Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
14
3,3 von 5 Sternen
Preis:26,35 €+ 2,99 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Juni 2007
Also, erstmal vorweg, ich LIEBE Fluch der Karibik und bin ein riesiger Jack Sparrow-Fan, wirklich. Aber das Game hat mich doch dann schwer enttäuscht.

Die Grafik ist mau (auf der Wii geht deutlich mehr), die Stimmen (vor allem die von Barbossa) so unglücklich gewählt, daß sich die Figuren kaum wieder erkennen lassen. Übrigens, auch wenn einer meiner Vorredner gegenteiliges behauptet, die Münder bewegen sich beim Sprechen sehr wohl. Allerdings alles andere als lippensynchron.

Die Steuerung ist zwar gut gemacht, aber leider sehr ermüdend (mehr als 1 Stunde am Stück spielen ist einfach nicht drin) und teils auch zu ungenau, was vor allem beim Lösen der "Jackanismen" tierisch nervt, wenn das Spiel nicht erkennt, ob die Wiimote horizontal oder vertikal geschwenkt wurde.

Ich kann mich meinem Vorredner weiter unten übrigens nicht anschließen. Link in Zelda liefert keineswegs annähernd gleiche Bewegungen ab wie der Spieler beschreibt, ganz im Gegenteil. In Zelda ist es völlig egal, in welche Richtung die Wiimote geschwenkt wird, ob nun vertikal, horizontal oder im Kreis. Link präsentiert immer den gleichen öden horizontalen Hieb. Für jeden anderen muß zusätzlich ein Knopf gedrückt werden.
Da ist es in diesem Spiel schon realistischer. Wenn die Wiimote vertikal geschwenkt wird, schwenkt auch Jack sein Schwert vertikal, wenn man die Wiimote horizontal schwingt, schwingt auch Jack sein Schwert horizontal, und wenn man die Wiimote nach vorne stößt, stößt auch Jack sein Schwert nach vorne.

Kommen wir noch zur Story ... die ist so lose zusammengenagelt (und teils so frei interpretiert), daß es Pflicht ist, beide Filme gesehen zu haben, um zu verstehen, worum es geht. In einem Moment kommt man als Jack gerade aus der Kerkerfestung und redet an Bord der Black Pearl mit Stiefelriemen Bill, im nächsten Moment schleicht man als Will Turner über die Isla Pelegostos und findet Jack am Bratenspieß. Jeder, der den Film nicht kennt, fragt sich da doch: 'Häh? Hab ich was verschlafen?'.

Das Gameplay ist zwar ganz nett, aber nicht überragend. In erster Linie rennt ihr über eine Insel und metzelt wahlweise Kannibalen, Rotröcke oder andere Piraten rudelweise ab. Dann gibt es noch kleine Nebenaufgaben wie Krabbenanhänger sammeln oder Poker- oder Würfelspiele zu gewinnen (wobei die beiden letztgenannten noch die anspruchvollsten sind). Also alles nicht so aufregend.

Zum Aufregen ist allerdings, wenn 5 Feinde von allen Seiten kommen, auf euch einhacken, aber weder die Wiimote noch die Blocken-Taste auf eure hektischen Bewegungen anspricht.

Ich bin auf alle Fälle nicht sonderlich begeistert. Da spiele ich lieber das Game zum ersten Film auf meiner PS 2, 'Fluch der Karibik - Die Legende des Jack Sparrow'. Das ist viel besser, vor allem die Grafik (obwohl noch auf der letzten Konsolen-Generation erschienen!!!) und es hat die Originalsprecher aus dem Film. Dieses Spiel kann ich allen Jack Sparrow-Fans wirklich empfehlen!

Aber bei 'Am Ende der Welt' bin ich ziemlich zweigeteilt. Einerseits denke ich mir, sooo schlecht ist es gar nicht, andererseits denke ich mir, man sollte es ganz weit wegwerfen, am besten, wie ja schon auf der Verpackung steht, ans Ende der Welt. Also, entscheidet am besten selbst.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2007
Stopp erstmal! Als geneigter Fluch der Karibik Fan ist man schnell mal begeistert von so ziemlich allem was dem Film entspricht, doch bei der Videospielumsetzung würd ich äusserst vorsichtig sein.

Das Spiel ähnelt von der Steuerung her stark Zelda nur das das nicht mal ansatzweise Spass macht. Man startet als Jack Sparrow und muss so diverse Levels absolvieren, Taktik ist nicht erwünscht sondern wildes Fuchteln mittels Wii-Fernbedienung. Da kommt kein Spass auf, nicht mal ansatzweise.

Während bei Zelda ganz leichte Bewegungen ausreichen muss man hier wirklich mit aller Gewalt drauflos säbeln bis sich was tut. Und im Gegensatz zu Zelda macht das absolut keinen Spass da die Bewegungen die man selber ausführt und die der Spielfigur nicht mal ansatzweise ähnlichkeiten besitzen. Während es bei Zelda geschickt gemacht wurde und die Spielfigur ähnliche Angriffe abliefert wie der Spieler ist das hier gar nicht vorhandenh. Man wedelt und schwingt, hauptsache zur Verteidigung und um nur irgendwie zu überleben.

Das ist so dermassen nervig, langweilig und nicht motivierend dass ich das Game am liebsten in den Abgrund der "schlechtesten Games" schicken würde.

Um es kurz auszudrücken:

Die Steuerung ist nervig, langweilig und nicht nachvollziebar. Dazu kommt das an sich schon langweilige Spiel, da besteht das Ziel meistens mit dem guten Jack die Gegner zu erledigen und Stück für Stück weiterzukommen. Ziel erreicht ist auch das Spiel was langeweile und schlechtes Design betrifft an seine Grenzen gestoßen.

Nicht kaufen, ihr werdet es bereuen. Wer ein Game zum metzeln sucht soll sich besser das neue Turtles hohlen, da hat man definitiv mehr davon. Als Filmumsetzung geht das Game nochmal deutlich unter, erbärmlich schlecht.

Darum: NICHT kaufen und damit einen Hersteller subventieren der es mit so einem mittelschlechten Spiel gar nicht verdient hat.

lg chri
0Kommentar| 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2010
Also ich muss mich vielen Rednern anschließen.

- Langweiliges Konzept, nur Kämpfen bis das der Arm lahm wird (und das wird er wirklich), die Quests sind ein Witz
- Stimmen nicht original
- Grafik mittelmäßig

Schade.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2012
so. da ich nicht gerade der wii experte bin, habe ich mich da auf so manch andere spiele bzw. deren cover verlassen. im vordergrund steht bei mir/uns der spielspass mind. zu 2 (meine tochter mit mir) besser wäre nat. zu 3. ;-) so natürlich auch bei der wahl dieses spieles (klar ist meine kleine auch ein riesen fan von den filmen!!) also schaute ich wieviel von den bedienteilen zu sehen sind, was ja bei den anderen spielen aufschluss darüber gab, zu wievielt man dieses game spielen kann, in desem fall --- hurra --- es sind 2. also schon gekauft das teil.
tja nur leider kann man die story wie es scheint nur alleine spielen und die herausforderungen nur im mehrspielermodus --- das ist natürlich nicht so prickelnd. denn einfach nur 5 stunden da sitzen und zusehen, wie man dieses spiel durch spielt ist mehr als nur langweilig.
aber was soll's, ist so wie es ist, und der rest ist auch nicht gerade sehr empfehlenswert --- steuerung --- abwechslung --- grafik --- sound und vieles mehr. (hätte uns aber bestimmt nicht so gestört wenn der funfaktor zu 2 gewesen wäre)! also wenn wir es nicht hätten wäre es auch kein ding --- es wäre bestimmt kein verlust, ich würde es nicht mehr kaufen und schon gar nicht für die beträge die es zur zeit gehandelt wird. dieses spiel ist keine 10 € wert leider.

fazit: 100% FINGER weg davon --- schade ums geld
so viel dazu
ein papa und seine enttäuschte tochter
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2007
Also im Grunde genommen gefällt mir das Spiel ganz gut. Die Kämpfe sind ganz nett, teilweise wirklich schwer (Kann mich meinen Vorgängern nur bedingt anschließen, dass die Steuerung nicht so gut ist. Eigentlich wurden die Bewegungen zum größten Teil richtig erkannt und die Kombos funktionierten meistens...)... aber wäre ja auch langweilig, wenn alles super einfach wäre.

Die Story setzt sich aus Teil 2 und 3 des Filmes zusammen, was ich wirklich gut finde. Sie begeistert ebenfalls mit Witz und Action.

Was ich echt gelungen finde, sind die Untermissionen. Ich habe sogar LEVEL 1 einige Male gespielt und immer noch nicht alle abgeschlossen?! Die Missionen sind wirklich gut gemacht, teilweise auch sehr gut versteckt, so dass man das Spiel noch einige Male spielen muss.

Die Herausforderungen finde ich auch ganz okay.

Leider ist der Storymodus nur ein wenig kurz geraten. Nach knapp 8 Stunden war ich durch.

Ein fetter Pluspunkt geht allerdings an die zwei "Minispiele" in dem Spiel. Pokern und Mäxchen. Das finde ich echt super! :D

Leider ein dicker Minuspunkt an die Grafik. Total lieblos und pixelig, obwohl die WII viel mehr drauf hat. Daran sieht man, dass man das Spiel pünktlich zum Filmstart rausbringen wollte... Schade!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2009
Das Spiel ist sehr gut gelungen, wenn man von den Grafischen Köpfen der Personen ab sieht ^^ Besonders die arme Elisabeth hat darunter sehr gelitten..

Man muss viele Kämpfe austragen, Anhänger sammeln und verschiedene Aufgaben erledigen!

Dem vielen Kämpfen geb ich echt ein plus! "Oberarmtraining" ^^

Der Durchgang durch das Spiel ist auch recht simpel, nur sollte man immer schön die Augen offen halten damit man alle Anhänger für Tia Dalma findet!

Der Preis des Spieles ist auch in Ordnung! Habe es zwar bei ner Aktion für 15 € bekommen, aber für 30 € hätte ich es mir auch gekauft ^^

Fazit: Das Spiel ist gut gemacht, hat viele Kämpfe und man hat einiges zu tun ;)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2009
Ich hbe mir das Spiel in erster Linie gekauft weil ich dachte Schwertkampf auf Wii, geil, und da es nicht wirklich zu den teuren Spielen gehört habe ich es mir gekauft.
Als ich das Spiel das Erste mal spielte war ich entäuscht. Ziemlich mäßige Grafik und kein wirkliches In-Game Gefühl, Schwertkämpfe schlecht gemacht. Doch nach den ersten Stunden hat es doch irgendwie ziemlich Spaß gemacht. Vor allem das Piratenpoker und Piratenwürfeln sind richtig gut gemacht. Die Spieler haben coole Sprüche die sich allerdings schnell Wiederholen und Klopfen auf den Tisch beim Check. Hat schon viel Spaß gemacht allein das Pokern! Das Spiel habe ich einmal 4 Stunden am Stück gespielt und es hat einfach Spaß gemacht. Doch sobald man in die Letzten Level kam wurde es ziemlich langweilig und es gab kaum Abwechslung. Das Spiel war dann auch ziemlich schnell vorbei. Um die 10/15 Stunden habe ich bloß an der Storymode gespielt (Tut mir Leid, so genau kann ich das jetzt nicht mehr sagen.). Doch die Level haben einen hohen Wiederspielwert. Man kann neue Charaktere freischalten in dem man verschiedene Meilensteine schafft z.B das Poker in dem einem Ort gewinnt. Es gibt wirklich alle Spielfigurten denen man in den Leveln begegnet! Von der Dorffrau bis zu den schlimmsten Bösewichten. Doch leider haben sich hier die Entwickler keine mühe gemacht jede Figur anders zu animieren. Alle, vor allem bei den Dorffrauen sieht es komisch aus, bewegen sich so komisch wie Jack Sparrow!! (Was aber doch sehr lustig aus sieht!!) Dann kann man noch verschiedene Schwerter freischalten die man beim Wiederholen des Levels benutzen kann. Doch leider haben diese keine verschiedenen Eigenschaften. Alle gleich Stark doch manche machen schon was her und sehen super aus im Kampf! Dann gibt es noch einen anderen Modus in dem man auch zu 2. Spielen kann. Dort muss man auf Zeit z.B. 10 Kombos hintereinander machen oder 200 Gold sammeln, dass die Gegner droppen. In diesem Modus kann man auch neue Schwerter und Charaktere freischalten. In diesem Modus habe ich auch lange gespielt um alle Charaktere freizuschalten.

-> FAZIT:

Im Endeffekt war ich froh mir das Spiel gekauft zu haben!

Das Spiel ist Super für Gelegenheitsspieler und Spieler die gerne zu Zweit Abwechselnd spielen, da einem doch schnell der Arm wehtut vom immerzu gleichen Schütteln der Wii-Remote.

Es motiviert doch immer wieder zum weiterspielen und ich kann es nur weiterempfehlen! Doch wenn man mal fast alles freigespielt hat macht es kein Spaß mehr.

Für Gelegenheitsspieler (nicht unbedingt Fans der Serie, da keine Originalstimmen) sehr Empfehlenswert!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2009
Das Spiel ist relativ einfach zu spielen, man muss keine komplizierten Rätsel o. ä. lösen. Der Spaßfaktor ist sehr groß und auch die Grafik ist super! Dieses Spiel ist klasse.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2008
Das Spiel läßt sich auch ohne große Spielanleitung erschließen. Ich kannte nur die Filme und hatte keine Probleme. Es ist eine gute Kombination zwischen den Händen erforderlich, um zu kämpfen, laufen etc., man kann das Spiel auch gut zu zweit spielen, indem z.B. einer läuft und einer kämpft. Die Altersangabe ist o.k. Das Spiel ist nicht wirklich brutal, sondern eben ein Aktionspiel.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2007
In Fluch der Karibik 3 spielt man den Plot der 2 letzten Film in den Grundzügen nach und man beginnt mit dem Anfang des 2. Films mit der Flucht in einem Sarg aus der Festung in der Jack die Zeichnung eines Schlüssels besorgt. Dieser Spielabschnitt ist eine nette Idee und dient gleichzeitig als Tutorial, in dem man die wichtigsten Steuerungsmerkmale beigebracht bekommt.
Also grundsätzlich ist das Spiel gut gelungen. Technisch ein wenigaltbackend, z.B. bewegen sich die Münder nicht beim Reden, allerdings sind die Animationen sehr gut gelungen und versprühen einen gewissen Charme. Zum einem wegen den gut modellierten Leveln, zum Anderem wegen des guten Kampfsystems.
Die Steuerung ist gut gelöst, wobei es mehr darauf ankommt den Gegner auszustechen, indem man einenm Angriff ausweicht, anstatt nur draufzuhauen. Einfach Z gedrückt halten und wenn der gegner angreift einen Schritt zur Seite und der Gegner rennt an an euch vorbei. Dabei reagiert er sogar auf die Umgebung. Wenn er gegen eine Wand rennt stößt er sich den Kopf und fällt für ein paar Sekunden auf den Boden, oder fällt in ein Fass,... . Wenn man einen Gegner auf diese Weise ausspielt nur noch die Wii-Remote bewegen und angreifen. Dabei gibts 3 Angriffsarten:
die Remote nach oben und unten für einen starken Angriff
Remote nach links und rechts für einen schnellen aber schwachen Angriff
und den Nunchuck sütteln für eine Ablenkungsattacke, z.B. auf den Fuß treten usw.
Schwierig sind allerdings Kombos anzusetzen, da man nur schwer abschätzen kann ob die Bewegung richtig erkannt wurde, diese sind allerdings auch nicht lebensnotwendig und man benötigt eigentlich nur das Blocken. Zusätzlich kann man noch einiege Spezialwaffen wie eine Pistole oder Bomben benutzen, die aber nur sehr wenig zur Verfügung stehen.
Auch wenn die Grafik weitestgehend in Ordnug geht(nur die Texturen der Charaktere enttäuschen) ist die Inzenierung enttäuschend, vor allem wenn man bedingt dass ein guter Film zugrunde liegt.
Manche Videosequenzen enden zu schnell. Es kommt einem dan seltsam vor, wenn man 1 Sekund zuvor in einer Kneipe mit Piraten gekämpft hat und man plötzlich wieder vor der Tür steht ohne zusehen wie der Charakter dorthin kam. Auch die Story ist etwas wirr erzählt, da aber wahrscheinlich jeder die Story der Filme kennt(und diese auch gesehen hat)ist es noch zu verschmerzen wenn auch ärgerlich.
Zudem wurden andere Synchronsprecher benutzt, was wohl daran liegt das Postprudoktion und damit die Synchro des Films bis knapp vor dem Start gedauert hat und die Sprecher so nicht verfügbar waren. Die neuen Sprecher machen zwar einen guten Job, allerdings sind einiege arg gewöhnungsbedürftig.

Zum Schluss kann ich sagen, wer den Film gut fand und unbedingt nachspielen will macht nichts falsch. Alle Anderen können schon einen Blick riskieren, vor allem das Kampfsystem sollte man sich mal näher anschauen, da es großes Potenzial hat.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken