Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
7
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,04 €+ 3,00 € Versandkosten

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Oktober 2010
Die erste Solo-CD von Robert Plant nur 2 Jahre nach "Led Zeppelin" lässt aufhorchen. Auch aus heutiger Sicht sind einige tolle Stücke darauf, die streckenweise verdammt nah an Led Zeppelin sind. Ich habe mir kürzlich diese Remaster-Version zugelegt und kann Aussagen, dass viel Durchschnitt darauf sein soll, oder die Songs eher ruhig sind, nicht teilen.

Das Album macht einfach Spaß, es hat Power und wunderbare Melodielinien, was den Gesang betrifft. Die Songs sind vertrackt, haben Tempowechsel und sind als klassische Rocksongs aufgebaut.

Allerdings übertrifft die Musik auf dieser CD nicht die Songs von Led Zeppelin. Da sollte man dann eher zu "Manic Nirvana" oder "Fate Of Nations" greifen.

Dennoch werden Robert Plant-Fans erstklassig bedient. Anspieltipps gibt's ne ganze Menge. Hervorheben muss ich "Burning Down One Side", "Moonlight In Samosa", "Slow Dancer", "Like I've Never Been Gone" (erstklassig !) und "Mystery Title".
Allein deswegen gehört diese CD in jeden Plattenschrank eines Rockfans.

Ein Album, das soviel hochklassige Songs im Led Zeppelin-Stil aufweist, bekommt natürlich 5 volle Sterne. Manko: Dieses typische 80er-Gedöns durch Keyboardsound, Handclapping-Effekte und völlig überzogenen Hall vermurksen teilweise die Songs.
Led Zeppelin klangen musikalischer, bluesiger und authentischer.
Nun war es wohl damals der musikalische Zeitgeist. Sieht man darüber hinweg, erhält man eine CD, die erstaunlich gut ist.

Und:
Robert Plants Band weist zudem auch noch interessanterweise
zwei berühmte Drummer auf; nämlich Cozy Powell und Phil Collins !
Schönes Teil, unbedingt zugreifen !
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2016
warum nicht mal neue wege gehn..?
sicherlich hätten sich viele gewünscht,daß mr plant den pfad von LZ weiterführt. das tut er nur tangential.
er beweist auf diesem album und den zahlreichen nachfolgern eine musikalische wandlungsfähigkeit,die man ihm zu anfang der 80'er kaum zugetraut hätte. mut zum sperrigen,unkonventionellem; mut zu anderem klanggewand. natürlich hört man die 80'er,aber das ist doch nichts negatives (auch bei talk talk,bowie oder prince hört man die). und das remastering verleiht der sache ordentlich druck! (vielleicht etwas klirrend in den höhen).
es gibt ruhiges,hittaugliches,sperriges und rockiges - besonders bei "slow dancer" muß ich sofort an "kashmir" denken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2009
Ich bin durch eine Musikzeitschrift mit einem Bericht über Robert Plant auf diese CD gestoßen.
Die Mehrzahl der Lieder kannte ich natürlich, als Fan von Rock-Musik im Allgemeinen und natürlich von Led Zeppelin im Speziellen. Auch aus dem Radio, als vor ein paar Jahren noch solche Musik lief. Jetzt kommt da ja nur noch Mädchen-Musik! Sorry, das ist aber eine andere Geschichte!

Das Album ist natürlich nur indirekt mit Led Zep zu vergleichen. Aber Fans der Gruppe, könnte eigentlich auch dieses Album gefallen. Vor allem da es die "Alternative" ja nicht mehr gibt. Und weil es - nach meiner Meinung - das Solo-Album ist, bei dem der Sänger seine Wurzeln am wenigsten verleugnet hat!
Es ist klassischer Rock mit den typischen britischen Blues-Einflüssen. Und wer die Stimme von Robert Plant mag, müßte auch dieses Album mögen, denke ich! Und es ist sehr abwechslungsreich! Natürlich fehlt die Power, die Dynamik und die Innovation dieser Jahrhundertgruppe! Aber wenn man mit einem gewissen Abstand und Flexibilität rangeht und nicht den Anspruch hat ein Led Zeppelin - Album vorgesetzt zu bekommen, dann kann man mit der Musik glücklich werden.

Ich kann es nur empfehlen: Einfach ein gutes Rock-Album!!! Und wie gesagt: Durch die Stimme und auch teilweise durch die Musik, ist dann doch eine "gewisse" Verbindung vorhanden. Und das ist wirklich nicht auf jeder CD von R.P. so!

Aber ich empfehle eh immer, jede Platte vorher mal anzuhören und sich sein eigenes Bild von der Musik zu machen. Die Geschmäcker sind einfach zu verschieden. Grüße!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2015
Plant brachte dieses Album zwei Jahre nach dem Tod von John Bonham heraus und wagte sich damit in andere Gefilde als zu LZ-Zeiten. Phil Collins saß hier und beim guten Nachfolger The Principle of Moments bei den meisten Songs an den Drums. Schon allein deshalb lohnen sich beide Scheiben, zeigen sie doch, dass Collins damals einer der vielseitigsten und besten Drummer war.
Robert Plant sind mitunter sperrige, aber sehr interessante Songs gelungen, die so rein gar nichts mit Led Zeppelin zu tun haben, jedoch für die Weiterentwicklung Plants als Solokünstler entscheidend waren. Ich empfehle "Worse than Detroit" als Liveaufnahme auf Youtube. Der Clip gibt einen guten Eindruck von Plants grandioser damaliger Band.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2004
Richtig bemerkenswert an dieser CD ist im Grunde nur Roberts unglaubliche Stimme. Die Songs halten sich hauptsächlich in ruhigen Gefielden auf und sind leider großteils durchschnittlich. Zumal der fürchterliche 80er Sound nicht zu überhören ist - so sehr man sich auch bemüht. Empfehlenswert ist da schon eher das Fate of Nations-Album, das wirklich ein Meilenstein wurde. Was solls, ein Großmeister wie Plant hat in seinem Leben zig erstklassige Songs geschrieben, da darf er auch mal nen mittleren Ausfall fabrizieren...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2013
Ist nicht unbedingt das beste Album von Robert Plant, aber ich höre es trotzdem gerne.
Die Stimme vom ehemaligen Leadsänger von Led Zeppelin ist einfach klasse.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2013
Die Stimme LedZeppelins und doch ganz anders, gewaltig oder Einfühlsam Klasse Robert gute CD-man muss kein Zeppelinfan sein-aber es hilft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,00 €
5,00 €
7,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken