Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive BundesligaLive


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Mai 2009
Das Spiel hat uns schnell in seinen Bann gezogen, da man die Grundidee sofort versteht und gleich loslegen kann. Die Spezialzüge sind anfangs noch nicht optimal einsetzbar, dies behindert aber keineswegs den Spassfaktor.
Das Spiel begeistert mich deshalb, da es sehr überschaubar ist, man nur wenig Material zum Spielen hat, im Gegensatz zu manch anderen Taktikspielen, wo man zwischen Dukaten, Aktionskarten, Gewürzen und sonstigen Holzfigürchen fast ersäuft. Nichts gegen Puerto Rico oder Goa und El Grande. Ich liebe diese Spiele, aber die Einfachheit von Torres ist schlicht genial. Der Glücksfaktor ist ausgeschaltet, man muss überlegen und es ist ein Spiel das wir immer wieder sehr gerne spielen, weil man auch nach einer längeren Spielpause nicht jedes Mal wieder die halbe Regel durchlesen muss. Es können auch Kinder (ab 8) mitspielen, die zwar noch nicht alle Kniffe durchschauen, aber trotzdem ihren Spass haben und so optimal an Spiele herangeführt werden können, bei denen man überlegen muss und eine Strategie verfolgt wird.
Ein sehr empfehlenswertes Spiel, das mich durch das überschaubare Spielmaterial begeistert!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2010
Unter vielen guten Strategiespielen hat sich Torres bei meinen Spielfreunden den vorderen Platz bereits vor 10 Jahren erkämpft. Die Grundregeln sind in 20 min erfasst, nur Winkelzüge erlernt man während der ersten Spiele. Gute Strategen können aber bereits beim vierten Spiel mit den 'alten Hasen' mithalten, d.h. in Torres-Runden einzusteigen ist nicht chancenlos. Freunde des fröhlich-laxen Würfelspiels spielen ohnehin woanders. Unverständlich, warum Torres plötzlich vom Markt verschwand und überhaupt nie die verdiente Popularität bekam. Wohl nur der gnadenlose Verzicht auf den Glücks-Faktor (Bitte die Aktionskarten bereits vor dem Spiel jedem auf die Hand geben!) erklärt dies. Denn Torres verliert man nicht ohne Fehler (Vorsicht: nagende Selbstkritik). Ähnlich wie beim Schach entscheidet strategisches Geschick. Unter Freunden bildet sich bald die Fanschar der 'verbissenen Torres-Player'. Jedes Spiel fordert die Revange, doch keine Angst, in der oft überraschenden Szenerie kommt neben knisternder Spannung auch viel Spass auf, im ungünstigsten Fall ist es Schadenfreude. Die Reduktion auf wesentliche Elemente ist eine weitere Stärke und hebt Torres aus dem Meer komplizierter '1000-Regeln-Spiele' heraus, deren Prinzip sich nur durch dicke Anleitungshefte bzw. nach Stunden erschließt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2011
Torres ist ein unterhaltsames Spiel mit einer klasse Mischung aus Strategie, Glück und Spielwitz. das Spiel ist gut ausgearbeitet und macht viel Spaß. Auch die Dauer des Spiels ist so gestaltet, dass auch NichtSpieleFreaks mitmachen werden
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)