UHD TVs Mehr dazu TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17 CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
5
4,6 von 5 Sternen
Magic/Rem.+Bonus
Format: Audio CD|Ändern
Preis:12,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 25. Juli 2006
"Magic" erschien im Jahr 1982 und ist die 2. Platte mit Janick Gers (Iron Maiden) an der Gitarre. Ausserdem ist sie (leider) die letzte von der Band GILLAN. Ian hatte anschließend Probleme mit der Stimme und nachdem diese behoben waren, konnte er das Angebot von Black Sabbath nicht ausschlagen.
Neben Ian und Janick ist hier das "Stammpersonal" mit John McCoy (Bass Guitar), Mick Underwood (Drums) und Colin Towns (Keyboards) am Start. Produziert wurde "Magic" von Mick Glossop.

"Magic" ist gut, kommt aber an "Mr. Universe" oder "Glory Road" nicht heran. Auf dem vorleigenden Album fehlen so `brachiale` Nummern wie `Secret of the dance`, `Message in a bottle` und `Unchain your brain`. O.k., auf `What`s the matter` lässt es die Gruppe schon krachen. Und `Bluesy blue sea` ist sogar zu einem kleinen Klassiker geworden. Gut gefallen mir ausserdem noch `Demon driver`, `Living a lie` und die Coverversion `Living for the city` von Stevie Wonder.

"Magic" würde ich ungefähr auf einer Stufe mit "Double Trouble" aus dem Vorjahr stellen. Irgendwie fehlt ein wenig der output von Bernie Torme, daher 4 Sterne.

Colin Towns ist heute noch tätig, er schreibt u.a. Filmmusiken und arbeitet mit der HR- und NDR Bigband.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2014
Die letzte und auch die beste Scheibe aus dem Hause Gillan. Danach nahm Ian Gillan mit Black Sabbath "Born again" auf, um im Anschluß mit seinen ehemaligen "Arbeitskollegen" von Deep Purple ein grandioses Comeback zu starten! Aber zurück zu "Magic": hatte die Platte schon in den 80ern auf LP. Als CD nun mit ein paar netten Bonustracks. Anspieltipps: "What's the matter" (wenn's auch sehr nach Purple klingt), "Demon driver" (großartiger Hardrock/Bombast), "Bluesy blue sea" und "Living for the city" (Stevie Wonder Cover). Absolute Kaufempfehlung für alle Gillan-, Purple- und 80er-Hardrock-Fans!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2014
Gillan Magic/Rem.+Bonus Material guter Sound super Musik und gute Bonus Material. Sehr zu empfehlen. Schnelle Lieferung netter Kontakt und ist alles in Ordnung. LG Ingrid
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2007
Ja es war 1982 als m.E. eine der besten Platten (ja damals gab es noch Platten) der IAN GILLAN GROUP herauskam. Ich sehe diese Veröffentlichung auf dem gleichen Niveau wie die Vorgänger DOUBLE TROUBLE 81 , FUTURE SHOCK 81 und vielleicht die 91 er CD TOOLBOX, die nur unter IAN GILLAN erschienen ist. Wenn ich mir Lieder wie LONG GONE, LIVING A LIE, YOU ARE SO RIGHT oder dem STEVIE WONDER Cover LIVING FOR THE CITY heute anhöre , dann wirken die Lieder immer noch wie ein kalter Schauer, der mir den Rücken runterläuft, ja wie vor über 20 Jahren auch schon.
Und bei dieser Veröffentlichung sind ja im Bonusblock u.a. noch 2 Perlen mit SOUTH AFRICA und BREAKING CHAINS vorhanden.
Also VALUE FOR MONEY, absolut empflehlenswert!!!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2006
Ein gutes Album von Ian Gillan. Wie der Rezensent vor mir bin ich ebenfalls der Meinnung, daß es an seine Vorgänger nicht ganz herankommt. Anspieltip: "Whats The Matter"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Naked Thunder

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken