flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive



am 23. Februar 2008
Es erfüllt mich immer wieder eine tiefgehende Fassungslosigkeit, wenn ich die seltsamen Kritiken zu lesen bekomme, die über diese Serie existieren. Da war von "seelenlosen Kostümschlachten" und "unfreien, verkrampften Adaptionen" die Rede.
Wer dieses Machwerk als seelenlos bezeichnet, muss entweder selbst keine besitzen oder beschränkter Literat sein, für den es außer dem Buch NICHTS zu geben scheint.
Eine würdigere und perfektere Literaturverfilmung hat es wohl noch nicht gegeben. Bis in die allerkleinsten Nebenrollen perfekt besetzt, alle überragend nur Volkert Kraeft als verzweifeltes, leidendes Oberhaupt der Familie, bei dessen Darstellung man sich immer wieder fragen muss: Wer ist eigentlich Al Pacino oder Jack Nicholson?
Zu wunderbarer, zu Herzen gehnder Musik wird die Atmosphäre, aber auch die mitschwingende Ironie, die so typisch für Mann ist, hervorragend eingefangen. Auch der Abrutsch in immer düstere Teile der Geschichte gelingt so einzigartig, dass man sich nach der letzten Folge immer wieder fragen muss, ob die erste jemals existiert hat. Von der heilen, klassisch dargestellten Familienwelt hin zu modernen psychologischen, teils psychedelischen Feindarstellungen am Ende, die wie ein emotionaler Dampfhammer auf den Zuschauer einschlagen.
Leider ist die Unterteilung in 11 Folgen, die ich für sehr gelungen hielt, hier nicht mehr der Fall. Anhand der Kapitel sind diese jedoch in etwa nachzuvollziehen.
Auch die Schwarz-Weißverfilmung ist enthalten, die mich allerdings schwer enttäuscht hat. Unzureichend, gekürzt und größtenteils fehlbesetzt.

FAZIT: Auch Feinde von Literaturverfilmungen sollten sich diesen Klassiker nicht entgehen lassen und eintauchen in die realistisch dargestellet Welt der Buddenbrooks, aus der man so leicht nicht wieder entkommt.
44 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 20. Februar 2009
Der deutsche Kinofilm der 1950er Jahre hat das Image der Biederkeit und Langeweile. Es gibt da einige rühmliche Ausnahmen, die Buddenbrook-Verfilmung von 1959 übertrifft aber sogar noch meine Befürchtungen. Das Werk ist allenfalls noch von filmhistorischen Interesse - wenn man bereit ist dafür über drei Stunden aufzuwenden. Das ausführliche Beiheft der DVD-Box nimmt dabei kein Blatt vor dem Mund. Ich finde es dabei sogar etwas unfair die mangelnde Qualität dieses Filmes an bestimmten Schauspielern fest zu machen (Hansjörg Felmy sehe ich sogar als eine Idealbesetzung).
Wie hier schon ein anderer Rezensent anmerkte, wäre die Stummfilmversion von 1923 die interessantere und vermutlich auch bessere Wahl gewesen.

Fünf Sterne hat diese Edition aber dennoch verdient, denn die (gut zehnstündige!) Fernsehserie ist nahezu die beste mehrteilige, epische Literaturverfilmung die ich jemals gesehen habe - allenfalls "Brideshead Revisited" von 1981 übertrifft sie noch.
Diese Fernsehverfilmung ist ein echter Schatz und es war eine sehr gute Entscheidung die Handlung durchgehend zu gestallten, also die Unterbrechungen der Fernsehfolgen auszulassen.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. November 2014
Die Ausgabe von 1978 ist am Besten, und dass man die Ausgabe von 1959 auch bekam, war eine schöne Überraschung
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. März 2011
Mit dem Kauf dieser Edition kann man nichts falsch machen. Sie gibt den Inhalt des Romans vollständig wieder und ermöglicht eine detailgetreue Entdeckungsreise in die Welt der Buddenbrooks.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Januar 2011
Der Erwerb dieser lang ersehnten DVD-Edition hat sich in jeder Hinsicht gelohnt. Meines Erachtens die beste Verfilmung dieses großartigen Romans...
Absolute Kaufempfehlung!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Mai 2012
die Lieferung der DVD erfolgte rasch; die Verpackung war korrekt. Ob die DVD in der gewünschten Qualität abgespielt werden kann, weiß ich noch nicht (als Geschenk für Mitte Mai gedacht)- aber ich gehe fest davon aus. Die bisherigen Lieferungen von amazon waren immer in Ordnung. Besten Dank.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Februar 2007
Obwohl ich die Videokassetten zu der TV-Serie wie auch den Spielfilm viele Jahre besitze, kann ich es kaum erwarten, bis diese Box erscheint.

Zu Ehren des Meisters ist das Erscheinen auf DVD, insbesondere der TV-Serie, mehr als nur würdig. Schon als zehnjähriges Kind, sah ich seinerzeit zusammen mit meinen Eltern die Erstausstrahlung im Deutschen Fernsehen. Wir alle waren fasziniert und gebannt, den Aufstieg und Fall dieser legendären Kaufmannsfamilie via Fernsehen mitzuerleben.

Eine bessere Umsetzung dieser anspruchsvollen Literatur, kann ich mir nur schwer vorstellen. Diese Verfilmung, ich meine damit die TV-Serie, wird der Romanvorlage in jeder nur denkbaren Weise gerecht. Schauspieler, Ausstattung und Regie überzeugen auf der ganzen Linie. Wer Literaturverfilmungen liebt, kommt hier gänzlich auf seine Kosten. Das Buch lebt in dieser Verfilmung auf, die Personen und Charactere werden lebendig, man fühlt sich in diese Epoche der Deutschen Geschichte förmlich hineinversetzt!

Ich empfehle die Verfilmung an einem Tag zu sehen. Obwohl dies fast 10 Stunden sind, ist so die Wirkung am grössten. Der "Zauberer" wie Thomas Mann von seinen Kindern oft betitelt wurde, wäre glaub ich stolz auf diese Verfilmung der Buddenbrooks. Anders bei der damaligen Umsetzung mit Lilo Pulver und H.J. Felmy, die mir persönlich nicht so zusagt. Trotzdem ist es schön, das auch diese Verfilmung Bestandteil dieser Box ist.

Das Deutsche Fernsehen hat es insbesondere in den Siebzigern immer wieder geschafft, Werke der Deutschen Literatur grossartig zu verfilmen. So was ist Heut nicht mehr gefragt, ich finde das sehr bedauerlich. Die Rundfunkgebühren werden nur noch für Telenovelas, Daly-Soaps oder ähnlichem Dreck verschwendet. Von Literaturverfilmungen dieser Klasse, ist unser Land lichtjahre entfernt. Von daher sind diese "Buddenbrooks" ein kleines Juwel. Fernsehen kann viel, Heut leider nicht mehr.

Ich würd mich freuen über ein DVD-Erscheinen von Falladas "Ein Mann will nach oben". Das hab ich wie "Die Buddenbrooks" in gleich guter Erinnerung.
71 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Februar 2010
Für alle Fans des Deutschen Films.....
Ein Klassiker in einer hübschen Buchoptik.
Hervorragende Aufmachung und gegenüber einer Einzel-Disc-Edition, wo nur der Film aus dem Jahr 1959 drauf ist, auch noch zu einem tollen Preis.
Viele alte tolle Schauspieler, die man immer wieder gerne sieht.
Also diesen Artikel kann man problemlos weiterempfehlen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Januar 2010
Mehr ist nicht zu sagen: dieser ausführliche und detailreiche Mehrteiler ist mit Abstand die beste Verfilmung des Jahrhundert-Romans !
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. März 2007
Schon seit ueber 2 Jahren stoebere ich im Internet nach einer Spur dieser ARD Verfilmung, in der Hoffnung diese brilliante Umsetzung des Romans noch einmal sehen zu koennen. Das Warten hat ein Ende. Die Auswahl der Schauspieler, das Drehbuch, die Kostueme und die erstklassige Produktion bedarf der hoechsten Anerkennung.
12 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden