Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WS HW16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
1.697
4,6 von 5 Sternen
Format: Badartikel|Ändern
Preis:15,29 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Oktober 2004
Das Clean&Charge System von Braun ist eine extrem bequeme und zuverlässige Art seinen Rasierer zu reinigen. Im Gegensatz zur Reinigung mit Bürste oder Wasser, wird das Gerät auch desinfiziert. Einziger Nachteil dabei ist natürlich, dass man die nicht ganz billigen Reinigungskartuschen kaufen muss. Daher sind ein paar Tips zum sparsamen Umgang mit ihnen angebracht:
1) Der Rasierer sollte unbedingt vor der Reinigung grob von Bartstoppeln befreit werden. Man drückt zu diesem Zweck die Knöpfe auf beiden seiten des Scherteiles leicht zusammen. Dadurch löst sich die Folie leicht, ohne jedoch ganz ab zu gehen. Den Rasierer nun über den Mülleimer halten und einschalten. Durch die Vibrationen fallen die Bartstoppeln heraus, ohne dass man eine Bürste einsetzten muss.
2) Der Rasierer muss nicht immer gleich gereinigt werden, wenn das Gerät dieses anzeigt. Einmal Desinfektion pro Woche reicht meiner Meinung nach aus.
Wenn man diese kleinen Tips beachtet, kommt man mit einer Reinigungskartusche sehr lange aus und kann den kleinen Luxus, regelmäßig einen blitzblank gereinigten, frisch duftenden Rasierer in der Hand zu halten richtig genießen. Die Desinfektion reduziert außerdem Hautrötungen, die durch leichte Infektionen entstehen.
2525 Kommentare| 429 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2014
Wer die Umwelt schonen und sehr viel Geld sparen will, der braucht eigentlich nur eine einzige Reinigungskartusche. Die kann man stets und immer wieder mit normalem "Scherkopfreiniger" auffüllen. Der von Biopretta riecht gut und funktioniert einwandfrei.
44 Kommentare| 103 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2014
Ich nehme die Kartuschen nach der Reinigung immer heraus und verschließe sie wieder mit dem originalem Verschluss. Dadurch kann kein Alkohol verdampfen und die Lebensdauer ist eine ganze Ecke länger ;)
Außerdem reinige ich den Rasierer erst nach jeder 3. Rasur (ausklopfen) und rasier mich auch nur jeden 2. Tag. So hält die Kartusche ewig und man spart sich viel Geld und Aufwand!
Der Verschluss lässt sich zwar nicht schön öffnen und schließen, aber Braun interessiert das ja nicht sonst hätten sie es schon vor 10 Jahren ändern können. aber was uns nicht umbringt macht uns nur härter ;-)

Wenn Ihnen die Rezension gefallen hat, oder geholfen hat, würde ich mich über eine Bewertung sehr freuen.
Nur auf diese Art kann der Rezensent erfahren, ob die Mühe sich gelohnt hat. Dankeschön!
11 Kommentar| 155 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2010
Vorneweg ist das Kartuschensystem durchaus was feines und bequemes, zudem mit guter Reinigungsleistung.
Die Handhabung ist auch sehr einfach. Das einzige was etwas ne Fummelei ist, ist den Verschluss runterzumachen. Dabei ist ordentlich Kraft nötig, und wenn man dabei die Kartusche nicht fest auf nen Tisch oder ähnliches presst, dann schwappt von der kostbaren Flüssigkeit gleich mal was über.

Wie gesagt, die Reinigungsleistung kann sich sehen lassen. Das ganze unterm Wasserhahn oder nur mit ner Bürste führt nicht mal annähernd zu einem ähnlich guten Ergebnis.
Das wird einem meist im Urlaub schmerzlich klar, wenn man darauf verzichten muss.

Warum dann nur 3 Sterne?
Dazu muss man sich klar machen, dass datt Dingens nach rund 4 Wochen platt ist. Circa ne Woche davor merkt man ein starkes Nachlassen der Reinigungsqualität. Einerseits an Rückständen in der Basisstation und auch daran dass die Verschmutzungsanzeige beim Rasierer schneller nach unten geht.
Wenn man dann noch nachliest wo die Kartuschen hergestellt werden (China) und ebenfalls nachliest was da drin ist, dann ahnt man die Gewinnspanne.

Das zwote was mich stört ist, dass ein grosser Bestandteil der Kartusche Alkohol ist. Dieser verpufft bekanntermassen nach der Öffnung.
Wenn ich jetzt mal von einer durchschnittlichen Nutzung der Kartusche von 5 Minuten am Tage ausgehe, und ich jetzt grosszügig auf ne halbe Stunde aufrunde -
dann ist für so wenig Zeit das Teil am Tag über 23 Stunden sinnlos offen, und leert sich damit Stunde um Stunde. Ohne dass der Kunde was davon hat.

Man kann den Verschluss aufbewahren, und die Kartusche immer nach der Benutzung wieder verschliessen. Das ist wieder genauso ne Fieselei wie sie ein später wieder aufzumachen.
Da wünsch ich mir von einem Konzern wie Braun eine Lösung, sich hier was für den Kunden einfallen zu lassen.
Nicht umsonst lässt niemand daheim ne Flasche von gutem Whiskey oder Grappa nach dem einschenken offen rumstehn.

Fazit: Einfach, bequem und gute Reinigungsleistung. Aber hier muss ne Idee her, wie sich die Kartusche nach Nutzung wieder verschliesst, zumindest nicht mehr so weit offen ist wie jetzt.
33 Kommentare| 150 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2006
Ich hatte meinen Braun Rasierer schon einige Monate und habe mich dann durch die Werbung zum Kauf des Reinigers überreden lassen. Was sich im Nachhinein als weise Entscheidung herausstellte.

Hatte ich vorher des öfteren Hautirritationen (ja, Sensibelchen!), so sind diese mittlerweile so ziemlich verschwunden. Als ich einmal zwei Wochen auf neu Kartuschen warten musste, waren die Hautproblem in diesem Zeitraum wieder da, trotz intensiver manueller Reinigung.
Mein Fazit: Mit regelmässiger Reinigung durch die Kartuschen fahre ich persönlich wesentlich besser!

Meine Erfahrung hat gezeigt, dass eine intensive Reinigung des Rasierers ein mal pro Woche mit der Kartusche durchaus ausreichend ist. Ansonsten halt nach jeder Rasur die Scherfolie entfernen und ausklopfen und auspusten. Vor dem Kartuschen-Gebrauch bürste ich den Rasierer gründlich aus, so hält die Kartusche bei mir drei Monate und länger. Ist es im Bad warm (Sommer oder Heizung), dann verdunstet mehr von der Reinigungs-Flüssigkeit und die Kartusche muss eher gewechselt werden.

Insgesamt ein angenehmes Gimmick, auf dass ich in meinem täglichen Leben nur ungern verzichte!
22 Kommentare| 98 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2008
Die CCRs (Creedance Clearwater Revivals;) sind nicht gerade ein Schnäppchen.

Wer nicht nach jedem Gebrauch seinen Rasierer deinfizieren will, sondern "nur" mit der Bürste reinigt, dem sei geraten den CCR-Verschluss aufzubewahren, die erste Reinigung durchzuführen und danach die Kartusche sofort wieder zu entnehmen und mit dem Deckel zu verschließen.

So "überleben" die Kartuschen deutlich(!) länger, als wenn man sie ständig offen im Reinigungsgerät beläßt.

Zudem sollte man den Rasierer auch vor einer Desinfizierung einmal kurz mit der Bürste reinigen, damit die Flüssigkeit angenehm klar bleibt.
Ansonsten wird's ne ordentlich eklige Brühe nach mehrmaligem Reinigen.

Ich persönlich empfehle, die Desinfizierung immer dann vorzunehmen, wenn auch der Akku wieder aufgeladen werden muß. Ein dauerhaftes Aufladen des Akkus nach jeder Rasur tut natürlich auch dem Akku gut. Meiner hält nach drei Jahren immernoch ca. 2 Wochen tägliches Rasieren durch.
0Kommentar| 76 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2014
die Haltbarkeit ist nicht grade lang.
Ich verwende die Reinigungskartusche nur nach jedem 3. Aufladevorgang und in der Zwischenzeit wird die Kartusche aus dem Gerät entfernt und ordentlich verschlossen, weil sich sonst die Flüssigkeit zu schnell verflüchtigt. Auch hält bei häufigem EInsatz die Kartusche nicht so lang wie gedacht, die Verschmutzung ist schon ordentlich. Als kleiner Tipp, den Scherkopf zuvor ordentlich mit Wasser Spülen und ausbürsten.
Ich wollte immer mal nach alternativ Flüssigkeiten suchen und probieren, bisher leider keine Erfahrung diesbezüglich.
Ich habe auch mehrere Braun Rasierer und nach 2 Jahren Nutzung, ist der Kunststoff schon arg angegriffen. Nichtsdestotrotz ist die Reinigungsleistung gut und der Duft angenehm.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2016
Das Clean und Charge System ist eine nützliche Ergänzung, um den Rasierer gründlich zu reinigen und als "Zugabe" noch einen angenehmen Duft zu bekommen. Da ich bisher immer nur die Original Patronen benutzt habe, kann ich zu anderen Produkten keinen Vergleich ziehen.

Die Kartuschen sind gut zu öffnen. Nur muss man ein wenig aufpassen, da sonst die Flüssigkeit etwas hinausschwappen kann. Einmal eingesetzt kann man anhand der Füllstandsanzeige sehen, wie viel Flüssigkeit sich noch im Behälter befindet. Danach muss nur noch die Starttaste gedrückt werden und das System beginnt mit der Reinigung während gleichzeitig auch der Rasierer geladen wird.

Folgendes sollte man allerdings beachten:
- Den Rasierer vorher vom groben Schmutz befreien, denn es sammelt sich schließlich alles in der Kartusche. Und weniger ist da mehr...
- Jeder nutzt den Rasierer unterschiedlich oder fährt auch mal ein paar Tage weg: hier bietet es sich an, den Deckel aufzubewaren und bei längerem Nichtgebrauch die Kartusche zu verschließen. Dadurch bleibt die Flüssigkeit länger erhalten und auch der dortige Alkohol verflüchtigt sich nicht so schnell (was ich als einzigen Kritikpunkt sehe).

Fazit:
Kluges Reinigungssystem, welches den Rasierer gut pflegt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 6. Januar 2016
Ich verwende die Reinigungskartuschen seit ca. 2010 als ich mir damals einen Rasieren der 7er Serie zugelegt habe und bin bis auf ein paar Kleinigkeiten zufrieden.

Warum lege ich Wert auf diese Reinigung?

Es kann jetzt nur Einbildung sein aber ich glaube, dass die regelmäßige Reinigung bei mir zwei Effekte hat.
Zum ersten glaube ich, dass die Reinigung bei mir Hautentzündungen nach dem Rasieren verhindert. Immer wenn ich auf Reisen diese Station nicht mit habe zeigen sich spätestens nach etwas mehr als einer Woche die ersten Entzündungen. Mit einer regelmäßigen wöchentlichen Reinigung ist dies nicht der Fall.
Zum zweiten vermute ich, dass auch die Standleitung des Scherkopfes verbessert wird. Ich habe den Scherkopf von 2010 - 2013 verwendet und erst nach 3 Jahren getauscht. Den zweiten nun seit 2013 bis heute ohne Probleme. Der Hersteller empfiehlt den Tausch nach 18 Monaten aber warum wenn doch alles gut ist?

Handhabung

Die Kartuschen sind sehr leicht zu verwenden. Die Abdeckung abziehen und in Station einlegen. Das ist schon alles. Wenn sie leer sind zeigt die Station das an und man weiß wann man zu tauschen hat.

Geruch

Das Mittel hat für mich einen leichten Zitrusduft mit einer deutlichen Alkoholnote. Riecht nicht unangenehm aber gut ist auch etwas anderes. Könnte schlimmer sein.

Reinigungsleistung

Man darf nicht erwarten, dass die Reinigung in der Station immer alles entfernt. Dem ist nicht so aber wie bereits erwähnt, hilft mir persönlich die Reinigung Hautprobleme zu verhindern. Das ist für mich Grund genug die Reinigungsstation zu verwenden.

Haltbarkeit

Jetzt kommen wir zum Abzug eines Sternes. So gut wie ich sie Reinigung finde, so schlecht finde ich die Haltbarkeit. Es geht viel Reiniger verloren in dem er einfach verdampft und weiterer wenn die Station immer gut 1/4 Reiniger nicht verwendet aber leer anzeigt. Da würde ich mir mehr erwarten.

Tipps zur Haltbarkeit

Wer seine Kartuschen nicht selbst nachfüllt kann die Haltbarkeit mit einfachen Mitteln verlänger.
Ganz klar, bei Nicht-Verwendung wieder verschließen. So kann nicht mehr soviel verdampfen.
Ich glaube auch, dass eine Reinigung nach jeder Rasur nicht notwendig ist. Den Scherkopf immer mit Wasser abspülen und einmal wöchentlich in der Station reinigen. Schont die Umwelt und spart Reiniger.
Letzter Tipp, die Reste einer leeren Kartuschen schütte ich immer in die alte wenn diese leer genug geworden ist. Man muss nur darauf aufpassen die Seite mit dem gefilterten Reiniger auszuschütten und nicht die schmutzige.

Fazit:
Gute Leistung mit Schwächen in der Haltbarkeit. Diese kann aber mit einfachen Tipps verlängert werde. Ich kann diese Reiniger empfehlen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2015
Ich bin mit der Reinigungskartusche wie immer sehr zufrieden, habe sie schon oft bestellt und werde es auch wieder tun. Habe die Reinigungskartusche auch schon weiterempfohlen und werde es wieder tuen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 37 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
null