Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedFamily longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
86
4,1 von 5 Sternen
Farbe: Grün|Ändern
Preis:13,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. November 2007
Ich habe mir die Thera-Band Handtrainer in rot (weich) und blau (hart) bei Amazon.de gekauft, um insbesondere meine Handgelenke zu stärken und Sehnenscheiden-Entzündungen vorzubeugen.

Die beiden bunten Bälle kamen jeweils einzeln verpackt in Klarsicht-Tüten und waren etwas kleiner, als ich das erwartet hatte - ca. 5 cm im Durchmesser. Aber beim ersten Greifen wurde mir schnell klar, dass sie nicht größer sein dürfen, sonst wäre der Zusammendrück-Effekt wohl nicht so optimal. Kaum hat man die Teile in der Hand, macht sich schnell der "Suchteffekt" bemerkbar: Man sitzt beim Fernsehen oder im Gespräch, während eine Hand immer ihren Knetarbeiten nachgeht. Liegen die Bälle irgendwo sichtbar, dann ist die Versuchung des Zugreifens für alle Familienmitglieder stets hoch. ;-)

Ich kann keine medizinische Beurteilung über die Thera-Band Handtrainer abgeben. Aber ihre Anwendung ist für mich merklich entspannend und tut Hand, Handgelenk und Unterarm offenbar recht gut. Das Schöne daran ist, dass dies keine wirklich harte sportliche Übung ist, zu der man sich überwinden muss. Das Kneten der Bälle geht stattdessen wie von selbst im Hintergrund, ohne dass man darüber groß nachdenken muss.

Wobei ich den roten Ball von seiner Härte und Konsistenz angenehmer finde, er lässt sich tatsächlich wie Knete bearbeiten. Er ist ziemlich weich und lässt sich relativ ermüdungsfrei und lange kneten und man erzielt den Effekt so über die Dauer der Anwendung, während der blaue Ball schon recht hart und anstrengend zu bearbeiten ist. Anfänger sollten also zu rot oder/und grün greifen oder alternativ eine gelb/rote Kombination bestellen. Übrigens gibt es für die Bälle auch eine schicke Holz-Aufbewahrungsbox, wo vier Stück reinpassen (suchen nach: "Thera + Box").

Zur Konsistenz: Die Thera-Band Handtrainer bestehen aus einem Spezialkunststoff, der besonders am Anfang etwas chemisch riecht. Mit dem weichen, roten Ball habe ich manchmal beim Kneten den Eindruck, ich könnte ihn zerstören, aber die Dinger sind offenbar sehr robust. Die Hülle der Bälle fühlt sich an wie eingepudert und hat eine Neigung zum ganz leichten an der Hand kleben.

Meine Meinung: Sie werden auf keinen Fall enttäuscht sein. Selten kann man seiner Gesundheit mit so wenig Euros einen Gefallen tun. Ich könnte mir vorstellen, dass insbesondere auch die Zeitgenossen von den Thera-Band Handtrainern profitieren, die bei der Arbeit einseitigen Belastungen durch PC-Tastaturen ausgesetzt sind. Darüberhinaus soll das Kneten der Thera-Band Bälle übrigens auch beruhigend wirken. Und notfalls können sie damit nach ihrem Chef werfen. :-)
0Kommentar| 98 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2017
Der Ball hat mich schon vor dem ein oder anderen Wutausburch auf der A46 bewahrt.
Wenn eine Renter träumt und mit 70 auf die Linke Spur einfährt, nicht aufregen! Einfach den Thera Ball nehmen und kneten . .Wuuuuusaaaa
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2014
...der Thera-Band Handtrainer klebt. Von der Konsistenz macht es richtig Spaß, damit zu trainieren. Ich wollte den Ball übrigens nicht nutzen, um die Hände zu stärken, sondern um Stress abzubauen. Dafür sind diese Bälle nämlich auch gut.
Nun habe ich den Ball zurück gesandt und ein Konkurrenzprodukt bestellt, welches nicht klebt.
Wer sich nicht daran stört, daß der Ball immer mit Puder oder Mehl bestäubt sein muß und sich auch nicht daran stört, daß das Puder hinterher überall verteilt ist, der kann nichts falsch machen. Wen es aber stört, der sollte nach ähnlichen Produkten suchen (z.B. klebt der Ball von Sissel nicht).
Ach so, ich bin nicht von der Konkurrenz, sondern bin von anderen Produkten der Fa. Thera-Band mehr überzeugt als von diesem Ball.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2008
Ich habe mir den blauen Theraball gekauft.
Nach einem anderen "Knetring" und einem "Gyrotwister" ist
dieser Ball mit ABSTAND am besten und tatsächlich
auch zu stärkerer Belastung der Unterarme und Finger zu gebrauchen.

Ich brauche im Sport oft die Unterarme und habe mit dem Theraball
-zumindest subjektiv- schon größere Fortschritte gemacht.

Das Material ist sehr gut und lässt ziemlich weit verformen, auch
bei dem härteren Blauen.
Sehr angenehm ist, dass das Gummimaterial fast geruchsneutral ist.
Dass der Ball "leicht klebrig" ist halte ich allerdings für sehr
untertrieben. Wenn man den Ball auch mal abwaschen möchte
(Fusseln werden gradezu angesaugt) sollte man danach gleich Babypuder
oder etwas Ähnliches drüberkippen.
Andernfalls bleibt das Ding fast an der Decke kleben ;).

Ein anderes Minus habe ich nicht entdeckt.

->Kaufempfehlung
11 Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2014
Nach paar mal knetten sieht man schon erste Gebrauchsspuren und der Ball wird auch nicht mehr rund!
an einer Ecke sieht der ball auch als ob der ne Delle hat, aber bei so einem weichen Material ist das vllt normal !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2009
Ich finde der grüne Ball ist ein perfektes Trainingswerkzeug für nebenbei.
Zunächst hatte ich das Gefühl er ist vielleicht etwas zu klein und zu weich, aber die Größe ist ideal, da man die Hand dann sehr weit zusammen drücken kann/muss und die Festigkeit ist für einen Menschen mit "normaler" Kraft ebenfalls gut. So ist es gewährleistest, dass man auch über längere Zeit daran rumkneten kann.
Einen wirklichen Muskelaufbau konnte ich bisher leider nicht erkennen, jedoch fällt mir das Kneten auf jeden Fall mit der Zeit etwas leichter.

Nicht ganz so dolle ist, dass der grüne Ball tierisch klebt. Nach ner Zeit ist er voll mit Fuseln, Haaren und allen anderen Kleinigkeiten. Dann klebt er zwar nicht, ist aber auch dementsprechend eklig.
Hab ihn einmal abgewaschen, danach wurde er noch klebriger! Keine Ahnung wie man das umgehen kann. Dafür gibt's einen Punkt weniger.

Ansonsten empfehlenswert!

Hab mir den roten Ball zugelegt, nachdem ich mir eine Mittelhandknochenfraktur zugezogen hatte. Nach 4 Wochen Gips konnte ich meine Hand bzw. meine Finger kaum bis gar nicht bewegen und hatte absolut keine Muskeln bzw. keine Kraft mehr.
Die Krankengymnastik hat die Bewegung wiederhergestellt und der rote Ball die Kraft!

Mehrere Ärzte und Physiotherapeuten haben mir empfohlen etwas derartiges zum Muskelaufbau zu benutzen.
Es hat keine Wunder bewirkt, aber es funktioniert sehr gut! Hab innerhalb von wenigen Wochen wieder einiges an Kraft zurückgewonnen und knete noch weiter vor mich hin...

Der rote Ball ist lang nicht so klebrig wie das grüne Pendant. Von der Festigkeit finde ich ihn genau richtig für ein Aufbautraining. (Für die andere Hand ist er zu weich.)

Sehr empfehlenswert nach Brüchen, OP's etc!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2013
Knete jetzt seit 4 Tagen an dem grünen Thera-Band rum, knete lieber an was weichem, als an was hartem.
Finde den Härtegrad für meine Anwendungen gerade richtig.
Jedesmal wenn ich ihn sehe wird für ca. 10 min geknetet und das 5-6 mal am Tag.

Positiv:
- liegt gut in der Hand und lässt sich angenehm kneten
- lässt sich leicht reinigen
- macht komischerweise irgendwie süchtig

Einen negativen Punkt hat er, aber der ist sehr leicht zu beheben.
Falls der Ball mal mit Wasser in Berührung kommt, oder er sollte mal gewaschen werden ,dann klebt er wie Harz an den Händen.
Ich lass den Ball nach dem reinigen an der Luft trocknen , damit er keine Fusseln bekommt, und dann reibe ihn mit einer dünnen Schicht ganz normaler Speisestärke ein.
Es geht aber auch Babypuder, oder Talkum, ersteres ist glaub am billigsten.

Für Leute die dauernd schwitzige Hände haben ist der Ball glaub eher nichts.

Falls er mal, nach sehr intensiven, langen gebrauch den Geist aufgibt, dann werd ich mir wieder einen zulegen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2016
Ich habe mir den Blauen (hart) besorgt und finde ihn super, immer wenn du ihn siehst willst du ihn sofort kneten (das grenzt an Suchtverhalten ;) ). Am Anfang war der Ball mit weißen Pulver bestreut (wahrscheinlich Magnesium pulver), doch das geht von ganz alleine nach eine Weile weg, dann wird der Ball etwas klebrig, ich dachte erst er Läuft aus, weil es nur an einer stell klebrig wurde, doch das war nicht der Fall, mit der Zeit geht das klebrige dann auch völlig weg.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2009
Ich habe mir den Handtrainer einfach mal aus Neugier dazubestellt und ich finde ihn toll.
Er ist gut knetbar(habe den mittleren) und weich.
man kann sehr viele übungen die im beipackzettel beschrieben sind machen und es macht viel spass damit einfach mal zu kneten. schon fast eine sucht :)
desweiteren hilft er mir dabei ein wenig stress abzubauen. besser als mit einem kugelschreiber in der hand rumzuspielen, somit hat das alles noch einen sinn und man trainiert gleichzeitig seine hand bzw die unterarmmuskeln.

jedoch hat der ball einen minuspunkt, nachdem ich ihn abgespült hatte wurde er total klebrig. sofern sich ein paar fusseln etc. festgesetzt haben geht es aber wieder, naturlich ist er dann nicht mehr so ansehnlich. ich frage mich wie man ihn abwaschen kann ohne das er klebrig wird??

ansonsten für alle knetfans ein muss =)
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2011
Kann mich der obigen Meinung nur anschließen. Wenn man einmal damit "gespielt" hat, ist es fast "suchtgefährdend". Insbesondere für den Stressabbau bietet das Teil eine Alternative zu den bekannten "Volksdrogen" wie Zigarette etc.. Beachtet werden sollte beim Kauf, dass das nette Bildchen mit dem Aufbewahrungsbeutel nicht mit der Lieferung übereinstimmt. Der Ball (1 Stck.) ist handelsüblich in Folie und Karton verpackt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)