Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
20
4,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Dezember 2009
Behutsam und authentisch zeigt der Film den Konflikt zwischen Tradition und Moderne, zwischen Islam und westlichem Lebensstil, Alter und Jugend, aber auch die mögliche Annäherung, sich entwickelndes gegenseitiges Verständnis. Großartige Bilder, beeindruckende Schauspielerleistungen. Einer der besten Filme der letzten Jahre.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2008
Ein interessantes Thema sensibel verarbeitet; im Mittelpunkt steht die Beziehung zwischen einem streng gläubigen, traditionell lebenden Vater und seinem Sohn; der junge Mann bringt aus der Sicht seiner westliche Lebensweise und seiner derzeitigen Lebensphase kaum Verständnis für das starke Bedürfnis des Vaters auf, die für einen Muslimen vorgeschriebene Pilgerreise nach Mekka anzutreten; der Zuschauer nimmt teil an der fast unmerklichen Verwandlung, die in dem jungen Mann vorgeht, ganz authentisch dargestellt; es tut fast weh, wenn man spürt wie fern sich die Beiden sind und wie sie trotzdem darum ringen, kleine, verhaltene Schritte aufeinanderzu zu gehen; wenig Sprache, viele eindrucksvolle Bilder sowohl von Menschen als auch von Städten und Landschaften, von wohltuender Musik untermalt; ein Film, der es wert ist, dass man sich auf ihn einlässt, der betroffen macht aber auch Platz hat für den Funken Humor. Auch das Ende... berührt, macht nachdenklich, und bleibt - zum Glück - ehrlich...
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2013
Meines Erachtens fehlt es dem Film insgesamt an Feinheit und Ausdruckskraft der Darsteller sowie auch an Tiefgang.

Die Story ist zwar spannend erzählt, aber mir als Zuschauer fehlte etwas: Die starke Identifikation auf der Gefühlsebene, die bewirkt, dass man sich emotional mitgerissen und berührt fühlt.
Dies liegt, meine ich daran, dass die Geschichte zu sehr an der Oberfläche bleibt und die Darsteller letztlich zu kühl, glatt und austauschbar rüberkommen.. jedenfalls in meinen Augen.
Da gibt es bessere Filme, die den Zuschauer mit einer fremden Kultur vertraut machen, indem sie länderübergreifend die Gefühlsregungen der Darsteller nachempfindbar zeigen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2013
Ein qualtitativ und inhaltlich interessanter Film.
Aber: Amazon gibt die verfügbaren Sprachen falsch an:
Arabisch und Französisch sind NICHT als separate Sprachen verfügbar. Stattdessen gibt es nur die gemeinsame Auswahl Französisch/Arabisch, denn: Der Film wurde auf Französisch gedreht, und es wird durchweg Französisch gesprochen, nur zum Ende hin kommen einige wenige Szenen vor, in denen Personen arabisch sprechen. Wer (wie ich) die DVD kauft in der Hoffnung, den Film auf Arabisch sehen zu können, wird in dieser Hinsicht enttäuscht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Der junge Franzose Reda ist in Frankreich geboren und aufgewachsen. Er hat eine recht gute Assimilation hinter sich gebracht. Nur wenig verbindet ihn noch mit seinen marokkanischen Wurzeln oder genauer gesagt mit der Religion seiner Vorfahren. Als sein Vater in jedoch quasi dazu zwingt, ihn auf seinem Hadsch, seiner Pilgerreise nach Mekka zu chauffieren, macht der sich auf eine Reise zu eben diesen Quellen in die arabische Wüste. Mit einem zusammengeflickten alten Peugeot geht es über Italien, Serbien, Bulgarien schon bald an die Grenze des Abendlandes.
So fremd, wie sich Vater und Sohn in ihren Ansichten sind, so nahe kommen sie sich im Verlauf ihrer langen Reise. Es wächst so etwas wie Verständnis für die jeweilige Lebenssituation des anderen.
Der Film beschreibt die Etappen dieser großen Reise mit ihren Hürden, Wegbegleitern und auch den Sonnenseiten. Eine grandiose Bildersprache, die uns an die Grenzen auch unserer bewussten Welt führt.
Zwei beeindruckende Schauspieler, vor allem aber Nicolas Cazalé als Sohn Reda, da kann man nur den Hut ziehen.

Reda fragt seinen Vater "Wieso hast du nicht fliegen können, wie alle anderen auch?"... nun, dann hätten wir ja nicht diesen wunderbaren Film bekommen.
0Kommentar| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2011
Ich schliesse mich allen Rezensionen an, und den Film kann man auch mehrmals anschauen. Hier nur ein Tipp: im Originalton spricht der Vater Arabisch (nur ueber Untertitel zu verstehen) und der Sohn Franzoesisch, was das Verhaeltnis und Hauptproblem der Beiden wunderbar verdeutlicht. Warum beim Synchronisieren beide Stimmen ins Deutsche uebersetzt wurden, ist mir total unverstaendlich, weil dadurch eine komplette Dimension des Filmes verloren geht. Also lieber im Original schauen oder wenigstens mal 'umschalten'.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2011
Eine wundervolle Reise von Vater und Sohn. Nicht nur im geographischen Sinne. Wenn man den Film gesehen hat, wünscht man sich selbst so eine Reise gemacht zu haben. Tragisch, nachdenklich aber zwischendurch auch immer wieder lustig.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2013
Dieser Film ist ein wunderbarer Einblick in das Innenleben des Islam. Die Reise nach Mekka als eine Säule des Islam. Er zeigt spirituell offenen Menschen, dass im Letzten das Pilgerziel egal ist: ob nach Santiago,Tibet oder Mekka: Die Begegnung mit der Transzendenz, mit der inneren Mitte ist das eigentliche Reiseziel. Der Film lädt auch ein zu Toleranz zwischen den Kulturen und Generationen. Prädikat wertvoll.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2012
Eine tolle Geschichte mit super authentischen Schauspielern. Das Thema Migration, Identität mit der elterlichen arabischen Kultur, Selbstverständnis, Beziehung mit dem "fremden" Vater, Leben, vergängliches und Tod..alles Themen die dieser Film aufgreift. Es werden schöne Szenen in Mekka gezeigt und einblicke in den Islam...wunderschön. Wer sich von dem Film amüsante Std. verspricht muss ich enttäuschen. Es gibt eine Reihe witzige Passagen, aber die stehen nicht im Vordergrund. Er regt eher zum Nachdenken an, lange nachdem man ihn gesehen hat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2012
Der Film handelt von einer Vater-Sohn-Beziehung, die durch die Reise auf die Probe gestellt und dadurch auch erneuert wird.
Religiöse Vollzüge und Erfahrungen werden auf der Reise sehr wertschätzend dargestellt.
Mitunter ist der Film etwas langatmig durch die gleichwohl beeindruckenden Landschaftsbilder, nur für Nicht-Muslime ist nicht alles auf Anhieb verständlich.
Das Ende erscheint etwas abrupt.
Insgesamt ein außergewöhnlicher Film mit starken Darstellern und faszinierender
Bildregie.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken