find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
695
4,5 von 5 Sternen
Stil: A|Größe: Cool Twister|Ändern
Preis:28,45 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 71 Rezensionen werden angezeigt(4 Sterne). Alle 695 Rezensionen anzeigen
am 16. Mai 2016
Wir haben den Cool Twister in den ersten Wochen nach der Geburt unseres Kindes benutzt da wir unbedingt sicher gehen wollten, die optimale Trinktemperatur von 37 Grad zu erhalten. Man ist ja anfangs ganz schön unsicher. Nach ein paar Wochen sind wir dann auf zwei Thermoskannen mit heißem und kalten Wasser umgestiegen, da ich nachts nicht immer in die Küche laufen wollte um ein Fläschchen anzurühren. Die Kannen stehen nun auf dem Nachttisch. Bzgl. der Trinktemperatur hat man schnell raus wieviel heißes und wieviel kaltes Wasser man zugeben muss. Aber für den Anfang war der Cool Twitter wirklich klasse. Da er ohnehin nur bis max. 180 ml Wasser runterkühlt hat er nach einiger Zeit sowieso ausgedient. Nichtsdestotrotz ein tolles Produkt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2016
Muss man zwar nicht unbedingt haben, ist aber sehr praktisch weil man nicht lange rumhantieren muss um das Fläschchen auf der richtigen Temperatur zu haben. Allerdings dauert es auch relativ lange bis das Wasser wieder gekühlt ist und der nächste Einsatz möglich ist. Wenn das Kind also schon 2 Std. später wieder eine Flasche bekommen soll, dann ist evt. der Twister nicht 100% einsatzbereit.
Auch für unterwegs ist es denkbar ungeeignet, außer wenn man es schafft bspw. mittels Kühlakkus und Kühltasche die Temperatur entsprechend zu halten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2015
Macht genau das was er soll, nicht mehr und auch nicht weniger.

Punktabzug gibt es nur dafür das er ständig im Kühlschrank stehen musst und dort Platz weg nimmt, zudem ist einer der Deckel leider nach einem kleinem absturz von der Tischkante dumm gelandet und gebrochen, Kunsttoff könnte dort etwas stabiler sein.

Wird bei uns allerdings nicht sooo oft benutzt wie gedacht, doch für die wenige mal wo wir den Cool Twister wirklich benötigt haben weil es schnell gehen musste war jede Sekunde die er uns erspart hat Gold wert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2016
Wir hatten keine Lust mehr das heiße Wasser abkühlen oder in einer Themorskanne warmzuhalten. Meine Hebamme hat mir den Tipp für den Cool Twister gegeben und wir sind sehr zufrieden. Einziges Manko: Der mitgesandte Plastikbecher muss wirklich bis oben hin mit Wasser befüllt sein, auch wenn man keine 210 ml benötigt. Ansonsten ist es bei uns vorgekommen, dass heißes Wasser beim Umdrehen rausgekommen oder das Wasser nicht durch die Spirale durchgelaufen ist. Und beim Auskochen ist der Kühler leider sehr unhandlich beim Rausholen. Deshalb nur 4 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
Die Idee hinter diesem System ist genial
Wasser zum Kochen bringen einfüllen und bis es ins Fläschen kommt hat ideale Trinktemperatur.
Bei unserem vorherigen Modell war das auch so.
Leider hat man bei diesem neuen nun aber den Wasserbehälter aus sehr dünnem Plastik gemacht.
Wenn man nun also das heisse Wasser einfühlt und versucht den Cooltwister aufzuschrauben, verbrennt man sich oft die Finger, weil das Plastik gleich heiss wird.
Dsa war beim früheren Modell aus dickerem Material nicht so.
Da hat man wohl leider am falschen Ende gespart. Trotzdem ist die Idee genial und das System nehmen wir mehrfach am Tag her.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2010
Wenn das Baby hungrig ist, dann muss das Essen schnell geliefert sein. Oft war das bei mir so, dass ausgerechnet in diesem Moment das in Isolierflasche kalte abgekochte Wasser zu ende ging. Und das brühend heiße Wasser aus der Kanne brauchte noch seine Zeit bis es abkühlte. Da halfen nur irgendwelche Ablenktricks... Auch die unter dem laufenden kalten Leitungswasser gehaltene Milchflasche war erst nach einer Ewigkeit lauwarm.
Daher kaufte ich den Cool Twister und bereue es nicht. Wenn es schnell gehen muss und nur heißes Wasser da ist, dann greife ich immer auf diesen Kühler zurück: der steht bei mir immer im Kühlschrank bereit. Einmal pro Woche wechsele ich das Wasser aus und spüle die Einzelteile durch.

Ich habe anfangs herumgefummelt, aber als ich das Prinzip verstanden habe (naja, ich habe die Bedienungsanleitung genauer studiert), geht es ratz fatz.
Empfehlenswert, vor allem bei öfteren Fläschchenmahlzeiten!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2013
Wir haben aufgrund eines Tipps von der Hebamme dieses Produkt gekauft, da uns die Thermoskannen-Geschichte nicht so zusagte.
Der Cooler - Twister ist einfach in der Handhabung, allerdings ist es nicht ganz ungefährlich den vollen heißen Behälter zuzudrehen. Dies habe ich mit einem Topflappen gelöst, damit man die Finger nicht verbrennt. Unterwegs ist er auch sehr
praktisch, und um die paar Tropfen des auslaufenden Wassers zu vermeiden, packe ich den Cooler Twister immer in eine kleine Tüte. Es ist richtig, daß man mit einer Füllung des Behälter etwa 210 ml durchlaufen lassen kann. Um die richtige Menge Kühlwasser rauszufinden muss man etwas experimentieren. Wir benutzen den Twister jeden Tag, die Anschaffung lohnt sich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2013
Das Ding ist gut, aber nicht unersetzbar. Habe mein Baby auf Flasche umgestellt und als unerfahrene Mutter sich diesen Cool Twister besorgt mit der Hoffnung auf eine schnelle und unkomplizierte Fläschchen Zubereitung. Die Idee ist nicht schlecht, es ist aber Trotzdem ein Rumgefummel mit dem Wasser. Ich habe für mich etwas Einfacheres ausgedacht, einfach eine 1 Liter Thermokanne morgens auffühlen und sie reicht für ca 4 Flaschenmahlzeiten. Viel einfacher als das Wasser hin und her gießen. Und die Thermoflasche wird auch über das Flaschenalter hinaus dienen. Twister zurück
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2015
Ich wollte es unbedingt haben. In Gebrauch haben wirs allerdings nie genommen, da wir schon anfangs merkten, dass wir mit der Wasser-Mischmethode (kaltes und warmes Wasser mischen) einfach schneller und besser klar kommen. Mittlerweile haben wir uns sogar einen Wasserkocher zugelegt mit Temperaturregelung.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2015
Im großen und ganzen ein praktisches Utensil, das ich allen frischgebackenen Eltern empfehlen kann. Ein paar Makel gibt es dennoch zu erwähnen: An dem mitgelieferten Schraubbecher lässt sich die erforderliche Füllmenge von 210 ml allenfalls erahnen. Eine deutlichere Kennzeichnung ist hier wünschenswert. Weiterhin gebe ich zu bedenken, dass die angepeilte Temperatur neben der Menge des Kühlwassers natürlich von der vorherrschenden Temperatur im Kühlschrank abhängt. Beispiel: Trotz richtiger Menge Kühlwasser kommen wir nie auf die gewünschte Temperatur von 40 Grad, sondern liegen immer um zwei bis drei Grad drüber; dabei ist der Twister bereits auf der günstigsten Position im Kühlschrank unten gelagert. Wer möchte, kann natürlich die Temp. im Kühlschrank noch weiter auf Kosten des Energieverbrauchs absenken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 64 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)