Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimitedMikeSinger BundesligaLive wint17



am 11. September 2017
Habe das Spiel gebraucht gekauft. Wurde in einwandfreiem Zustand im angegebenen Lieferzeitraum geliefert.Das Spiel läuft fehlerfrei und macht großen Spaß wie früher.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 25. September 2012
Wir haben dieses Spiel hier gebraucht gekauft und Töchterchin freut sich seitdem an einem neuen kurzweiligen und interassnten Simulationsspiel bei dem auch Köpfchen und Mitdenken gefordert wird. Insofern passt's und eine volle Empfehlung von uns.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Oktober 2010
Dieses Spiel verzaubert euch in eine andere Welt es ist nicht nur ein Bauernhof wo man Ernten und Heiraten und Tiere halten kann. Man muss ernte Wichtel finden die dir dann helfen bei der Ernte und tierhaltung es gibt feste bei den du gewinnen kannst es gibt auch ene Goldmiene du bist in immer schwierigeren Leveln und irgendwann bist du bei einem Monster und du musst eine Ernte Fee wiederfinden in den Mienen ist auch Schmuck den du einem Mädchen schenken kannst. Bei den Wichteln kannst du Liebesring und vieles mehr kaufen. der Liebesring ist dafür das du sehen kannst wie sehr ein Mädchen dich mag umso mehr du ihr schenkst was ihr gefällt umso mehr mag sie dich. Es lohnt sich!

NACHTEIL: nach ein paar Monatan oder nem Jahr wird es zwar nicht langweilig aber schwer man schafft es nicht mehr so gut Mienen,Tiere und Ernte im Auge zu behalten aber meine Mutter hat es geschafft !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Dezember 2007
Harvest Moon.
Ein Spiel das zur Beschreibung wenig Worte bedarf.
Seit dem Original auf der SNES ist die Story immerwieder die gleiche. Du kommst auf eine Farm und musst diese übernehmen und Hochwirtschaften um dir dein eigenes Bauernhofimperium aufzubauen.
Dieses Simple Prinzip, hat sich jedoch immer bewährt und sehr viel Spaß gebracht.
Ich habe wirklich alle Versionen für den Gameboy, eine für den Gamecube und die für den SNES.Ich kann von mir also behaupten ein Harvest Moon Profi zu sein.
Analysieren wir doch dieses DS Spiel.

*Die Story: Die Story ist im Prinzip gleich, man übernimmt eine Farm, jedoch haben die Entwickler diesmal versucht das ganze mit einem RPG zu kreuzen und deie Story erweitert. Dies könnt ihr ja oben lesen.

*Das gameplay: Das Spiel ist erstaunlich leicht zu bedienen. hat man die Teleportkette, reicht ein tip auf den Bildschirm und schon ist man am Ziel angekommen. Die Menüführung ist sehr übersichtlich und sehr einfach zu bedienen.

*Grafik: Grafisch ist das Spiel mit den Klassikern auf dem Gameboy advance oder Color zu vergleichen. Grafisch hält das Spiel also an alten Traditionen fest, was nicht unbedingt schlecht ist.

*Features: -Neben den traditionellen Kühen, Schafen und Hühnern sind die Enten neu dazugekommen. Sie geben allerdings nicht viel her.
- Der Erntewichtel Modus wurde verändert. Leider zum Nachteil, so kann man nurnoch eine Arbeit pro tag ausrichten lassen und nicht mehr wie bei FoM drei verschiedene, dafür sind aber neue Kategorien dazugekommen.
- Die Frauenwahl ist sehr umfangreich, es dauert aber sehr lange bis man die Dame seines Herzens für sich gewinnen kann.
- Zusätzlich zum normalen Verkauf, kann man zweimal die Woche seine Waren auch dem dicken Van adrehen, der verkauft weitere Nützliche Items
- Damit sind wir auch bei den Items. Es gibt irrsinnig viele Hüte, Ohrringe und Ketten, die die Ausdauer, Kraft oder Regeneration verbessern.
Prinzipiell keine Schlechte Idee, jedoch kann man immer nur eine Kette tragen, so dass diese Dinger wenig Sinn ergeben. Zu dem kommt man sich oft vor wie ein billiger cheater. Eine heiße Quelle muss man sich erst freispielen. Ich will die Powerbeeren zurück.
- Auf der Farm hat man jetzt sehr viele Möglichkeiten zur Gestaltung, man kann insgesamt 7 Ställe bauen, hinzukommen noch die verschiedenen Silos und eine Pilzzucht. das gewächshaus fehlt leider.

Zusammenfassung: Zusammenfassend muss ich sagen, hält das Spiel nicht das was es verspricht. Dieser harvestmoontitel hat zwar einige Verbesserungen, jedoch auch mindestens genausoviele Nachteile. So hat die Deutsche Version zumindest einige schwerwiegende Bugs (jeder Wichtel im Kasino bietet gleiches Spiel an, lässt man im Winter Angeln hat man unendlich Geld) die den Spielspaß kräftig nach unten ziehen. Ohne den Einsatz von den diversen ketten und Ringen, schafft man am Tag sehr wenig und mit dem Einsatz schafft man zu viel und man hat sehr schnell einen Höchststandart im Spiel erreicht. Das Gleichgewicht des Spiels stimmt einfach nicht ganz.
Dennoch würde ich von einem Kauf nicht unbedingt abraten, jedoch sollte man nicht sehr viel mehr als etwas über 20€ dafür hinlegen.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. April 2008
Als erstes möchte ich sagen, dass ich lange überlegt und mir viele Rezessionen druchgelesen habe, bevor ich mir diesen Teil gekauft habe. Und im Allgemeinen hört man immer das selbe: "Schönes Spiel; wie FoMT (Friends of Mineral Town); keine großen Neuerungen; und viele Bugs."

Ich kann leider nicht sagen, ob es auch wie andere Harvest Moon - Spiele für andere Konsolen ist, da ich nur DS und FoMT besitzte. Und deshalb auch nur diese Beiden vergleichen kann.

Das mag stimmen, dass es große Ähnlichkeiten zwischen beiden gibt.
Harvest Moon DS erstrahlt in fast der selben Optik wie FoMT, aber es gibt trotzdem immer noch kleine grafische Unterschiede, die es doch wieder vom Vorgänger unterscheiden.
Und wie in FoMT wird die Beziehung zu den Drofbewohnern groß geschrieben. Durch die richtigen Geschenke und Gespräche kann man viel mit den Leutchen erleben.
Auch stehen wieder die Heiratskandidatinen im Rampenlicht. (Neben der Farm natürlich.)

Aber ein großer Unterschied ist schon einmal die Gegend, in der HM-DS spielt -> Vergiss-Mein-Nicht-Tal.
Ein schönes, großes Tal, in dem man sein Leben und den Alltag beschtreitet und versucht, die Erntewichtel zu befreien, um die Erntegöttin zurück zu holen. Und wie sollte es anders sein, kommen die Wichtel wieder, wenn man auf der Farm recht fleißig arbeitet. ^^

Im großen und ganzen zwar nichts 100% Neues, aber auf jeden fall nicht wie HM FoMT. Es hat seinen eigenen, verzaubernden und fesselnden Charm.
Ein neues Tal, ein neues Leben, eine neue Farm.
Auf das Anbauen, Ernten und Tiere versorgen möchte ich hier nicht näher eingehen. ;-) Aber auch hier gibt es Neuerungen. Und mit dem Styl macht das Versorgen der Tierchen gleich viel mehr spaß.

Zum guten Schluss, möchte ich noch auf die Bugs eingehen, wegen denen viele Menschen dem Spiel eine schlechte Rezession geben.
JA, es stimmt.
Es kann passieren:
- Spiel bleibt hängen
- Spiel lässt sich nicht mehr laden -> ist mir noch nie passiert, aber kommt wohl auch daher, dass ich in der Mine nicht speichere und genau vor diesem Speichern in der Mine wird auch immer gewarnt. ^^ Wenn man das also vermeidet ... sollte es gut gehen.
- Reiten ohne Pferd -> ist nichts gefährliches und sieht zu dem auch noch lustig aus.

Es hat schon einige Bugs, aber die Meisten sind nicht schlimm. Nur das Hängenbleiben und das Spielstandlöschen können nerven.
Deshalb oft und auf beiden Stationen speichern!
Dann sollte eigentlich nichts schief gehen.

All denjenigen, die Harvest Moon mögen und sich gerne vom Landleben verzaubern lassen möchten, kann ich diesen Teil nur empfehlen. ^^ Wenn man weiß, was man vermeiden muss, dann hat man mit dem Spiel auch seinen Spaß, ohne sich zu ärgern.

Und ein Spiel, bei dem man nicht immer im Stress ist, den nächsten Level zu erreichen, um den Gegner zu besiegen ist doch auch mal was schönes.
Zudem ist es auch nicht ganz leicht, seinen eigenen Hof so zu bewirtschaften, dass man genügend Geld verdient.
Zeit - Kraft - Geld -> mit diesen drei Kriterien muss man schon gut umgehen im Spiel, sie sind ja nicht unendlich vorhanden.

Ich kann zum Schluss nur sagen, dass ich vollkommen zufrieden bin und es nicht bereue.
Mich fesselt es immer noch so stark, dass ich keinen Tag verbringe, ohne dass ich nicht wenigstens ein Mal in meinem kleinen Dorf vorbeischaue, mit den Nachbarn rede, meiner Angebeteten eine Blume schenke und meine Tiere versorge.

Ich finde es eine gelungene Vortsetzung.
Aber jeder sollte sich seine eigene Meinung bilden. Manchen ist es zu "langweilig" und anderen gefällt es so.

MFG
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Dezember 2008
Ich finde dieses Spiel wirklich toll.. Es gibt einen Suchtfaktor, die Story ist toll, dazu unentlich viele Möglichkeiten.
Man fühlt sich einfach frei.
Zusätzlich schließt man die Tiere wirklich ins Herz, genauso wie das Spiel.
Ich habe daran nichts auszusetzten, denn erts nachdem ich es 1,5 Jahre durchgespielt hatte, wurde es langweillig. Man muss aber dazu sagen, dass ich mehrmahls wieder angefangen habe, denn ich kam immer schneller voran und hatte meiner Ansicht nach immer mehr Spaß.
Es gibt sogar 2 Speichermöglichkeiten.
Also von mir aus Daumen hoch für dieses Spiel, denn junge sowie auch alte Leute finden daran Spaß.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. August 2007
Da ich ein großer Fan der Harvest Moon Serie bin und schon spiele seit es das erste Mal für den GBC herausgekommen ist, war es ein absoluter Pflichttitel für mich. Das Spiel selber ist gut gemacht und es wird nicht so schnell langweilig, auch wenn sich zum Vorgänger nicht viel geändert hat. Super ist, dass die Steuerung mit Hilfe des Touchscreens praktischer geworden ist. Nur die Tierpflege über den Touchsceen nervt. Ansonsten wäre das Spiel ein absoluter Hit, wenn es nicht so viele Bugs gäbe.
Das Spiel bleibt andauernd hängen und es kommt öfter mal vor, dass die Daten verloren gehen (was sehr nervt, da Harvest Moon auf Aufbauspiel ist und man jedes Mal wieder von vorne beginnen muß.) Weiters ist zu bemängeln, dass Teile des Textes schlecht oder auch gar nicht übersetzt sind. Es gibt teilweise Dialoge, die noch gesamt in Japanisch sind, was zwar witzig ausszieht aber absolut nervend ist. Auch ist es weit schwieriger geworden eine Beziehung zu den anderen Dorfbewohnern aufzubauen, da es hier ebenfalls einen Bug gibt, der alles wieder zu nichte machen kann.
Trotzdem bin ich nach wie vor ein großer Fan der Harvest Moon REihe und auch dieser Titel hat mich fast zwei Monate in seinen Bann gezogen.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Mai 2007
Nun ich muss dazu sagen, das ich schon seit einigen Jahren großer Harvest Moon Fan bin und natürlich dieses Spiel unbedingt haben musste. Zu Anfang gab es allerdings einige Überraschungen. Spieler die Friend of Mineral Town gespielt haben werden bestimmt zuerst etwas muffig sein, da sie sich alles neu anschaffen müssen. Vom Holzschuppen bis zum obligatorischen Kuh/Schafstall ist leider nichts da, das heißt also ordentlich Geld sparen. Hier wird es einen aber einfacher gemacht, da man in der Mine nach Schmuckstücken graben kann, die man sonst nur beim Pferderennen durch Medaillien eintauschen konnte. Auch gibt es keinen Fernseher im den Sinne mehr. drch den Touch Screen kann man allerdings auf das Fernsehen zurückgriefen, das durch die Wichtel gemacht wird. Je mehr Erntewichtel ,an findet und um so weiter man kommt umso mehr Sender werden freigeschaltet. Ganz Faule können sich von nun an ihre sachen bequem vom Telefon aus bestellen wo man zuvor noch zu den Geschäften rennen musste. Vom Supermarkt bis zum Schmied ist alles dabei.

Alles im allen ist Harvest moon DS ein tolles Spiel mit Suchfaktor. Leute die nicht unbedingt erweiterte Grafik voraussetzen können sich hier richtig schön austoben
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Juni 2007
In Harvest Moon DS kehrt der Spieler auf einen virituellen Bauernhof den er aufbauen muß ein! Wenn Du also selbst auch mal einen eigenen Bauernhof besitzen wolltest und Dich um Hühner, Schafe, Kühe, Enten, Pferde, Hunde, Katzen, Gemüse und Obst kümmern möchtest, dann ist Harvest Moon genau das richtige Spiel. Mittels Touchsteuerung kannst du Pferdemähnen bürsten, Schafe scheren und Kühe melken! In der Mischung aus Abenteuer und landwirtschaftlichem Rollenspiel musst du deine Fähigkeiten geschickt einsetzen, um alle 101 Erntewichtel ("Harvest Sprites") aufzuspüren und dem Vergiss-mein-nicht-Tal seine Magie zurückzubringen, während du der Hexenprinzessin aufzeigst, dass sie auf dem Irrweg ist. Als Landwirt(in) säst du Feldfrüchte, kümmerst dich um das Vieh und musst dir eine Frau suchen, mit der du deinen Traum von der Bauernhofromantik teilen kannst. Je mehr Wichtel du findest, desto mehr Hilfe bekommst du auf deinem Bauernhof Harvest Moon. Manche von ihnen schalten sogar versteckte Features frei.
review imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview image
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. September 2011
Harvest Moon DS war mein erstes Spiel der Reihe und ich habe es auch eher durch Zufall entdeckt.

Das Spiel ist wirklich toll und ich finde auch für viele verschiedene Altersgruppen geeigent. Man kann stundenlang davor sitzen und spielen.

Prinzip des Spieles ist es eine eigene gut funktioniernde Farm aufzbauen. Man muss Feldfrüchte anpflanzen und Tiere züchten um seinen Lebensunterhalt zu verdienen.
Als Tiere stehen zur Auswahl: Ente, Huhn, Schaf und Kuh. Zusätzlich erhält man im Laufe des Spieles ein Pferd, mit dem man schneller unterwegs ist, einen Hund dem man Tricks beibringen kann und der bei genug Herzen deine Farm gegen wilde Tier schützen kann und eine Katze.
Die Aufgabe des Farmers ist es die Erntegöttin zu retten, diese wurde von der Hexe in Stein verwandelt (natürlich un absichtlich. Um ihren Fehler wieder gut zu machen schickt sie die Erntewichtel los (bzw. zaubert sie weg) um die Erntegöttin zu rettten, dies geht natürlich auch schief, so dass nun DU als Framer gefragt bist und alle 100 Wichtel retten sollst. Durch verschiedene Handlungen z. B. genug Herzen bei deinen Tieren kannst du die Wichtel retten und als Dank helfen die Erntewichtel dir auf deiner Farm.
Und damit es nicht langweilig ist kannst du dir von den Dorfbewohnerinnen eine aussuchen, die du dann mit Hilfe von Geschenken heiraten und eine Familie gründen kannst.
Natürlich gibt es noch einige andere Problem bzw. Abenteuer die auf den Farmer warten, aber zu viel möchte ich nicht verraten.

Nun zu meiner Bewertung bzw. Begründung für die 5 Sterne

Positiv:

- verschiedene Farmtiere mit unterschiedlichen Bedürfnissen
- eine viel Zahl an Farmfrüchten und sogar Bäume
- verschiedene Qualitätsstufen der Produkte
- relativ weitläufige Stadt
- eine zusätliche Insel wo man ein Haus bauen kann
- viele verschiedene Listen die man vervollständigen kann
- Grafik für den DS sehr gut
- die Dorfbewohner haben unterschiedliche Charakter (viel Abwechslung)
- unterschiedliche Jahreszeiten die das Spiel spannend machen

Leider habe ich ein paar negative Punkte, die aber den Spielspaß in meinen Augen nicht trüben:

- anfangs hat man zu schnell keine Energie mehr
- Freundschaften aufbauen ist sehr langwierig (was aber viele Spielstunden garantiert und auch den Ergeiz weckt)
- die Dialoge mit den Dorfbewohnern sind manchmal etwas stupide

Mein Fazit ist: Das Spiel ist wirklich gut gelungen und ich kann es nur weiter empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)