Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars festival 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
346
4,3 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Natürlich ist Jazz nicht jedermanns Sache, doch Amy Winehouse überzeugte viele vom Gegenteil und inspirierte eine Menge Musiker zum Schritt, aus alten Lumpen ein neues Abendkleid zu schneidern. Ihre Stimme gab Zuhörern den Mut, stark zu sein im Leben, dem Mist im Leben die Stirn zu bieten und das Leben zu genießen. Doch gerade diese Stärke fehlte ihr im Leben, und ihr tragischer Tod macht die 27-jährige unsterblich - doch zu einem viel zu hohen Preis!

Dieses Album hier, "Back To Black" aus dem Jahr 2006, gilt als ihr bestes, ihr persönlichstes Album. Toll arrangiert und umgesetzt - düster, magisch, einfach brillant! Im 14-seitigem Booklet sind die Songtexte abgedruckt und mit vielen Fotos von Amy versehen. Die Gesamtspielzeit von 32:18 Minuten ist doch sehr dürftig - doch dafür gibt es keine musikalischen Lückenfüller, was dieses Album letztendlich zu einem Meilenstein macht.

Amy Winehouse: geboren am 14. September 1983, gestorben am 23. Juli 2011
review image review image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2015
... leider kein Klangerlebnis. Bei so einer aktuellen Produktion hätte mehr drin sein können. Das Album "Frank" ist eine bessere Pressung. Der Preis entschädigt nicht. Ich gebe lieber 30,- und mehr aus wenn mir dafür eine anspruchsvolle LP geboten wird.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2012
RIP Amy. Back to Black Deluxe macht dank der Songwahl und der unvergleichlich souligen Stimme richtig Spass - so lange man auf iPod oder Brüllwürfeln hört.
Dort fällt nicht sonderlich auf, was man hören muss wenn man die CD auf einer Anlage mal nur etwas lauter hören möchte. Amys Stimme klingt dann in den oberen Lagen komplett verzerrt. Zunächst dachte ich sogar an einen Schaden bei den LS im Hochtonbereich, eine andere CD konnte diese Befürchtung jedoch gleich ausräumen und eine kurze Suche nach "Amys Back to Black" und "Klang" bestätigte meinen Höreindruck. Sehr schade(sowas unfähiges bei Aufnahme/Mastering einer recht aktuellen CD-Produktion), aber vielleicht gibt es ja schon bald die "Remastered Deluxe Edt" ?
33 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2015
Der Klang der Vinyl-Ausgabe ist mittelprächtig.
Da hätte man sich mehr Mühe geben können.
Wahrscheinlich hat man alles einfach so auf Vinyl gepresst um den Saft aus den Vinylfans zu pressen.
Es geht (leider) besser!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2007
Als erstes hörte ich "Rehab" im Musikfernsehen und dieses Lied mit dieser einzigartigen Stimme ging mir einfach nicht aus dem Kopf. Ich musste mir dieses Album einfach kaufen! Und mein gutes Gefühl bei dieser Künstlerin hat mich absolut nicht getäuscht, denn diese Platte ist einfach wundervoll! Wirklich alle Songs daraus sind klasse und mit liebe zum Detail. Von Songs wie "You know that I m no good" oder "Back to Black" kann man wirklich nie genug bekommen. Amy ist eine wirkliche Ausnahmekünstlerin und ihre Stimme ist sowieso einfach nur genial. Auch gefällt mir die Musikrichtung die sie nun eingeschlagen hat, Soul wie in den guten alten Zeiten. Amy hat sich dabei von den frühren Girlbands wie den "Supremes" insperieren lassen und das ziemlich geschickt! Ihr erstes Album "Frank" kann ich auch empfehlen, doch dieses ist eher jazzig orientiert. Fazit: Es lohnt sich 100%!
0Kommentar| 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2016
Welche Stimme, welche charismatische Sängerin, welch früher Tod, welch ein Album. Natürlich Kaufempfehlung. Schade das sie so früh gestorben ist, ich denke von ihr wäre noch einiges gekommen an ausdrucksstarker Musik. Schade vor allem, das ihr scheinbar niemand helfen konnte aus dem Umfeld. Es war doch offenslichtlich, das die Frau große Probleme hatte. Sehr sehr schade!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2008
angesichts ihrer drogenprobleme hatte ich sowas von keine lust auf die musik dieser frau.
die zwei singlehits kannte ich, und hielt sich eben fuer "two-hit-wonder".
der hype ging mir einfach sowas von auf den keks.

aber durch zufall kam ich an diese scheibe (eigentlich sind es ja zwei), und ich war baff!
so ein richtiger rassiger klang.
die blaeser sind real und nicht vom chip, spielen dazu im barjazzstil
der 50iger jahre. der rest wirkt ebenso handwerklich.
einfach richtiger musiker die ein wenig jazz mit blues und soul zusammenwerfen.
dazu die leicht verruchte stimme von amy, das ist ein gelungener cocktail!

die songs haben natuerlich qualitaet, und nicht nur die zwei.
auf den bonussongs hat es sogar zwei reggeasongs mit drauf die richtig spaß machen. unglaublich!

der hier ab+an kritisierte schlechte klang seh ich nicht so.
der ist stimmig zu dieser art von musik. das hat mit schlechtem klang nix zu tun, sondern eher mit stilecht.

last and least - die laufzeit der regulaeren cd ist ne frechheit.
natuerlich zaehlt qualitaet und nicht quantitaet.
aber nicht mal 40 minuten ist schon arg wenig.
da wart ich dann doch lieber noch 3-4 monate als kunde bis 3-4 neue songs entstanden sind.
oder so was wie die doppelscheibe hier.
nur warum eine zweite scheibe??
seit jahrzehnten ist bekannt, dass 80 minuten einen silberling gehn.
und beide laufzeiten zusammen wuerden noch genuegend luft fuer weitere songs lassen.
einfach sinnentleerte rohstoffverschwendung!

sonst alles top und gerne mehr davon!
11 Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2007
Ein Spiegel ihres Lebens. Als sie sich einmal nicht mit ihrem "Guy" prügelte und ihm nicht vor Gericht beistand, gerade niemanden anpöbelte, weder rauchte noch fluchte oder soff, nahm sie diese wunderbare Scheibe auf. Ein sensationelles Album, auf dem "Rehab" bei weitem nicht die beste Nummer ist. "Back to Black" ist im Stil der Supremes ein alter RnB mit modernen Texten (nicht vom Inhalt, sondern von der Wortwahl) ist ein Ohrwurm erster Güte. Ebenso: "He can only hold Her" oder "Tears dry on their own". Musikalisch wunderbar leicht in diesem trotz allem schweren Album nimmt sich "Love is a loosing game" aus. Bei allen Liedern zeigt sich eins: die Frau singt wie ein Engel, zumindest wie einer aus der rauchigeren Ecke des Himmels. Dabei neigt das Album eher zum souligen Blues als zum Gospel.

Kurzum: "Back to Black" ist eine klare Steigerung zum bereits guten Debutalbum "Frank" und damit ein klarer Kauf. 5 so klare wie helle Sterne in der Bewertung. Mit diesem Album allerdings ist der Stern auch untergegangen. Amy ist an ihrem Lebensstil gescheitert. Und die Vermarktungsmaschine wird ihren Teil dazu beisteuern, dass Black to Black noch häufig neu aufgelegt wird, halbfertige Stücke und Live-Mitschnitte, ein Best-Of (aus 2 Studioalben ...!) und all das nun den Markt überschwemmt. Und eine hetzerische Musik- und Boulevard-Presse weint Krokodilstränen der Scheinheiligkeit. Es kommt doch alles wieder.
88 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 5. Februar 2007
...wenn sich Nachwuchskünstler an ebendiesem Genre versuchen. Bravo Fr. Winehouse, alles richtig gemacht, und deswegen wurde aus dieser Scheibe kein R'n'B Einheitsbrei sondern eine echte Soul-Platte:

erstens: es wurde auf jegliche Art von digitalisierten Instrumenten verzichtet.

zweitens: Die Songs wurden geschrieben, und nicht wie bei vielen R'n'B Interpreten um eine Idee herum 'entwickelt'

drittens: Das Songwriting ist allererste Güte was Melodien und Harmonien anbelangt und zudem auch noch sehr abwechslungsreich.

viertens: Diese Stimme hat das ihr am Besten zu Gesicht stehende Fach gefunden. Denn ganz ehrlich Frau Winehouse: mit so einem Organ hat man Soul zu singen, und keinen hip klingenden, aber doch sehr braven und fast schon wieder alt-backen klingenden R'n'Hip Hop wie auf ihrem Erstling.

fünftens: Die Arrangements bedienen sich einer Vorlage, die keine großen Orchester braucht, um trotzdem majestätisch und beeindruckend zu klingen.

Fazit: mehr Soul-Diven braucht das Land. Nicole Willis, und Joss Stone haben es vorgemacht, und haben hervorragende Gesellschaft bekommen. Wenn jetzt auch noch die Herren auf diesen Trend einsteigen würden, wäre das mehr als begrüssenswert.
1818 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2011
...desto besser gefällt mir diese Scheibe. Ist schon einige Zeit her daß ich das erleben durfte. Was für eine unglaubliche Stimme ohne Kapriolen, einfach nur Gefühl in Ton verwandelt. Es ist als ob Ihre Genußsucht auf diese Scheibe transferiert wurde, wobei ich von 'Frank' ebenfalls wirklich begeistert bin und ebenfalls (Früher gab es noch die Nadel;-) einfach nicht genug davon haben kann.

Anzumerken ist noch die teilweise sehr dürftige Audio-Qualität, für rein Audiophile die das Vibrato Ihrer Anlage damit testen wollen ist das nichts. Wer die Musik liebt, der sieht selbst über dieses offensichtliche und nicht unerhebliche Manko hinweg, dafür war Sie, IMHO, einfach zu gut.

Amy, Du fehlst mir jetzt schon!
R.I.P. oder was immer für Dich vorgesehen ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,66 €
15,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken