Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17



1-10 von 11 Rezensionen werden angezeigt(2 Sterne). Alle 83 Rezensionen anzeigen
am 19. April 2008
Also ich habe mir lange überlegt einen iPod zu kaufen.
Ich habe noch einen Trekstore Organix mit dem ich sehr zufrieden bin.
Hat aber leider nur 1 GB Speicher.
Jedenfalls habe ich mir einen iPod Classic 80GB Black zugelegt.

Positiv:
Das Design und die Bedienung ist einfach super!!!!
Akkulaufzeit über 5 Stunden bei max Lautstärke.
Jede Menge Speicherplatz.
Das war es aber auch schon.

Negativ:
Sound ist nur befriedigend im Vergleich zu meinem Trekstor, der schon 2 Jahre alt ist.Durch den Kauf von Sennheiser CX300 inear Kopfhörer habe ich nun mehr Dynamik in den Sound bekommen.

Die maximale Lautstärke ist in EU-Modellen begrenzt, was zur Folge hat, das mache Lieder doch recht leise sind. Das trifft besonders auf Hörbücher zu, in denen leise geredet wird.
Was mich besonders ärgert ist das in der Produktbeschreibung nichts von der Begrenzung zu lesen ist.
Der EQ hat nur voreingestellte Werte, es ist nicht möglich Bässe und Höhen einzustellen.

Fazit:
Sehr schönes Gerät aber,
ich werde weiterhin Musik mit meinem Trekstor anhören.
Den iPod werde ich verkaufen

Wegen der Lautstärkebegrenzung leider "nur" 2 Sterne.
Sonst wären es 4 Sterne gewesen.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. April 2008
Ich habe jahrelang MP3s mit meinem Archos Gmini XS202s gehört. Leider unterstützt dieser Player durch sein Graustufendisplay keine Albumcover oder Fotowiedergabe. Da ich meine MP3 Sammlung aber nun mühsam (endlich!) auf Vordermann gebracht hatte, inklusive saubere Tags und Albumcover, beschloss ich: ein größerer Player mit eleganter Albumcover-Menüführung muss her.
Da viele Bekannte einen iPOD haben und ich den Player bei Arbeitskollegen testen konnte, habe ich mich nach eingehender Beratung im Geschäft (Gravis Store München) für den iPOD Classic 80GB in Schwarz entschieden.
Leider sah ich mich gezwungen, das Gerät bereits nach 24 Stunden zurückzugeben, für die Gründe siehe unten.

PRO:
- Schlankes, elegantes Gehäuse. Klasse Design
- Intuitive, schnelle Menüführung. Das Navigieren per ClickWheel fällt auch bei hunderten von Songs leicht. Das Auffinden von bestimmten Liedern, in Playlisten oder in Unterordnern, ist sehr angenehm.
- CoverFlow. Eines DER Kaufargumente. Die Ladezeiten der Cover sind zwar etwas langsam, aber absolut tolerabel. Sieht gut aus und man bekommt Lust, wie im Plattenladen in bis dato noch unbekannte Songs reinzuhören.
- Die Extras: Wecker, Uhr, Podcasts, Kontakte mit Outlook synchronisieren (wenn auch etwas verzerrte Fotos und krumme Einträge) etc.
- Die Startzeit: der iPOD ist sofort bei Knopfdruck an und schaltet sich nach längerem Drücken der PlayTaste sofort aus. Mein alter Player braucht ca. 5 Sekunden.
- Die Ladezeiten der Songs: selbst bei Zufallswiedergabe und mehr als tausend Liedern (wenig in Anbetracht von 80GB!) gibt es praktisch kaum Ladeverzögerungen, Titel werden sofort nach Drücken der "Vor-Taste" abgespielt.

CONTRA:
- Die kratzempfindliche Oberfläche. Man glaubt es kaum: den allerersten Kratzer (also "richtigen" tiefen Kratzer!) hatte ich nach 1 Minute, als ich das Gerät an den PC anschloss und es auf den Holztisch legte (!). Nur durch die Berührung mit der harten Tischoberfläche bekam die glattpolierte Rückseite einen ca. 2mm langen Kratzer. Eigentlich unfassbar.
- Gleich nach dem Auspacken der erste Systemabsturz. Das Gerät war durch nichts mehr zu bewegen als duch Reset. Danach ca. 10-12 Abstürze in 30 Minuten. Erst ein Wiederherstellen per iTunes mit Softwareupdate brachte einige Zeit Ruhe.
- Nach Anschluss des USB-Kabels verbindet sich das Gerät und zeigt aber nach 2 Sekunden die Info auf dem Display: "Sie können das Gerät jetzt abstecken". Erst ein nerviger Neustart des PCs (Windows XP Prof.) konnte Abhilfe schaffen. Dieses Problem blieb die ganze Zeit!
- Nicht alle Titel wurden synchronisiert: waren auf einigen Playlisten z.B. 100 MP3s, tauchten auf dem iPOD nur 98 auf. Die Mühe, genau die 2 fehlenden herauszufinden, kann man sich denken. Auch dieses Problem konnte ich nicht lösen.
- Die Sortierung in CoverFlow und in anderen Menüs war mir bis zum Schluss ein Rätsel. So tauchte nach anfangs völlig korrekter alphabetischer Sortierung der Interpreten nach z.B. "The Beatles" auf einmal "ABBA" auf. Sowohl Dateiname als auch ID3-Tag waren aber korrekt!
- Die zu niedrige Lautstärke. Ist aber nicht so schlimm, ehrlich gesagt.
- Die Hintergrundbeleuchtung bleibt bei Anschluss an den Computer stets an.

Und zum Schluss der wichtigste Grund und der Anlass, das Gerät zurückzugeben:
die miserable Klangqualität.
Über keine der zahlreichen voreingstellten EQ-Funktionen waren angenehme Bässe herzustellen. Die Höhen klingen extrem blechern und gerade bei Rock- und Metalsongs krächzen die Stimmen wie aus alten Schallplatten. Nur ruhige Popsongs und Balladen waren einigermaßen zu ertragen.
Ich habe das Gerät mit mehreren Kopfhörern und vielen, vielen unterschiedlichen MP3s getestet, sowohl 128kbit/s als auch 320kbit/s oder AAC-Files klingen allesamt schlecht. Richtig schlecht.
Im direkten Vergleich zu meinem Archos Gmini XS202s liegen Welten. Ich habe sehr gute Kopfhörer (Sony MDR-EX 90 LP), an denen es definitv nicht liegt. Der Verkäufer erwiderte meine Skepsis bezüglich der schlechten Klangqualität der Vorführgeräte im Geschäft mit dem Kommentar, er könne sich nicht vorstellen, dass Apple seine Vorführgeräte mit hochwertigen MP3s ausstatte. Vielmehr seien es nur Test-MP3s von niedriger Bitrate. Privat verwende er selbst nur 320kbit/s und da sei die Qualität einwandfrei.
Eigentlich müsste man diesen Versuch als Frechheit ansehen, da sich die Klangqualität der Vorführmodelle in keinster Weise von meinem unterschied! Für mich definitiv Schade, was Apple sich mit dieser Soundqualität leistet.

Fazit:
Beim Kauf unbedingt probehören! Wer diese Klangqualität wirklich mag, der bekommt einen schicken, wunderbar intuitiv zu bedienenden Player mit wirklich großer Festplatte und toller Albumcover-Anzeige und vielen Extras, sowie leider kleinen wie größeren Mängeln.
Für mich keine Alternative zu meinem alten Player.
44 Kommentare| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. September 2007
Ein stylisches Gerät. Leider hat die im Moment aktuelle Firmware (1.0.1) offenbar noch eine Menge (auch größerer) Macken. So wird z.B. bei Samplern (Compilations) trotz korrekter Kennzeichnung (Compilations-Flag in iTunes) jeder Künstler im Cover-Flow einzeln angezeigt. Aus einer Kuschelrock-CD werden dann im Cover-Flow schonmal 30. Versucht man dieses durch Benennung des Künstlers mit dem Albumnamen zu umgehen und speichert "Künstler / Liedname" im Feld Liedname (wie in diversen Foren oft empfohlen), führt dieses zu den folgenden Nachteilen:

1) Suche nach dem Künstler funktioniert nicht mehr korrekt
2) Die Anzeige aller Künstler (auch von denen auf Samplern) kann nicht mehr über die Konfiguration an- und abgestellt werden
3) Die mp3-Tags werden nicht wie im Standard vorgesehen verwendet
4) "Künster / Liedname" als Liedname ist oft zu lang fürs Display
5) Der Albumname erscheint zweimal in den Liedinformationen beim Abspielen (einmal als Künstlername und einmal als Albumname)
6) Diese Funktionalität ist nicht konsistent mit der von iTunes
7) Benutzer, die viele Sampler besitzen, müssen eine Menge manueller Arbeit investieren, um Cover-Flow überhaupt sinnvoll benutzen zu können. Nach einem eventuellen Firmware-Update muss wiederum manuell zurückgeändert werden

Weiterer Punkt:
- Auch die Sortierung der Titel bei CD-Sets (z.B. CD 1 von 2) ist nicht konsistent mit iTunes.

Hoffentlich beseitigt Apple diese Fehler möglichst bald in einem Firmware-Update
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Oktober 2007
Also, ich bin schon seid 2 Jahren Besitzer eines IPODŽs, hatte erst den IPOD Classic 5 Generation und habe mir jetzt den CLASSIC 6 Generation zugelegt. Warum? Weil mein alter 30 Gigabyte zu klein war und die Batterie jedesmal nach Uploaden der Bilder von der DIGI leer war. Deshalb dachte ich mir das ich mir den Classic neu hole mit 80 Gigabyte, der hat mehr Speicher und eine gute Batterie. So jetzt die Überraschung, der neue CLASSIC unterstützt das (teuere) Camera Plugin nicht mehr. Sehr gut...desweiteren ist er sehr leise, extrem...ladezeiten usw.

24 Stunden Fehler
trotz der Einstellung 24 Stundenanzeige werden Wecker und der Standbyschirm weiter in AM/PM angezeigt.

- Weckerbezeichnung verschwindet
die Weckerbezeichnung verschwindet nach einer Zeit und steht dann wieder auf der Standardeinstellung "Erinnerung"

- der Wecker weckt hin und wieder nicht
dieses Problem hatte ich schon beim 4G Photo dachte dass das mitlerweile behoben wurde - sieht leider nicht so aus.

- Ruhezustand Restzeit?Diese wird nicht mehr in der Titelzeile angezeigt warum dieses Feature nicht mehr dabei ist kann ich nicht verstehen.

- Sync mit iTunes
Der Sync ist sehr langsam - es kommt mehrmals zu Beachballs. Ausserdem trennt iTunes aus nicht nachvollziehbaren Gründen hin und wieder die Verbindung. Es dauert auch sehr lange den iPod auszuwerfen - das ging mit anderen iPods bedeutend schneller.

- GUI Geschwindigkeit / Plattencache
Die Menünavigation (vor allem wenn ein Musikstück im Hintergrund läuft) ist fast unbrauchbar langsam und hakelig. Das gleiche gillt für die Fotowiedergabe. Warum läuft die Platte wärend Zugriffen nicht durchgängig sondern parkt dauernd wieder? Auf die paar Minuten Akkulaufzeit verzichte ich sehr gerne wenn er sich dafür flüssig bedienen lässt - ein sehr gutes Beispiel ist hier der 4G Photo so weich stelle ich mir Navigation vor.

- Abstürze Coverflow
Coverflow stürtzt reproduzierbar bei mir ab wenn ich sehr schnell scrolle.

- Playlist Reihenfolge Unterordner nicht nutzbar
Wenn ich das richtig sehe werden Playlists die sich in Unterordnern befinden auf dem iPod nach Erstellung der Playlists geordnet und nicht alphabetisch oder nach der Reihenfolge wie sie in iTunes sind. Das macht es bei Ordnern mit sehr vielen Wiedergabelisten sehr schwer die richtige zu finden. (die Funktion Unterordner auf dem iPod ist wirklich sehr gut macht so aber kaum Sinn).

- Beleuchtungszeit verstellt sich
aus nicht nachvollziehbaren Gründen verstellt sich immer wieder die Beleuchtungszeit in den Einstellungen.

- iPod vergisst nach einem Reset Einstellungen
Beim derzeitigen Stand der Firmware sind Resets mehr oder weniger oft nötig. Dabei vergisst der iPod einen Teil seiner Einstellungen (Haupt- und Musikmenü, Lautstärkebegrenzung, ...) Einstellungen wie Sprache, Uhrzeit oder Helligkeit behält er hingegen.

- keine Coveransicht mehr bei Sie hören
bei sie hören gibt es keinen Punkt mehr der nur das Cover bildschirmfüllend anzeigt (wie beim 4G Photo)

- intelligente Wiedergabelisten aktuallisieren sich nicht immer
Intelligente Wiedergabelisten wie neu oder zuletzt gespielt aktualisieren sich nicht richtig oder zeigen in der Wiedergabelistenübersicht eine andere Anzahl Lieder an als tatsächlich in der entsprechenden Wiedergabeliste sind.

- Podcasts funktionieren teilweise nicht
aus nicht nachvollziehbaren Gründen funktionieren Podcasts manchmal nicht. Wenn man sie anwählt kommt für ca. eine Sekunde der Sie hören Bildschirm man hört wie die Platte anläuft und landet wieder in der Podcastübersicht. Geht man ein zweites mal auf den gleichen Podcast wird er fehlerfrei abgespielt. Dies tritt nicht bei einzelnen Podcasts sondern bei allen auf. Nach einem Sync gehts dann so wie es soll oder auch nicht - keine Ahnung warum es mal klappt und mal nicht.

Also überlegt es euch oder wartet bis eine überarbeitete Version kommt
0Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. November 2007
Einen Tag habe ich mit ihm gespielt, jetzt wird er umgehend zurückgeschickt. Ich bleibe beim alten iPod Video.
Der neue sieht toll aus, ja. Endlich ist wenigstens die Vorderseite nicht mehr ein Fingerabdruck- und Schmierer-Festival. Fühlt sich auch besser an als der superglatte alte.
ABER: all diese "tollen" Neuerungen, Coverflow und was noch alles, das ist so unglaublich überflüssig und nutzlos, also wozu? Die Geschichte mit der maximalen Lautstärke... ja, es stimmt schon, dass man die selbst setzen kann, aber auch wenn man sie ganz nach oben setzt und auch wenn man in iTunes die Titellautstärke maximiert: Der Neue "Classic" ist deutlich, und wirklich DEUTLICH, leiser als sein Vorgäger. Zumindest in meinem Fall ist es so und das nervt. Weniger bei aktuellen Titeln, aber ganz gewaltig bei älteren CDs, die sowieso schon einen recht niedrigen Ausgangspegel haben.
OK; NACHTRAG: ich habe das mal nachgelesen und es ist wohl tatsächlich so, dass die europäischen Modelle der neuen iPods aufgrund irgendeines seltsamen französischen Gesetzes um fast 1/3 in der maximalen Lautstärke gedrosselt sind, im Vergleich mit den amerikanischen Geräten. Also, nicht Apples Fehler, aber trotzdem Mist.
Dazu kommt, dasss ich recht viel Videos schaue und da ist die Akkuleistung beim neuen iPod deutlich geringer als beim alten. Sicher, wer ausschließlich Musik hört, den wird das weniger stören, denn da hat er ja an Power ein wenig zugelegt.
Was mir an Apple insgesamt zur Zeit nicht gefällt, setzt sich leider auch beim iPod durch. Mehr und mehr Spielereien mit Grafik und Firlefanz. Ja, Apple kann das besser als die anderen, aber weniger ist manchmal eben mehr und dies ist ein mp3-Player, da reicht (mir zumindest) eine Liste mit Titeln. Hier ein Bildchen, da eine Grafik, das ist alles überflüssig und reiner Selbstzweck.
Immerhin, beim schwarzen Modell sind jetzt Kopfhörer- und USB-Anschluss endlich nicht mehr weiß umrandet. Alle Kabel sind allerdings nach wie vor weiß. Passt echt nicht zum schwarzen iPod. Und nach wie vor legt Apple diese elenden 99 Cent Ohrstöpsel bei, diesmal sogar ohne Polster. Hülle gibts auch keine mehr, man darf also jetzt tatsächlich jedes Zubehörteil extra kaufen.

Fazit: ich belib lieber bei meinem alten iPod Video. Der neue ist kein großer Wurf.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Februar 2008
Wir haben zwei iPods und waren von Funktionalität und Design sehr begeistert.
Leider ist die Haltbarkeit und Fehleranfälligkeit beider Geräte mangelhaft, obwohl der eine immer nur neben dem Verstärker steht und nicht als tragbares Gerät unterwegs zum Einsatz kommt, hängt er sehr oft und man muss abwarten, bis sich der Akku völlig entladen hat. Der andere ist nach knapp zwei Jahren ganz kaputt.

Support und Entgegenkommen von Apple sind ebenfalls unzureichend: Viel zu kurze Garantiezeit (1 Jahr) für ein so teures Gerät und kaum Reparaturmöglichkeit. Wir können den einen also nur noch entsorgen.

Die zugehörige Software iTunes, ohne die der iPod nicht betrieben werden kann, ist resourcenfressend und Musikdateien können nicht vom iPod auf einen Rechner transferiert werden.

Unser neuer MP3-Player ist somit einer ohne anfällige Festplattentechnologie von Creative und hoffentlich haltbarer. Der Klang, soviel ist klar, ist um Klassen besser.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. März 2008
Ich hab den iPod jetzt schon einige Wochen und muss sagen, ich bin so froh das mein iRiver H320 wieder repariert werden konnte. Mal abgesehen von dem, aus meiner Sicht, lästigen iTunes ist der Klang von dem Ding sowas von Miserabel das mir eigentlich die Worte fehlen. Ich habe gute Kopfhörer ausprobiert und immer wieder einige Platten mit dem Klang des iRiver verglichen und muss sagen das sind Welten. Positiv ist ganz klar der Speicherplatz und die Bedienung ist auch klasse aber alles was mit Klang und Klangeinstellungen zu tun hat entsetzt mich (wieso gibt es keinen Equalizer sondern nur ca. 30 voreingestellte Klangeinstellungen...ärgerlich). Anscheinend zählt heute nur noch das aussehen und die Bedienung eines Gerätes, ich bin echt kein Technikfreak oder ein Klangfetischist, aber so schlecht muss es dann auch nicht sein.
33 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. September 2007
Sicher ist der Ipod nochmal besser geworden, auf den ersten Blick. Auf den zweiten Blick sollte man dieses Teil nicht kaufen.
Älteres Zubehör funktioniert teilweise nicht mehr. Menschen die ihren PC mit LINUX betreiben werden hier ausgesperrt. Beladen und synchronisieren des IPOD ist nur noch mit itunes unter "Windoof" oder MAC möglich. Sicher sind LINUX-User eine Minderheit, aber dieser Zwang zu itunes ist nicht hinzunehmen. Unverständlich von Apple, denn sie haben sowas eigentlich nicht nötig. Aber hier geht's mal wieder um Gewinnmaximierung.
11 Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. April 2008
In aller Kürze.
Optik,Gebrauch,Gesamtpraxis absolute Spitze.
Aber : Die Lautstärke schreit zum Himmel. Super Leise. Ruhige Titel die eine ordentliche Lautstärke brauchen gehen unter.
Wie kann man bloß so eine Lautstärke Regelung zulassen. Absoluter Witz und sehr sehr ärgerlich.
Was hab ich von einem Porsche wenn er nur 90 km fährt. !!
Habe ihn zurück geschickt.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Januar 2008
Dieses Gerät ist absolut kompliziert! Apple verhindert dass man einfach eigene Mp3 Datein oder Filme auf das Ipod verschiebt. Warum? Schade, ich glaube Apple könnte mehr verkaufen wenn das drag and drop System mit dem Ipod kombinierte würde. Habe das Ipod züruck gesendet...
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken