Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
89
4,5 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Juli 2006
.. im wahrsten Sinne des Wortes. Besser hätte man diesen Film nicht betiteln können. Meistens sind ja die deutschen Übersetzungen nicht so passend, aber bei dem Film muss ich sagen, besser geht es nicht.

Ich bin ein fanatischer Happy-End-Fan. Dramatisch, traurig, Höhen und Tiefen, ja alles muss vorhanden sein, aber bitte zum Schluss sollen die Liebenden so richtig schön glücklich sein.

In dem Film gibt es alles und ich habe zum Teil echt geheult. Die Darstellung von Shahrukh Khan als Musiklehrer Raj Aryan Malhotra war einzigartig. Ich bin mit gemischten Gefühlen an diesen Film herangetreten, weil er nicht der typische Liebesfilm ist. Er ist sehr traurig und sehr schön zu gleich. Die Lieder sind einzigartig, passend und sehr gut gesungen. Die Szenen und Bilder sind auch 1A.

Auch die 'unsterbliche Liebe' wird sehr gut darstellt, nicht zuletzt durch die Gesichtsausdrücke von Shahrukh Khan. Der Mann vermag es, die jeweilige Botschaft, ob Liebe, Trauer, Schmerz etc. in seinem Gesicht visuell darzustellen und man nimmt es ihm auch zu 100% ab.

Abgerundet wird das Ganze durch 3 junge Herren und Frauen, die zum ersten Mal Liebe erfahren. Von allen gleichermassen gut gespielt, obwohl alle sehr verschiedene Charaktere verkörpern. Die Botschaft bleibt aber die Gleiche: 'Wie gestehe ich meine Liebe?' Und es wird einem gezeigt, dass es wahrlich nicht einfach ist, wirklich zu sagen, was man fühlt.

Und auch die Beziehung von Raj Aryan Malhotra (Shahrukh Khan) und Narayan Shankar (Amitabh Bachchan) wird von allen Seiten beleuchtet und die zwei Schauspieler bringen alle Szenen glaubwürdig zu Tage. Schlussendlich kann ich sagen, dass mir diese 'Beziehung' am Besten gefallen hat, gleich danach die Liebe von Raj und Megha, die eben 'unsterblich' ist.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2007
Dieser Film berühert mich immer wieder sehr und ich kann ihn nur jedem ans Herz legen. Dies ist der geeignete Film zum Thema Valentinstag.

eurer Bollybaby
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2009
Man kann nur 5 Sterne vergeben, aber die hat dieser Film ganz ganz
sicher verdient. Es ist zwar mehr ein Drama als eine Liebesgeschichte,
aber kein Märchen kann mitfühlender sein und das vom Anfang bis zum Ende!!
Dieser Bollywood-Film hebt sich von den anderen deutlich ab, denn
hier ist nichts übertrieben und zudem ist der Film nicht so hektisch wie
die anderen seiner Art, auch die Musik ist wunderschön und wird nie zulang
oder gar aufdringlich.
Weitere Top-Bollywood.Filme:
1) Chalte Chalte - Wohin das Schicksal uns führt (2 DVDs)
2) Veer & Zaara - Die Legende einer Liebe [2 DVDs]

Fazit:
Dieser Film ist wirklich was fürs Herz (Tränen sind garantiert) und ich kann ihn somit bedingungslos empfehlen!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2010
Zitat: "Die Welt ist voller Hass aber das Herz des einzelnen Menschen ist voller Liebe!"
Ist das nicht wunderbar:). Und genau das ist die Botschaft dieses Films.
Den alten Hass durchbrechen mit der Liebe des einzelnen Menschen im Herzen. Ich liebe Bollywood, aber dieser Film geht wirklich tiefer. Ein Appell an die Liebe des einzelen Menschen kontra Hass und Wut und Konventionen.
Ich finde diesen Film sehr tiefgrüngig, nicht nur seichte Unterhaltung (die auch mal sein muss:)).
Liebe Grüße an Euch alle
In diesem Sinne
Lichtfee
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2010
Das Ende (oder der Verlauf der Geschichte) ist zwar nicht so, wie man es sich immer vorstellt, aber dennoch findet der Film doch ein gutes Ende. Wer sich mal so richtig ausheulen möchte, ist mit diesem Film bestens bedient, Taschentücher sind ein absolutes Muss! Ich habe mir diesen Film mit meinem Freund angesehen, und der Film hat uns beide so gerührt das wir minutenlang nach dem Filmende immer noch mit unseren Gefühlen (Traurigkeit) zu kämpfen hatten. Dieser Film ist sehr rührend aber auch denkt er zum Nachdenken an.

5 Sterne!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2008
Das ist ein sehr schöner und unterhaltsamer Film der vor allem von den beiden Hauptdarstellern Amitabh Bachchan und Shahrukh Khan lebt. Aber auch die anderen Rollen sind sehr gut besetzt.
Die Musik ist wunderschön und die Handlung - obwohl einigermaßen vorhersehbar - spannend und mitreisend.

Ob die Übersetzung gelungen ist kann ich nicht sagen. Auffällig ist dass die deutsche Sprachfassung nicht immer dem deutschen Untertitel entspricht, was aber bei fast allen Bollywood Filmen so ist.

Darum schau ich mir nach der deutschen Sprachfassung auch immer noch die Hindi-Version mit deutschen Untertitel an.

Ingesamt ein rundum gelungener Film. Wer Bollywood mag, der wird hier nicht enttäuscht werden. Und für Fans von Shahrukh Khan ist der Film ein Muss.
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2010
Ich habe gelesen, daß sich die Handlung an dem Film "Der Club der toten Dichter" orientiert. Aber außer der Tatsache, daß es um einen fortschrittlichen Lehrer an einer in Traditionen erstarrten Universität geht, sehe ich eigentlich keine weiteren Gemeinsamkeiten.

Shahrukh Khan spielt gewohnt gefühlsbetont, er darf mal wieder eifrig auf die Tränendrüse drücken. Insgesamt agiert er recht gut, den virtuosen Geigenspieler stellt er allerdings etwas dilettantisch dar. Amitabh erinnert als traditionsbewußter, strenger älterer Herr sehr an seine Rolle in "Kabhi Khushi Kabhie Gham", auch seine Läuterung zum Ende des Films erinnert stark daran - jedenfalls wieder eine gewohnt gute Leistung von ihm. Uday Chopra, Jimmy Shergill und Jugal Hansraj gefallen mir auch recht gut, ebenso wie ihre drei Filmpartnerinnen Shamita Shetty, Kim Sharma und Preeti Jhangiani - letztere hat wohl den ansprechendsten Part der weiblichen Rollen zu spielen und macht das sehr ansehnlich. Anupam Kher darf ausnahmsweise auch mal einen in Liebe entbrannten Herrn darstellen und ist hier nicht wie üblich in irgendeiner Vaterrolle zu sehen. Und nicht vergessen: Aishwarya Rai spielt ja auch noch mit - als die verstorbene große Liebe, die Shahrukh immer wieder mal erscheint; gewohnt hübsch und anmutig.

Insgesamt ist "Mohabbatein" für mich ein klasse Film, der viel auf große Gefühle setzt - typisch Bollywood halt.

Die Musik passt sehr gut dazu. Zwar gibt es für mich im Soundtrack keinen absoluten Ohrwurm, dennoch zeigt das Brüderpaar Jatin-Lalit mal wieder, daß sie zurecht zu den besten Komponisten in Bollywood zählen. Für Leute, die nicht so auf Musik und Tanz à la Bollywood stehen, ist es vielleicht auch etwas zuviel des Guten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2005
Ich muß ganz erlich sagen, ich finde diesen Film sehr gut gelungen auch wenn viele meinen, er wäre teilweise etwas langweilig. Tatsächlich gibt es manchmal Momente wo er etwas langweilig erscheinen mag. Doch dieser Film ist sehr tiefsinnig und geht einem total unter die Haut! Diesen Film muß man mit dem Herzen sehen, dann kann man die tiefere Bedeutung des Films auch erkennen. Sicherlich ist es ungewohnt, dass Sharukh Khan nicht der jenige ist der sich in diesem Film frisch verliebt. Aber der Film hat drei andere Liebesgeschichten mit sehr begabten jungen Darsteller! Die Geschichte ist teilweise sehr traurig. Der verbitterte und strenge Direktor, lehnt alles ab sobald es um Liebe geht. So hat er auch seine Tochter durch einen Selbstmord verloren, die sich unsterblich in einen Studenten verliebt hat, der von dieser Universität war, wo er Direktor ist. Da er diese Liebe verbot, und sie aber ohne ihn nicht leben konnte, nahm sie sich das Leben. Der junge Stundet, der nun seine große Liebe des Lebens verloren hat, macht sich nun auf den Weg als Lehrer zu dieser Uni ohne seine wahre Identität preiszugeben. Sein Ziel ist es, dort als Lehrer zu unterrichten und die Liebe dort zu verbreiten. So hilft er auch den drei jungen Liebenden und schafft es durch einen harten Kampf, das Herz des Direktors zu erweichen. Der Film zeigt vorallem, dass Liebe etwas ganz wunderbares ist auch wenn sie manchmal sehr schmerzhaft sein kann. Dennoch ist ein Leben ohne Hingabe und Liebe kein richtiges Leben. Durch diesen Film wird man sehr nachdenklich und lernt seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen, was wir in dieser harten und oberflächlichen Welt bitter notig haben. Der Film ist sicherlich Geschmacksache. Aber für mich ist er ein gelungenes Meisterwerk, welches mir half die Liebe und das Leben wieder schätzen zu lernen sowie wieder Liebe zu zu lassen! Also wer noch an die unsterbliche Liebe glaubt, dem kann ich diesen Film nur wärmstens empfehlen!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2005
Mohabbatein ist definitiv einer meiner Lieblingsfilme. Der Titel "Denn meine Liebe ist unsterblich" passt zum Inhalt des Filmes. SRK kommt als Musiklehrer in die Schule und versucht den strengen Direktor zu überzeugen, dass auch Liebe zum Leben gehört. Ganz grob gesagt. Mag sein, dass es einfache Liebesgeschichten sind, werden aber mit sehr viel Gefühl gespielt. Die Jungdarsteller gefallen mir neben SRK und AB ausgesprochen gut. Die Musik und die Tänze gehen ins Ohr und sind schön anzusehen. Mohabbatein ist der erste Film dessen ganzen Soundtrack ich gekauft habe. SRK und AB wie immer super. Speziell die Schlussdialoge sind es wert, den Film anzusehen. Ich habe ihn im Original gesehen und bin froh, dass er nun auch auf deutsch erscheint. Für mich absolut empfehlenswert. Viele mögen ihn als langweilig empfinden. In der Tat wartet man auf Action Szenen vergeblich, auch gibt es nicht wirklich dramatische Elemente und trotzdem der Film hat was. Der Charme von SRK, die Strenge von AB ziehen einen in seinen Bann. Zumindest geht es mir so. Wer unsicher ist, sollte den Film erst im Fernsehen anschauen, bevor er die die DVD kauft. Für mich besteht kein Zweifel, die DVD will ich haben.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2010
Großartiges Schauspiel von Shah Rukh Khan und Amitabh Bachchan.
Die Unerschrockenheit Shah Rukh Khans als Musiklehrer Raj Aryan, der unbeirrbar
an die Macht der Liebe glaubt und der grundsatztreue Amitabh Bachchan als
Rektor Narayan Shankar, für den im Leben nur Tradition, Ehre und Disziplin gelten.
Eine für mich bewegendste Szene im Film ist die beim Straßenfest, als Shah Rukh Khan
mit seiner Trommel "bewaffnet" das Blickduell mit Amitabh Bachchan bestreitet:
die Entschlossenheit in seinem Blick, unterstützt durch die Trommelschläge...wahnsinn...und
dann die Erleichterung in seinem Blick, als Amitabh Bachchan sich schließlich abwendet...
das hat mich echt berührt.
Die parallel laufenden Liebesgeschichten der Studenten und die schönen Tanzszenen lockern den Film auf
und das Schauspiel der Jungdarsteller ist durchaus sehenswert.
Ein runder Film, den man sich meiner Meinung nach immer wieder ansehen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden