Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
98
4,6 von 5 Sternen
The Black Parade
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 21. Oktober 2006
Ich hab mir das Album auch gekauft und ich finde dieses Album is sogar noch besser als der Vorgänger...einfach Hammergeil
damit haben sie sich mal wieder selbst übertroffen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Oktober 2006
Ich hatte bis jetzt noch nicht viel von My Chemical Romance gehört und wurde letztlich nur durch einen Vergleich mit Green Day "American Idiot" darauf aufmerksam. Ich muss sagen, diese Platte ist echt der Wahnsinn. Die Ähnlichkeit mit der genannten Platte von GD ist zwar durchaus gegeben, ich finde aber "The Black Parade" noch wesentlich abwechslungsreicher und spannender. Wer ein Freund von Emo bzw. Punk ist sollte hier auf jeden Fall zugreifen!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Oktober 2006
Es fehlen mir beinahe die Worte.

Das Album ist einfach nur Wahnsinn ;)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Februar 2007
Nach Three chears for sweet Revenge" hatte ich große Erwartungen an diese Band, die mit diesem Album leider nicht erfüllt wurden. Während man auf dem ersten Album I brought you my bullets, you brought me your love" deutlich merkt, dass sie noch etwas unsicher über ihren Style und der Sänger über den Einsatz seiner Stimme ist, so schien es, dass sie auf 3CFSR gefunden hatten, was da denn noch gefehlt hatte.

Die zeilenlangen, metaphorischen Songtitel, die poetischen Texte, die schrägen Stimmeinlagen, ihr unveränderlicher Klang - das alles machte mir Hoffnung auf eine wirklich gute Band, die sich in dieser Richtung noch weiterentwickeln konnte. Auf The Black Parade" scheinen sie das allerdings wieder verloren zu haben und einfach nach etwas anderem zu suchen. Zwischen größtenteils gleich klingenden Balladen - auch weitgehend Neuland - mogelt sich mit House of Wolves" ein Indie-Hive-Verschnitt dazwischen. Das sind einfach nicht My Chemical Romance!

Leider überraschte mich bereits die erste Singleauskopplung von The Black Parade" eher negativ. Welcome to the Black Parade" klang beim ersten hinhören so gar nicht nach My chemical Romance. Trotzdem mochte ich den Song, obwohl ich befürchtete, dass MCRomance - wie viele Punkbands zur Zeit z.B. Sum 41, Blink 182 uvm - sich vom Mainstream mitreißen lassen würden.

Nach dem ersten durchhören der CD zog diese meine Aufmerksamkeit eine ganze Zeit nicht wieder auf sich.

Die Songtitel sagen nichts aus, die Texte wirken lieblos und ohne jede Mühe oder Fantasie, viele der Songs sind Balladen oder Herz-Schmerz-Songs. Wo sind die kreischenden Gitarren und die extremen Stimmverrenkungen die einen 50 Minuten lang ununterbrochen durch 3CFSR begleiteten?

Dead" gehört noch zu einem der besten Songs. Gegen Ende lässt der Sänger wieder etwas von seinen einzigartigen, herrlich verrückten Stimmeeinlagen hören.

The Sharpest Lives" weckt zu Anfang noch Hoffnung, die Strophen sind auch tatsächlich gelungen und schön schräg. Doch sobald der Refrain erklingt, fragt man sich ob MCRomance diese Mainstreameinflüsse jemals wieder los werden.

Der einzige Song der mir 100% gefällt und der noch nach den guten alten MCRomance klingt ist Mama".

Alles in allem bin ich als MCRomance-Fan enttäuscht und hoffe das sie noch ein viertes Album rausbringen, dass mir besser gefällt und ich mich nicht mit 3 Chears for sweet Revenge" als One-Hit-Wonder abfinden muss.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Oktober 2006
Sry, aber ich kann die positiven Kritiken hier nicht verstehen. MCR klauen an allen Ecken und Kanten (u.a. bei Queen) und setzen voll auf Bombast. Sie haben den gleichen Produzenten wie Green Day und machten mit The Black Parade auch ein Konzeptalbum, welches aber mit American Idiot keinesfalls mithalten kann. Sicherlich sind ein paar gute Songs bei, aber auch zuviele belanglose. Die Texte, die wie immer düster sind, sind teilweise völlig daneben u.a. über die Krankheit Krebs. Positiv gefällt mir die Aufmachung der CD, das war es dann auch schon. Ihr Vorgängeralbum wurde als Meilenstein im Emobereich gehandelt, welcher mir aber auch nicht sonderbar gefiehl, der aber deutlich besser ist als dieses hier. Die Stimme ist auf Dauer einfach nur nervig. Die Zielgruppe dieses Albums sind Teenis ab 15, welcher ihr Sänger auch in Interviews bestätigte indem er immer wieder von seinen Fans sprach und diese mit Kids betitelte (unsere Fans, die Kids werden diesen Schritt den wir machten verstehen und mitgehen). Gut Musik ist Geschmacksache, ich für meinen Teil bleibe lieber bei Jimmmy eat world oder Billy Talent.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Januar 2008
Dieses Album ist wohl das langwiligste, das ich in meinem ganzen Leben gehört habe. Die Songs plätschern vor sich hin, sind unoriginell und einfallslos.

Ich kann euch nur raten, hört mehr AC/DC oder Queen, da ist jedes Album ein Hammer.

Ich empfehle Finger weg, dieses Album kann einem auf den Keks gehen.
33 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Oktober 2006
Nach I brought you my bullets, you brought me your love und Tree cheers for sweet revenge erscheint am 20. Okt. bei uns The Black Parade!

Ich konnte schon einige Songs hören und ich muss sagen, dass MCR alles aus sich rausgeholt haben!

Es ist ein Meisterwerk!

Kaufen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. August 2007
Ich kann diese ganzen Lobesreden in keinster Weise nachvollziehen.
Aufgesetzt, übertrieben, völlig am Ziel vorbei. Diese 3 Aussagen treffen genau ins Schwarze bei der schwarzen Parade...
Three Cheers for Sweet Revenge war ein wirklich großartiges Album. Aber My Chemical Romance will lieber ihren kommerziellen erfolg. Schade drum, talentiert sind sie auf jeden fall.
Ich hab mir immer wieder versucht die Schreibe anzuhören, aber spätestens bei Lied 3 hab ich wieder ausgmacht.

Ich werde jetzt wahrscheinlich vielen vor den Kopf gestoßen haben, und eine Breite Masse kann MCR sicher mit diesem Album begeistern, allerdings nur auf Kosten von Kreativität, Agressivität und künstlerischem Potenzial.

Eine weitere Band für alle 14-Jährigen.
Wie man es besser macht zeigen Bands wie: Silverstein oder auch Billy Talent und the Used, die zumindest ihrem Stil treu geblieben sind!

2 Sterne..für was weiß ich eigentlich net. Wahrscheinlich weil ich mit MCR immer noch das großartige TCFSR verbinde.

In dem Sinne!
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Black Parade [Vinyl LP]
22,90 €
The Black Parade Is Dead!
12,44 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken