Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. September 2015
Ich habe die Etiketten für die Auszeichnung von Pokalen verwendet. Sie sind sehr einfach über die Word Etiketten Funktion zu handhaben und der Ausdruck über einen Laserdrucker sieht hochwertig aus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2014
Sie haften an allen möglichen Materialien sehr gut, sind elastisch und Rückstandlos entfernbar aber das abgezogene Etikett ist nicht mehr verwendbar, da beim Anziehen sich deformiert. Sehr zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 9. Juni 2017
Stil: weiß, matt, 480 St.|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Kurz und gut:
Wenn Sie immer schon einmal mit selbstklebenden Etiketten im Outdoor-Bereich etwas machen wollten, konnten, mussten, dann wissen Sie - wie ich -, dass es nur sehr wenige Hersteller mit sehr wenigen Produkten gibt, bei denen man dabei am Ende von einem "Erfolg" sprechen kann. Da vergilbt, verfärbt und löst es sich auf, da fallen Etiketten herunter oder werden auf der Außenseite klebrig, da bleiben sie auf einem bestimmten Untergrund gar nicht haften usw. usf. ...

Die Herma 9531 sind da das komplette Gegenteil. Jedenfalls in meinen paar Nutzungsszenarien. Dort haben sie sich als sehr gut nutzbar erwiesen - z.B. bei der Markierung der Mülltonne, beim Bekleben eines Reiserucksacks und eines Koffers sowie auf mehreren Einmach-Gläsern mit denen meine Kinder ein schulisches "Außenexperiment" machen. Alles bene.

Freilich muss man das durch die Brille des Vine-Produkttesters sehen, der für diese Etiketten ja nichts bezahlt hat. Aber auch beruflich habe ich und werde ich diese Etiketten zum Einsatz bringen, weil sie den bisher benutzten Profi-Produkten durchaus ebenbürtig sind und einen Bruchteil davon kosten.

Im Fazit:
Gute Etiketten zu einem guten Preis. 4 bis 5 Sterne (im Schnitt 4,5 würde ich sagen) sind da definitiv drin. Ergo in der Gesamtwertung (aufgerundete) 5 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Stil: weiß, matt, 480 St.|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Herma-Klebefolienetiketten bestehen aus einer Synthetikmischung und sind frei von Lösungsmittel. Ich habe sie für den Briefkasten verwendet, u.a. für die Aufschrift "Bitte keine Werbung". Erstellen kann man sie entweder über die Software, die man über die Herma-Homepage herunterladen kann (nur für Windows) oder man fertigt die Aufschrift direkt online an. Wer also Linux oder MacOS nutzt, muss nicht einmal eine Software installieren. Über die Herma-Seite klappt das sogar sehr gut. Man passt die Schriftart und Größe an und speichert anschließend das Ergebnis als PDF auf den Computer. Die Etiketten sind sowohl für Tintenstrahl, als auch für Laserdrucker geeignet.

Sie kleben wirklich sehr fest, zerreißen aber nicht, wenn man sie wieder entfernen möchte. Auch hinterlassen sie keine Rückstände, zumindest nicht auf einem Metallbriefkasten.

Bisher hat es zwar nur zweimal geregnet, aber die Etiketten sehen immer noch gut aus.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Stil: weiß, matt, 480 St.|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Diese speziellen Outdoor-Etiketten benutze ich im Garten zum Beschriften von dem, was ich z.B. ausgesät habe. Ich beschrifte die Etiketten einfach mit einem Permanent-Filzstift. Sowohl auf der Oberseite mit der Beschriftung als auch auf der Unterseite mit der Klebeschicht sind diese Etiketten hervorragen. Sie überstehen jedes Wetter und bleiben ausgezeichnet lesbar. Sie kleben auch überall wirklich bombenfest.

Wenn man also Outdoor wirklich belastbare Etiketten braucht, ist man hier hervorragend aufgehoben. Die Etiketten erfüllen ihren Zweck vorbildlich. Von daher gebe ich fünf zufriedene Sterne.

Sollte Ihnen meine Rezension geholfen haben, würde ich mich darüber freuen, wenn Sie das mit einem Klick auf der Ja-Schaltfläche weitergeben würden. Vielen Dank.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2017
Stil: weiß, matt, 480 St.|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
KLEBEN
Die Etiketten kleben gut haftend, aber nicht so, dass man sie nicht mehr abbekommt. Dies gleichstark auf mehreren Untergründen wie Aluminium, Stoff, Pappe, Holz und Putz, wo ich sie bisher ausprobiert habe.

BESTÄNDIGKEIT
Feuchtigkeit haben sie genauso ausgehalten wie unterschiedliche Temperaturen. Hinsichtlich des Abwaschens dürften Staub und Schmutz gemeint sein, den Druck bekommt man ohne Verluste nicht mehr ab.

DRUCKER
Hier auf der online-Verkaufsseite gibt man sogar unter Warnhinweisen an, dass sie für Tintenstrahldrucker nicht geeignet sind. Warum genau, wird nicht erklärt. Bei einem der Verpackung beiliegenden Blatt mit Anwendungshinweisen gibt es allerdings einen Hinweis zur Anwendung für Inkjet-Etiketten. Dies kann natürlich auch der Vereinfachung von Beilagen für alle Produkte geschuldet sein. Auf der Verpackung selbst gibt es nur ein kleines Zeichen für Laserdrucker. Egal wie, die Deklaration ist nicht optimal. Im Zweifel dürften die Etiketten bezüglich des Druckvorgangs für Laserdrucker besser geeignet sein als für Tintenstrahldrucker. Dies auch im Sinne des Ergebnisses hinsichtlich der Beständigkeit.

Ich habe sie auch auf einem Tintenstrahldrucker ausprobiert und konnte keine Probleme beim Druck und dem Ergebnis feststellen. Der Drucker hat es überlebt. Unter Umständen (auch in der Anleitung erwähnt) muss man seinen Drucker auf dickes Papier oder ähnliches einstellen. Mein Drucker hat die Etikettenseite nämlich nicht direkt erkannt.

BESCHRIFTUNG
Will man nicht aus festen Serien heraus drucken und/oder auch keine große Mengen, kann man die Etiketten auch handschriftlich nutzen. Ich habe sie mit Kulis und Tintenroller ausprobiert. Funktioniert gut. Das macht im Übrigen auch dann Sinn, wenn man nicht auf einen Schlag 48 Etiketten bedrucken möchte. Der Hersteller weist daraufhin, dass man jeden Bogen nur einmal benutzen soll. Sind bereits Etiketten entfernt, kann das beim Druckdurchlauf Störungen verursachen. Die Folie auf dem die Etiketten sind, wellt sich, je mehr Etiketten fehlen. Das schränkt die Nutzung durchaus ein.

SOFTWARE
Auf der Seite von Herma kann man eine Online-Software nutzen oder eine für Word runterladen. Außerdem kann man noch Etiketten-Vorlagen runterladen. Ich habe die Word-Software genutzt. Sie ist schnell installiert. Die Software schiebt sich mittels Auswahl der Artikelnummer der Etiketten praktisch nach Word. Man kann dann in dem Programmassistenten Texte und Layout gestalten oder aber auch in der sich bildenden eigenen Word-Datei. Dort muss man es dann aber für alle Etiketten tun. Das Programmfenster kann man nicht groß machen und es gab Probleme mit der Ansicht oder der Ausführung der Befehle. So wurde mittig als rechts gedruckt und links war mittig, was wiederum mit den eigenen Word-Einstellungen zu tun haben kann.

PREIS
Ein Etikett kostet aktuell 0,027 Cent. Das finde ich mit Blick auf die Qualität einen lukrativen Preis. Nicht mehr so lukrativ ist es, wenn man nicht viele Etiketten auf einmal benötigt. Dabei sollte man bedenken, dass sich diese Etiketten eher an gewerbliche Kunden richten.

WERTUNG
Qualität Etiketten: 4 Sterne.
Drucken/Beschriften: 4,5 Sterne.
Software: 3,5 Sterne.
Preis/Nutzungsmöglichkeiten: 4 Sterne.
Macht gesamt 4 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Stil: weiß, matt, 480 St.|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Aufkleber zum Selbstbedrucken für alle möglichen Zwecke gibt es ja in Hülle und Fülle. Die Meisten davon sind allerdings für den privaten Gelegenheitsnutzer gedacht, der etwa z.B Ordner oder Tiefkühlkost kennzeichnen möchte. Wer dagegen verschärfte Bedingungen hat, vor allem bei Anwendungen im Aussenbereich, für den wird die Luft schon etwas dünner.

In diese Nische springt nun Herma mit Aufklebern, die speziell für solche Einsätze zugeschnitten sind. Der Trick liegt in der Tatsache, dass die Aufkleber nicht wie üblich aus Papier, sondern einem papierähnlichem Kunststoff sind. Das hat einige spezifische Vor- und Nachteile. Der Hauptvorteil liegt in der Witterungs- und Alterungsbeständigkeit der Aufkleber, die sogar seefest sein sollen. Dieses Extrem konnte ich zwar nicht ausprobieren, aber die Beständigkeit gegenüber normalem Regen, UV und Wind ist jedenfalls sehr gut. Nachteil ist demgegenüber, dass sich eine vernünftige (=gut sichtbare) Bedruckung eigentlich nur mit einem Laserdrucker erreichen lässt. Die sozusagen 'imprägnierte' Oberfläche nimmt die Tinte aus einem Tintenstrahldrucker nur schlecht auf, sie kann nicht richtig einsickern. Derartige Aufdrucke bleiben blass und halten dem Wetter ungeschützt auch nicht so gut Stand. Man kann das zwar etwas verbessern (bei mir wirkte Tesafilm auf dem Aufkleber ganz gut), aber das ist nur ein Herumdoktern am Symptom. Selbstverständlich wird der Tesastreifen dann zum Schwachpunkt. Mit dem Tintenstrahler hergestellte Kennzeichnungen sind somit immer zwei Klassen schlechter.

Apropos schlecht: die Software für das Bedrucken der Aufkleber ist nicht wirklich prickeln. Im Prinzip gibt es eine Windows-Standalone-Version zum Herunterladen und eine Online-Version. Der 'Ettikettenassisstent 4.2' bestand zuerst darauf, eine neue Klasse für .NET zu installieren und warf danach einen 'COM-Klassenfactory-Fehler mit CLSID'. Dieser Fehler wird im Netz oft beschrieben und weist auf einen schweren Programmierfehler. Die beschriebenen Lösungsmöglichkeiten wirkten an meinem Windows 10-System nicht. Ich musste daher auf die Online-Version zurückgreifen, die allerdings recht umständlich war. Immerhin funktionierte alles, ich konnte Aufkleber bedrucken.

Fazit: für die gruselige Software ziehe ich einen Stern ab. Davon abgesehen sind die Aufkleber recht gut und nicht zu teuer - sofern man einen Laserdrucker und entsprechende Anwendungen im Aussenbereich hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2017
Stil: weiß, matt, 480 St.|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich habe sie mit dem Tintenstrahldrucker beschriftet, was super geklappt hat. Sehr schönes Ergebnis. Die Etiketten sind reissfest, abwaschbar, temperaturbeständig und stabil. Man kann sie also vielseitig einsetzen, z.B. zum beschriften von Tiefkühlprodukten, für den Briefkasten oder auch in der Garage, ohne dass man das Etikett andauernd erneuern muss. Sie kleben sehr gut, lassen sich aber mit etwas Mühe auch wieder ablösen.
Herma bietet übrigens Programme zur Beschriftung an.
Ich bin mit den Etiketten zufrieden und kann sie empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Stil: weiß, matt, 480 St.|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Natürlich sind diese Witterungsbeständigen und zähen Etiketten eher für draußen gedacht, nur kann man sie logischerweise auch für die z. B. Tiefkühltruhe benutzen.
Wir kochen sehr viel ein und viele Mahlzeiten vor. Diese vorgefertigten Mahlzeiten kommen vorwiegend in beutel rein die man sobald man sie braucht im Wasserbad erhitzen werden.
Sache ist die, das wenn das Gargut eingefroren ist, man schon nach kurzer Zeit oft nicht mehr unbedingt erkennen kann um was es sich genau handelt, und damit man es auseinanderhalten kann braucht man Etiketten. Normale Etiketten haben die unangenehme Eigenschaft das sie sich (oft schon nach Tagen) nach Wochen und Monaten von selber lösen oder auch einfach nur unleserlich werden. Und so braucht man halt Etiketten die hinsichtlich dieser Beanspruchung haltbarer sind.
Da sind dann diese Wind- und Wetter Typenschilder geradezu ideal. Denn die sind von den Klebeeigenschaft und Schrifttreue her so stabil das man selbst nach Jahren noch erkennen kann was sich im Gefrierbeutel befindet.

Wetterfest, dehnfähig, alterungsbeständig, Öl und Schmutz abweisend, abwaschbar, temperaturbeständig von -40 bis +150 °C, seewasserfest! Dabei handelt es sich nicht nur um einen Werbespruch. In Typischer Herma-Qualität halten sie dieses versprechen auch.

Die Größe im Umfang von 4,57 x 2,12 cm ist ausreichend groß (zweizeilige Beschriftung) fürs Gefriergut etikettieren. Und selbstverständlich kann man sie überall dort anbringen wo es z.T. extreme Schwankungen in Temperatur und Feuchtigkeit gibt. z.B. in der Sauna und Schwimmbad (nur mal als bildliche Beispiele gedacht).

Bedrucken lassen sich die Etiketten in alle arten Drucker. Laserdrucker, Kopierer, Farblaserdrucker und Farbkopierer.
Ich selber habe einen Bogen mithilfe der Herma-Vorlagen (auf der Herma-Seite zum kostenlosen Download) in einem Laserdrucker der Marke Ricoh SP 211 bedruck. Das Druckbild ist gestochen scharf und sauber. Der Bogen läuft gut durch, die Etiketten lösen bzw. verziehen sich nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2017
Stil: weiß, matt, 480 St.|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Um die Etiketten zu beschriften, benötigt man einen Laserdrucker oder -Kopierer, mit Tintenstrahldruckern funktioniert es nicht. Es ist ebenfalls möglich, die Etiketten von Hand zu beschriften. Hier reicht ein Kugelschreiber, wesentlich besser geeignet sind wasserfeste Stifte.

Der Hersteller verspricht Wetterfestigkeit, Temperaturbeständigkeit und extrem starke Haftung. Wetterfest sind die Etiketten, weder Dauerregen noch direktes Sonnenlicht machen ihnen etwas aus. Man sieht nach den Wettereinflüssen keinen Unterschied zu vorher.
Temperaturbeständig sind sie ebenfalls. 150 Grad Celsius werden zwar als obere Grenze angegeben, aber auch 15 Minuten bei 200 Grad schaden ihnen nicht (und wenn man bei einem normalen Einsatz der Aufkleber auf längere Zeit mit höheren Temperaturen kommt, hat man andere Probleme als beschädigte Etiketten).
Nur was die extrem starke Haftung angeht, hat die Werbung den Mund etwas zu voll genommen. Zwar muss man keine Angst haben, dass die Etiketten sich spontan ablösen, aber man kann sie problemlos abziehen, ohne dass sie Spuren hinterlassen. Das hat zwar auch Vorteile, aber extrem starke Haftung sieht anders aus. Noch schlimmer ist es bei rauhen Oberflächen, auf denen die Aufkleber nicht besonders gut halten. Hier wurde definitiv zu viel versprochen.

Für glatte Oberflächen sind die Etiketten aber eine gute und nahezu unverwüstliche Wahl.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken