Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Juni 2017
Die vierte Erweiterung DIE SCHATZKAMMER DES KALIFEN macht das Spiel des Jahres 2003 noch variantenreicher. Sie besteht wieder aus vier verschiedenen Modulen, die man einzeln oder zusammen zum Grundspiel dazu nehmen kann:

• Die Schatzkammer:
Dieses Modul enthält 42 Schatztruhen aus Holz in den sechs Gebäudefarben. Diese kommen in einen Stoffbeutel. Zusätzlich gibt es noch die namensgebende Schatzkammer (Tableau), die drei Räume hat. Jeder davon wird mit vier zufällig gezogenen Truhen aus dem Beutel bestückt. Wer am Zug ist, darf nun alle Truhen in einem Raum für mindestens acht Geldeinheiten (auch aus mehreren Währungen) kaufen. Truhen, die er nicht in farblich passenden eigenen Gebäuden unterbringen kann, gibt er an seinen linken Nachbar weiter. Was dieser nicht unterbringen kann, gibt er ebenfalls weiter usw. Am Spielende werden die Truhen (unabhängig von der Farbe) gezählt. Wer die meisten hat, bekommt die meisten Siegpunkte, der zweite und dritte Platz entsprechend weniger.
• Die Baumeister:
Es kommen 16 neue Geldkarten ins Spiel: Die Baumeister. Diese gibt es je viermal in jeder der vier Währungen. Zu Beginn des Spiels werden Sie gemischt und jeder erhält zwei der Karten. Die restlichen kommen in den Stapel der Geldkarten. Die Baumeister können im Zug ganz normal zum Bezahlen genutzt werden, sie haben einen Wert von 3. Stattdessen können Sie am Ende des Zuges genutzt werden, um eine Umbauaktion in der Alhambra durchzuführen.
• Die Angreifer:
vier verschiedene Angriffskarten zeigen jeweils eine Himmelsrichtung, aus der ein Angriff auf die Alhambra erfolgt. Die Karten werden gemischt und verdeckt bereitgelegt. Zusätzlich gibt es je eine Kundschafterkarte in der Farbe der Gebäude. Diese werden ebenfalls gemischt und zwei davon offen ausgelegt. Wer ein Gebäude in einer dieser beiden Farben kauft und passend bezahlt, bekommt, die passende Karte und darf sich die oberste Angriffskarte anschauen. Er weiß somit, aus welcher Richtung der nächste Angriff erfolgt. Nach jeder Wertung wird die oberste Angriffskarte dann für alle Spieler aufgedeckt und der Angriff durchgeführt. Für jedes Gebäudeplättchen am Rand, das in der Richtung, aus der der Angriff erfolgt, keine Mauer zur Verteidigung hat, verliert der Spieler Siegpunkte.
• Die Bazare:
Acht neue Gebäudeplättchen kommen mit in den Stoffbeutel: Die Bazare. Diese zeigen immer eine bestimmte Währung und drei verschiedene Gebäudefarben. Werden Sie aus dem Beutel gezogen, kommen Sie neben das Tableau, können aber ganz normal wie Gebäude gekauft werden. Die Währung entspricht der aufgedruckten, der Preis dem des entsprechenden Plättchens in dieser Währung auf dem Gebäudetableau. Ein Bazar muss immer passend gezahlt werden. Die Bazare bringen nur am Spielende Punkte: Die farblich passenden Gebäudeplättchen um den Bazar (maximal acht) werden mit der Anzahl der Farben, der passenden Farben (maximal drei) multipliziert. So erhält man bis zu 24 Siegpunkte.

FAZIT:

Mein Urteil ist bei allen fünf Erweiterungen für Alhambra dasselbe:

Mir gefallen Erweiterungen, die aus mehreren Modulen bestehen sehr gut. Ich liebe es, ein Spiel, das mir gefällt, mit mehr oder weniger Modulen so komplex zu machen, wie ich es für diese Partie gerne möchte!

Die Module fügen sich alle nahtlos ins Grundspiel ein und lassen sich auch mit den anderen Erweiterungen kombinieren.
Mir hat es viel Spaß gemacht, die Module auszuprobieren! Wenn Euch DER PALAST VON ALHAMBRA gefällt, wird Euch sicher auch diese Erweiterung gefallen! Ich kann Sie euch wirklich alle ans Herz legen!

Meine persönliche Rangliste der Erweiterungen: 2, 1, 5, 3, 4
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2009
Die 4. Erweiterung bietet wieder 4 eigenständige Module, die unabhängig voneinander kombiniert werden können. Insbesondere, wenn man mehrere Erweiterungen hat, wird es irgendwann sehr unübersichtlich, und so kann man sich seine bevorzugten Erweiterungen nach eigenem Geschmack auswählen und zusammenstellen.

Die 4 Erweiterungen im Einzelnen:

1. DIE BAUMEISTER sind quasi Geldkarten mit einer Sonderfunktion und werden unter den Geldvorratsstapel gemischt. Sie haben grundsätzlich den Wert 3 und man kann mit ihnen bezahlen, alternativ kann man, wenn man sie ausspielt, aber auch am Ende seines Zuges die Alhambra mit einer weiteren Umbaumaßnahme verändern.
Wir fanden die Erweiterung in der Praxis eher uninteressant, sie stört aber auch in keinster Weise und erweitert den Geldkartenstapel um 16 Karten, was bei vielen Gebäude- und Sonderplättchen manchmal gar nicht so schlecht ist.

2. DIE BASARE sind für die Schlusswertung interessant, und können bis zu 8 Punkten bringen. Sie werden unter die Gebäudeplättchen gemischt. Der Preis schwankt und ist abhängig vom aktuell ausliegenden Gebäudeplättchen der Währung, die auf dem Basar aufgedruckt ist. Es lohnt sich also manchmal zu warten, bis man einen Basar günstig bekommen kann, in anderen Fällen (wenn der Basar gerade perfekt in die Alhambra passt) kann auch ein höherer Preis gerechtfertigt sein. Leider werden sie nur in der Schlusswertung berücksichtigt.
Die Basare stießen bei unseren Spieleabenden auf Interesse und werden immer wieder mal genutzt. Jedoch wird es, wenn auch die (sehr schönen) Bauhütten aus der 1. Erweiterung genutzt werden, evtl. etwas zu viel des Guten, und man verliert leicht den Überblick. Insofern würde ich empfehlen, nur eine der beiden Erweiterungen zu wählen, beide haben ihren Reiz, aber da die Basare nur in der Schlusswertung gezählt werden, gefallen mir die Bauhütten aus der 1. Erweiterung doch noch etwas besser.

3. DIE ANGREIFER haben wir noch nie benutzt, uns gefällt das Prinzip dieser Erweiterung nicht, zudem ist sie ein wenig komplizierter, da die Angriffe sich mit jeder Wertung verändern. Kurz: Nichts für mich.

4. DIE SCHATZKAMMER dagegen gefällt uns ausgesprochen gut, sie wird häufig von uns genutzt. Auf einer separaten Schatzkammer-Tafel liegen 3x4 Schatztruhen bereit, die man jeweils zum Preis von 8 in beliebiger Währung kaufen kann. Die Truhen sind farblich passend zu den Gebäuden im Spiel und können vom Käufer in die betreffenden Gebäude seiner Alhambra gelegt werden. Die nicht passenden, übrigen Truhen gibt er an den nächsten Spieler weiter, der sie nun in seiner Alhambra lagern darf. Bei jeder Wertung geht es nun nach Mehrheiten ' in der 1. Wertung erhält der Spieler mit den meisten Truhen Siegpunkte, mit den nächsten Wertungen nimmt auch hier, ähnlich wie bei den Gebäuden, die Anzahl der zu vergebenden Punkte zu.
Neben den Fliegenden Händlern eine meine Lieblingserweiterungen.

Die Anleitung ist wie immer für jede Erweiterung separat enthalten, sehr übersichtlich und mit Beispielen versehen.
Bis auf die Angreifer-Erweiterung sind alle leicht verständlich, jene erfordert ein etwas genaueres Durchlesen und ggf. auch späteres Nachlesen.
Die Erweiterungen sind auch hier wieder im Stil des Basisspiels gehalten und gut verarbeitet. Mir gefallen der einheitliche Stil und vor allem die Holzspielsteine.

Fazit:
Die 4. Erweiterung gehört ebenfalls zu den empfehlenswerten Erweiterungen. 3 der 4 Erweiterungen gefallen uns gut, eine davon ist sogar wirklich super (Schatzkammer). Da uns die Angreifer-Erweiterung nicht so zusagt, gebe ich der 4. und letzten Alhambra Erweiterung 4 Sterne, aber dennoch auf jeden Fall eine Empfehlung.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2007
Man könnte meinen, jetzt fiele den Machern nichts mehr ein, aber im Gegenteil. Erneut gibt es vier Erweiterungsmodule, die man völlig eigenständig spielen und nach Herzenslust mit den bisherigen Erweiterungen kombinieren kann. Man braucht nur das Grundspiel, nicht die vorangegangenen Erweiterungen

"Die Schatzkammer": Eine sehr originelle Spielvariante, ohne die wir sicher kein Alhambra mehr spielen. Man kann nun jeweils vier Schatztruhen kaufen und sie auf seine Gebäude verteilen. Erwirbt man dabei aber zum Beispiel zwei lila Truhen, hat aber nur einen lila Turm - muss man die zweite Truhe an den Nachbar weiterreichen.

"Die Baumeister": Es sind nur neue Geldkarten, die man auch Nutzen kann, um zusätzlich einen Zug zu erhalten, um die Alhambra umzubauen.

"Angreifer": Der einzige Schwachpunkt der Erweiterungen. Nach jeder Wertung gibt es einen Angriff. Kommt er zum Beispiel aus dem Osten, erhält man für jedes auf der rechten Seite ungeschütztes Gebäube Punktabzug. Die Kundschafter können vorher den Angriff sehen. Letztlich wirkte sich diese Spielvariante kaum aus, es ist auch kaum möglich, die Alhambra immer so zu bauen, dass gerade auf der Seite des Angriffs Mauern sind.

"die Bazare": Eine nette Erweiterung, allerdings mit einer etwas aufwändigen Punktezählung. Auch hier gilt: Es lässt sich kaum planen, viele unterschiedliche Gebäude um einen Bazar zu setzen.

Allein wegen der Schatzkammer ist diese Erweiterung ein Muss!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2008
Diese Erweiterung ist eine echte Bereicherung für das Grundspiel. Alle 4 Module lassen sich sofort integieren und man kann auch auf sofort mit allen spielen. Uns haben wirklich alle 4 Module absolut überzeugt! Großes Lob für so viel Spielspaß!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2009
Ich bin ein echter Fan von Alhambra gewurden, und die vielen Erweiterungen sind echt spitze. Dadurch wird das Spiel vielfälltig und immer anders. Aber man sollte nicht mit allen Erweiterungen auf einmal anfangen, sonst könnte es zu viel zum beachten geben und man bekommt einen falschen Eindruck von dem guten Spiel.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2009
Ich finde alle Erweiterungen zu Alhambra, wie auch Erweiterung 4 als gelungen an. Der Spielspaß wird dadurch noch gefördert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)