Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
107
4,9 von 5 Sternen
Preis:39,47 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ein Schweizer Messer von Victorinox, wie es sein soll: Makellose Verarbeitung, sehr gutes Material für Klinge und Funktionsteile, stabil und unempfindlich gegen Nässe.
Eine Besonderheit ist die Klinge, die sich automatisch feststellt und verriegelt, sobald sie komplett ausgeklappt ist: Wer schon einmal erlebt hat, wie die Klinge eines normalen Taschenmessers im falschen Moment unkontrolliert zuklappt und dabei einen schmerzhaften Schnitt verursacht, der wird die Sicherheit zu schätzen wissen, die dieses Messer auch bei groberen Arbeiten bietet.

Das geöffnete Messer liegt gut in der Hand; durch die ergonomischen Griffschalen läuft man keine Gefahr, mit der Hand auf die Klinge zu rutschen. Die Klinge muss explizit entriegelt werden, bevor man sie wieder einklappen kann. Das selbe gilt auch für den großen Schraubendreher, der ebenfalls automatisch verriegelt, sobald er komplett ausgeklappt ist.

Die Funktionsteile wie Säge, Kreuzschlitzschraubendreher, Zahnstocher oder Pinzette sind jeweils praxisgerecht ausgeführt und von erstklassiger Qualität.

Zum Öffnen der Klinge benötigt man definitiv zwei Hände; das ist objektiv gesehen unpraktischer als bei Messern mit sog. "Einhandöffnung", die z. B. ebenfalls von Victorinox angeboten werden. Die Krux bei diesen an sich praktischeren Einhandmessern ist jedoch, dass sie seit 2008 vom Waffengesetz erfasst werden und seitdem nicht mehr frei in der Öffentlichkeit geführt (d. h. außerhalb der Wohnung bei sich getragen) werden dürfen.

Bei diesem Messer hat man das Problem nicht: Das Führen ist definitiv nach wie vor erlaubt, und man hat keine Erklärungsnot bei einer eventuellen Polizeikontrolle.

Zusammengefasst: Ein zuverlässiger Begleiter für den Alltag, der mit sehr guter Qualität bei günstigem Preis besticht.
Daher gibt's von mir eine ganz klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2016
Kennt man die Qualität dieser Schweizer Messer(werkzeuge) und kennt die dadurch bedingten Preise, so handelt es sich bei dieser Variante um ein sehr empfehlenswertes weil günstiges Angebot.
Unter Verzicht auf die in eine Griffschale integrierte Lösetaste für die Klinge ( bei den preislich aufwendigeren Varianten) und bei ansonsten gleicher Funktionalität erhält man eines der besten großen Taschenmesser für den häuslichen bzw. Garten-Bedarf.
Zum ständigen Mitnehmen erscheint es mir zu groß, da gibt es die handlicheren Varianten.
Die mechanische Klingenblockierung wird durch einfache Seitbewegung einer Metallstrebe gelöst, ist sehr funktionell und sicher.
Der Kreuzschlitzschraubendreher blockiert (zur Sicherheit) ebenfalls beim vollen Aufklappen, Verletzungsrisiko somit kaum vorhanden.
Die Funktionen sind für meinen Anspruch gut gewählt, machen das Messer nicht zu dick bzw nicht unnötig schwer.
Mit diesem Werkzeug kann man nicht nur ernsthaft umgehen und arbeiten(sehr scharf !), es macht auch noch Spaß.
Sehr empfehlenswert-aus meiner Sicht. Solide und sympathisch praktisch. Braucht man wirklich mehr?
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2011
Ich habe dese Messer seit nun 18 Jahren in Verwendung, darunter sicher 10 wochen pfadfinderlager und einige Jahre urlaub am Bauernhof.
Das Messer ist robust und überlebt nahezu alles. Lediglich die Schärfe der Säge hat nach gefühlten 100 Raummeter gesägtem Holz nachgelassen. Durch die lange Klingen und Sägelänge ist das Werzeug wirklich einsetzbar, nicht so wie die kleineren messer wo die Säge mehr schmuck ist.
Leider sind Zahnstocher und Pinzette verloren aber das liegt wohl am Umgang damit.

Wie gesagt dieses Messer bietet eine wunderbare Verarbeitung und ist langliebig und kommt bei mir auf jede Reise mit !
33 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2016
Ein Klassiker in altbekannter Qualität. Habe dieses Messer für alle Gelegenheiten immer dabei. Die Verarbeitung ist schlicht und zweckmäßig. Es liegt gut in der Hand und alle Werkzeuge sind gut ausklappbar und funktionell für ihren jeweiligen Zweck. Wie bei allen Messern / Werkzeugen von VICTORINOX die ich bisher hatte, bin ich auch mit diesem Modell sehr zufrieden. Schön wäre es, wenn von Haus aus passende Gürtelholster oder Etuis optional zur Auswahl stünden. So muss man auf die Suche gehen und sehr genau schauen, wo man ein wirklich passendes findet.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2016
Ich habe das Messer/Werkzeug schon ein paar Jahre als Einhand-Version, habe es beruflich auch täglich benutzt, aber das Einhand-Trailmaster fällt unter den (m.E. umstrittenen) §42a des Waffengesetzes. Da Gerichte mittlerweile auch gegen "brave Bürger" drastische Geldbußen in Höhe von mehreren hundert Euro beim Führen von Einhand-Werkzeugen verteilen, habe ich mir nun auch diese Taschenmesser-Ausführung bestellt. Wie gesagt, top Qualität ohne Einschränkungen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2012
Ich persönlich empfinde es bei Verwendung als sehr angenehm, das die große Klinge nahezu in der Mitte der 3 Lagen des Messers ist, das ist bei anderen Modellen nicht unbedingt so!
Die Verriegelung der Klinge steht zwar funktionsbedingt etwas heraus, mich stört das aber nicht, ich habe relativ große Hände.
Das die Verarbeitung einen von Victorinox gewohnt guten Eindruck macht brauche ich eigentlich nicht extra zu erwähnen!
Was die Sache perfekt macht, ist die Vict. Ledertasche 4.0538 die es auch hier bei Amazon auch gibt.
Das Messer passt sehr gut dazu, ich habe auch ein Bild des Etuis in den Kundenbildern hochgeladen.
review image
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2016
....ich bin kein Messerspezialist, kann also nichts über die Qualität des Stahls oder Schärfmöglichkeiten des Messers aussagen. Ich nutze das Messer für die tägliche Arbeit und für alltägliche Schneidarbeiten....dafür ist es hervorragend geeignet. Die Klinge ist ausreichend lang um auch Brötchen, Brot, Äpfel oder Birnen zu schneiden. Die Säge ist für Notfälle bei kleinen Sägearbeiten hilfreich. Der Dosenöffner und Kapselheber ist ja von anderen Taschenmessern bekannt und versehen ihren Dienst. Die anderen Features gebrauche ich nicht. Das Messer läßt sich nur mit zwei Händen öffnen, die Klinge ist festgestellt (kann also nicht einklappen). Damit darf man es führen und bekommt keinen Ärger mit den Ordnungshütern (was bei vielen Supermarkt-Einhand-Messern nicht der Fall ist). Der Preis ist etwas hoch...aber dafür bekommt man Qualität...ich habe es immer dabei.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2010
Ich habe mir dieses Messer für Wandertouren zugelegt und habe mich bei der Auswahl primär von der Ausstattung leiten lassen und, weil ich mit Taschenmessern von Victorinox bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe. Das Taschenmesser ist vom Format her größer als die bekannten Schweizer Taschenmesser und daher gar nicht so gut geeignet, es in die Hosentasche zu stecken, wenn man keine tiefen ausgebeulten Hosentaschen mag. Nützlich ist daher eine Gürteltasche oder man verstaut das Messer im Rucksack. Das sollte man vor dem Kauf wissen. Dafür ist die Klinge auch gut 8,5 cm lang und die Säge gut 9 cm. Klinge und Kapselheber mit großem Schraubendreher, der übrigens auch als Kistenöffner nutzbar ist, sind feststellbar. Die Feststellautomatik (System Liner Lock -> googeln) ist einfach aber robust, aber beim Ausklappen der Klinge nicht einhändig bedienbar (anders z.B. beim Soldatenmesser 08 von Victorinox). Die Klinge hat einen glatten Schliff (also keinen Wellenschliff wie andere Modelle). Insgesamt sind alle Werkzeuge solide gearbeitet und sitzen stabil. Alle Werkzeuge ließen sich bei meinem Messer von Beginn an gut ausklappen. Der Griff aus aufgerautem Hartplastik ist ergonomisch geformt und das Messer damit gut und sicher greifbar. Allerdings ragt die eingeklappte Klinge fast 5mm über den Griff heraus (auf den Bildern auch ersichtlich), was zumindest mich beim Nutzen der Säge und der Ahle (gut, die Ahle nutze ich wirklich selten) etwas stört, da der Zeigefinger dann nicht auf dem Plastik des Griffs sondern der recht schmalen Rückseite der Metallklinge sitzt. Daher der Punkt Abzug. Die Ausstattung des Trailmaster entspricht weitgehend der des Soldatenmesser 08, bis auf die Klinge. Dafür hat das Soldatenmesser aber keinen Zahnstocher und keine Pinzette. Das Trailmaster ist dafür wesentlich günstiger im Preis (im Angebot fast um die Hälfte!). Von der Verarbeitung her kann ich keine Unterschiede sehen. Ich konnte bisher keine Erfahrungen machen, wie lange das Messer scharf bleibt (bisher ist es scharf) und wie man es am besten nachschärfen kann.

Grundsätzlich sollte man aber bei dem Preis keine Wunder erwarten (die Kommentare hier sind ja ausgesprochen positiv), aber das Preis-Leistungsverhältnis - insbesondere wenn man auf einem Angebotspreis wartet - ist wirklich ausgezeichnet. Ich würde das Messer wieder kaufen.
33 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2013
Vom Preis-/Leistungsverhältnis ist dieses Messer aus dem Hause Victorinox nahezu unschlagbar. Für ca. 25 Euro bekommt man den "größeren Bruder" des Spartan mit Säge und Phillips-Schraubenzieher. Die Qualität ist wie von Victorinox gewohnt erstklassig, die Klinge und der Schraubenzieher rasten mit einem satten Schnappen ein, nichts wackelt oder hat Luft, die Werkzeuge machen Sinn, die Klinge ist eine Nummer größer als bei den kleineren Verwandten, was sich beim Schneiden wirklich positiv bemerkbar macht. Das Messer liegt gut in der Hand, auch bei etwas größeren Männerpranken - trotzdem ist es nicht so groß, dass man es nicht immer bei sich tragen könnte. Die Schneide ist wunderbar scharf und leicht nachzuschleifen, man hat keine Probleme mit dem Waffengesetz... ich kann wirklich fast nur positives zu diesem Werkzeug sagen.

Der einzige Punkt, der mich anfangs etwas gestört hat, war die spiegelverkehrt funktionierende Verriegelung der Klinge, aber daran gewöhnt man sich schnell.

Insgesamt ein tolles Teil, welches ich nicht so schnell wieder hergeben werde.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2013
Das Trailmaster entspricht weitgehend dem bekannten Bundeswehrmesser (+Zahnstocher, Pinzette; -Einhandbedienung, Wellenschliff der Klinge)

Durch den Verzicht auf die Einhandbedienung fällt das Messer nicht unter das Führungsverbot in Deutschland. Man kann also ruhigen Gewissens sein Allroundwerkzeug immer in der Hosentasche dabei haben. Für das Kind im Manne: Die Griffschalen lassen sich ohne großes handwerkliches Geschick gegen die olivgrünen von der Bundeswehr austauschen ;-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)