find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Januar 2007
Unerwartet aber herzlich willkommen brandet eine junge Generation von Rockbands über eine im Sterben liegende Szene herein und haucht dem Classic Rock Genre neues Leben ein. Bisher zählte man Wolfmother und The Answer als die bemerkenswertesten und hoffnungsvollsten Vertreter dieser Zunft, aber urplötzlich und wie aus dem Nichts gesellt sich noch eine dritte Kapelle hinzu. Roadstar sehen nicht nur aus wie Rockstars, sie klingen auch so.

Der dringend nötige Generationswechsel erwischt einen wie Chuck Norris Roundhousekick in die Magengrube und wirkt doch so herzerfrischend, das man sich in an alte Legenden gemahnt fühlt, die da heißen Free, Led Zeppelin oder Bad Company. Hinzu kommt eine Portion rauer Frechheit wie man sie von frühen Aerosmith, den Black Crowes oder Guns nŽnŽRosesw kennt. Man kann es als Retrorock bezeichnen aber selten waren die Grenzen zwischen Vergangenem und der Zukunft so hervorragend verwoben wie bei Roadstar.

Selten hat eine Band auf ihrem Debut zur selben Zeit so lockerflockig und hart arbeitend geklungen und schon bei dem Volle-Punktzahl Song und Namensgeber Roadstar" sieht man sich kiffend über die Blumenwiese hoppeln, ach neee, ich meine natürlich auf der Bühne die Schweißperlen versprühen.

Ob tanzbarer Hardrock oder soulige Balladen, die Youngsters beherrschen ihr Handwerk aus dem Efef. Mit handgemachter Musik wie auf Grand Hotel" ist für den traditionsbewussten Musikfan jeder Tag Weihnachten.

Dass die Götter verrückt sein müssen wusste man, aber wie verblendet man selbst ist und mit wie viel Wegwerfmusik man sich berieseln lässt, macht einem diese Scheibe aufs Neue klar.

Eine Verjüngungskur für eine ganze Musiklandschaft und das alles zum Preis einer einfachen CD? Geht denn das? Klar, die Antwort ist Roadstar und sollte zum Dauerbrenner jedes Cd Schachts werden.

Wenn Eric Martin, Chris Robinson und Robert Plant ein gemeinsames Kind gezeugt hätten dann würde es auf den Namen Richie Hevanz hören und bei Roadstar singen.

Hätte man Jon Bonham geklont, wäre er heute Schlagzeuger Chris Rivers von Roadstar.

Die Gitarrenarbeit klingt als ob sich Slash, Joe Perry und Jimmy Page nach einem Lynyrd Skynyrd Konzert auf eine hochbrisante Jamsession eingefunden hätten.

Roadstar haben ihre Hausaufgaben gemacht und liefern eine 1 mit Stern ab. Sie respektieren den Rock und die Roots. Ihnen und ihres Gleichen gehört die Zunkunft, wenn die Welt den Atem anhält und lauscht. Mit Sicherheit eines der besten Rock ŽnŽ Roll Debüts der letzten Jahre.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2008
...riff raff hardrock der marke ac/dc und co.! wer 'airbourne' kennt und darauf abrockt,sollte hier nicht zögern! fans von aerosmith,quireboys,thunder können auch ein oder mehrere ohren riskieren...classic rock pur!

cheers!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken