Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
295
4,3 von 5 Sternen
Größe: 1 Stück|Ändern
Preis:32,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. März 2013
Ich habe für mein (gerade entstehendes) semiprofessionelles Fotostudio Lampenstative gesucht. Sie sollten eine ausreichende Arbeitshöhe (z.B. Haarlicht), aber auch ein vernünftiges Packmaß für Outdoor-Aufnahmen bieten, und dabei nicht zu schwer, aber stabil sein. Und der Preis natürlich auch leistbar!

Meine Wahl ist auf das Walimex WT-806 Lampenstative Set mit Transporttasche gefallen. Heute ist die Lieferung gekommen. Ein großer Überkarton, darin neben verpackter Luft drei weitere Kartons. Darin jeweils eine schwarze Tragtasche (fast exakt 1 Meter lang, kunststoffbeschichteter Stoff) mit verstellbarem Schultergurt.
In jeder Tragtasche war dann ein Stativ mit einem Warnhinweis-Zettel (wegen der Federung). Bedienungsanleitung liegt keine bei, braucht man aber auch nicht. Da ist nichts falsch zu machen.

Die Stative sind ruck-zuck aufzustellen. Die Schnellverschlüsse benötigen eine 1/4 Drehung (=90°), man kann sie auch nachjustieren. Die maximale Arbeitshöhe konnte ich auf die Schnelle nicht messen, reicht aber in einer normalen Wohnung bis direkt unter die Decke (das angegebene Maß dürfte stimmen). Die minimale Arbeitshöhe (bei voll ausgeklappten Beinen) ist 113 cm bis zur Spitze des Statives (ohne weiteres Zubehör). Wenn wir schon beim abmessen sind: die ausgeklappten Beine ergeben ein Dreieck mit der Seitenlänge 96 cm, zur Abschätzung des Platzbedarfes. Die angegebene minimale Arbeitshöhe von ca. 98 cm erreicht man nur, wenn die Beine nicht voll ausgeklappt sind. Man kommt dann auf ca. 70 cm im Dreieck.

Zur Befestigung der Lampen/Blitze/Halter usw. dient ein Standard-Spigot mit 1/4-Zoll-Gewinde. Damit ist man schon mal schön flexibel. Weiters liegt aber auch noch je ein Adapter mit 3/8-Zoll-Gewinde bei, den man einfach darüber schrauben kann. Damit kann man dann ganz leicht z.B. einen Stativkopf aufschrauben (ich verwende die immer mit 3/8" Gewinde, ist deutlich stabiler). Dieser Adapter ist in der Beschreibung nicht erwähnt, aber sehr praktisch.
Die Beine haben Gummifüße. Unmittelbar beim auspacken haben die auch nach Gummi gerochen, der Geruch (nicht stark) war aber nach wenigen Minuten weg.

Die ersten Tests heute, mit Systemblitz und Walimex 2-in-1 Reflex-/Durchlichtschirm (109 cm) weiß mit dem Phottix Varos BG Multi-Function Flash Shoe Umbrella Holder bzw. Phottix HS Speed Mount mit der Phottix Softbox 70x100cm mit Bowens-Anschluss verliefen absolut zufriedenstellend. Handling und Stabilität sind echt gut. Das sollte auch mit Studioblitzen und Zubehör ebenfalls so sein.

Ich denke, ich werde viel Spaß mit den Stativen haben.

Von mir daher eine eindeutige Kaufempfehlung mit 5 *****

PS: der zusammengeklappte Reflexschirm passt super zusätzlich in die Transporttasche neben das Stativ
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Ein super stabiles Lampenstativ, was ausrechend Höhe besitzt :) Ich liebe es einfach ;)
Mit Softbox und Aufsteckblitz ein super transportables Blitzsystem, was ich nicht mehr missen möchte! Nach etwas üben, wie die Beine auseinander zu klappen sind, klappt der Aufbau binnen Sekunden :)

Einziger Punktabzug: Ich hätte mir eine deutlichere Warnung gewünscht, dass ess ich um Federgelagerte Stativstangen handelt!
Ein weißer DinA5 Zettel klein gefalten am unteren Ende der Verpackung wurde übersehen und hätte böse ins Auge gehen können, wäre ich nicht hinter dem Stativ geblieben. Ich würde mir eine farblich deutlichere Kennzeichung des "Warnhinweises" wünschen!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
Das Set ist preislich unschlagbar, soviel steht fest! Leider lösen sich bei allen drei Stativen regelmäßig die Schrauben der letzten Auszugsarretierung, was bedeutet, das im Dauerbetrieb immer eine Nuss zum nachziehen benötigt wird, damit das befestigte Material auf dem Stativkopf nicht die Wanderschaft nach unten antritt....-wer's weiß, kann vorbeugen.
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2010
Während ich früher mal drei leichtere und dadurch bequemer zu transportierende Lampenstative in Gebrauch hatte, bekam ich bald Angst, daß mir mal jemand die teuren Systemblitze darauf umschmeißt. Lichtformer, wie kleine Softboxen für Aufsteckblitze wurden mir auf den leichten Stativen dann zu kriminell und ich wechselte auf dieses Stativ. Bald kaufte ich weitere, um auch mal mit Hilfe einer Teleskopstange schnell einen Falthintergrund aufbauen zu können und nun habe ich sechs dieser Stative als Basismodell, wenn ich mal irgendwo ein Studio improvisiere.

Worauf man allerdings bei Stativen dieser Art unbedingt aufpassen sollte, sind ungeübte helfende Hände. So springt die Säule u.U. mal jemandem ins Auge, wenn dieser die Feststellvorrichtung der Mittelsäule nichtsahnend löst. Einmal mußte ich auch schon mal eine Assistentin befreien, die sich beim Hantieren mit dem Stativ die Finger in den Beinstreben verklemmt hatte. Das ist prinzipbedingt zwar immer so, aber man sollte daher seine Mitmenschen im Auge behalten, vor allem beim Familienbetrieb mit Kindern oder Workshops mit Jugendlichen.

Das schon etwas schwerere Stativ ist nämlich dann schon sehr mindestens unangenehm, wenn sich jemand die Finger drin einklemmt. Springt die Säule ins Auge hoch (man beachte den beigelegten Warnhinweis), kann es sogar gefährlich werden. Das ist aber kein spezielles Problem dieses Stativs, daher gibt es von mir auch keinen Abzug.

Nur sollte man diese Umstände nicht vergessen und ungeübten Personen, die bei Auf- und Abbau mithelfen, unbedingt den sachgerechten Gebrauch zeigen und auf damit herum albernde Kinder und Jugendliche sehr aufpassen. Sonst endet es schnell mal mit einem kaputten Auge oder wenigstens eingeklemmten Fingern und großem Geschrei.
0Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2013
An sich ein recht stabiles Ding.

Problem nur, wie auch schon öfter beschrieben, die Feststellschrauben/Klemme.

Zweites Shooting - Studioblitz plus Beauty Dish aus 260m abgerauscht, da die Feststellklemmen nicht mehr richtig schloßen.
Ausser erhöhtem Puls nichts weiter passiert.

Fazit: Wenn man sich für dieses Dreibein entscheidet, sollte man eine Spitzzange bzw. passenden Schraubenschlüssel gleich mitbestellen und zu jedem
Einsatz mitbringen. Vor Shooting wird nun immer ne Runde 'gehandwerkelt'.
Hab ich nicht sonderlich ein Problem mit.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2011
Wir setzen diese Stative in unseren Fotostudios ein und sind mit der Qualität wirklich sehr zufrieden!
Man kann behaupten, dass zu den Lampenstativen der "großen Markenhersteller" keine relevanten Unterschiede bestehen - dafür bekommt man hier gleich drei Stative zum Preis eines einzigen Marken-Stativs. Stabil, standsicher und einfach und fest zu verstellen.
Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2013
Das Stativ erfüllt seinen Zweck im Innenbereich sehr gut. Für Außenaufnahmen ist es weniger geeignet, mit einem Schirm daran wirft der Wind es zu leicht um (also bitte vorsichtig).

Das Problem mit der sich lösenden Klemmung hatte ich auch. Eine neue selbstsichernde Mutter für 35 Cent ist die preiswerteste Lösung. Gibts im Fachhandel auch einzeln, im Baumarkt im 5er Pack und ist deutlich preiswerter als die Schraubensicherung.

Ich nutze das Stativ mit einem Metz 58 und einem Schirm oder einer Firefly II. Hierfür ist es stabil genug und gleichzeitig so leicht, dass man es "mal schnell in den Kofferraum geworfen hat". Es wird mit einer praktischen Tasche geliefert, die aber etwas zu klein ist, wenn man einen Blitzneiger aufgeschraubt lassen möchte.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2016
Ich benutze diese Stative nun seit etwa 2-3 Jahren und bin ehrlich gesagt nicht glücklich damit. Sie wurden oft eingesetzt und haben irgendwie hergehalten, aber wirklich glücklich war ich mit den Dingern nie!

Wer diese Stative benutzt sollte unbedingt DUCT-Tape und Werkzeug dabei haben, weil es einfach immer wieder passiert, dass die Verschlüsse nicht mehr halten und einfach durch rutschen, das ist wirklich wirklich nervig! Das ist auch der eigentliche Grund meiner negativen Rezension. Das man von der Stabilität nicht zu viel erwarten darf, war mir anhand des Preises schon bewusst und meine Bedenken wurden leider ebenfalls bestätigt...

Gut, das Stativ ist auch wirklich günstig, aber empfehlenswert finde ich es trotzdem nicht
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2014
Habe mich nach langer Überlegung und mehreren Versuchen, Systemblitze mit Schirm oder Softboxen auf relativ leichten aber stabilen Fotostativen aufzubauen entschieden, doch Lampenstative zu kaufen. Ich muss sagen, die haben einfach eine höhere Standfestigleit. Speziell dieses ist auch recht hoch und wirklich ordentlich verarbeitet. Andere Lampenstative kenne ich jetzt aber auch nicht wirklich.
Aber der beiliegende Warnhinweis ist wichtig. Wenn jemand unkundige Assistenten einsetzt, VORSICHT. Beim lösen der Verriegelungen kommen die Stangen durch die Dämpfer herausgeschossen. Also die Warnung, das Gesicht nicht über das Stativ halten ist hier ernst gemeint!
Alles in allem von mir eine Empfehlung!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2015
Für diesen günstigen Preis im 3-Set erstaunlich stabil. Angedacht habe ich diese Lampenstative als mobile Lösung zum aufstellen entfesselter Blitze und akkubetriebener LED Lampen, aber auch für eine Nutzung mit Galgen oder Reflektorarm. Am Reflektorarm sitz im mobilen Einsatz dann ein selbstfaltender Fotohintergrund 1,5m x 2,0m, der schon etwas Gewicht hat. Das hält das Stativ gut - auch bei ca. 2,20m Auszugshöhe, ohne Beschwerung, kippt es nicht.

Ein kleines Con:

Mit Fotohintergrund auf o.g. Auszugshöhe sinkt die oberste Stativstange ein, was ich aber beheben konnte, indem ich mit einem Steckmutternschlüssel am oberen Klemmhebel nachgezogen habe. Jetzt sinkt nichts mehr ein und ich kann so damit arbeiten, wie ich mir das vorgestellt hatte.

Anzumerken wäre noch, dass ein 3/8'' Spigot zum Aufschrauben auf den fest verbauten 1/4'' für jedes Stativ mitgeliefert wird.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 25 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)