider trotzdem unbrauchbar gewesen, da ich fürs Flaschi für mein Kind 240ml Wasser brauche!
Da gehen nur 210ml rein!
Habe mich nach einem größeren Gefäß umgeschaut ... leider gibt es das nicht!

Wer also wie ich eine trinkmenge von 270 ml braucht, also mehr als 210ml abgekochtes Wasser, sollte besser bei der alten Methode dem wasserkocher bleiben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2017
Funktioniert schnell. Aber nicht sicher. Beim zweiten Exemplar lief das Kühlwasser unmerklich mit in das Fläschchen. Defekt nach nicht einmal 3 Monaten. Super, wenn Baby neben dem abgekochten auch zur Abhärtung gleich abgestandenes Wasser dazu bekommt.
Nachtrag: Nach 6 Monaten erneuter, selber Defekt.
Eigentlich null Sterne verdient, aber man muss ja leider einen vergeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2017
Ganz toll und ich wünschte, ich hätte ihn schon vor 5 Jahren beim ersten Kind gehabt. In Sekundenschnelle hat man 40 Grad warmes Wasser für die Milch und das Baby kann sofort trinken, in bauchschmeichelnder Temperatur.
Für Unterwegs kann man auch eine Flasche mit 50 oder 70 Grad vorbereiten und mitnehmen. Ich liebe das Teil.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2016
Der Cool-Twister hat uns wirklich begeistert und tut es noch. Als unsere kleine Maus da war, waren wir im ersten Moment etwas damit überfordert, das Fläschchen auf die richtige Temperatur zuzubereiten, vor allem wenn im Hintergrund jemand lautstark bekundet, dass sie Hunger hat. LOL

Mit dem Cool-Twister ist es ganz einfach: Kochendes Wasser in den beiliegenden Becher füllen, Cool-Twister draufschrauben, Fläschchen aufsetzen, umdrehen und warten, bis das Wasser in perfekter Baby-Trink-Temperatur unten raus kommt. Nur noch Pulver rein, schütteln und schon ist wieder Ruhe! :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2013
Nun haben wir schon den 2. Cool Twister gekauft, weil wir echt begeistert sind von dem "Ei". Manchmal kommt unser Spatz nämlich schon nach 1 oder 2 Stunden nochmal mit Hunger und dann ist der erste noch nicht wieder abgekühlt. Und dann steht man mit dem heißen Wasser und kühlt im Wasserbad nach Gefühl die Flasche ab. Das dauert halt und funktioniert nicht wirklich optimal. Daher jetzt der 2. dazu und irgendwann wird unser Kleiner ja sicher mehr als 200 ml trinken wollen und da reicht dann ein "Ei" nicht mehr aus. Anfangs standen wir ratlos vor dem 1. Teil - weil "wir brauchen doch nur 90 ml und warum muss ich 210 ml einfüllen und wohin mit dem Rest?" Inzwischen läuft alles super - Prinzip erkannt und verstanden - ist eben einfache Physik. Diese beiden Teile sind bei uns ein absolutes Must Have - nie wieder ohne sein :-) Es ist toll, dass man sich auf die Teile wirklich verlassen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2012
Aufgrund der vielen guten Rezensionen haben wir uns für das zweite Kind den Twister gekauft und sind ebenfalls begeistert.
Die Handhabe ist schnell und einfach, allerdings sollte man am Anfang 5x trockenüben und experimentieren. Ein Stabthermoter hilft hier ungemein.
Die Anleitung liest sich zwar entgegen des ersten Eindrucks (keine Bilder, schwarzweiß, kleine Schrift) flüssig, ganz so simpel und schnell kann man aber mit dem Twister nicht loslegen.
Ist der Twister gereinigt und gekühlt, hängt es z.B. davon ab, wie kühl das Gerät in ihrem Kühlschrank wird. Bei uns wird er auf 4°C runtergekühlt. Die Anleitung sagt, daß man immer die vollen 210ml durch den Twister laufen lassen soll. Ich vermute, das rührt daher, daß die Kühlleistung am Anfang höher ist und nach und nach schwächer wird, weil sich das Kühlwasser natürlich entsprechend aufwärmt. Die Wärme muss ja schliesslich irgendwo hin. Die ersten 60 ml kommen also kühl raus, während bei 210ml die Temperatur deutlich höher ist.
Mit Thermometer bewaffnet und einigen Kühlversuchen haben wir nun bei 4°C Kühltemperatur und 300ml Kühlwassermenge im Twister mit frisch aufgekochtem Wasser folgende Werte:

die ersten 60 ml werden 36°C warm
bei 80 ml sind es 40°C
90ml sind 42°C

Der Rest des Meßbechers läuft auf der Spüle in den Abfluss. Würden wir die gesamte Menge nehmen, wäre das Wasser natürlich zu heiß, aber warum sollte man erst abwarten bis alles durchgelaufen ist, wenn man schon die ersten ml zum trinken abgreifen kann.
Wie gesagt, hier muss muß man ein bisschen rumspielen. Ähnliche Werte sollten bei Ihnen auch ähnliche Ergebnisse liefern.

Der mitgelieferte Becher wird nach dem Einfüllen des kochend heißen Wassers zügig warm, aber die Zeit zum Aufschrauben des Twisters reicht eigentlich alle mal. Eine höhere Isolierleistung des Bechers wäre für Nachfolgemodelle schon schöner.

Kochendes Wasser ist mir noch nicht über die Hand gelaufen. Die Userin hier hatte wohl ein undichtes Montagsmodell erworben ?! Wäre mir das passiert, hätte ich das Ding erst gegen die Wand geschleudert und mich dann beim Hersteller gemeldet.

Des weiteren gibt es auf dem Becher keine "Markierung" bis der man das kochende Wasser einfüllen soll. Das Wasser soll also bis zum Hals des Bechers befüllt werden, muß man aber erstmal wissen. Ein gestanzter Strich wirkt Wunder.

Ein Kritikpunkt bekommt der Deckel des Twisters. In der Hektik und nachts bekommt man ohne lange Fingernägel den Deckel schlecht ab, Wut kommt schnell auf. Ein besserer Griff oder meinetwegen Drehverschluss sollte Abhilfe schaffen.

Der Fuß des Twisters ist nicht nur Deko oder Schmutzschutz sondern nimmt auch das Kondenswasser auf, welches während des Kühlvorgangs entsteht.

Wenn man sich den Twister geeicht hat, ist es ein wirklich praktisches Ding, welches man nicht mehr missen will.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2016
Muss man zwar nicht unbedingt haben, ist aber sehr praktisch weil man nicht lange rumhantieren muss um das Fläschchen auf der richtigen Temperatur zu haben. Allerdings dauert es auch relativ lange bis das Wasser wieder gekühlt ist und der nächste Einsatz möglich ist. Wenn das Kind also schon 2 Std. später wieder eine Flasche bekommen soll, dann ist evt. der Twister nicht 100% einsatzbereit.
Auch für unterwegs ist es denkbar ungeeignet, außer wenn man es schafft bspw. mittels Kühlakkus und Kühltasche die Temperatur entsprechend zu halten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 62 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken