Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
14
4,2 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Januar 2007
Nachdem ich Elina Garancas umwerfenden Auftritt beim Dresdner Opernball gesehen hatte, habe ich mir sofort ihre neue CD besorgt. Das Album ist ein absolutes Erlebnis. Das Repertoire ist eine recht bunte Zusammenstellung verschiedener Stile und gibt gerade deshalb ein so vollkommenes Bild der Qualitäten dieser Sängerin ab. Selbst im Koloraturfeuerwerk der Rossini-Arien klingt ihre Stimme warm und leidenschaftlich. Umsomehr in dem romantisch schwelgerischen Parien wie dem Finale des Rosenkavaliers oder Massenets Werther. Gesangstechnisch ist Garanca perfekt, dabei immer ausdrucksstark.

Besondere Geheimtips sind die spanischen Nummern auf der CD. Das Titelstück Aria Cantilena von Villa-Lobos ist einfach ein Traum!

Also: Uneingeschränkt Empfehlenswert!
0Kommentar| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2008
Meine Frau und ich haben Elina Garanca zufällig auf und nach einem Konzert im Dortmunder Konzerthaus kennen- und schätzengelernt. Gesanglich muss man nicht mehr allzuviel zu ihrer Stimme sagen. Sie ist perfekt. Und von kühl und emotionslos kann absolut nicht die Rede sein. Das, was als kühl auf der Bühne empfunden werden mag, ist einfach nur absolute Konzentration und Perfektion! Und nach ihrem Konzert hatte sie während ihrer Autogrammstunde noch für jeden ein paar nette Worte, auch wenn manche Fragen unbequem waren, sie blieb stets geduldig und freundlich.

Und an dieser Stelle möchte ich kurz auf die negativen Bewertungen eingehen. Musik und Gesang mögen ja Geschmackssache sein - nur man sollte schon objektiv bleiben. Und da muss man einfach sagen, dass Elina nicht nur gesanglich perfekt ist, was ja auch ihre Auszeichnungen (z.B. Echo Klassik 2007 als Sängerin des Jahres für ihre Solo CD "Aria Cantilena") beweisen.

Wir haben sie vor kurzem als Oktavian im Rosenkavalier in der Deutschen Oper Berlin bewundern können, und da gab sie nicht nur gesanglich, sondern auch in der Wechselrolle - mal Mann, mal Frau - eine sehr gute Rolle ab. Und es gab minutenlang "standing ovations" und das vor einem von den Besetzungen verwöhnten Berliner Publikum.

Meine Frau und ich persönlich freuen uns schon auf das nächste Event im April: Anna Netrebko und Elina Garanca gemeinsam auf der Bühne in Bellini's "I Capuleti e i Montecchi" im Konzerthaus Wien.

Abschließend muss ich sagen, wenn man Elina Garanca einmal live auf der Bühne gesehen und gehört hat, bleibt man Elina-Fan! Wir wünschen ihr alles Gute für ihre Karriere! RK & RK

P.S.: Die CD Aria Cantilena ist ein absolutes Muss für jeden Klassik- und Elina-Fan! Zum Jahresabschluss haben wir Elina Garanca noch einmal in München in der Oper "Werther" bewundern dürfen. Das Publikum - und auch wir - waren, wie immer begeistert. Weiter so, bravo!!!
11 Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2009
Aufmerksam auf die Lettin Elina Garanca wurde ich durch Die Operngala der Stars-Live aus Baden Baden mit Anna Netrebko, Ramon Vargas und Ludovic Tezier im Jahre 2007. Damals fand ich schon, dass Anna Netrebko neben ihr kaum Schritt halten konnte, wobei die beiden Opernstars nur schwer miteinander vergleichbar sind als Sopran und Mezzosopran, der einen ganz anderen Bereich abdeckt als eine Primadonna. Im kleinen Booklet, das der CD beiliegt, findet man Interessantes zu diesem Thema nachzulesen. Zum Beispiel, dass Garanca sich glücklicher als Mezzosopran, und damit oft Nummer Drei, fühlt.

Ich finde diese CD - im Gegensatz zu ein paar anderen hier - erstklassig. Garancas Stimme möchte ich als PERFEKT und MAKELLOS bezeichnen. Ohne unnötige Schnörkel, ohne waberndes Timbre und mit genau dosiertem Vibrato. Wie das manche "kalt und hässlich" empfinden können, verstehe ich nicht. Im Moment höre ich gerade das letzte Stück auf dieser CD von Richard Strauss (1864-1949) aus "Der Rosenkavalier", das sie im Trio mit Diana Damrau (Sopran) und Adrianne Pieczonka (Sopran) singt. Es jagt mir einen Schauer nach dem anderen über den Rücken, wenn ich diese durchdringende Musik höre.

Das erste Stück von Ruperto Chapi (1851-1909) "Las hijas del Zebedeo" präsentierte sie auch (als Zugabe?) bei der Operngala in Baden-Baden. Hier geht's mit Marschmusik richtig zur Sache - ein schöner Auftakt! Das singt die Garanca frisch und munter. Als Kontrast hierzu der melodramatische Ausschnitt aus "Werther" von Jules Massenet (1842-1912), sehr nachdenklich ... Charlotte besingt, wie ihre Gedanken voll von ihrem geliebten Werther sind, sie liest alte Briefe von ihm ... Wiederum ein Kontrast: aus "Hoffmanns Erzählungen" von Jacques Offenbach. Die Muse Niklausse möchte Hoffmann von seinem Schmerz ablenken. Erwähnen möchte ich noch den titelgebenden Ausschnitt "Aria Cantilena" aus "Bachianas brasilieras no. 5" von Heitor Villa-Lobos (1887-1959) - wunderschöner, ruhiger, eher zurückhaltender Gesang mit einzigartiger Sogkraft.

Elina Garanca singt entweder in Französisch, Italienisch oder Spanisch. Den "Rosenkavalier" sogar auf Deutsch. Ein großer Hörgenuss für Freunde des Belcanto. Begleitet vom Staatsopernchor Dresden und der Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Fabio Luisi. Texte sind im Booklet auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch übersetzt.
99 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2007
In diesem heterogenen - aber unterhaltsamen - Recital zeigt Elina Garanca, dass sie in unterschiedlichsten Stücken brillieren kann: Die Sammlung enthält Lieder von Chpí, Villa-Lobos und Montesalvatge die die Künstlerin mit Mezzo-Hits von Rossini (Cenerentola und LŽitaliana in Algeri, Offenbach und Massenet (Werther) kombiniert. Als Höhepunkt hören wir Garanca schließlich im Finale des Rosenkavalier zusammen mit zwei weiteren herausragenden Sängerinnen - Adrianne Pieczonka und Diana Damrau.

Ich finde Garancas Stimme überwältigend - sie erinnert mich etwas an die Teresa Berganzas: Es ist eine dunkle, volle, reiche Mezzo-Sopranstimme die sehr weich auf dem Atem liegt. Die Tiefe ist profund, die Höhe mühelos und klar fokussiert.

Wie außergewöhnlich reich und beweglich ihre Stimme ist zeigt Elina Garanca bereits in Chapís schwungvollem, auch energisch und brillant gesungenem "Las hijas del Zebedeo" das Ohrwurm-Qualität hat.

Als Charlotte ist sie durch ihre Nuancierung der Stimmfarbe überzeugend und die dramatischen Ausbrüche klingen nie angestrengt weil die Stimme frei auf dem Atem liegt und somit eine wirkliche Gestaltungs- und Interpretationsfreiheit (durch Färbungen, Dynamische Abstufungen, Timing) vorhanden ist.

Hervorragende Beweglichkeit demonstriert die Sängerin in den Rossini Stücken - zudem eine wirklich herausragende hohe Lage. Die Cavtine der Isabella klingt jedoch eher klangüppig als listig; hier tritt eine grande dame" auf die Bühne was auch für Offenbachs Duchesse de Gérolstein gilt. Die Fähigkeit Garancas zu flutendem Gesang und ihre große Bandbreite was die Dynamik (Piano/Forte) betrifft zeigt sich in der Cantilena von Villa-Lobos, v.a. im Schlußteil, der wohl mit geschlossenem Mund gesungen wird.

Im Zusammenklingen mit Pieczonka und Damrau ergeben sich im Finale des Rosenkavaliers wunderbare Klangmischungen. Wunderbar nicht nur, dass der Octavian Garancas als Ausschnitt hörbar ist, sondern auch die besonders textverständliche Sophie von Diana Damrau und die beherrschte Marschallin von Adrianne Pieczonka. Die Stimmen sind sehr klar und gerade beim Rosenkavalier kommt die orchestrale Seite - vertrten durch Fabio Luisi und die Dresdner Staatskapelle - vorteilhaft (eben durch Transparenz und Klarheit) zur Geltung.

Ein unbedingt zu empfehlendes Recital mit einem sehr bunt" gemischtem Programm eingängiger Musik - kurz, ein gelungenes Debut-Album Elina Garancas bei DG.
11 Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Diese neue CD (die ich im Radio vor dem Erscheinungstermin am 19. Januar gehört habe) der lettischen Mezzo mit dem dunklen Timbre ist absolute Spitze. Die übliche Kritik heutiger Spitzensänger trifft bei Elina Garanca nicht zu: Sie schafft es, technische Perfektion mit großer Durchdringung der Charaktere zu verbinden. Diese CD enthält Arien von Rossini bis Strauss, die sehr unterschiedliche Anforderungen stellen. So bekommt man einen guten Überblick über die gesanglichen Fähigkeiten Garancas.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2014
klasse Musik und ebenso klasse Sängerin. So kann ich es mit bestem Gewissen Gleichgesinnten weiterempfehlen.

Übrigens, ich bin mit Amazon sehr zufrieden, abgesehen einiger Drittlieferer.

Mfg. Lortz Ch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2013
Mit Spielfreude und lyrischer Leichtigkeit bewältigt La GARANCA auch schwere Stücke. Dramatik, Humor, Herz, Temperament unmd das Selbstbewusstsein einer starken (liebenden) Frau werden hier deutlich wie bei keiner Anderen.
Ein Mezzo mit Wärme und einzigartigem GLANZ. Danke Elina!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2013
Ich habe schon mehrere CDs von Elina Garanca und die "Aria Cantilena" ist etwas ganz Besonderes für jeden Musikliebhaber - absolut empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2013
Wir mögen diese Sängerin besonders gern ,deswegen habe ich diese CD gekauft.Ich habe schon es geschrieben.Danke für die schnelle Sendung.A.Neumeister
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2015
sinnlich und schön ist sie, die Stimme von Elina Garanca, nie schrill, nie metallen, immer schimmernd und warm und gut geführt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
7,99 €
9,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken