Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
40
4,1 von 5 Sternen
Prokofjew, Sergej - Peter und der Wolf
Format: DVD|Ändern
Preis:6,88 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 26. Oktober 2009
Zuerst habe ich gedacht, dass ich die falsche DVD eingelegt habe. Der beginnt mit einer Winterszene, es herrscht graue Stimmung, dann erscheint eine Jungenfigur, die ebenso finster dreinschaut, wie der Großvater. Als dann noch eben jener Peter wenig später von Jugendlichen in eine Mülltonne geworfen wird, war ich recht erstaunt, denn ich hatte mit einer Neuauflage der idyllischen Fröhlicher Peter- Sommer- Wiesen -Szene gerechnet, die man aus älteren Filmversioinen kennt.
Meine Schüler (Grundschule, Klasse 2 und 3) waren ebenso überrascht, sie waren aber auch vom ersten Moment an total gefesselt und : mucksmäuschen still!! Ihnen hat der Film sehr gut gefallen und nachdem ich mich nach einigen Vorführungen nun an die ungewöhnliche Darstellung der alten Geschichte gewöhnt habe, kann ich sehr gut nachvollziehen, wieso diese Verfilmung einen Oskar gewonnen hat. Die Emotionen der Figuren sind so großartig dargestellt, dass er selbst einen Erwachsenen in seinen Bann zieht.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2007
Im Gegensatz zu meinem Vorrezensenten hat "Peter und der Wolf" mich in der Vergangenheit niemals angesprochen. Das Werk wurde in der Schule von vorn nach hinten und zurück besprochen, aber einen Zugang habe ich zu weder zur Musik noch zur Geschichte bekommen - bis ich nun Jahre später diese Version zufällig als Fernsehausstrahlung zu sehen bekam...

Binnen kürzester Zeit hatte mich Suzie Templeton mit ihrem eigenwilligen Animationsfilm in den Bann geschlagen. Sie hat auf eine gesprochene Erzählung verzichtet und die mir sonst so unzugängliche Musik in ausdrucksstarke Bilder gefasst, von denen ich nicht sagen könnte, ob die Musik für diese Bilder oder die Bilder für diese Musik geschaffen wurden, wenn ich es nicht wüsste. Jedem ihrer einzigartigen Charaktere hat sie eine unglaublich aussagekräftige Individualität verliehen, die jedes gesprochene Wort überflüssig macht. Ein recht düsteres aber authentisches Szenario, die meist subtile Mimik(!) der Protagonisten und die liebevoll zur Perfektion ausgearbeiteten Bewegungen ließen mich mit Peter und den anderen mithoffen, mitleiden, mitfreuen!

Dass der Film etwas für Freunde dieses Prokofjew-Werkes ist, kann man aus der vorangegangenen Rezension ersehen. Er kann aber auch Menschen einen Zugang zu dieser Materie ermöglichen, die sich sonst eher wenig mit "Peter und der Wolf" identifizieren können. Jedoch sei an dieser Stelle für alle Musiklehrer, die jetzt hoffnungsfroh aufblicken, gesagt, dass der Film aufgrund seiner düsteren Authentizität für zartbesaitete Kinder sicher weniger geeignet ist. Und den Menschen, die sich jetzt desinteressiert abwenden, da für sie ein Zugang zu "Peter und der Wolf" nicht im Mindesten erstrebenswert ist, sei gesagt: Vergesst den Zugang, dieser Animationsfilm ist ein meisterlich gestalteter und höchst ansprechender Zeitvertreib!
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2007
Über Prokofjews musikalisches und dramaturgisches Meisterwerk brauche ich nichts zu verlieren - schon als Kind habe ich mich seiner Magie nicht entziehen können. Ich besaß die Vinyl-Fassung mit Buch (schwarz-weiß-Grafik; mit Noten) - gesprochen von Liselotte Pulver...

Ist es nicht erstaunlich, welche einfachen Geschichten uns früher in fantastischer Spannung gehalten haben???

Und nun fiel mir zufällig beim Stöbern in der Arthaus-Sammlung diese, schon vom Cover her ansprechende DVD in die Hände bzw. bald darauf in meinen Briefkasten.

Ein außergewöhnliches Meisterwerk des Animationsfilm - ein Muss für alle Fans des Genres. Sagenhafte 5 (!!!) Jahre hat Suzie Templeton mit ihrem Team daran gearbeitet. Die auch technisch erstklassige DVD enthält ein informationsreiches "Make-Of", so wie viele weitere interessante Extras.

Die Figuren, so wie die Kulissen nehmen den Betrachter in ihrer wunderbar geheimnisvollen, etwas traurig-düsteren Stimmung sofort gefangen. Sicher ist der Film nichts für (ganz) kleine Kinder - wirkt doch alles zunächst fast wie aus einem Gruselfilm.

Die Puppentrick-Animation wurde teilweise mit Computer-Animation sinnvoll ergänzt bzw. aufgepeppt. Die technische Seite drängt sich jedoch niemals unangenehm auf - ganz im Gegenteil. Hier wurde wirklich ein Kunstwerk zum Kunstwerk geschaffen!

Hut ab vor diesem tollen Werk, Mrs. Templeton!!!

Was Sie uns wohl als nächstes zeigen werden??? Ich bin gespannt und wenns sein muss auch gerne bereit, weitere fünf Jahre zu warten...

500 Sterne von 5 möglichen!
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 3. August 2009
Es ist schön wenn große Komponisten etwas schaffen das sowohl Erwachsene beeindruckt wie auch Kinder animiert sich der klassischen Musik zuzuwenden. Bei dem Thema PETER UND DER WOLF von Sergej Prokofjew ist es der Fall, denn zeitlos lässt dieses Thema sowohl Erwachsene wie auch Kinder immer wieder zur Musik zurück finden. Die vorliegende DVD verbindet das Thema klassische Musik zudem mit einem schönen Animationsfilm, welcher die Musik perfekt trägt.

Leider ist das ganze Thema PETER UND DER WOLF in nur 34 Minuten vorbei, dabei beginnt es so wunderschön und hört auch ebenso klassisch auf. Die DVD und der Animationsfilm versuchen sich in der gekonnten Symbiose aus Figur und musikalischem Erlebnis, denn jede Figur steht für ein Instrument - das ist große Musik für Kinder und zudem lehrreich und sogar lustig.

Der Wolf, düster und dunkel, die Ente leichtsinnig und lebensbejahend, die Gefahr überall und dazwischen Peter, welcher versucht seine Ente zu retten.

FSK ab 0 Jahren ist vollkommen in Ordnung, selbst mein zweijähriger Sohn hat mit zugesehen und hat sich nicht erschreckt. Sein sieben Jahre alter Bruder wollte gleich alles über die Musikinstrumente wissen - so führt man also Kinder an klassische Instrumente heran.

Das Booklet in Form eines Buches ist einzigartig, so besticht die ganze Serie aus dem Hause Oetinger und unterstreicht die Einzigartigkeit.

Insbesondere die Extras, Biografie des Künstlers, Die Instrumente, welche Figur klingt wie, das Making of, der Regisseur erzählt und am Ende Kinder musizieren zeigt eine beeindruckende Vielfalt zum Thema Kinder, Musik und Prokofjew.

Diese DVD ist eine gekonnte Symbiose aus Kinderfilm und klassischer Musik!

Sehr empfehlenswert!
11 Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2009
Diese DVD ist ein absolutes Meisterwerk der Animation.
Inhaltlich ist zu sagen das Russland kein Schlaraffenland" ist und so wird es auch dargestellt. Grau, Trüb mit geprägten Menschen, sehr real. Leider kommt die Musik erst beim 2. oder 3. mal ansehen richtig zu Geltung.
Um Kindern Prokovievs Werk näher zu bringen ist die CD besser geeignet.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2007
Ein Film, der einem die Gaensehaut wiederbringt, die man als Kind schon hatte, wenn man die Schallplatte gehoert hat. Unglaublich schoen insezeniert, mit sehr viel Liebe zum Detail und hervorragender Mimik der Charaktere. Wenn man sich das Making Of mal anschaut, kann man garnicht glauben, wieviel Arbeit und Muehe in so einem tollen Projekt steckt. Absolut empfehlenswert und ein tolles Geschenk nebenei.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2010
Habe "Peter u. d. Wolf" vor kurzem auf arte gesehen und war begeistert. Bei amazon wurde ich mit der DVD fündig. Eine wunderschöne Musik für jung und alt. Einige Szenen wirkt auf Kinder unter 6 Jahren vielleicht grausam (wenn z. B. die Ente vor Peters Augen verschlungen wird). So ist nun mal die Realität. Trotzdem hat die Regisseurin mit ihrem Team tolle Arbeit geleistet. Die Puppen sind liebevoll und bis ins Detail perfekt gestaltet. Am besten hat mir der Großvater gefallen (im ersten Moment glaubt man kaum, dass es Puppen sind). Das ganze Arrangement ist sehr aufwendig und detailgetreu. Meine Familie und ich haben diese DVD bereits mehrmals angesehen und es wird nicht langweilig. Immer wieder entdeckt man Neues. Diese DVD lohnt sich auf alle Fälle für Puppenliebhaber und solche die es werden wollen.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2009
eine überaus geglückte Inszenierung von Peter und der Wolf, diese Stop-Motion-Produktion. Beim ersten Abspielen für meine 2-jährige Enkelin konnte ich gar nicht zurück in die Küche. Es ist einfach faszinierend, auch die Interpretation und der Ausgang der Handlung. Unsere Kleine verlangt die DVD täglich mehrmals (was natürlich zuviel des Guten wäre)... Schon die Kleinsten vergessen bei dieser hin- und mitreißenden Darstellung völlig, dass nur die Musik "spricht"...
review image
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2012
Gut:
Die Animation ist super. Die düstere Atmosphäre passt. Die Verlegung der Handlung in eine postsowjetische Tristesse ist eine (wenn auch naheliegende, so doch) gelungene Idee, die Sergej Sergejewitsch bestimmt gefallen hätte. Die Musik is ja eh super.

Schlecht:
Die Handlung ist (völlig unnötigerweise) verunstaltet. Beispielsweise ist der Teich zugefroren, weshalb Prokofjews (bitter selbstironische) Geschichte von der Ente, die doch auf ihrem Teich sicher gewesen wäre, aber aus Doofheit und Panik an Land gegangen ist, um dort vom Wolf gefressen zu werden, komplett unter den Tisch fällt. Die Figuren haben mit dem Original nicht viel zu tun. Der Vogel ist nicht mehr Peters fröhlich zwitschernder megacooler Freund, sondern eine invalide Nebelkrähe. Das ist nicht der hochintelligente Kommentar des größten Musikgenies aller Zeiten zur grausamen Realität der Stalinherrschaft, das ist bloß noch das abgeschmackte amerikanische Selbstverwirklichungsgewäsch, dass man seinen Weg gehen soll, I did it my way, I am what I am, You have to go your own way, usw usf.

Fazit:
Als DVD gelungen. Aber nicht das, was draufsteht. (Insofern verstehe ich die Enttäuschung & Verärgerung einiger Rezensenten.) Mir hats trotzdem gefallen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2014
Künstlerisch sicher sehr anspruchsvoll gestaltet, aber Prokofjew würde sich glaube ich im Grab umdrehen, wenn er diese gruselige, gewaltsame, lieblose und traurige Darstellung sehen würde. Für die ursprüngliche Zielgruppe völlig ungeeignet! Meine 5-jährige Tochter hat Panik, diese DVD jemals nochmals anzuschauen und mehrmals erzählt, danach schlecht geträumt zu haben. Lediglich die (leider nur sehr kurze) Erklärung der entsprechenden Musikinstrumente hat sie sehr interessiert und ihr gefallen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden