CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic BundesligaLive wint17



am 21. Dezember 2007
diese Uhr ist Ihr Geld nicht wert! Ich laufe seit 4 Jahren mit Pulsuhren und für 2007 sollte es eine sein, die mich einen Marathon begleiten kann. Mit der Marathonfunktion kam die ONYX PRO auf den Wunschzettel und auch gleich im Januar um den Arm. Die erste Aktion war ein eigenes Training zu erstellen, was mit der durchaus guten Menüführung auch kein Problem darstellt. Was aber eines ist, das Training kann nicht durchgeführt werden, da der programmierte Ablauf nicht dargestellt wird und die 2 Stunden Relax Runde nach einer halben Stunde mit "Würden Sie gerne Speichern?" abfrage beendet wurde.
Gut, da das Gerät ja von Sportmedizinern mitentwickelt wurde, besitzt die Uhr vorgefertigte Trainingsmodule en Masse. Unter anderem zwei Tempolaufprogramme, wobei eines nach Herzfrequenz und eines Zeitgesteuert funktioniert. Wenn die Übertragung zwischen Brustgurt und Uhr sauber funktionieren würde, hätte man da sicher auch ein gutes Trainingsgerät in der Hand, aber genau in der Übertragung liegen auffällig viele Fehler. Der mitgeliefterte Brustgurt hat noch Plastelaschen, die den Kontakt zwischen Haut und Sensor herstellen. Er sitzt nie genau und rutscht ab und verliert so häufig den Kontakt. Neben der Tatsache, dass man ein sehr gutes Leitgel benutzen sollte und den Gurt extrem fest zurren muss, zeigt die Uhr während des Training nicht an, ob Kontakt besteht oder nicht. Erst nach 5 Minuten ohne Signal wird das Training einfach unterbrochen und die Uhr geht in den Normalzustand. Da es keine manuelle Synchronisationsmöglichkeit gibt ist man gezwungen, das Training neu zu starten, um verlässliche Daten zu bekommen. Ganz nebenbei ist es eine spannende Erfahrung zu erleben, dass man im Training bitte auf 189 Schläge kommen soll, die Uhr aber bei 150 aufgehört hat, Signale zu empfangen und man sprintet wie ein Blöder nur um festzustellen, dass nach 5 Minuten auf dem Display die Uhrzeit angezeigt wird und das Training durch die Uhr beendet wurde.
Nach einem Jahr kann ich von meiner Uhr sagen, dass nur ein einziges Trainingsprogramme richtig funktionierte und das war das freie Training.

Fazit.

Die Uhr ist extrem leicht und einfach zu bedienen. Zwei ganz klare Pluspunkte. Ausserdem gibt es eine Fülle von Trainings- und Laufprogrammen.

Die Uhr hat spürbare Softwaremacken, die ein sinnvolles Training unmöglich machen. Die Technologie des Brustgurtes ist ungefähr 10 Jahre alt.
11 Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2008
Also meine Uhr ist top verarbeitet und hab auch bisher nix zu beanstanden gehabt. Ich fahre viel Rad und da ist die Prozentanzeige des HF berreichs sehr praktisch (im freien Training, ohne Programm). Ansonsten hab ich sie zum glegentlichen laufen. Ich finde sie hat ein Top Preisleistungs Verhältnis und hat auch schon die eine oder andere Funktion zuviel.
Habe auch andere Sigma Geräte (MTB-Tacho,Power-LED set, und hatte vorher noch die PC9)und war/bin immer zufrieden gewesen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2010
Ich habe von dieser Uhr jetzt nach 8 Wochen wirklich die Nase voll!!! Zuerst drang Wasser in die Uhr ein. Erster problemloser Umtausch. Dann löste sich der Blendring und wieder Wasser in der Uhr. Allerdings wieder problemloser Umtausch im Geschäft (hab ja sonst nichts anderes zu tun...). Im Alltag gelangt man ständig durch unabsichtliches Drücken der Knöpfe (beim Knicken des Handgelenks oder am Handschuh) ins Menü und begibt sich in die Gefahr, Einstellungen unabsichtlich zu verändern bzw. zu löschen. Die Zahlen der Zeitmessung ist während des Laufens wegen der kleinen Ziffern nur sehr schlecht abzulesen. Angabe der Herzfrequenz völlig unzuverlässig und falsch (das macht keinen Spaß beim Intervalltraining, wenn man bei Puls 140 wieder mit Tempo loslegen will, aber die Uhr ständig zwischen 120 und 160 hin und her springt...). Nicht nachvollziehbare Piepstöne während des Laufens. Gestern hat die Uhr mal eben so selbständig Reset durchgeführt - alle Daten weg !!! Mir reicht's !!!

Nachtrag (5.11.2010): Seit einem Jahr trainiere ich mit der ebenso "teuren" Polar RS100. Tadellos !!! Die vielleicht beste Uhr in dem Preisniveau !!! Einziges Manko: Ich kann nur den letzten Lauf speichern, d.h. ich muss mir die Werte immer gleich notieren (GEht auch - vergess ich nur hin und wieder...).
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2010
Habe die Uhr meiner Freundin zum Lauftraining geschenkt. Zuerst waren wir über die einfache Bedienung und die unkomplizierte Menüführung erfreut. Jedoch zeigte schon nach den ersten Minuten die Uhr ihre Schwäche:
Die Verbindung zwischen Brustsensor und Uhr bricht unregelmäßig nach einigen Minuten ab! Es wird kein Puls mehr angezeigt, selbst bei Befeuchten und Verrücken der Sensoren. Man muss also eine neue Synchronisation zw. Uhr und Gurt durchführen. Dies geht nur durch das Beenden des aktuellen Trainings unter Verlust der bis dahin gesammelten Trainingsdaten.
Getestet haben wir die Uhr an Mann und Frau, im Lauf und beim lockeren Radfahren.
Die Uhr ging direkt zurück.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2008
Ich habe mir das Teil vor 4 Wochen gekauft, um damit zu trainieren und wieder fit zu werden. Dafür bot es von allen von mir verglichenen Pulsuhren neben dem besten Preis-Leistungsverhältnis die Möglichkeit der IAS-Eingabe bzw die Festlegung von drei HF-Zonen.
Zu Hause mal kurz probiert, habe ich im Urlaub mit dem Training angefangen. Nach den ersten beiden Tagen im Schweiße meines Angesichts (Laufen und Radfahren)war es dann vorbei. Die Uhr ist so wasserdicht, dass die eingetretene Feuchtigkeit vom Schweiß nicht mehr rausging und das Display ausfiel. Nach zwei Tagen mit offenem Batteriefach ging wenigstens ein Teil des Displays wieder. Vielleicht ein Monatgsgerät.
Auch die Verbindung von Brustgurt zu anderen Cardio-Geräten funktionierte nicht, so dass ich auch ohne Uhr hätte trainieren können.
Für mich bedeutet das: Ausstattung sehr gut, Qualität mangelhaft.
Fazit: Wenn ich aus dem Urlaub zurück bin, werde ich sie umtauschen. Sollte das Problem wieder auftreten, dann kommt mir nur noch ein Polar ins Haus.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2010
Ich bin Triathlet und verwende meine Onyx Pro für alle Disziplinen.
Sie funktioniert auch im Wasser mit Neopremanzug. Der Brustgurt ist angenehm zu tragen. Hin und wieder gibt es Unregelmässigkeiten. Preis Leistung ist gelungen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2010
Hallo,

ich hab nachdem ich hier die ganzen Rezessionen gelesen habe 3 Wochen gebraucht um diese Uhr trotz der überaus schlechten Bewertungen trotzdem zu bestellen.

Sigma hatte ich eigentlich immer noch in sehr guter Erinnerung denn schon vor 20Jahren hatte ich nur Fahrradcomputer von Sigma und ich konnte mir nicht vorstellen das eine Firma wie Sigma "schrott" Produziert wie hier die meisten Rezessionen es verlauten ließen.

Das man diese Uhr nicht mit einer Polar RS600 oder RS800 vergleichen kann ist mir klar.
ich selbst besitze die CS100 von Polar und weiß gar nicht was hier alle an dem Brustgurt zu meckern haben.
meine Polar hat 1:1 den selben und wer unbedingt einen Textilgut will kauft die ONYX FIT oder eben den Textilgurt für 24eur dazu.

meine Polar ist auch digital Codiert und auch bei der reißt der Empfang 5Meter neben den Bahngleisen ab aber da bin ich nur 1x im Monat vielleicht. (mit der Onyx noch nicht getestet)
sonstige Strommasten usw.. stören weder die Polar noch die ONYX PRO.

ich bin mit der Uhr sehr zufrieden hab mir einige angeschaut.
klar würde mir eine Polar RS800 auch besser gefallen und einige Funktionen sind da vielleicht besser umgesetzt aber für eine RS800 kauf ich 6 ONXY Pro ;)
was ich damit sagen will wer irgendwelche speziellen ziele hat die außerhalb der Konditionssteigerung und Fitness liegen oder einfach ein Statussymbol haben will kauft sich lieber die Polar denn der Sigma sieht man einfach an das Sie günstig ist.
aber die Uhr soll ja nicht gut aussehen sondern gut, zuverlässig und wartbar sein.
Letzteres ein Grund gegen Polar.

Ich hab mir auch die Eigenmarke von z.B. Decathlon angeschaut und ich muss sagen die Uhren sehen der Sigma recht ähnlich und haben für mehr Geld deutlich weniger Funktionen.
GPS und Schrittzähler brauch ich noch nicht und die Onxy Pro stellt den idealen Einstieg in den Fitness Alltag da.

Wenn Polar mal Uhren und Sensoren baut wo man selbst die Batterie wechseln kann und eine Bluetoothübertragung statt der veralteten Infrarottechnik eingesetzt wird kauf ich mir vielleicht auch für >300EUR eine UHJR wenn ich Täglich 1-2Std renne und aufn Marathon trainiere.
da ich das aber die nächsten 12Monate nicht machen werde kann ich diese Uhr wärmstens empfehlen.

die Funktionen sind denke ich mal auf Sigmas Homepage bestens beschrieben und für die meisten mehr als ausreichend.

In diesem Sinne dieses Produkt darf man kaufen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2009
Ich habe mir vor dem Erwerb dieses Pulsmessers verschiedene Modelle anderer Hesteller angeschaut, sowie andere Rezensionen durchgelesen. Nun, seit einigen Wochen ist der Messer in Gebrauch und ich finde ihn als Einsteigermodell einfach spitze.
Feuchtigkeit innerhalb der Uhr und Kontaktprobleme mit der Messeinheit des Brustgurtes habe ich bis jetzt auch nicht fest stellen können. Halt wie in der Anleitung beschrieben, die Kontakflächen vor dem Gebrauch anfeuchten.
Nun gut, da die Verarbeitung wirklich billig aussieht und die Uhr kein kratzfestes Glas besitzt, gibt es einen Punkt Abzug.
Sicherlich gibt es Modelle anderer Hersteller, die zusätzliche oder spezielle Funktionen für die unterschiedlichsten Sportarten aufweisen, die dieser Pulsmesser nicht aufweisen kann. Diese Uhren sind dann allerdings eher im Profibereich einzuordnen und dem entsprechend in einer anderen Preislage.
Fazit: Top Einsteigermodell
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2011
Wie viele der Vorrezensenten muss auch ich den Brustgurt kritisieren.
Im Fitnesstudio gelingt es nur selten, eine Verbindung zum Sportgerät aufzubauen. Somit bin ich immer gezwungen, externe Sensoren anzulegen oder mich an den dafür vorgesehenen Griffen festzuhalten.
Noch extremer ist es, wenn ich mit Gurt und Uhr Fahrrad fahre. Eine Verbindung zur Uhr erreiche ich nur, wenn ich Gel auf die Kontaktstellen unterm Gurt streiche und ihn so fest zurre, dass er nicht verrutscht. Aber das gelingt beim Fahren eher selten, sodass ich keine vernünftige Auswertung der Daten erreiche.
Mehrmalige Batteriewechsel brachten keinen Erfolg. Als ich hier die Meinungen der anderen Benutzer gelesen habe, war für mich klar, dass das Defizit einzig bei dem Produkt zu suchen ist.
Ich bin dem Trugschluss erlegen, dass, wenn Sigma gute Fahrradcomputer baut, sie auch gute Pulsuhren fabrizieren. Ein Trugschluss halt...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2008
Hatte nach gut vier Jahren ein Problem mit meiner Onyx Pro. Die Uhr war nicht mehr dicht, sodass nach einem normalen Training das Glas von Innen beschlagen war. Ein Anruf bei den Kundenhotline und das Problem war gelöst. Trotz fehlender Garantie wurde mir sofort eine neue Uhr zugeschickt. Natürlich kostenlos.

Da ich über die Jahre diverse Pulsmesser von verschiedenen Herstellern angesammelt habe, kann ich nur sagen. Sigma hat, meiner Meinung nach, den besten Kundenservice.
Für mich auch in Zukunft ein echtes Kaufargument!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

SIGMA Pulsuhr PC 25.10
41,16 €-59,95 €
Sigma Pulscomputer Pc 15.11
36,93 €-106,39 €
Sigma Pulscomputer Pc 3.11
23,80 €-60,70 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)