flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



TOP 1000 REZENSENTam 5. April 2012
Dass eine Überschrift wie diese allgemein als nichtssagend beurteilt würde, mag stimmen. Dass es im Falle der legendären kalifornischen Minnesänger mit BluesRockTouch aber durchaus VIELES aussagt, trifft meines Erachtens in diesem Falle noch viel mehr zu! Was heißt das jetzt?

Zur Erklärung: Leider ist es den Beach Boys so gut wie nie gelungen - trotz einer Vielzahl an Welthits - ein ähnlich fabuloses Studiogesamtkonzeptwerk zu schaffen wie z.B. The Beatles, The Rolling Stones oder The Who (um hier nur einige zu nennen).
Tatsächlich greife auch ich persönlich im Falle der BB meist lieber zu einer Compilation (ich besitze eigentlich auch nur PET SOUNDS, das neu erschienene SMILE und eine Dreifach-CD-BestOF-Box) als zu einem Album. SMILE, das nach ewigem Hin und Her nun endlich doch veröffentlicht wurde, macht noch einmal mit Nachdruck klar, dass The Beach Boys (vor allem Brian Wilson) auch das Zeug hatten, um konzepttechnische Meisterarbeit zu leisten. Aber das wurde damals ja leider nicht auf den Markt gebracht, um ähnlichen Klassiker-Status einheimsen zu können. Dass sie großartige Songwriter und gefühlvolle Interpreten waren, kann man ihnen ohnehin nicht absprechen...

Worauf ich hinaus will: PET SOUNDS ist tatsächlich der Meilenstein der BB-Albenchronologie. Oft gelobt, oft als Musterbeispiel genannt - aber alles auch zurecht. Zwar lässt sich natürlich darüber streiten, ob denn PET SOUNDS wirklich verdient den zweiten Rang in der Liste der "500 besten Alben aller Zeiten" (vom Rolling Stone Magazine) einnimmt, dennoch ist die Bedeutung und der Einfluss der Scheibe keinesfalls zu verachten.
Wir befinden uns in den Mittsechzigern. Die Beatles machen die halbe Welt verrückt, hauen Hitsingles ohne Ende auf den Markt, ebenso die Stones (die mir persönlich ja noch ein Stückchen näher sind) und andere (z.B. das grandiose MY GENERATION von The Who - was für eine Debütplatte!!).
Und dann das: Die Beatles nehmen ein Album namens RUBBER SOUL auf. Es ist stimmig, es ist mehr als die Summe seiner Teile... Tataaa - die Kunstform Konzeptalbum ward geboren (nach wie vor kann man RUBBER SOUL kaum überbewerten, wie ich finde, SGT. PEPPERS vergleichsweise schon, aber lassen wir das jetzt...).
Brian Wilson hat - wie viele andere seiner Zeit auch - die Platte gehört und war verblüfft und gleichzeitig auch fertig mit der Welt. Als Musiker und Teil einer ebenfalls nach Weltruhm strebenden Kombo fühlte er sich angestachelt, es den Fab Four gleichzutun, und ein ähnlich großes Kaliber von der Leine zu lassen... Gesagt, getan. Nach monatelanger Studioarbeit sitzen die Arrengements, passt der Sound und letztlich der "Charakter" von PET SOUNDS. Fans und Kritiker sind begeistert, Brian Wilson offenbar auch (wenn man ihm glauben darf), wenngleich dieses Werk auch als eine Art Sargnagel angesehen werden kann, ist er doch (angeblich) ein bisschen daran zerbrochen, es nochmal überbieten zu wollen (siehe SMILE)...

Was bleibt? PET SOUNDS ist wirklich ein hübsches Album ohne unnötige Überlängen geworden. Trotz eines teilweise erkennbaren Experimentiercharakters ufert es nie aus und ein Teil fügt sich passend dem nächsten. Letztlich sind es dann aber eben auch die einzelnen Songs an sich (Konzeptcharakter hin oder her), die PET SOUNDS zu dem machen, was es ist. Songs wie "Sloop John B.", "Wouldn't It Be Nice" oder "God Only Knows" sind schlichtweg die vielleicht großartigsten in der Karriere der Beach Boys. Neben "Good Vibrations" (das nicht zu PET SOUNDS gehört) sind eben erwähnte Klassiker die vielleicht zeitlosesten ihrer Art - betreffend Beach Boys.
Es verwundert den interessierten Musikliebhaber also nicht, PET SOUNDS so weit oben gereiht und so hoch eingeschätzt in der Musikfachpresse zu finden...

Fazit: Zwar bin ich von einzelnen Alben der Stones (aber ich bin halt auch echter Stones-Fan) und auch der Beatles oder The Who mitunter mehr angetan - dennoch gilt PET SOUNDS für meine Begriffe völlig zurecht als Klassiker und ist deshalb ausschließlich mit 5 STERNEN gerecht bewertbar.
PET SOUNDS ist wohl so ein Album, dem man auch 6 STERNE verleihen könnte, ohne hadern zu müssen.

Ein Klassiker der Pop-Geschichte und ein Album, das man als Musikfan eigentlich haben muss. TOLL!

P.S. Wenn man ein wenig böse sein will, könnte man die Überschrift wie folgt ergänzen: "Das beste Beach-Boys-Album aller Zeiten - gleichzeitig auch das einzig rundum gelungene!" ABER: Hören Sie sich auch mal SMILE an. Eine weitere lohnenswerte Investition für Sammler und Musikbegeisterte!
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Mai 2011
Alles was ich dazu sagen kann, ich hätte das Petsounds Album (Brain Wilsons Meisterwerk) schon viel viel eher kaufen sollen, es ist neben der Rubber Soul, Revolver und Sgt.Pepper LP der Beatles das größte und beste was ich je gehört habe.Diese Wahnsinns Gesänge zu "God only knows" und "Wouldn't it be nice" und "Here today"dieses geniale Zusammenspiel aller Instrumente die Brain Wilson auf dieser LP einsetzte, einfach wunderschön.Das Petsound Album der Beach Boys gehört in jede Anspruchsvolle Schallplattensammlung, ich habe sie zwischen der Revolver LP und der Sgt.Pepper LP gestellt, sie hat sich ihren Platz wirklich verdient.Persönlicher Tipp an alle, die sich für dieses Album der Beach Boys interessieren, kauft PETSOUNDS bitte als LP, das Cover einfach großartig, der Sound absoluter Wahnsinn,liebe grüsse euer Plattenfreak Gunter ;)
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Juli 2017
DIESE SCHEIBE IST DER KNALLER UND IST EIN MUSS SIE ZU HABEN :
LEUTE IHR WERDET ES NICHT BEREUEN UND SO LANGE ANHÖREN
BIS DER LASER DEN GEIST AUFGIBT .
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Dezember 2013
Very good quality, I was very pleased with the product. I wil definetly buy again from this seller. Thank you
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. April 2016
The album itself is a masterpiece and this is well known since decades. Specifically, this LP recorgind sounds quite good and the quality is quite high. The only problem I experience is that at the end of the side B on the non-recorded part of the vynyl the needle does not lift-up automatically.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. März 2016
CD an sich ist okay, sie ist rund und funktioniert - für die Lieder der alte Ausgabe.
Von den Bonus Stücken sins nur digitale Peeps übrig ...
Wem es um die Bonustracks geht - Hände weg.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. September 2017
Dieses Album sollte einfach jeder Musikliebhaber im Regal stehen haben. Wie Paul Mccartney sagte:„Ich glaube, niemand weiß wirklich was über Musik, solange er dieses Album nicht gehört hat“ Trifft voll und ganz zu
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 2. März 2011
(Vorweg: ich möchte die Empfindungen von niemandem verletzen. Falls Sie diese Scheibe als heilig sehen, lesen Sie das Folgende bitte natürlich _nicht.)

"Pet Sounds" wurde häufig genannt, wenn es um "revolutionäre" Alben geht. Diverse Listen sahen es recht oben. Das machte mich natürlich neugierig. Brian Wilson hat auch 1966 tiefer in den Experimentierkasten der Geräusche gegriffen. Vom klassischen Beach-Boys-Sound blieben teils nur die Vokalsätze übrig. "Sloop John B." war schon der einzige auch hitfähige Song ("Good Vibrations" kam ja dann doch nicht auf das Album). Revolutionär, doch wohl auch in die Sackgasse?
Musikalisch sind zumindest für mich die Alben vor allem der Beatles gleichzeitig (Sgt. Pepper kurz darauf, Revolver davor) um einiges stärker, in Harmonik, Ideenfreude und Rhythmen. Von Mike-Oldfield-Gesamtkunstwerken später ganz abgesehen.
In der Tat: die Zeit für die Heile-Welt-Gesänge der Beach-Boys bis dahin war vorbei. Doch selbst Pet Sounds wurde für mich von der Radikalität der Beatles bzw. deren Produzent George Martin, von Stones, Paul Simon teils, von Dylan etc. sehr rasch auf einen Nebenplatz verwiesen.
Nichts blieb mir nun auch im Ohr hängen oder sorgte für ein Aha. Ich spendete der CD wirklich sehr wohlwollend drei Mal Hören ... dann die Scheibe der Stadtbücherei am Ort.

Vor allem nach den erwähnten sehr großen Lorbeerkränzen für "Pet Sounds" hatte ich anderes erwartet und möchte Ihnen dies als andere mögliche Perspektive mitgeben.
Drei bis dreinhalb Sterne.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Dezember 2013
Meine Petsounds war verschwunden. Umgehend brauchte ich Ersatz!
Ohne Pet Sounds ist das Leben trist!
Eines der grössten Meisterwerke der Pop-Geschichte.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Mai 2009
Unglaublich, aber wahr! "Pet Sounds", eines der lt. Einschätzung von Kritikern und Musikerkollegen einflussreichsten Alben der Musikgeschichte, war seit seiner Veröffentlichung 1966 bis 1997 nur in Mono zu hören, erst im Rahmen des 1997 veröffentlichten "Pet Sounds Sessions"-Boxsets war auch ein kompletter Stereomix von "Pet Sounds" erhältlich. Kein Geringerer als Steve Hoffman hat sich nun im März 2009 wieder des originalen Mono-Masters bedient, das behutsam remastert auf dieser limitierten Gold-CD im HDCD-Format zu hören ist.

Wer den 1997er Stereomix kennt und lieb gewonnen hat, der muss sich jetzt wieder gehörig umstellen, spätestens nach dem zweiten Hördurchgang jedoch zugeben, "Pet Sounds" derart dynamisch zuvor noch nicht gehört zu haben! In Sachen Transparenz mag der Stereomix naturbedingt Vorteile haben, so wie hier muss sich jedoch 1966 der von Brian Wilson persönlich produzierte Monomix im Studio angehört haben. Ich möchte daher künftig weder auf die Stereo-CD noch dieses Goldstück verzichten!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

The SMiLE Sessions
11,99 €
Smile
17,04 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken